iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
Apple erklärt Voraussetzungen

iPhone 8 schnell laden: Erste Kabel von Drittanbietern [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
79 Kommentare 79

Kabel-Update
Obgleich Apple keine USB-C-zu-Lightning-Kabel von Drittanbietern mit der offiziellen MFi-Lizenz ausstattet, bieten sich jetzt die ersten Schnell-Ladekabel außerhalb des Apple Stores an. So verkauft unter anderem der Zubehör-Anbieter „SmartGuard“ jetzt ein USB-C-zu-Lightning-Kabel mit einem Meter Länge für knapp 5 Euro.

Lightning

Die seit heute auf Amazon verfügbare Strippe ist in mehreren Farben erhältlich und 24 Euro günstiger als Apples Original.

Produkthinweis
TheSmartGuard iPhone 8 Plus Ladekabel / Lightning Kabel / Datenkabel / Schnell-ladekabel für das iPhone 8 Plus mit... 4,89 EUR

Original-Eintrag
Apple ist in einem frisch veröffentlichten Hilfe-Eintrag nun noch mal detailliert auf die Voraussetzung zum schnellen Laden der neuen iPhone-Modelle eingegangen. Bislang reduzierten sich die Erklärungen Cupertinos hier auf eine kleingedruckte Fußnote am unteren Ende der Produktseiten.

Das bislang nur in englischer Sprache vorliegende Support-Dokument mit der Kennziffer #HT208137 erklärt, wie sich die neue „Fast Charging“-Option bei iPhone 8 und iPhone 8 Plus nutzen lässt, die die Akkus der aktuellen Geräte in einer halben Stunden auf etwa 50% bringen soll.

Die kurze Fassung:

  • iPhone 8 und iPhone 8 Plus müssen mit einem USB-C-zu-Lightning-Kabel mit Strom versorgt werden.
  • Kommt ein USB-C-Netzteil von Apple zum Einsatz muss hier mindestens das 29W-Modell genutzt werden.
  • Neben Apples 61W und dem 87W USB-C-Netzteil eigenen sich auch die USB-C-Netzstecker von Drittanbietern wenn diese den USB Power Delivery Standard (USB-PD) unterstützen.
Produkthinweis
AUKEY USB C Ladegerät mit Power Delivery 3.0 56,5W für MacBook / Pro, Dell XPS 15, Nintendo Switch, Samsung Note 8 /... 39,99 EUR
Dienstag, 26. Sep 2017, 19:06 Uhr — Nicolas
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Echt affig, dass man dann bei bem Gerät was 1000€+ kostet dann nur den 5W Stecker beilegt.

    • Das habe ich mir auch gedacht. Aber man muss den Gewinn halt so hoch halten wie möglich. ;)

    • Liegt aber auch da dran das dieses fast charging die den Akku viel schneller verschleißt

      • echt? wo steht das? zeig mal…

      • Theoretisch hat er recht, praktisch wurde es aber durch diverse elektronische Finessen so gestaltet, das der Akku schnell aber sehr effizient geladen wird, sprich dadurch wird dieser nicht mehr so heiss beim Laden, Hitze = tot für den Akku. Das schnellere laden schadet dennoch dem Akku ein wenig, dies kann man allerdings verkraften, da es nicht so stark ist wie das noch vor etwa drei Jahren gewesen wäre. Denn vor drei Jahren wurden die Akkus beim schnell laden, förmlich gekocht, da die Elektronik, noch nicht so effizient den Akku Ladevorgang gesteuert hat.

      • Spielt das denn wirklich eine so große Rolle?Die meisten trennen sich eh nach 1-2 Jahren wieder vom Gerät. Und wenn ich es in 30min um 50% aufladen kann, ist es mir auch schnurz ob es nach 12 Monaten 20% Kapazität verloren hat anstatt 15% durch Slow Charging.

    • Aber der reicht doch auch. Fast Charging ist enie Option. Und zwar eine die lange nicht von allen Nutzern gewünscht wird.

      • Sehe ich auch so. Finde es schon unverschämt das Apple mit 5W ausliefert. Mir wären 0.5 lieber und 24h Ladezeit.

      • Ich fühle mich beim langsamen Laden lassen auch wegen der geringeren Hitzeentwicklung sicherer. Lieber langsam Laden als explodierende Akkus oder möglicherweise brandstiftende Netzteile befürchten zu müssen.

  • Ich nutze bei meinem 7plus das ladegerät vom ipad air… dazu gerät ausschalten…. wirkt wunder….

  • Das iPhone 7 kann also noch nicht schnell laden ?

  • Noch mal zur Klarstellung – Schnelladung geht nur mit dem iPhone 8, dem 8 Plus dem iPhone X und dem iPad Pro 12,9 Zoll – hab ich noch ein Gerät vergessen?

  • Echt? Apple unterstützt fast charging, legt dem Gerät aber kein entsprechendes Netzteil bei??? Naja, können die Kunden ja extra kaufen…
    Muhuhahahahahahahahahaha… Erbärmlich

  • Wieso muss es denn ein usb C Kabel sein?Unabhängig davon bin ich gespannt, ob sie dem iPhone X, dem ‚iPhone der Zukunft‘ eins beilegen.

    • Weil usb 3.0 nicht so viel Strom überliefern kann

    • Nein kannst den Inhalt der Verpackung ja schon auf der Apple Webseite sehen… 5W ;)

    • Weil Standard USB-A nur maximal 18W unterstützt .. USB-C bis (lasst mich lügen 90W?)

      • USB-C unterstützt technisch bis 100W, dafür braucht es aber auch die USB PD Spezifikation. Mit der normalen USB-C Spezifikation sind max. 15W möglich. Betrifft aber nur die Ladegeräte, die Kabel sind per se für 100W ausgelegt.

      • Die Kabel sind nicht automatisch bis 100W ausgelegt. Das kostet den Herstellern zu viel das generell für alle zu machen und außerdem sind sie bockiger (dicker und damit steifer). Zwar gibt es auch hochflexible Kabel die dicker sind, aber die wiederum sind noch teuerer in der Herstellung. Warum sollte ein Hersteller nur Kabel für die Maximalbelastung anbieten wenn die meisten Kunden nur 45W brauchen?

    • Nein, siehe Apple homepage.
      Ich liebe diese Kommentare, soviele „Apple-Fanboys“ und keinen Plan. Ist wie in meinem Bekanntenkreis, Hauptsache Apple und ich als Android-User erkläre ihn ihre Produkte. Bisher dachte ich meine Freunde sind eher die Ausnahme, aber was ich hier so lese…lol.
      Ich liebe es!

      • genau mpixel…so, wie die pc-leute den mac-leuten auch ihre rechner erklären wollten…hat nur keinen interssiert…hauptsache läuft gut..

      • Du solltest nicht alle über einen Kamm scheren! Mir braucht kein Androidfanboy mein iPhone, iPad, Mac oder sonst ein Appleprodukt zu erklären. Meistens ist es eher umgekehrt! Und ich nutze auch Windows in meinem Desktop-PC. Und auch dort benötige ich keinen „AndroidFanboy“ der mir die Technik erklärt!Also besser net so hoch klettern! Man man leicht tief fallen, wenn die Äste zu dünn werden!

      • @MPixel

        ohohoh, du pinkelst wohl auch gern in Wespennester und gegen Weidezäune. ^^

  • Kann man dafür nicht einfach von Anker ein entsprechendes Ladegerät mit normalem USB nehmen ? Oder lässt sich über USB-C Kabel so viel mehr Strom übertragen ?

  • Eigentlich sollten sie gar keine Ladegeräte mehr beilegen… heute haben doch 90% der Käufer schon ein bis viele USB Ladegeräte daheim. Ein Kabel würde schon genügen. Wer dann tatsächlich ein Netzteil braucht kann sich eines kaufen das die Leistung und die Menge von Anschlüssen hat die er benötigt.Wer meint das er unbedingt super schnelles Laden benötigt muss halt die entsprechenden Teile kaufen (wer braucht das eigentlich?)Elektroschrott vermeiden!

    • Was ist denn das für ein Sinn freier Kommentar!Ich bin froh das Apple immer noch das Netzteil mitliefert. Ich habe nicht hundert USB Netzteile zuhause warum auch…

      • Was daran ist sinnfrei? Falls ich dir was erklären soll sag einfach welchen Teil du nicht verstanden hast…

      • Der Kommentar ist sogar sehr sehr sinnvoll und derartige Überlegungen (bzw. Diskussionen) gibt es schon eine Weile. Gerade das ist doch der riesen Vorteil vom Laden per USB, alle Geräte können (theoretisch) die gleichen Geräte und Kabel verwenden. Die tausend verschiedenen Steckertypen bei „alten“ Geräten wären endlich Geschichte. Und wenn mal ein Netzteil kaputt geht, nimmt man halt ein anders…

      • Keine Ahnung, was ihr mit euren Geräten macht, wenn ihr euch neue zulegt? Ich verkaufe sie, oder gebe sie in der Familie weiter, und da natürlich mit Netzteil, Kabel und Verpackung. Also brauche ich sehr wohl bei einem neuen Produkt auch ein neues Ladegerät!

    • Bin ganz deiner Meinung! Wir haben bei uns im Haushalt so viele Adapter, die ungenutzt irgendwo verstauben.

    • Was für ein Unsinn. Schön das ihr alle ein Netzteil zuhause habt. Aber es gibt Leute die haben das nicht.Ja so etwas soll es geben. Und wieviel Geld jemand hat oder nicht hat spielt dabei auch keine Rolle. Ich kaufe ein Gerät das man aufladen muss. Dann muss dieses Zubehör dabei sein. Oder ich sag mal so. Du kaufst ein Auto aber das Lenkrad musst du extra dazu kaufen.

      • Zum Glück gibt es Autovergleiche, sonst würde ich als Deutscher überhaupt nichts mehr verstehen. -.-
        Erkläre mir bitte, wie du auf diesen Autovergleich kommst. Ich kann mein iPhone auch ohne Netzteil benutzen, auch wenn nur für kurze Zeit aber ohne Lenkrad könnte ich mein Auto nie benutzen. Wenn überhaupt ist das Lenkrad mehr mit dem Display eines iPhones vergleichbar, beides stellt ein Teil des Mensch-Maschine-Interface dar.

        Apple hat 2015 – 231,22Mio und 2016 – 211,88Mio iPhones verkauft. Da lassen sich schon ein paar Netzteile einsparen.
        Apple könnte iPhones auch ohne Netzteil anbieten, dass wäre mal „courage“ und nicht das weglassen von 3,5mm Klinke, die nachweislich von Scotty Allen noch genug Platz im Gehäuse vom iPhone 7 hat.

    • Sehr richtig erkannt. Zumal Apple sich die Schonung der Umwelt ja immer gerne auf die Fahne schreibt.

    • Sehe ich auch so. Zumal die mitgelieferten (das 5W-Teil von Apple ist ja ein wunderschönes Beispiel) in der Regel schlicht Mist sind und viel zu wenig Leistung bringen.
      Da kauft man sich lieber einmal ein anständiges Netzteil mit mehreren Buchsen und gut. Und schwupps laden wie durch ein Wunder die Geräte zumeist erheblich schneller und die Umwelt wäre auch geschont (wenn denn wirklich keine mitgeliefert würden).

  • HerrTaschenbier

    Je schneller man einen Akku lädt, desto stärker verschleißt er. Das ist leider bisher nicht verhinderbar. Deshalb ist es nur sinnvoll wenn Apple ein nicht so starkes Netzteil beilegt.

    Ich kann zur Physik dahinter folgendes Podcast empfehlen:
    http://omegataupodcast.net/222.....batterien/

    Das sind einfach physikalische Grenzen die sich nicht so einfach überlisten lassen. Wer sein iPhone liebt, lädt es langsam über Nacht.

    • Eher nicht.Es sollte eh nicht zu 100% voll sein und dann noch Stundenlang sm Strom hängen

      • Es kann ruhig so lang am Strom hängen wie man will. Die Ladeelektronik im Gerät regelt zurück oder schaltet ab, wenn der Akku fast voll bzw. ganz voll ist.

    • @Taschenbier: Danke für diesen Kommentar. Absolut richtige Empfehlung. Nur befürchte ich, dass es hier so viele Hyper gibt, die jeder Sau hinterher laufen, die durchs Dorf getrieben wird. Kommentare – und seien sie noch so richtig, werden bestenfalls ignoriert (siehe viel weiter oben Post zum Thema schneller Laden) oder schlichtweg mit Unwissenheit zerbröselt.

      • Unwissenheit, ja das passt wunderbar auf deinen bzw. euren Kommentar. Schon mal was von Ladeelektronik gehört? Schon mal überlegt warum das laden elektronischer Geräte bis ca 80% fast genauso lange benötigt wie von 80% auf 100%?Das iPhone selbst zieht nur soviel Strom wie es der Akku verträgt und begrenzt den Stromfluss zum Ende hin damit dem Akku nicht geschadet wird. Also wird erst so schnell wie möglich geladen und zum Ende hin immer langsamer.

  • Sich ein 1349€ gerät kaufen und sich dann über 29€ für ein Ladegerät aufregen. Ich glaube Zuviel iPhone Käufer können es sich eigentlich garnicht leisten.

    • Wenn du meinst dass das „Schnellladegerät“ 29€ kostet…

    • Fakt ist: die allermeisten Menschen KAUFEN sich die Geräte nicht, sondern subevenzunieren sie sich über ihre Mobilfunkverträge.
      Und da diese Menschen dann halt keine tausend Euros aus der Hand geben, schmerzt es Ihnen wenn sie ein paar Euro für Zubehör ausgeben sollen.

      Noch schlimmer sind die Leute, die sich bspw. iPhones über Ratenzahlung kaufen. Kein Geld aber Hauptsache iPhone.

      • Subventioniert ist da schon länger nichts mehr… Meine Wahrnehmung ist, dass sich der Gesamtpreis über 24 Monate aus der Summe der Einzelpreise für den Vertrag und dem des Gerätes ergibt. Von 20€ hin oder her jetzt mal abgesehen.

      • Das war schon immer so. Die haben dir nie was geschenkt…

      • Einzelfälle (wie mich) ausgenommen [Vodafone-Vertrag mit 5GB Allnet Flat (SMS, Telefon) für 22€ inkl. Premium-Smartphone].

    • Dieses unbedachte Argument. Grade wenn ich 1349€ ausgebe erwarte ich eine Premiumprodukt mit passendem Premium Zubehör. Ein Ferrari wird auch nicht mit Reifen auf Alufelgen ausgeliefert. Daher: Bei dem Preis sollten auch die besten Zubehörteile dabei sein.

      • Moment. Auch bei einem Ferrari zahlst Du jedes zusätzliche Ausstattungsmerkmal extra. Und zwar zu gesalzenen Preisen.
        Dein Vergleich bestätigt also statt zu widerlegen.

      • Ich habe mich da verschrieben. Ich wollte „Ferrari mit Stahlfelgen“ schreiben. Eine Korrektur ließ. iFun mich nicht posten. Und mit Stahlfelgen fährt niemand einen Ferrari. Da müssen schon Alufelgen her, oder?

    • sttimmt denner… erst ein Auto kaufen… uns sich dann beschweren, dass man die Sitze extra kaufen muss… oh man, es geht hier nicht um die Kohle.

    • Du hast das Kabel vergessen, es sind also schlappe 58€ bzw 68€, wenn es ein Meter mehr sein darf.

  • Interessant wäre ja zu wissen, ob es dann auch bald einen Adapter von Magsafe2 auf Lightning gibt, um mit den etwas älteren MacBook-Netzteilen die Funktion zu nutzen.

  • Ihr schreibt immer von 50%, wie lange dauert denn der ganze Ladevorgang?

  • Das 12W iPad Netzteil ist auch sehr schnell. habe heute mein iPhone 8 von 1% auf 50% in 30min geladen. Bis es ganz voll war, dauerte es weitere 90min

    • Bringt bei mir rein gar nichts, das 12W iPad Netzteil (hab das vom Pro 10,5″). Habs schon mehrfach getestet. Mitm normalen 5W 150min, mit dem iPad Netzteil 140min. Also zumindest bei mir komplett für die Füße. Werde mir wohl das total überteuerte 29W Apple Netzteil zulegen und gut is.

  • Nikolai Schauer

    „schnell“ lade Funktion…
    Ist bestimmt nur deshalb so schnell weil der Akku so klein ist.
    *Laughs in Android*

  • Fast charging hab ich mit meinen Anker Ladegerät oder powerbank schon immer.

  • Lassen die IPhones bei nem 87W Netzteil noch kürzere Ladezeiten zu oder begrenzt die Ladeelektronik den Strom dann nur unnötig?Also dass ein 87W Netzteil nicht schneller lädt als ein 29W Netzteil?!

  • Wieviel Watt muss denn ein solches Ladegerät mind habe, um das Schnellladen von iPhone 8 Plus zu unterstützen? Oben steht was von 29W, aber nur wenn es von Apple ist? Oder gelten die 29 generell?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven