iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Im Q2 2016

iPhone 6s: Das weltweit bestverkaufte Smartphone

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Dass die Marktanteile der unterschiedlichen Smartphone-Betriebssysteme nicht in einen direkten Zusammenhang mit den Verkaufs-Charts der einzelnen Smartphone-Modelle zu setzen sind, ist hinlänglich bekannt.

System

Allein in Deutschland läuft Android auf knapp 80% aller aktiv genutzten Geräte – Tendenz sinkend – am besten verkauft werden jedoch auch hierzulande vor allem Apples Handys. Dies geht aus den Zahlen der Marktbeobachter von Strategy Analytics hervor.

Glaubt man den heute vorgelegten Kenndaten der Marktforscher, dann hat Apple allein im zweiten Quartal 2016 14,2 Millionen Einheiten des iPhone 6s verkauft und konnte sich damit 4% des weltweiten Marktanteils sichern. Das iPhone 6s ist damit das weltweit bestverkaufte Smartphone.

Und damit nicht genug: Auch der zweite Platz der Rangliste wird von einem Apple Handy besetzt. Im zweiten Quartal konnte Apple noch gut 8,5 Millionen Modelle des iPhone 6 absetzen und Samsungs Galaxy S7 Edge (8,3 Millionen Einheiten) damit auf den dritten Platz verweisen.

Apple iPhone 6 has been on sale for almost two years and it remains near the top of best-seller lists in many regions like Europe.

Dienstag, 06. Sep 2016, 18:46 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das kommt gut hin. Ich sehe viele Leute mit den neueren iPhones, doch auf der Straße sehe ich dann meistens keine neuen Galaxy Geräte. Meistens nur die Plastik Samsung Handys.

    • Ich vermute das 6S plus wird hier quasi zum iPhone 6S dazu gerechnet.

      • Dann sollte man eigentlich auch die EDGE Modelle den Galaxy S Modellen hinzufügen

      • Das wäre dann aber ein sehr unsinniger Vergleich. Zwei unterschiedliche Modelle eines Herstellers mit einem Modell der anderen Hersteller. Das klingt nach einem Vergleich, bei dem das Ergebnis vorgegeben war.

      • Die Quelle ist leider kostenpflichtig. Kann @Nicolas das noch nachliefern?

  • Der Anteil der Betriebssysteme am Markt ist doch sicher zu einem Stichtag zu verstehen. Insofern fliessen hier alle aktiven oder jemals verkauften Geraete ein? Oder ist diese Information ebenfalls auf das Quartal bezogen?

    Der Vergleich der Marktanteile der Betriebssysteme mit den Verkaeufen von Endgeraeten eines Quartals bringt doch kaum
    Mehrwert.

  • Permanent liest man, dass Apple rückläufig ist und die Marktanteile immer weiter schwinden. Und dann ich das iPhone 6s plötzlich weltweit das am meisten verkaufte Smartphone. Das soll mir mal einer erklären…

    • Verkäufe können ja ruhig rückläufig sein und das iPhone 6S trotzdem das weltweit am meisten verkaufte Smartphone. Die Verkäufe sind ja nicht nur bei Apple, sondern bei allen Herstellern rückläufig – der Markt ist eben gesättigt.

    • Apples iPhone ist seit Jahren das meistverkaufte Smartphone. Wenn Apple mit allen Handys auf einen Anteil von 10% kommt und in der Vergangenheit 12 hatte, dann sinkt der Anteil trotzdem. Auch wenn die im Vergleich zu Samsung oder einem anderen Hersteller zulegen, können die allgemein schlechter werden, weil andere Android-Handys das abfangen.

    • Wenn vom 6s und vom S7 jeden Monat 100 Stück verkauft werden, wären das gleich viele. Bei Samsung ist aber der Produktzyklus auch kürzer als bei Apple, oft nur 9-10 Monate. Es kommt bei der Statistik also genau auf den Zeitpunkt an. Apple ist am Ende des Zyklus, Samsung irgendwo in der Mitte. In 4 Monate würde diese Statistik komplett anders aussehen.

      • Nein ist es nicht und nein tut es nicht. Die Galaxy S Reihe kommt bei Samsung genauso wie bei Apple seit Jahren zum ungefähr gleichen Zeitpunkt, nämlich nach einem Jahr. Bei Apple ist es der September und bei Samsung ist es März glaube ich.

    • Negative Schlagzeilen, zumal über  garantieren Leser und Klicks. Und Tatsachen lassen sich vielfältig aufbereiten. Das Grundproblem bei Nachrichten.

  • Sign, hab mir auch noch eins geholt ;-)

  • Bevor der Klinkenstecker wegfällt schlagen einige offenbar nochmals zu.

    • naja, die Vorgängermodelle gibt’s ja weiterhin noch ne ganze Weile -und zwar billiger ;). Ich z.B. warte sogar bewusst darauf…

    • Also ich bin froh das der Flusenfänger bald weg ist.

    • Ja genau! Weil 1) sicher ist, dass das nächste IPhone keine Klinke mehr hat und 2) es ab morgen Abend keine IPhone 6s mehr verkauft werden!!1elf!

      Herr, lass Hirn vom Himmel…^^

    • Nein!
      Wer, wie ich zumindest, weiterhin auf Apple Produkte baut, dem ist es egal ob die Klinkbuchse weg fällt!

      • Völliger Nonsense

      • Unterschreib

      • Für dich ist die Klinkenbuchse vielleicht unwichtig. Aber meine Bose Stöpsel werde ich noch nicht ausmustern wollen. Deshalb bleibe voraussichtlich auch ich erstmal beim alten iPhone.

      • als lemming ist einem natürlich alles egal..

      • Hauptsache man verherrlicht alles was Apple macht

      • mir erscheinen die applehater eher wie lemminge in ihrem vorhersehbaren kritikeinerlei…

      • Oh die Kinder schreien wieder laut auf….die Zukunft ist OTA! Egal ob WIFI, Blauzahn oder sonstiges. Keiner beschwert sich darüber seinen Rechner/Laptop nicht per Netzwerkkabel mit dem Modem verbinden zu müssen, obwohl die WIFI Datenraten lange Zeit weit hinterher hinkten. Beim Wegfall der 30 Jahre alten Klinke ist plötzlich Polen offen, obwohl analoge Anschlüsse seit Jahren vom Aussterben bedroht sind. Oder will hier noch irgendwer freiwillig ne RS232 verwenden? Ich bin froh immer weniger Kabelgedöhns mit mir rumschleppen zu müssen. Die Kirsche auf der Torte wäre jetzt noch drahtloses Laden beim iPhone und „FÜR MICH“ wäre dann ein gewisser Perfektionsgrad erreicht. Aber immer dieses blinde und tumbe Argument von wegen Fanboy und Lemmige ist an Blödheit kaum noch zu übertreffen. Nur weil Fortschritt nicht in euren kleinen Mikrokosmos passt?

      • Dem stimme ich zu. Allerdings nutze ich eh keine Kopfhörer mit Kabel mehr. Als die Gerüchte aufkamen, habe ich einen alten Wunsch, Bluetoothkopfhörer zu nutzen, endlich mal erfüllt. Seit dem komme ich ohne klar. Ich brauche den Anschluss nicht und sehe es daher nicht als Nachteil. Nach dem Akku-Skandal bei Samsung (neu ist das ja nicht) fällt die Marke wieder unter den Tisch. Aktuell sehe ich kein interessanteres Smartphone für mich als ein iPhone. :)

      • Achso und das Ladekabel für die Kopfhörer wirdt du nie mitschleppen. Und dein Netzwerkkabel-Beispiel stimmt auch nicht, da beim Netzwerkkabel die Komponente komplett verschwindet, bei Bluetoothkopfjörer verschwindet lediglich der Stecker, wird also kürzer. Die Komponente verschwindet also nicht. Ich find den Umstand, dass ich jetzt etliche Adapter und Ladekabel mit mir rumschleppen muss viel schlimmer.

      • @ardiano.
        Macht doch keinen Sinn. Ob ich nun Kopfhörer mit Kabel bei habe, oder ein 5cm Ladekabel für die Beats. Spielt keine Rolle. Adapter kann man ja nutzen, aber irgendwann werden Hersteller auch direkt Lightning anbieten. Gibt ja auch HiFi Zubehör mit Lightning.

      • Und was das für einen Sinn macht. Eine Ladequelle hab ich leider nicht immer dabei. Das Kopfhörerkabel passt immer.

    • Das 6S wird doch auch zukünftig zu kaufen sein und sogar billiger als jetzt, also wäre jetzt ein ganz schlechter Zeitpunkt sich ein neues iPhune zu zuzulegen.

  • Ich habe diverse iPhones gehabt und nun habe ich schon 2 Jahre lang das iPhone 6 und bin sowas von zufrieden mit dem Teil das ich mir mit Sicherheit dieses Jahr kein neues holen werde!!! Mit meinen anderen iPhones hatte ich nur Probleme und dann habe ich mir gedacht das ich hierfür Apple care abschließe… alles umsonst. Dieses Handy hat keine Fehler und nichts! Wahrscheinlich werde ich es behalten bis es auseinander fällt

  • Liebe iFun Redaktion: Tendenz sinkend???? Evtl. mal die Zahlen anschauen… Bei Android ist die Zahl STEIGEND… von Quartal zu Quartal. die Tendenz bei iOS ist sinkend.

    das soll jetzt keine Wertung sein. nur ein Blick auf die Zahlen

  • Die Verbindung des Bildes zum Artikel: weit hergeholt?

  • @markus: Sind nicht alle extremisten vorhersehbar? Wenn ich helpster/Jatollo/Fakt oder markus lese, dann weiß ich, das jeder Misst von Apple verteidigt wird. Wenn da Sven steht, dann weiß ich, dass selbst die positivsten Dinge negativ bewertet werden.
    Ich nutze den Kopfhöreranschluss nie. Trotzdem kann ich verstehen, dass einige Nutzer den (erstmal) vermissen werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven