iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Apples A8: Das neue „system on a chip“

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Das Herz des aktuellen iPhone 5s ist Apples A7-Chip. Der erste Logik-Baustein aus Cupertino, der auf einer 64-Bit-ARM-Architektur basiert.

der-a7

Die aktuelle SoC-Generation: Der A7

Am 10. September 2013 im Rahmen der 5s-Vorstellung erstmals präsentiert, kommt der A7 mit 1GB RAM, läuft mit einer Taktrate von 1.3GHz und wird vom Koprozessor M7 unterstützt, der sich um die kontinuierliche Bewegungs-Aufzeichnung kümmert und den Schrittzähler des iPhone mit Informationen versorgt. Apples A7 ist nicht nur im iPhone 5s sondern auch im iPad Air und zweiten Generation des iPad mini verbaut.

Dem A7 gingen der A6 (im iPhone 5), der A5 (im iPhone 4s) und der A4 (im iPhone 4) voraus – frühere iPhone-Generationen setzten Samsung-Chips, die nicht nur in Korea Hergestellt sondern auch vom Apple-Konkurrenten Designt wurden.

Soweit zum aktuellen Stand.

Mit Blick auf die vergangenen Geräte-Vorstellungen darf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon ausgegangene werden, dass Apple am 9. September den A8 im iPhone 6 vorstellen wird. Womit darf also gerechnet werden?

Geht es nach dem Elektro-Techniker Chris Jenkins, ein Chip-Experte, der Apples SoC-Entwicklung seit mehreren Jahren beobachtet und kurz vor der A7-Vorstellung durch präzise Vorhersagen auf sich aufmerksam machte, dann wohl zumindest mit einer RAM-Verdopplung.

chip-sm

Die aktuelle Prognose, die von einer ausführlichen Bestandsaufnahme begleitet wird, liest sich derzeit wie folgt:

Apples A8 – In etwas so?

  • Manufacturer – TSMC on HKMG 20nm process
  • Die Size – 100-120 mm2
  • Designer – Apple
  • CPU Type – 1.5GHz Third Generation Custom Apple Core
  • Core Count – 2
  • Instruction Set – ARMv8-A (with custom Apple extensions)
  • Chip Designator – S5L8970X
  • L1 Cache – 64/64KB
  • L2 Cache – 1MB
  • L3 Cache – 4MB
  • RAM – 2GB LPDDR3 @ 1600 MHz (64 bit interface, PoP for iPhone)
  • Max Theoretical Memory Bandwidth – 12.8 GB/s
  • GPU Type – „Hex Cluster“ PowerVR GX6650 @ 433 MHz
  • GPU Performance – 83.2/166.3 GFlops (FP32/FP16)

Den technisch Interessierten unter euch legen wir sowohl diese Galerie mit zahlreichen beschrifteten iPhone 6-Bauteilen als auch den originalen Foren-Eintrag zur A8-Vorhersage ans Herz.

Auch wenn die Tipps von Jenkins wohl nicht ausnahmslos ins Schwarze treffen werden, so bietet die Ansage doch eine qualifizierte Vorschau auf Apples nächstes iPhone-Herz an.

a8

Ein Auszug. Chris Jenkins zur NFC-Integration:

After years and dozens of rumors, it appears the iPhone is finally getting NFC. The chip, which has 49 pins according to the bare logic board, also confirmed by the leaked schematic, appears to be similar to the NFC chip featured in the Samsung Galaxy S5 phone. What becomes interesting now is not the chip itself, but how Apple will include the antenna, or more accurately, inductor, in the design of the iPhone 6.

In May of this year, an Apple patent was revealed that suggested the body of the device itself could be used for the NFC antenna, just as the body is part of the antenna structure for cellular, WiFi and bluetooth signals currently. This seems the most likely route, as Samsung’s method of placing it on the battery is infeasible with an all-metal body that would block the transmission of signals through the device’s shell.

Dienstag, 02. Sep 2014, 13:20 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • NFC Antenne wird das Apple Logo :-)

  • Habe noch vor Kurzem auf macrumors gelesen, dass es beim iPhone 6 wieder nur 1 GB RAM geben soll. Ich hoffe sehr, dass es doch zu einer RAM- Verdopplung kommen wird.

    • Wieso, wenn alles flüssig funktioniert? RAM saugt wieder am Akku und danach ist das Gejammer wieder groß.

      • Ich hoffe auch das es zu einer Vordopplung kommt, denn wirklich ausreichend ist 1GB Ram nicht wenn man mehrere Programme auf hat.

      • Reicht doch, ist die App aber schlampig programmiert funktioniert es nun mal nicht. 1gb ist völlig ausreichend. Mfg

      • Mehr RAM ist besser fürs Multitasking. Dann müssen Apps wie der DB Navigator nicht immer neu Laden, wenn man andere Apps aufgemacht hat wie z.B.n Spiel.

    • Wenn du mit flüssig meinst, dass sich Tabs von Safari einfach, ohne dass der Nutzer es will, von selbst neu laden, weil zu wenig Arbeitsspeicher da ist (das gleiche gilt für Apps), und ständige Meldungen von „low memory“ in der Diagnose, ja dann stimme ich dir vollkommen zu: iOS läuft super „flüssig“ mit nur 1 GB RAM.

  • Wenn die Daten der GPU stimmen, dann reicht es wohl dieses Jahr nicht für den Thron des schnellsten SoC’s in dieser Kategorie. Ich finde, man hätte zumindest mit dem K1 gleichziehen sollen. Schade.

    • Wozu? Die Zahlen sagen doch kaum was aus. Es kommt immer noch darauf an, wie die Hardware angesprochen wird und wie viel Schichten an Software dazu nötig sind. Ich will damit nicht sagen, dass hier iOS oder Android oder sonst was besser ist. Ich möchte nur allgemein anmerken, dass Hardware Specs alleine erstmal nicht viel aussagen. Für Marketing Fuzis ist das natürlich immer der Höhe Punkt, wenn man selbst 0,003% mehr Leistung als die Konkurrenz hat.

  • Das schöne – selbst für Interessierte wie mich – ist beim iPhone: völlig Wurst was da drinsteckt. Denn es werden alle Spiele und sonstigen Apps auf dem nächsten iphone laufen. Und next-gen-Anforderungen auch. Alles flüssig. Benchmarks interessieren bei iOS nicht.

    • Die 37 Fache Kantenglättung läuft in den Spielen dann aber nicht :)
      Eine extreme Verbesserung der Hardware führt nur zu einem schnelleren gefühlten Altern der alten. Die Software wird ja angepasst. Ob man es braucht oder nicht.

    • Wie schon mehrfach erwähnt, wieso sollte Apple den die High-End Hardware „einpflanzen“?
      Wem ist damit geholfen?

      Ich erinnere ich gern an die Zeiten zurück, wo ich mein iPhone 3GS aktuell war, man musste sich keine Sorgen machen, dass seine Programme/Spiele schlecht performt wurden, es life einfach flüssig (Release von Doodle Jump bspw.), wenn ich da als beispiel an die Androiden denke, mag man gar nicht drüber sprechen.

      Bei Apple wird halt iOS nur für eine sehr begrenzte Anzahl von Geräten geschrieben/entwickelt, nicht wie bei Android, wo ein und das selbe (ausgenommen kleine herstellerseitige Änderungen) auf tausenden verschiedensten Geräten laufen muss.

      Wenn Apple das neue iPhone „nur“ mit 1GB Ram ausstattet, dann wird es sicherlich seine Gründe haben.
      Schaut man sich einmal die Benchmarks an, die das iPhone 5S liefert verglichen mit anderen Top-Smartphones, dann ist das schon beeindruckend, wenn man – wie viele sagen wurden mit nicht der höchstmöglichen Anzahl an Kernen (Quad, …) oder dem größtmöglichen Ram, etc.

      Hauptsache auf dem Papier kann ein Gerät beeindrucken, wenn es das ist, was viele Leute dazu bewegt ein Handy auszusuchen, dann Gute Nacht. :D

      • Diesen letzten Satz kann ich nur unterschreiben…..die meisten Medien bewerten allein nach nackten Zahlen und das Volk richtet sich danach…..zu schade.

  • Das Apple LOGO als NFC Antenne… das könnte so kommen. Ist ja aus Liquid Metall das Ding =)

  • Macrumors meldet im Gegensatz zu iFun weiterhin 1GB RAM für das iPhone 6 4,7

  • ich mag diese blindheit…

    1 GB ram reicht… alles läuft flüssig… bla bla…

    mal in die crashlogs geschaut? schon seit ios5 reichen 1GB schon lange nicht mehr… egal ob iphone oder ipad.
    gerade diese low memory crashs sind mit die häufigsten…

    und wenn man zwei oder drei tabs in safari offen hat und in mehreren fenstern schreibt, muss man beten das beim wechsel jeweils noch der text da ist… und kein reload stattgefunden hat.

    wenn hier leute erzählen „mehr braucht man nicht, da alles flüssig läuft“ brauchen sie entweder kein smartphone (whatsapp ist kein grund) oder lügen sich selbst in die hand.

    • Kann ich eigentlich nicht sagen das ich Crashs mit meinem iPhone 5 hatte! Solange das iPhone kein jailbreak hat läuft es wie eine Biene. Safari selber nutz ich nicht auf dem iPhone sondern bin auf Chrome umgestiegen wegen der Sync. fähigkeit.
      Bisher hab ich nicht mal daran gedacht wieviel RAM das Handy hat da ich keine Performance Probleme hatte.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven