iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 478 Artikel
iPhone bleibt Flickr-Favorit

iPhone 7 Plus: Apple veröffentlicht Tipps für Fotografen

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Unter der Überschrift «Shoot Like a Pro» hat Apple eine Handvoll Schnappschuss-Empfehlungen für Besitzer des neuen iPhone 7 Plus veröffentlicht und lässt in dem hier veröffentlichten und bislang nur auf englischer Sprache vorliegendem Text mehrere Fotografen zu Wort kommen.

Top Kameras

Passend zu den Empfehlungen lohnt sich der Blick auf die jährliche Kamera-Statistik des Fotoportals Flickr. Diese informieren zur Stunde über die populärsten Kameras 2016 und damit natürlich auch über Apples anhaltende Dominanz. Satte 47 Prozent aller Flickr-Nutzer setzen zum Einfangen ihrer Motive auf Hardware von Apple.

Bei sage und schreibe acht der diesjährigen Top-10-Kameras handelt es sich um iPhones. Die ersten drei Plätze der Rangliste gehen an das iPhone 6, das iPhone 5s und das iPhone 6s.

Canon was the second largest brand used by the Flickr community, with 24% of users choosing the manufacturer. The Canon 5D Mark III and 5D Mark II were the only non-Apple cameras to break into the top-10. Nikon remained in third position with 18% of Flickr users.

Apple Beispielbilder

Mittwoch, 07. Dez 2016, 14:36 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wird schlicht daran liegen, dass DSLR Fotografen ihre Fotos sehr genau auswählen und nur bestimmte bei Flickr posten, während es den einen oder anderen iPhone Benutzer geben wird, der Flickr einfach als online Backupspeicher benutzt.
    Gibt es diesen automatischen Fotoupload aller Fotos zu Flickr noch? Ich bin da nicht auf dem Laufenden.

    • So isses. Ich veröffentliche von 500 Richtig Scharfen Fotos einer Vollformat nur 150 Handverlesene von einem Event. Der Laie haut raus was das iPhone um 2Uhr Nachts ohne Beleuchtung so her gibt. Das gute ist. Auf einem Event wird man fremde Leute auch nicht dazu animieren können sich mal schön für ein Profifoto in Szene zu setzen. Sie werden einen nur belächelnd angucken und abwinken. Mit ner Echten Kamera kommen sie je nach Event auch zu einem hin gerannt und wollen gerne ein Foto von sich haben.

      Privat ist das iPhone teilweise super, wird eine Vollformat aber nie ersetzen können. Nur den Markt für echte Fotografie noch mehr auf weniger Leute spezialisieren.

  • Ist es eigentlich normal, dass Bilder im Portraitmodus sehrviel schlechter aussehen, als normal aufgenommene Bilder, Bode Rist mein 7+ defekt? Mir ist aufgefallen, dass die Bilder relativ schlechte QuLität haben und (nicht nur der Hintergrund) extrem weichgezeichnet ist…

  • Wenn das nicht mal eine Beleidigung ersten Grades für Fotografen ist. Mit de iPhone kann man Fotos machen. Richtig. Vermutlich erledigt es diese Aufgabe auch relativ gut. Das macht einen aber noch längst nicht zum Fotografen wenn man damit ein Foto knipst. Vielleicht zum Knipser mit vorzeigbaren Ergebnissen, aber bestimmt nicht zum Fotografen.

    Das ist in etwas so, als würde man sich selbst in der Liga von Picasso einstufen, nur weil man in der Notizapp jetzt auch malen kann…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21478 Artikel in den vergangenen 3700 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven