iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 040 Artikel

Neues Design nur für die teuren Modelle

iPhone 14 Pro und Pro Max: Mit zwei „Löchern“ statt einem „Notch“?

Artikel auf Mastodon teilen.
58 Kommentare 58

Ein Foto, das auf dem chinesischen Kurznachrichtenportal Weibo seine Runden dreht, soll die Glasfronten der nächsten iPhone-Generation abbilden und ergänzt unseren gestrigen Bericht über die erwarteten Veränderungen des iPhone 14 hervorragend.

Ihr erinnert euch sicher noch: Momentan gehen Marktbeobachter davon aus, dass sich Apple in diesem Jahr verstärkt auf die beiden Pro-Geräte konzentrieren und ausschließlich diesen einen neuen A16-Chip mit auf den Weg geben wird. Auch die sichtbaren Veränderungen an der Gerätefront, die das iPhone 14 nach zwei Jahren mit nahezu identischen Bauformen einführen wird, sollen offenbar den beiden teureren Pro-Geräten vorbehalten sein.

Konkret geht es hier um die Neugestaltung der Gerätefront. Erstmals seit der Präsentation des iPhone X im Jahr 2017 könnte Apple nun wieder auf die „Notch“ genannte Bildschirmaussparung verzichten und diese im Display der Pro-Geräte durch nur noch zwei kleine Aussparungen ersetzen. Ein kreisrundes Loch für die FaceTime-Kamera des Gerätes und ein pillenförmigen Ausschnitt der Face-ID-Modul. Umgebungslicht- und Näherungssensor beherbergen könnte.

Iphone 14 Fronten

Ein kleiner Schritt auf dem Weg zum Ziel

Eben jene sollen auf dem Weibo-Schnappschuss nun erstmals abgebildet sein und lassen die Frage aufkommen, welchen Vorteil Apple in der neuen Komposition der iPhone-Front sieht.

Zwar nähern sich die Gerätefronten (sollte der Schnappschuss valide sein) an Apples langfristiges Ziel an, perspektivisch über einen vollflächigen Touchscreen auf der Gerätefront zu verfügen, unterscheiden sich effektiv aber nur marginal vom bislang durch den Notch ausgesparten Bereich.

Wie auch immer die diesjährigen Geräte ausfallen werden: Wir gehen davon aus, dass die Gewöhnung an ein mögliches neues Hardware-Design nur wenige Tage in Anspruch nehmen wird. Auch nach dem Verkaufsstart des iPhone X benötigten die meisten Anwender keine Woche, um sich an die damals noch ungewöhnliche Stirn der neuen Geräte zu gewöhnen.

EvoiPhone 2

Die bisherigen iPhone-Generationen | Bild: @imicsun

29. Apr 2022 um 11:24 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Geht durch die tiefere Position des „Pillen“ nicht effektiv nutzbare Anzeigefläche im Vergleich zum Notch verloren? Über bzw zwischen den Pillen wird ja nichts sinnvoll angezeigt werden können.

    • Sollte das neue IPhone noch dicker und vor allem schwerer werden, ist das definitiv ein absolutes No Go, da das aktuelle schon vom Gewicht her, für meinen Geschmack, schon fragwürdig ist. Auch die Kameralinsen werden langsam beängstigend!

      • Da geb ich dir recht. Hatte das 13pro Max und aus den Gründen wieder abgegeben. Benutze jetzt lieber mein iPhone 12 weiter. Das 13pro Max ist zu schwer und die fetten Kameralinsen sind zu groß und stehen zu weit raus. Da können die noch soviel besser sein. Ich find das störend.

      • Dem schließe ich mich an! Für mich ist dieser Kamerawahnsinn auch langsam absurd und lieber würde ich mehr Energie in weniger Gewicht und Größe reinstecken!
        Das 13 max pro habe ich ebenfalls zurückgeschickt, ich brauche ja keinen Totschläger!

    • An Teh Bank,
      würde mich auch sehr wundern, wenn Apple für die Pro Variante keine bessere Lösung findet.

  • So einen gleichlautenden Artikel habt ihr doch gestern schon gepostet? :O

  • face ID sucks… so unpraktisch und mit sonnenbrille und/ oder maske plus evtl. basecap einfach unzuverlässig und unbequem… ständig steht man doof in der gegend und muss das gerät umständlich ablegen, sonnenbrille, maske oder hut abnehmen – warum nicht einfach per fingerabdruck???
    am schlimmsten ist es am ipad pro: wenn man im bett lesen will und liegt oder bequem im sofa abhängt, muss man erstmal den kopf näher an das gerät bekommen (wenn es steht), bevor es „öffnet“ … nervig.

    ipad air hat die wunderbare lösung: finger am knopf und los gehts…

    • Seit dem Update funktioniert es bei mir mit Maske genial, mit Sonnenbrille davor schon. Gibt für mich mehr Negativssituationen mit Touch ID als mit Face ID.

      • Man könnte ja auch einfach beides anbieten.

        Touch hat vorteile (z.B. wenn man sein Handy nicht vor das Gesicht halten möchte / kann).

        Außerdem kann Face-ID nicht mehrere Gesichter speichern.

      • Ja aber Touch ID funktioniert extrem häufig mal gar nicht. Insbesondere wenn man 1. Handschuhe an hat oder feuchte Finger. Dagegen ist Face ID Luxus pur.

      • na klar kann face id zwei verschiedene personen speichern! funktioniert auch einwandfrei.

    • Schmarr keinen mist… mit Sonnenbrille ging es schon seit beginn, sogar ein zweites Gesicht kann man abspeichern z.B. mit Brille, falls es bei dir, aus welchen Gründen auch immer, nicht geht. Ebenso mit Maske ist es möglich und wer ne Watch hat, hat eh keine sorgen.

    • Bevor ich das alles ablege, gebe ich einfach die PIN ein. Und am iPad Pro hatte ich noch nie Probleme mit dem Entsperren via Face-ID. Am iPhone kann ich das Ärgernis durchaus nachvollziehen, mochte Touch-ID schon immer.

    • Totaler Käse. Ein Hut stört Face ID überhaupt nicht. Maske funktioniert mittlerweile, mit Apple Watch schon länger. Sonnenbrille kein Problem, nur wenn sie verspiegelt ist muss man in den Einstellungen die Aufmerksamkeitsprüfung abstellen, dann braucht Face ID die Augen nicht. Über den Sommer stelle ich das immer um. Face ID funktioniert bei mir absolut zuverlässig und ist um Längen besser als Touch ID. Das einzige wo ich Probleme habe ist wenn man in die Sonne guckt bei grellem Sonnenschein, da zickt es hin und wieder.

      • Absolut zuverlässig, ahhh ja. Also absolut zuverlässig, vorausgesetzt man besitzt eine Apple Watch, steht nicht in der vollen Sonne, trägt keine verspiegelte Sonnenbrille, falls diese Aufmerksamkeitsprüfung aktiviert sein sollte. Grandios! Funktioniert ja wirklich out of the box!

    • so ein quatsch, wenn face ID nicht geht gibste halt deinen ensperrcode ein wo ist das fucking Problem

  • Mir erscheinen die beiden Aussparungen der Pros auf den Gläsern aber sehr weit unten im Vergleich zu den Notches. Was soll der Platz darüber denn bringen? Anzeigen kann da sicherlich nichts sinnvoll.

  • Eine Sensation! Bin mir noch nicht sicher ob ich Notch oder Loch harmonischer finde.

  • So, lasst das FaceID Bashing beginnen. Ich hole schon mal Popcorn.

  • Sehr schade. Die Notch stört mich um Welten nicht so wie punchholes. Finde das bei den Androiden von Kollegen einfach schrecklich.

    Dann werd ich wohl mein 12promax im Herbst nur gegen nen 13er ersetzen und erstmal abwarten ob Apple es schafft die Kameras/FaceID in den nächsten Jahren unter das Display zu bringen :(

    • Ich befürchte, dass Apple eine derartige Design-Entscheiung nicht nur für ein Jahr trifft. In zwei oder drei Jahren wird es meiner Ansicht nach vollflächlige Displays für die Pro-Geräte geben, sofern die technischen Voraussetzungen gegeben sind.

    • Ich finde, dass da einige Androide mittlerweile ein deutlich besseres Design hinbekommen

      (z.B. ein kleines Punchhole vorn statt dieser riesige schwarze Trauerrand namens Notch).
      Dazu noch der Fingerprint unter dem Display versteckt – dann sieht das Gerät wieder stimmig aus.

  • Ich erkenne den Vorteil zweier Löcher gegenüber einer Notch nicht.
    Für mich sieht die Notch besser aus, als zwei einzelne Löcher.

    • Das sieht die Mehrheit wohl anders herum, daher wird der Notch ja wie der alte Prozessor in den Basisgeräten angeboten und die separaten Löcher im Pro Modell.

      • Die Mehrheit sieht im Moment noch gar nichts weil die Geräte so noch nicht auf dem Markt sind. Wenn das Design final ist, die Geräte auf dem Markt und erste Verkaufszahlen dann kann man eher diskutieren was die Kunden besser finden. In der Praxis wird es aber leider so sein dass ein Kunde der ein Pro möchte sich dann notgedrungen für dieses Design entscheiden ‚muss‘ ob er es schöner findet oder nicht.

      • Die Mehrheit heißt Tut, oder was? Ich gehöre auf jeden Fall nicht dazu!

      • Die Mehrheit ist das was er sich halt vorstellt. Lol

      • Tut ist wohl Politiker!

    • Ja, weder sieht es besser aus noch bietet es Vorteile hinsichtlich des verfügbaren Raumes.

      Auch wäre es schön, wenn dieser jetzige blinky blinky Chromrahmen verschwinden würde. Erinnert mich ein wenig an die Kotflügelzierleisten gewisser Autos in den 80er Jahren.
      Oder soll soll das irgendwie Bauhaus sein? Na ja, so richtig gut ist Apple beim Design nicht.

  • Es wäre ein Anfang die Hässlichkeit zu reduzieren.
    Symmetrie wäre dann der nächste Schritt

  • Ich hoffe nicht, dann müsste ich ja auf die Pro Kamera Features verzichten. Notch ist um welten weniger störend.

  • Ohje, da kann mann nur hoffen das es so nicht rauskommt!

  • Super… dann lieber die gleichmäßig Notch oben als die zwei dämlichen löcher mitten km Bild

  • Ich wollte mir das 14 pro Max holen. Aber 2 Löcher, die wie Magneten den Blick anziehen will ich definitiv nicht haben. Das nervt mich schon so sehr wenn ich es bei den Androiden seh. Und das soll Standard werden ? Jahre den Androiden nachhecheln und dann so einen Mist kreieren? Dann bleibt mein 11 Pro Max eben bestehen. Scheiss drauf.

  • Definitiv Pro Notch. Diese Löcher schauen aus wie bei einem Samsung A53…

  • Ich verstehe nicht warum die nicht einfach den Lautsprecher oben in den Rahmen integrieren wie diverse andere hersteller. Dann müssten sie nur noch einen Punkt für die Kamera machen. Is aber wahrscheinlich wieder so ein unverkennbares Designmerkmal was das iPhone von den androiden abheben soll. Für mich wird es das 14 pro. Habe momentan das 11 pro max und möchte ein kleineres. Hoffe nur das 14er hat wieder noise cancelling. Würde ja bei den 13ern weg gespart

    • Serviervorschlag

      Die Notch verdeckt aber nicht nur die Kamera und die Lautsprecheraussparung sondern noch mindestens zwei weitere Sensoren. Zum Beispiel für einen (oder sogar zwei?) für FaceID.

      • Der Lautsprecher sitzt schon oben zwischen Display und Rahmen und ist nicht mehr Bestandteil der Notch. In der Notch sind nur noch Kamera + Sensoren.

  • Ich finde, dass es sche**e aussieht. Wie bei einem Billig-Samsung…

  • Ich hoffe das wenigstens die Ränder der Front etwas dünner werden, wenn sie schon am Gehäuse an sich nichts ändert. Keine Notch mehr wäre auf jeden Fall schonmal ein Anfang. Bei den Samsung Handys finde ich das optisch richtig schick.

  • Ich hätte nicht gedacht, dass das geht, aber die beiden Löcher sind ja noch hässlicher als der notch.

  • Schwer sind die Pro’s echt mittlerweile. Mal sehen, was das 14 Pro auf die Waage bringt. Wenn aber das 14er normal wenigstens Pro Motion bekommen würde, wäre das ne alternative. Ohne fühlt sich das halt echt altmodisch an und will keins mehr ohne haben. Die neue Notch is aber ok so.

  • Also das Gewicht respektive die Größe stört mich persönlich überhaupt nicht. Aber fällt das jetzt nur mir auf, die Aussparung der neuen Pro’s sieht doch aus wie das „i“ für iPhone. Oder bin ich doch schon zu lange Kunde bei Apple.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37040 Artikel in den vergangenen 6018 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven