iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 570 Artikel

HomePod mini kommt zuletzt

iPhone 12 Terminübersicht: Vorbestellung, Liefer- und Verkaufsstart

193 Kommentare 193

Die schnelle Zusammenfassung: Von den vier iPhone-Modellen, die Apple in diesem Jahr vorgestellt hat starten die größte und die kleinste Variante erst im November, die beiden mittelgroßen Geräte, das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro lassen sich bereits in zwei Tage, am Freitag ab 14:00 Uhr bestellen.

Termine

Wie üblich wird Apple die wichtigsten 30+ Märkte, darunter auch Deutschland, Australien, China, Großbritannien, Japan und die USA, als erste bedienen. Der Rollout soll folgendermaßen vonstatten gehen:

iPhone 12 mini

In 64, 128 und 256GB ab 778,85 Euro

  • Vorbestellung ab Freitag, 6. November ab 14 Uhr.
  • Verfügbarkeit ab Freitag, 13. November.

iPhone 12

In 64, 128 und 256GB ab 876,30 Euro

  • Vorbestellung ab Freitag, 16. Oktober ab 14 Uhr.
  • Verfügbarkeit ab Freitag, 23. Oktober.

iPhone 12 Pro

In 128, 256 und 512GB ab 1.120 Euro

  • Vorbestellung ab Freitag, 16. Oktober ab 14 Uhr.
  • Verfügbarkeit ab Freitag, 23. Oktober.

iPhone 12 Pro Max

In 128, 256 und 512GB ab 1.217,50 Euro

  • Vorbestellung ab Freitag, 6. November ab 14 Uhr.
  • Verfügbarkeit ab Freitag, 13. November.


Zubehör kommt später

In Sachen Zubehör werden sich das MagSafe-Ladegerät, die Kreditkarten-Ledertasche mit MagSafe, das Silikon- und das Clear Case alle ab Freitag zusammen mit dem iPhone 12 und dem iPhone 12 Pro bestellen lassen.

Noch nicht am 16. Oktober erhältlich ist das von Apple angebotene iPhone-Ledercase. Dieses soll erst zum Bestellstart von iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Mac nachrücken.

Für das MagSafe Duo-Ladegerät und die Lederhülle mit ablesbarer Uhrzeit-Anzeige kommuniziert Apple derzeit noch keine Termine. Die Accessoires, so die aktuelle Sprachregelung, sollen „zu einem späteren Zeitpunkt“ erhältlich sein.

HomePod mini ab 16. November

Solltet ihr auch mit einem der neuen HomePod mini-Modelle liebäugeln, dann müsst ihr euch ebenfalls noch gedulden. Der kleine Lautsprecher wird sich zwar ebenfalls ab Freitag, 6. November, 14 Uhr vorbestellen lassen – ausgeliefert wird der 96,50 Euro teure Speaker jedoch erst in der 47. Kalenderwoche, die mit dem 16. November startet.

Mittwoch, 14. Okt 2020, 8:21 Uhr — Nicolas
193 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kein einziger Kommentar zum iPad Air? Gibts keinerlei Infos?

  • Super und immer noch keine Info zum IPad Air … habe das warten langsam satt

  • Ich habe eine Frage. Kann man die Sonos Arc zusammen mit den Apple HomePods als Rear Speacker in 5.1 betreiben?

  • Ach gut das ich eine Nacht drüber geschlafen habe und heute entschieden habe dieses Jahr auszulassen. Es gibt einfach zu viel was dagegen spricht. Nur meine Frau ist nicht begeistert, sie hätte das 11pro geerbt.

  • Weiß man wann bei Amazon vergangenes Jahr die Vorbestellungen möglich waren? Habe dazu leider nichts gefunden. Danke im Voraus :)

  • Weiß man schon wie die Telekom hier mit Vertragsverlängerungen umgeht?

    Kann man dort über das BSP Portal am Freitag schon das iPhone 12 bestellen?

    Hat jemand hier Erfahrung?

  • Funktioniert die Aufladung per MagSafe nur mit den 12er Modellen?

    • Ja. Die alten haben die Magnete nicht.

    • Das reine Aufladen geht mit allen kabellosen Modellen. Das magnetische fixieren natürlich nur mit den aktuellen iPhone Modellen.

      Kompabilität:

      iPhone 12 Pro
      iPhone 12 Pro Max
      iPhone 12 mini
      iPhone 12
      iPhone 11 Pro
      iPhone 11 Pro Max
      iPhone 11
      iPhone SE (2. Generation)
      iPhone XS
      iPhone XS Max
      iPhone XR
      iPhone X
      iPhone 8
      iPhone 8 Plus

      AirPods Pro
      AirPods mit kabellosem Ladecase (2. Generation)
      Kabelloses Ladecase für AirPods

  • Kein 120 Hz, kein Touch ID, kein USB-C, kein always-on Display. Es ist so lächerlich, was die Konkurrent seit Jahren bietet und Apple nicht auf die Reihe bekommt. Dazu noch 2 von 3 Kameras identisch zum Vorjahr. Bis auf Design und OLED im 12er kein Fortschritt. Die enttäuschendste iphone Vorstellung seit Jahren. Dazu kein Wort zu Airtags, Macs mit Apple CPU, Kopfhörer oder Bestellstart des iPad Airs. Was ein ödes Event!!

    • Wer das Gerät aus dem Vorjahr hat, sollte ohnehin nicht über einen Kauf nachdenken, egal wie krass die Features sind. ;)

    • Wozu always-on Display? Verstehe den Sinn nicht ganz, außer dass Energie verbraucht wird…

    • Die Kamera ist komplett neu. Der Sensor ist deutlich größer, das bringt in Sachen Bildqualität am meisten. Die Bildstabilisierung wurde komplett geändert (Sensor statt Objektiv). Kleiner Tipp: Auf die Auflösung als letztes achten, den je höher die Auflösung des Sensors, desto größer muss dieser sein, um das Rauschverhalten auf physikalischer Ebene zu reduzieren. Eine softwareseitige Rauschreduzierung ist die schlechteste Lösung.

      • Aufgepasst Oliver – den größeren Sensor, der auch 87% mehr Licht mitnimmt hat nur das Pro Max – nicht das normale Pro… ich bedaure es, dass hier wieder unterschieden wird.

      • Da hast du recht. Das hatte ich verdrängt. Wirklich schade.

      • Das ist das große Problem! Wenn ich Pro kaufe, will ich auch Pro haben. Bekomm ich aber nicht, weil die guten Kameras dem Pro Max exklusiv hat. Das ist so ein Quatsch!! Wer sich das Pro kauft, hat sich nicht informiert, denn die normale (Wide) Kamera ist dieselbe wie beim normalen 12er. Der Unterschied 12 zu 12 Pro ist marginal und den Aufpreis für ein bisschen Glanz am Rahmen und ein Teleobjektiv, das aufm Stand von 2019 ist, nicht wert.

      • *DAS Pro Max exklusiv hat.

      • In diesem Fall stimme ich dir voll und ganz zu. Das normale 12 pro ist absolut uninteressant.

      • So ist es.

    • OLED gabs doch auch schon beim 11er!

      Und 5G ist noch neu und nicht unwichtig!

    • PS: und die neue Möglichkeit mit der Magnetischen Halterung gibts auch noch. Mal sehen was der Zubehör hier bereitstellen wird. Eventuell kann man das iPhone im Fahrzeug so sogar ohne zusätzliche Hülle magnetisch befestigen.

    • @Casey Wenn das so eine große Enttäuschung für Dich ist, dann gibt es ja zum Glück genügend Mitbewerber die Deine Wünsche erfüllen. ;-)

      • Apple erfüllt auch alle meine Wünsche bzgl. den Dingen, ich wirklich benötige(!). Aber darum gehts nicht, sondern darum, wass sie darüberhinaus bieten und wie weit Apple in manchen Punkten mittlerweile hinterherhinkt. Apple war mal Technologievorreiter. Dann waren sie Mitläufer, weil Samsung extrem aufgeholt hat, und mittlerweile hinken sie meiner Meinung nach hinterher und verlieren in manchen Dingen (nicht allen!!) den Anschluss. Natürlich haben sie beste Kamera und die schnellste CPU. Aber ganz ehrlich? Wenn ich „Pro“ kaufe, und so viel Geld in die Hand nehme, dann will ich auch das beste Display (oder zumindest eines, das dem aktuellen Stand entspricht) und einen aktuellen Anschluss! Beides bekommt man nicht, und das zu diesemüberzogenen Preis! Noch nichtmal die „Professionelle“ Kamera ist im kleinen Pro drin, obwohl „Pro“ draufsteht, weil diese dem „Pro Max“ vorbehalten wird. Das ist einfach Wahnsinn, wie hier an diesee Stelle die Ku(h)nden gemolken werden. Bei dem Preis erwarte ich ein Gerät, das die Konkurrenz in allen(!) Punkten in den Schatzen stellt, und keines, welches ein paar Highlights hat, aber in nicht wenigen Punkten der Konkurrenz meilenweit hinterherhinkt.
        Ich möchte auch nicht ins Android Lager wechseln, weil ich mit der Apple Umgebung zufrieden bin. Ich warte jetzt einfach und nächstes Jahr kommt dann 120 Hz und USB-C ohnehin sicher (weil es eigentlich schon heuer überfällig war). Es ist einfach schade und nervig, dass Apple in manchen Dingen so hinterher (Display) ist bzw. so inkonsequent (Anschluss) ist.

      • Ich hätte die Nachricht nochmal Korrektur lesen sollen. Sorry. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

  • Uff ab 6.11. erst!
    Mein iPhone 8 is vor zwei Wochen über den Jordan gegangen, ging nichts mehr. Hatte mich zunächst sehr geärgert weil klar war dass ich so lange nicht ohne Handy rumlaufen kann (allein schon wegen beruflichen Gründen). Also war klar dass ich mir ein iPhone 11 holen muss. Jetzt muss ich allerdings sagen (hab das 11 pro Max gekauft) dass ich ziemlich froh bin weil wirklich gravierende Neuerungen gibts ja nicht und das 11 Pro Max hab ich zu nem guten Rabatt bekommen.

    Jetzt lass ich das 8er reparieren und gebs in der Verwandschaft weiter,… also durchaus ne brauchbare Lösung wie ich finde.

  • Bin ich der Einzige, der den Auftritt vom Verizon CEO super witzig findet? Wie der da in die Kamera hinein geschrien und das Wort „Apple“ ausgesprochen hat. Und dann noch mit den Armen herumgefuchtelt. Herrlich!

  • War die ganzen letzte Zeit am überlegen ob ich nicht erstmals ein iPhone pro Max nehme aber das Teil ist ja schon fast so groß wie ein iPad mini… Hab mich jetzt endgültig dagegen entschieden und freu mich umso mehr auf nächste Woche.

  • Ich bin wirklich von Apple begeistert.

    Doch auch ich bin von den technischen „Neuerungen“ in diesem Jahr enttäuscht.
    Habe mich entschieden beim iPhone-Wettrüsten nicht (mehr) mitzumachen und bleibe bei meinem iPhone XS Max.

    Fazit: Zuwenig neue Technik gegenüber Vorjahr für zu viel Geld.

    Vielleicht in 1-2 Jahren dann wieder, je nach technischem Fortschritt.

    • Ist doch absolut okay … wir tauschen bei uns in der Familie durch. Meins bekommt meine Frau und das meiner Frau geht an meine Tochter (die noch keins hatte und jetzt im Alter ist, wo wo sie eins braucht). Passt …

    • Das Problem ist nicht Apple sondern du als Konsument. Das Smartphone ist ausentwickelt, 90% der neuen „Features“ sind nur Spielereien die keinen effektiven Mehrwert haben. Das beste Beispiel dafür ist 120hz. Ist man damit in irgendeiner Form produktiver? Nein. Aber es sieht halt geiler aus. Und wird vehement eingefordert. Hat man es dann in seinem Handy drin hat man es nach paar Wochen vergessen dass es überhaupt da ist.

      • Absolut dabei … man muss den Augenmerk auf seine persönlichen Notwendigkeiten richten. So lange aber „Geld da ist“, will immer jeder ein Stück mehr. Ist das Geld knapp, dann findet man ohnehin alles doof – nach dem Motto: „Wem die Kirschen zu hoch hängen, dem sind sie eben zu sauer!“.

        Deswegen laufen bei mir die Geräte gefühlt eine Ewigkeit und selbst der Akku des 4 Jahre alten iPhones meiner Frau ist noch bei 89%

  • Gelten diese Zeiten auch für die Schweiz?

  • Bin echt am überlegen vom iPhone X aufs iPhone 12 Mini umzusteigen.

    Bis auf die Kamera und den Edelstahlrahmen hat das Pro ja nichts zu bieten?

    Kamera brauch ich kaum und Edelstahlrahmen verschwindet hinter ner Hülle…

    Der Formfaktor reizt mich schon ehrlich gesagt

    • Entscheidend ist für mich die Batterie. Wenn die nicht signifikant schlechter ist als vom normalen 12er werde ich auch zum Mini greifen. Der Sprung zum Pro ist nur im Preis groß.

  • Weiß vielleicht jemand ob man auch verbindlich online mit Abholung im Apple Store (z.B. Hamburg) vorbestellen kann, wenn man bar vor Ort bezahlen möchte?

    • In den Store bestellen kann man sicher. War jedenfalls bisher so. Aber ich denke, Du musst bei Bestellung bezahlen. Wird aber nicht sofort abgebucht.

      • Danke für die Antwort :-) Geht in meinem Fall tatsächlich darum, dass ich gerne vorhandenes Bargeld ausgeben möchte, um Einzahlungsgebühren bei meiner Direktbank zu vermeiden. :-) Ich schaue mal Freitag als Generalprobe wie der Ablauf sein wird, da ich eh auf den 6. Novemeber warten muss.

    • Barzahlung im Apple-Store? Ist das nicht schon „obsolet“ oder „vintage“?

      • Also ich finde Geld gegen Ware irgendwie aktuell und zeitlos.

      • Ganz davon abgesehen dass es ja meine Sache ist, gebe ich Dir dennoch eine Erklärung: Ich habe Erspartes herumliegen, bin vor 2 Jahren von meiner lokalen Hausbank – die Sparkasse war mir zu vintage ;-) – zur Fidorbank gewechselt. Eine Einzahlung von Bargeld bei lokalen Partnern im Handel wie Rossmann oder Real, kostet Gebühren, bei 1600 Euro nicht wenig. Auch ist es viel Geld und ich realisiere mehr wie viel es ist wenn ich es bar bezahle, dadurch gehe ich auch sorgsammer mit dem Gerät um. In erster Linie aber um Bargeld auszugeben. Alltägliche Sachen kaufe ich ausschließlich per Apple Pay.

      • Erspartes in Bar… soso… ;-)

  • Ichbhatte auch kurz überlegt, dann reicht ja auch das 11Pro, aber dann kam mir wieder die UMTS Abschaltung in den Sinn.
    Wenn ich sehe, wie oft ich nur im 3G Netz bin, will ich gar nicht wissen, was nach der Abschaltung von 3G los ist.
    Angeblich ist 5G ja nicht viel schneller, aber hoffentlich verfügbar!

    https://www.swr.de/swraktuell/vergleich-5g-100.html

    • Dann mach halt mit LTE weiter, wenn die auf den UMTS Frequenzen aufgeschaltet sind … wieso sollte UMTS angeschaltet werden, wenn die Frequenzen nicht für 4G/5G weiter verwendet werden???

      Und 5G hat sehr wohl unterschiede – die Latenzen sind sehr viel niedriger (und das macht das Surfgefühl aus, nicht alleine wie schnell Daten übertragen sind) und einiges mehr. Aber so lange noch störende andere Technik im Weg steht …

      Es lohnt sich ja bei WLAN auch die uralten Protokolle (801.11b z.B.) abzuschalten, um mehr Speed zu haben.

      Letztendlich wird das erst eine erweiterte Ausbaustufe zeigen, wenn mal 2G und 3G abgeschaltet wurden und damit Kapazität freigegeben wird.

    • Nicht viel schneller?! Der Unterschied von LTE zu 3G ist schon extrem spührbar xD
      Ausser man nutzt natürlich die billigen AldiTalk tarife, da ist LTE soweit runter geschraubt, das 3G wirklich gleich schnell ist.

      • Sind hier hauptsächlich auch die Latenzen. Mit UMTS/HSPDA(+) hast du schon zwischen 14,4 Mbit/sek bis 42 Mbit/sek …

        Das ist schneller wir mancher Heimanschluß – aber kommt einen extrem langsam vor weil eben die Latenzen wesentlich größer sind. So sind LTE Latenzen fast 10-30x schneller, bei 5G dann noch einmal um die 2-10x schneller (UMTS/HSPDA rund 100ms, LTE rund 10-20ms, 5G 1-10ms).

        Ob du 42Mbit, 150-300Mbit oder 1-2Gbit „theoretisch“ hast, ist nicht ganz so wichtig und nutzt man seltenenfalls tatsächlich richtig aus (wer downloaded 10Gbyte auf seinem Handy?)

  • Na das sieht doch ganz gut aus.
    Wird dann wohl doch Zeit werden, mein 6s in Rente zu schicken bzw. an die Kids weiterzugeben.
    Das 12 Mini wird’s dann wohl werden!

  • Kann jemand etwas zum schwarzen Rand des iPhone 12 etwas sagen? Ich hatte immer den Eindruck das der schwarze Rand bei den Pro Modellen minimal schmaler ist als bei den „normalen“ Modellen ab iPhone Xr.
    Dachte immer das es liegt am Oled Display ist es möglich den Rand schmaler zu halten. Nun hat das iPhone 12 ja ebenfalls oled, der Rand wirkt aber ähnlich breiter wie beim iPhone Xr und iPhone 11.

  • Ich setze bisher auf Sonos, finde den HomePod Mini jedoch ganz attraktiv – gerade zu dem Preis.
    Könnt ihr mir beantworten, ob man mit dem HomePod Sonos Lautsprecher steuern kann? „Siri, spiele Bloodhound Gang im Kinderzimmer!“ Würden dann die Sonos Lautsprecher im Kinderzimmer angehen?

    • Kannst du jetzt schon Sonos mit Siri steuern? Nein? Dann wird das auch mit einem HomePod nicht gehen. Der spielt dabei ja auch gar keine Rolle.

      Und Bloodhound-Gang im Kinderzimmer? Ich bitte dich… ;-)

      • Homebridge?
        Damit sollten sich Sonos-Lautsprecher in Homekit einbinden lassen, zumindest bei uns daheim.
        Hab da offen gestanden noch nicht soviel mit gemachtem, weil wir Sonos nur für TV nutzen und Musik über den HomePod dudeln lassen.

  • Habe mich richtig auf das Mini gefreut. Was mich aber am meisten nervt ist der 699$ Trick. Einen subventionierten Preis als Einstiegspreis anzugeben ist einfach dreist.

    • Welchen subventionierten Preis meinst du denn jetzt? Das mini kostet ab 699$ ohne irgendwelche Subventionen.

      Natürlich nur in den USA, hierzulande rechnet Apple „kreativ“ in Euro um, und dann kommt noch die MWSt. dazu.

      • Nur bei Verizon mit Vertrag. Alle anderen kosten 30 Dollar mehr.

        Zitat von Macrumors:

        iPhone 12 and iPhone 12 Mini Cost $30 Extra for T-Mobile, Sprint, or SIM-Free Models

        While the 5.4-inch iPhone 12 mini and 6.1-inch iPhone 12 are advertised as starting at $699 and $799 respectively in the United States, this pricing only applies to Verizon and AT&T models, which qualify for an „instant discount“ of $30 at launch.

      • Das Mini kostet regulär 729$ (ohne Steuern). Es kostet nur 699$ wenn man einen US Carrier auf der Apple Homepage auswählt. Macht man das nicht, landet man bei 729$, was der reale Preis ist.
        Hochpreisige Produkte verkaufen und dazu stehen ok, aber den Preis schön rechnen geht aus meiner Sicht gar nicht.

      • Wow, das muss aber tief im Kleingedruckten stehen …

  • Hat jemand Infos zur Vertragsverlängerung bei Vodafone und wann dort die 12-er mit angeboten werden ?

  • Weiß jemand ab wann man die Geräte im Store anschauen (nicht kaufen) kann? Damit man mal vergleichen kann, schwanke zwischen 12 und 12 Mini.. aber man kann sie ja schlecht nebeneinander halten, wenn das Release Datum 3 Wochen auseinander liegt ..

  • Gerade die technischen Details des neuen 12 Pro mit denen des 11 Pro verglichen auf der Apple Webseite. Muss sagen das es weniger ist als man denkt. Ja 5G ist nett, aber mir reicht bisher LTE mehr als aus. Den größeren Kamerasensor gibt es nur im Pro Max, nicht im normalen Pro, weshalb auch immer. Ob der LIDAR Scanner wirklich so viel mehr aus den Fotos raus holt muss auch erstmal bewiesen werden und Dolby Vision bei Videos ist auch nur Spielerei. Zudem die Dolby Vision Beispielvideos in der Keynote schon sehr übertrieben wirkten. Die Akkulaufzeit ist auch mit einer ganzen Stunde weniger angegeben beim 12 Pro als noch beim 11 Pro, trotz dass das neue Gerät nochmal dicker geworden ist.

    Touch-ID wie beim iPad Air wäre toll gewesen, gerade zu diesen Zeiten wo Face-ID bei den Masken leider nicht funktioniert, ist aber nicht gekommen. Das wäre für mich einn absolutes Argument gewesen zu wechseln. Denn dauernd den Sperrcode eintippen nervt unterwegs doch schon sehr.

    Denke ich werde beim 11 Pro bleiben, ist einfach zu viel Kohle für zu wenig neues. Auch wenn ich das neue Gehäusedesign schon recht ansprechend finde. Ausserdem muss ich sagen das ich einen bitteren Beigeschmack habe bei dem angeblichen Umweltgedanken, der Apple dazu veranlasst hat kein Netzteil oder Earphones mehr beizulegen, den Preis aber gleich gelassen hat. Hier soll nicht die Umwelt, sondern Apples Marge geschützt werden. Weniger Kosten für das weg gesparte Zubehör, plus die Lieferkosten der Logistik optimiert, da man ja nach eigener Aussage bis zu 70% mehr auf eine Palette bekommt mit den kleineren Verpackungen.

    • Das war schon immer so, dass von der eins älteren Generation der Umstieg sich nicht wirklich lohnt, meistens gerade 1-2 Jahre ältere Technik. IMHO lohnt es sich vielleicht bei 2-3 oder sogar 4 Jahre alter Technik den Wechsel. Kommt aber auf die Anforderungen an. Vielleicht hat das neue Handy ja gerade das Killer Feature, was du haben willst (so wie die aktuelle Gerätegröße gekoppelt mit passender Leistung sicherlich viele nachdenken lassen, gerade wenn ein Vertrag ausläuft – und das dürften die meisten sein).

    • Alternatives FaceID Gesicht mit Maske einscannen… funktioniert bei mir jetzt seit Monaten schon tadellos…

      • Bei mir leider nicht. Entweder Maske nicht dünn genug (Seidentuch?) oder ein Gesicht draufmalen :-) …

        Wie hast du angelernt?

  • Hey,
    Weiß jemand wann man als Neukunde zb bei Vodafone die neuen iPhones (insbesondere 12 Pro)
    bestellen kann? Also mit Vertrag?
    Bei Apple direkt gehts ja am Freitag um 14:00 Uhr los.
    Dann auch dort?
    LG

  • Die beiden 12er Modelle, also non pro, haben beide die Helligkeit 625 Nits vom alten z.b. XS. Das macht die Überlegung pro oder normal für mich etwas schwieriger und überlegt ob das alte 11er pro mit 880 nits nicht auch ok wäre mit vielleicht etwas mehr Akkulaufzeit und 3 Linsen.

  • Stefan (der andere)

    Was haben wir alle vor ein paar Jahren gelacht, als es das Veralberungs-Video zum iPad von CONAN gab (iPad Mini Mega).

    Mittlerweile ist da ja kaum noch durchzusehen, was nun welches iPhone ist und kann.

    • Und bei Android erst, die Top 20 der Chinaböller haben alle durch die Bank 6,6-6,8″ Displays … und sind ein Renner … !?

    • ein ständiger Zyklus. Gegen Ende der 90ger hatte Apple auch unzählige Produktvarianten… dann kam Steve Jobs und hat vieles eingestampft und verschlankt auf wenige. Seit ein paar Jahren dreht es sich wieder in Richtung variantenreich. ob sich das alles wiederholt?

  • Hier wird mir zu viel über „Corona“ geredet!

  • Ich habe gestern gar nichts zu 5G gehört….Ironie off

    Pro Max ist schon sehr geil

  • toll, design vom gefühlt 10 jahre alten 4er rausgekramt , jetzt den metallrand aufpoliert, fertig ist das 12er.
    Design ist definitiv enttäuschend, nehmt mal zum vergleich ein huawei P40 pro , das ist ein juwel ( ich red nur vom Gehäuse )
    ja ja, „dann kauf dir doch einen chinesen“ , aber darum gehts nicht, sondern darum dass der reichste und größte konzern der welt seine endkunden dermaßen billig abspeist treibt meine stresshormone in die höhe

    • Gerade dieses Design ist das beste überhaupt! Wirklich sehr sehr sehr sehr viele haben sich diese flachen Kanten zurück gewünscht!

    • Was ist am P40 pro den so juwelmäßig? Display um die Ränder gezogen (gähn), Schießscharten-Frontkameras (würg) und hinten ein aufgeklebt wirkendes „Zweithandy“ mit Kameras…

      Ich kann da nichts erkennen, was mich reizt. Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden ;-)

  • Weiß jemand, ob die „Billig-Anbieter“ wie z.B. winsim oder Klarmobil die neuen iPhone-Modelle auch schon zum Verkaufsstart haben?

  • Das 120Hz Display ist das einzigste was ich vermisse… der Rest?!
    TouchID will ich seit FaceID nicht mehr haben, selbst mit Maske klappt es top… USB C? Nein danke, der Lightning ist einfach der bessere USB C ausserdem wird der Anschluss eh komplett verschwinden.
    Always on Display? Für was denn bitte?! Ausser nutzlos Strom verbrauchen, bringt das absolut garnichts und JA es verbraucht Strom, sehe ich einsrucksvoll bei meinen Arbeitskollegen.
    Dafür hast du 5G erhalten (ob schon sinn oder nicht, lässt sich darüber streiten) und gerade im Pro Max ne geile Kamera und dazu der Lidar Scanner.
    In dem Update ist mehr drin als vom XS Max was ich jetzt noch habe, auf das 11 Pro!
    Ich werde jedenfalls wechseln und wenn. Nächstes Jahr das 120hz Display kommt, dann geht halt das 12er in die Bucht und ich hol mir das neue…

  • Wie schätz ihr den Kameraunterschied zwischen dem 12 pro und 12 pro max ein?
    Eigtnlich ist das 12 pro meine Favourite aber die Kamera ist bei mir immer der Hauptgrund für ein Update.
    Würde aber ungerne mit einem Max rumlaufen

    • Das wird dir genau niemand sagen können ohne umfangreiche Tests.

      Meine persönliche Meinung ist aber, dass die kleinen Details des Pro Max (Sensorshift und etwas mehr Zoom) in der Alltagsfotografie nicht auffallen werden.

      Es ist immer noch ein Handy, da kann Apple noch so oft Beispiele von irgendwelchen „Pros“ bringen, die angeblich ganze Fernsehserien nur mit dem iPhone drehen. Und schneiden! Und jetzt auch gleich noch in Dolby Vision!!

  • Ziemlich enttäuschende Keynote. Wollte eigentlich vom OnePlus 7 Pro wieder zu Apple wechseln, da ich einfach viele andere Appleprodukte habe. Aber das war ja gar nichts. Kein 120Hz (habe 90Hz, will nicht mehr zurück), kein TouchID, kleinerer Akku, Zubehör gestrichen (angeblich für die Umwelt – Hahahaha), Kamera nur im Max verbessert… 5G in Deutschland vorerst nicht relevant und auch hier bekommen wir erstmal die langsame Variante. Sehe auch zwischen iPhone 12 und Pro keinen Riesenunterschied. Android hinkt im Softwarebereich nicht mehr hinterher, das war früher gewaltig anders. Technisch wird da inzwischen mehr geboten. Schnellerer Prozessor etc. war erwartbar, macht für den Normaluser aber absolut keinen Unterschied auf dem Niveau das wir inzwischen haben. Schade. Einzig das Design spricht für sich, 4s war mein Lieblingssmartphone. Aber dann halt auch wieder die häßliche Notch…

    • Android selbst mag vielleicht nicht mehr hinter iOS her hinken.

      Die generelle Auswahl und vor allem aber die Qualität der Apps in den Stores spricht aber weiterhin erheblich für Apple.

  • Ich hab ne kurze Frage. Gibt es Vorteile die ich übersehe wenn ich direkt bei Apple bestelle? Ich hab ein Gutschein von Cyberport und hätte sonst da das neue iPhone erworben. Oder ist davon abzuraten? Hab bis jetzt nur 2 iPhones gekauft, beide damals bei der Telekom. Das fällt dieses Jahr weg. Danke euch :)

    • Es dürfte zu Anfang schneller gehen direkt bei Apple. Cyberport ist zwar offizieller Reseller, aber erfahrungsgemäß dauert es da etwas länger, bis die Geräte verfügbar sind.

      Kommt halt auf die Höhe des Gutscheins an, und ob du den auch für was anderes verwenden könntest.

      • Okay, danke. Aber im Nachhinein bei Reparaturen oder so ist alles gleich oder? Ich kann gerne etwas länger warten. Der Gutschein liegt schon ne Weile unbenutzt da :)

      • Das ist ja so ein „Gerücht“ das in allen Foren immer rum fliegt. Wenn man bei Apple direkt kauft, dann sind sie kulanter im Fall eine Reklamation. Selber hab ich noch nie Probleme gehabt. Ich hab die Apple Watch 3 damals im Store in HH geholt, aber die Watch hatte nie was, also konnte ich das leider, oder zum Glück ;), nicht ausprobieren.

  • Finde die Preise recht heftig, vor allem das 12er steht ziemlich schlecht da….

  • Ich find es hier bezeichnend, dass sehr oft erwähnt wird, dass die Ehefrauen die abgelegten alten iPhones vom Götter- oder Gönnergatten bekommen ! Willkommen im Jahr 2020 . Bin weiß Gott keine Alice Schwarzer , aber merkt ihr noch was ?

    • Können sich ja von ihrem eigenen selbst erarbeiteten Geld ein neues kaufen. Merkste was?

    • Tja, das wird halt alles mit dem Schuh-Budget verrechnet.

      Nur um mal noch ein Klischee zu bedienen ;-)

    • Du hast doch gar kein Einblick und kannst das somit auch gar nicht beurteilen. Wenn ich ein neues iPhone kaufe, frage ich sie ob sie es möchte oder ich es verkaufen soll. Das hat nichts mit Götter oder sonst was zu tun. Wenn sie nicht mag, was durchaus schon vorkommt, kauft sie sich ihr eigenes.
      Übrigens ist das bei uns auch anders herum so.

      Auf was ich hinaus will: Du kannst von außen nicht beurteilen wie die Situation ist – nur weil jemand sagt, die Frau bekommt das „alte“.

  • Hab mein Blaues heute schon bestellt :) und bevor ihr euch fragt wie ich schon bestellen konnte, ich arbeite im Business Umfeld mit Apple, aber nicht (mehr) für Apple direkt.

  • Mhh ok, die Unterschiede zwischen 12 und dem 12 pro:
    – fehlendes Teleobjektiv
    – fehlender Lidar scanner
    – optische Stabilisierung anstatt duale
    – display maximale typische helligkeit 625nits anstatt 800nits
    – Preisunterschied beide in 128gb dann ~200€

    • Das 12 pro hat auch nur das normale OIS. Lensshift hat erst das Pro Max.

      Allerdings sollte man bedenken, dass man die Preisdifferenz beim Wiederverkauf ja auch anteilig zurückbekommt. Von daher würde ich mich für das Pro entscheiden.

  • Hab mich jetzt doch gegen eine Bestellung eines neuen iPhones entschieden. Mein Xs muss also noch ein bisschen halten. Die neuen Modelle bieten einfach keinen Mehrwert wie ich finde. Apple verkauft hier augenscheinlich 5G als die Innovation, zumindest hat das Thema viel Zeit in der Präsentation erhalten. Aber es hat noch immer die Notch, kein 120hz Display und kein Touch ID. Das hätte man schon erwarten dürfen. Naja, vielleicht nächstes Jahr.

    • Auch nächstes Jahr wird es die Notch geben, kein 120hz Display und kein USB-C. Wofür eigentlich 120hz ? Das IPhone Display ist mehr als flüssig in seiner Bewegung usw. Ich glaube auch nicht, das TouchID wiederkommt auf den iPhone.

  • Ich glaube ich werde nicht auf die pro Variante wechseln vom Xs. Solche krassen Unterschiede sind es für mich nicht. Obwohl ich viele Fotos mache. Aber im Zweifel gibt es noch die DSLR

  • Also wenn ich jetzt mal den Dollar-Euro Kurs zugrunde lege sind für das iPhone 12 Mini ja 699$. Veranschlagt man nun bei einem Kurs von 1$ zu 0,85€ sind die 699$ 595,83€ wenn ich da noch 16% MwSt. aufschlage komme ich auf einen betrag von 691,16€. das IPhone 12 mini kostet aber 778,85€. Wieso zahlen wir 87,69€ mehr?

  • OT: weiß jemand, ob das SE 2020 für das Trade-in Programm qualifiziert ist?

  • Kein 120 Hz ist schon sehr traurig, den viele haben kein und wollen auch kein 5G Tarif !
    Das 12 Max Pro ohne 120 Hz ist auch so unnötig und wirkt ja veraltet !

  • chicken charlie

    Für den Homepod Mini zahlt man über EPP sogar nur 90,48€. Schmeckt..
    Wird zeit, Alexa abzulösen

  • War ja klar, dass selbst das iPhone mini keine adäquate Preisgestaltung auszeichnet!

  • Wurde faceid verbessert?
    Wäre schön wenn es auch im Landscape Modus gehen würde.

  • Das als „MagSafe Ladegerät“ zu bezeichnen ist schon ein bißchen irreführend. Es ist doch eher ein Ladekabel. Man braucht noch einen USB‑C Power Adapter, um auch laden zu können …

  • iPhone 12 pro Max wird am 06.11. bestellt.
    Warte schon lange auf dieses Design. Wird mein 11 pro Max ablösen.

  • Gerade bei Vodafone IPhone 12 pro 256GB in blau bestellt. Soll am 21.10. kommen.

  • Hey zsm,
    brauche mal eine kurze Entscheidungshilfe. Bisher nutze ich das SE der 1. Gen mit 64GB. Möchte mir nun das 12er Mini zulegen und überlege ob ich eins mit 64 oder 128GB kaufe. Bisher kam ich mit 64 GB immer gut zurecht, im Hinblick auf die nächsten Jahre scheint mir das aber zu wenig.(nutze meine iPhones fast immer so lange wie sie den Geist aufgeben/keine neuen Softwareupdates kommen)
    Was meint ihr dazu?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28570 Artikel in den vergangenen 4802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven