iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 478 Artikel
   

Evasi0n aktualisiert: Jailbreak-Werkzeug für iOS 7.0.5

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Mit iOS 7.1 wir das Jailbreak-Werkzeug „Evasi0n“ – ifun.de berichtete – vorerst nicht mehr zusammenarbeiten. Das letzte von Apple ausgegebene Update, iOS 7.0.5 vom 29. Januar, ist jedoch noch angreifbar und kann mit dem für Windows und Mac erhältlichen Download für die Installation inoffizieller Anwendungen und Systemerweiterungen vorbereitet werden.

evasion

Um die volle Kompatibilität zu Apples aktueller iOS-Version zu gewährleisten haben die Evasi0n-Macher ihr Werkzeug jetzt aktualisiert und bieten mit Evasi0n 1.0.5 jetzt eine Version für iOS 7.0.5 an. Evasi0n ist damit kompatibel zu allen iOS-Geräten die auf eine der Software-Versionen zwischen iOS 7.0 und iOS 7.0.5 setzen. Die Installation dauert nach wie vor knappe fünf Minuten und verlangt euch nicht viel mehr als einen Klick ab.

Donnerstag, 06. Feb 2014, 9:19 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • kann man also seinen jailbreak aktualisieren? was genau hat man davon? sind dann alle tweaks und Einstellungen weg?

    • Sollte doch über cydia ladbar sein, heißt dann bleibt alles wie es ist.

      Aber mal was anderes: bei mir ist seit dem jb im nc unterm datum das wetter weg, also sonst steht da ja immer die fahrzeit nach hause und die tageswerte vom wetter. Kann man das irgendwie wieder aktivieren?

      Danke

      • Ich hab die Datei SectionInfo.plist unter /var/mobile/Library/BulletinBoard gelöscht (BackUp zur Sicherheit). Die wird dann neu erstellt. Danach war es wie vorher. Alternativ die Einstellungen zurücksetzen, ist aber dann mehr Arbeit mit PW Eingaben etc.

    • Hallo Tobi, bist du neu hier oder konntest du bisher alle anderen Sachen gebrauchen, da ich solch einen Kommentar vorher noch nicht von dir gelesen habe.
      Könntest du uns evtl. auch informieren, warum du das nicht brauchst? Vielleicht würde der Kommentar dann irgendwann Sinn machen.

      • Hey Ouzo, wahrscheinlich wollte Tobi mal als erstes einen Kommentar schreiben und Ihm viel keine konstruktive Kritik ein.

        Jailbreak gut oder weniger gut. Ich lobe die Ausdauer und Geduld immer wieder eine Lücke im System zu finden.

        Viel Erfolg

      • Ouzo du nervst!

      • Also MICH nervt Ouzo keineswegs (ispeedy, bitte nicht aufregen: DU nervst natürlich wie eh und je, da kann DIR doch keiner das Wasser reichen, immer wacker weiter so…)

    • Hallo Tobi. Darf ich dir vorstellen? Das ist Ouzo. Der beste Freund von iSpeedy. Und jetzt schreib bitte noch was konstruktives, auf das dann von zB YuckFou eingegangen werden kann! Hach, ist die ifun Kommentare Welt nicht eine schöne?

      • Hallo Bene,
        meine Freunde suche ich mir noch selber aus. Ich antworte auch vernünftig auf vernünftige Beiträge. Wenn aber jemand solch einen Eintrag verfasst, dann schreibe ich da auch was zu.
        Ich bin auch sehr zurückhaltend gewesen, da Tobi das immerhin nur auf sich bezogen hat. Noch mehr nerven mich die Beiträge wie „das braucht doch keiner“.

      • Ach komm Bene, manchmal schreib ich auch nur dummes Zeug. Aber trotzdem danke ;-P

    • Hallo Tobi , dich brauch auch keiner!

      • Krasse These, aber mir gefällt deine Denke!

      • Ich glaube schon, dass es Leute gibt, die Tobi brauchen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand diesen Beitrag von ihm braucht, aber man sollte ihm hoch anrechnen, dass er nicht für alle gesprochen hat.

      • Tobi or not Tobi … das ist hier die Frage …

    • Hallo alle. In der Tat war die Intention diesen kurzen aber knappen Kommentars nicht nur meine Abneigung gegen den Jailbreak auszudrücken, sondern auch ein paar Reaktionen zu provozieren, was – wenn wundert es, das ist Stoff der Sozialpsychologie des 1. Semesters – hervorragend geklappt hat.
      Aber im Großen und Ganzen habt ihr ja recht, solche lapsigen, unfundierten Aussagen braucht kein Mensch, aber ist ab und zu auch mal ganz nett. :)

      • Um die Abneigung darzustellen, wäre „braucht doch keiner“ dann doch besser gewesen. Ich benötige den aktuellen Jailbreak auch nicht, da ich auch iOS 7.0.5 nicht brauche. Trotzdem habe ich keine Abneigung gegen dieses Update.
        Das Provozieren von Reaktionen ist dir aber geglückt :)

      • Aber WEN wenn nicht Du?

  • ^^ und uns interessiert es nicht ob du es brauchst oder nicht!

    Hab den 7.0.5 jailbreak schon seit es iOS 7.0.5 gibt! Frage mich warum sich das Evasi0n Team so zeit gelassen hat!

    • Original ist zwar gut, allerdings würde ich es nicht „genial“ nennen.
      Dafür gibt es, meiner Meinung nach, leider „noch“ zuviele Beschränkungen seitens Apple.
      Die Hardware ist gegeben und man könnte mit Leichtigkeit Dinge/Funktionen von Haus aus integrieren, wie es bspw. AirBlue Sharing, BioProtect, CCControls / CCLoader, Springtomize 3, Virtual Home, Winterboard, etc. pp. tun. Dem Nutzer sollte die Möglichkeit gegeben werden sein Gerät nach „belieben“ anzupassen, wie es einem Gefällt. – Ich meine damit nicht so, wie es bei den Android-Geräten umgesetzt wird, sondern in gewohnter Apple-Manier.

      Da muss auch niemand sein gewohntes Kommentar zu abgeben, „Dann kauf Dir doch ein Android-Gerät“, denn die Leute, die sich mit dem Jailbreak an sich und dem drumherum mehr auseinandersetzen / auseinander gesetzt haben, die wissen sicherlich genau, was ich meine. Man passt das ohnehin schon gute Betriebssystem nur noch mehr seinen Bedürfnissen an.

      • Es ist Apples Strategie, möglichst alles zu vereinheitlichen. Mehr Möglichkeiten bietet auch immer mehr Fehlerquellen, im System und vor dem Gerät.

        Ich würde mir wünschen, dass Apple den Jailbreak zulassen würde. Jeder Benutzer könnte dann selbst entscheiden, ob er die Sicherheit von Apple wählt oder Freiheit.

        Aber das wird nicht passieren. Ein alternativer AppStore bringt nun mal kein Geld für Apple.

      • Das Ding ist ja nur, dass Apple dann halt an die jeweiligen Entwickler rantritt und das ganze dann selbst implementiert isn System, wie es schon zigmal passiert ist.
        Oder wo eben nur „abgekupfert“ worden ist.
        Ich denk nur mal an iOS 3 zurück. Das leidige Thema mit dem Ordnern, konnte man halt nur mit dem Jailbreak erstellen – ich meine mit iOS 4 kamen Sie dann seitens Apple „raus“. Das einzige Problem war nur die Limitierung auf 12 Apps pro Ordner.
        Wi-Fi-Sync gab´s auch schon lange bevor Apple darüber nachgedacht hat, es von sich aus direkt in iOS zu integrieren. Dann wurde schlichtweg abgekupfert, selbst das Symbol für den Synch wurde 1-zu-1 übernommen.
        Dazu kommen die Möglichkeit von – ich meine seit iOS 6 – selbst Vibrationsmuster zu erstellen, welche es auch schon lange vor der Integrierung durch Apple gegeben hat.

        Das Problem ist, dass das System gefühlt nur „unsicherer“ wird, durch Leute die keine Ahnung, oder zumindest nicht genug Ahnung von dem haben, was sie mit jedem Schritt oder jeweiligen Tweaks in Cydia machen.
        Wenn man eine gewisse Vorsicht walten lässt, dann ist es bestimmt nicht „unsicherer“. Sollte man natürlich OpenSSH installieren und nicht von selbst daraufkommen, dass man vielleicht besser sein root-pw von „alpine“ auf ein X-beliebiges abändert o.ä. dann mag es natürlich sein, dass die Sicherheit beeinträchtigt wird.

        Ansonsten sollte Apple sich in dieser Hinsicht wirklich mal ein bisschen freizügiger zeigen. Fände ich und sicherlich viele andere auch wünschenswert.

      • Das ist es ja. Apple will möglichst viel Sicherheit möglichst einfach. Wenn du dir eine App aus dem Store lädst, sollst du nicht darüber nachdenken, ein Passwort zu ändern.
        Wer den Jailbreak installiert, der sollte wissen, was er macht. Wer den Verstand dazu nicht hat, oder auch einfach nur keine Lust auf Eigenverantwortung, der soll das System nutzen, wie es gewollt ist.
        Das Apple sich einiges von der Jailbreak Community abschauen finde ich auch nicht so schlimm. Gute Ideen darf man ruhig mal übernehmen. Es ist ja hier nicht Samsung, die von Apple kopieren.
        Die sollten halt nur aufpassen, dass der Jailbreak auch weiterhin läuft, sonst geht denen ein Innovationsmotor verloren.

      • ouzo: stimmt, hier kopiert nicht Samsung von Apple, also ein Grosskonzern von einem anderen. der sich auch juristisch dagegen zur Wehr setzen kann.
        Hier übernimmt Apple Ideen und z.T. Produkte von Entwicklern, die nicht nur nicht das Geld haben, juristisch gegen einen Grosskonzern vorzugehen, sondern noch nicht mal das Geld für die patentanmeldung aufbringen.
        aber das ist ja gut so, weil das abkupfern / stehlen Apple und -produkten zu Gute kommt.

  • ich hoffe, dass sie es immer wieder schaffen

  • ich hoffe, dass sie es immer wieder schaffen

  • sagt mal, ist 7.0.5 auch hierzulande verfügbar und weiß einer von euch, ob der batteriebug behoben wurde?

    • Verfügbar sollte es sein. Hier noch ein Zitat vom iPhone-Ticker : Apple hat iOS 7.0.5 zum Download freigegeben. Das Update bringt soweit bislang erkennbar keinerlei neue Funktionen, sondern kümmert sich um Fehler, die die Nutzer hierzulande eher weniger betreffen dürften.

    • Also von einem Batterie Bug weis ich nichts und habe auch keine Probleme mit meinen 5s. Was bei mir besser wurde dass ich besseren Empfang wieder habe an meinem Arbeitsplatz. Vorher war ich als meistens im Edge Netz jetzt ist es zu 90% im 3G Netz eingebucht. Das absturzproblem ist leider immer noch nicht behoben. Ist mir gestern unter der Yelp App wieder kurz neu gestartet.

    • iOS 7.0.5 gib es nur für das iPhone 5S/5C und wurde schon vor einiger Zeit ausgerollt. Auch hierzulande.

  • +100000

    Mir gefallen die neuen und nicht durchgehend umgestalteten „runden“ Button beim Gespräch nicht.

    Daher bleibe ich auf 5S, 7.0.4 jailbroken.

    Aber ohne jb niemals!

    -iFile (ich will der Herr von System sein)
    -MessageCustomizer (keine grellen Farben)
    -FlipControlCenter (ideal),
    -Fliplaunch
    -FlipSwitch
    -CCHide
    -Simplock (entspereen Text macht ja keinen Sinn beim 5S)
    -PhotoInfo
    -VirtualHome
    -Bloard (weißes Keyboard bäh!)

    …und als Gimmiks
    -FakeCarrier (sch. Vodafone.de Logo)
    -…und natürlich Barrel

    Last but not least:
    iOS Stock Icons, und jede menge selbst gestalteter 3D iOS6 Icons

    Das wärs….!!!! Jede Menge Argumente finde ich.

    • Dito! Wobei iFile eines der wichtigsten Argumente darstellt. Ich würde es sogar als Essentiell für iOS bezeichnen. Ein ganz großer Wurf von Karsten Heinelt und Beweis für Innovation made in Germany.

  • Ich bin froh, dass es ein Update zum Jailbreak gibt. Mir ist der Jailbreak sehr wichtig.

    1. Warum ?
    Es gibt Dinge, die gibt es bei Apple nicht und wird es auch nie geben. Ich benutze die Apple Produkte vielfältig und für diese Anwendungen ist die breite Masse noch nicht weit genug. Die I-Pads werden zur Haussteuerung genutzt und hängen ( 2 Stück ) an der Wand. Es gibt keine Bildschirmabschaltung für das I-Pad, wie bei einem PC. Im Jailbreak kann man das selber stricken oder z.B. ScreenDim verwenden. Und da gibt es noch zahlreiche weitere Anwendungen, die ich benutze. Daher für mich sehr wichtig.

    2. Warum ?
    Sonst hätten wir Untermenüs die Seitenlang wären und von der Einfachheit des Systems ginge viel verloren. Jetzt konnte ich meiner Großmutter ein I-Pad schenken und diese bedient das Gerät mit 87 Jahren ohne Fragen und ganz selbstverständlich, als ob es ein Kühlschrank wäre.
    Ich bin froh, dass es so ist.

    @Tobi – Verstehe dich sehr gut und es ist wird akzeptiert, aber ich poste auch nicht im Star Wars Forum, „Den Star Wars Kram brauche ich nicht !“. Die Reaktionen auf so einen Post kannst du D vorstellen. Ich hoffe meine Sichtweise hat etwas beigetragen zu verstehen, warum einige sich über diese Nachricht gefreut haben.

    • Vielleicht hat Tobi sich ja auch über diese Nachricht gefreut. Ich z.B. Brauche dieses Tool auch nicht, da mir iOS 7.0.4 reicht. Trotzdem freue ich mich, dass die Entwickler des Jailbreaks noch aktiv sind.

    • @ Pferdefuß
      In den Kontexten, in denen du deine iPads nutzt, ist der Jailbreak zumindest deinen Ausführungen nach mehr als nachvollziehbar und auch sinnvoll – ich freue mich für dich, dass du mithilfe des JB den Funktionsumfang deiner iPads in deinem subjektiven Rahmen gewinnbringend einsetzen kannst und für dich daher diese News eine erfreuliche ist.
      Ich benötige den JB jedoch nicht und machte dies durch meinen Kommentar etwas knapp, aber bestimmt, deutlich. Die Reaktionen führen in erster Linie zu meiner Erheiterung bei, weil es spannend zu beobachten ist, wie einfach der Mensch doch gestrickt ist und wie leicht sich Reaktionen herauskitzeln lassen.
      Bestünde das Interesse meinerseits nach einer längeren Diskussion über das Für und Wieder eines JB, hätte ich dies auch so geäußert und die Mitstreiter_innen hier versucht, zu einer regen Diskussion zu animieren; mir aber stand die Muße eher nach einem kurzen provokanten Statement.

      • Ich habe selten einen so dämlichen Kommentar gelesen! Für wen hältst du dich? Ich kann es absolut nicht ab, wenn jemand von „Menschen“ schreibt und sich implizit ausschließt. Außerdem zu sagen, dass so ein Forum und bewusst knapp formulierte Kommentare dafür genutzt werden, um dir zu zeigen wie einfach „Menschen“ gestrickt sind, ist nahezu krank. Vielleicht hast du ja auch schon etwas über Soziopathen in deinem eingehend von dir genannten Studium gehört.

  • So wie es ist, ist es bis jetzt gut. Apple sollte nur dafür sorgen, dass ein JB weiterhin möglich ist. Spätestens dann, wenn die ersten Tabletts mit einem Linux zur Marktreife herangewachsen sind, wird es auch für Apple eng werden.

    • Du weißt schon, dass der Jailbreak immer auf einer Lücke im System beruht!? Das ist der einzige Grund dafür, dass Apple immer bemüht sein wird, den Jailbreak „zu verhindern“, weil sie damit wieder Lücke im System schließen.

      Also nimm’s mir nicht krumm, aber eine Aussage wie „Apple sollte dafür sorgen, dass ein JB weiterhin möglich ist“ ist einfach nur dumm.

      • Absolut dumm wäre meiner Meinung nach wirklich, wenn Apple irgendwann ein so sicheres System hätte, dass unter keinen Unständen mehr ein JB möglich wäre.
        Wie gesagt, ein riesen Inovationsmotor wäre dann weg und mit Sicherheit auch eine Menge Kunden.
        Ich finde die Aussage alles andere als dumm.
        Aber jeder, wie er meint.

  • ich habe iOS 7.0.5 iPhone 5s
    und Jailbreak geht nicht! und ich hatte vorher immer ein JB drauf
    das ist komisch.. ich versuch nochmal wine WH und dann zu JB

  • Hi leutz! Bin nur hier und hab mal ne Frage- vlt kann mir ja einer von euch helfen..
    Wenn ich mir bei cydia irgendwelche Pakete ansehe öffnet mein iPhone 4S fw 7.0.4 des Öfteren den AppStore (meistens bei Paketen von insanilyi). Ist das ein bekanntes Problem und wenn ja- wie kann man das lösen?
    Vielen Dank schonmal im Voraus…

  • Also ich hab immer Angst das nach einiger Zeit mein iPod in der Schnelligkeit nachlässig wird und falls manche sagen das passiert sowieso mit der zeit, das weis ich auch, aber der Jailbreak macht seit meinen letzen erfahrungen alles langsamer und das beste daran ist der gratisappstore

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19478 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven