iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 391 Artikel

4 weitere Modelle sollen kommen

iPhone 12: Die Details zu Apples anstehenden 2020er-Modellen

Artikel auf Mastodon teilen.
116 Kommentare 116

Die voraussichtliche Ausstattung der kommenden „iPhone Pro“-Modelle mit 120-Hz-Bildschirmen hatten wir heute bereits zum Thema. Doch jetzt wird’s kernig. Jon Prosser, der derzeit mit Blick auf Apples Produktplanung wohl bestinformierte Mensch außerhalb des Unternehmens, hat eine neue Folge seines Video-Podcasts veröffentlicht und gibt darin umfangreiche Details zu den iPhone-12-Modellen zum Besten. Und es gibt derzeit keinen vernünftigen Grund, an der Authentizität dieser Informationen zu zweifeln.

Apple bringt dem zufolge in diesem Jahr noch vier neue iPhone-Modelle auf den Markt. Zwei Basismodelle mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen und einfacherer Ausstattung besonders mit Blick auf die Kamera, und dann noch die üblichen zwei Pro-Modelle. Die unten angegebenen Namen sind Prosser zufolge bereits die offiziellen Produktbezeichnungen, Apple bleibt also bei der aktuellen Namensgebung.

iPhone 12 (5,4“)

  • Super-Retina-Bildschirm (BOE OLED)
  • 4 GB RAM
  • 128 oder 256 GB Speicher
  • $649 bzw. $749
  • Aluminiumgehäuse
  • A14-Prozessor
  • 5G-Unterstützung
  • Dual-Kamera

iPhone 12 Max (6,1“)

  • Super-Retina-Bildschirm (BOE OLED)
  • 4 GB RAM
  • 128 oder 256 GB Speicher
  • $749 bzw. $849
  • Aluminiumgehäuse
  • A14-Prozessor
  • 5G-Unterstützung
  • Dual-Kamera

iPhone 12 Pro (6,1“)

  • Super-Retina-XDR-Bildschirm (Samsung OLED)
  • ProMotion (120 Hz)
  • 10-Bit Farbtiefe
  • 6 GB RAM
  • 128, 256 GB oder 512 GB Speicher
  • $999, $1.099 bzw. $1.299
  • Edelstahlgehäuse
  • A14-Prozessor
  • 5G-Unterstützung
  • Dreifach-Kamera mit LiDAR

iPhone 12 Pro Max (6,7“)

  • Super-Retina-XDR-Bildschirm (Samsung OLED)
  • ProMotion (120 Hz)
  • 10-Bit Farbtiefe
  • 6 GB RAM
  • 128, 256 GB oder 512 GB Speicher
  • $1.099, $1.199 bzw. $1.399
  • Edelstahlgehäuse
  • A14-Prozessor
  • 5G-Unterstützung
  • Dreifach-Kamera mit LiDAR

Zu den Displays ist zu sagen, dass Prosser zufolge alle Geräte mit OLED-Bildschirm kommen, bei den günstigeren Geräten allerdings einfachere Bildschirme des Herstellers BOE verbaut werden. Die Pro-Modelle kommen dann mit hochwertigeren Samsung-Bildschirmen und 120 Hz Bildwiederholfrequenz.

ProMotion ist Apples Bezeichnung für die 120-Hz-Technologie und wurde erstmals mit dem iPad Pro eingeführt. Bislang ist wohl noch offen, ob sich diese Darstellungsvariante auch softwareseitig ab- bzw. anschalten lässt. Sollte dies nicht der Fall und die hohe Darstellungsqualtiät dauerhaft aktiv sein, so könnte sich dies in deutlich kürzeren Akkulaufzeiten niederschlagen.

Hinsichtlich der genannten Preise könnt ihr das aktuelle iPhone 11 Pro als Messlatte nehmen. In den USA nennt Apple hier 999 Dollar und in Deutschland werden 1.149 Euro fällig, also könnt ihr die Zahlen ganz grob mal mit 1,15 multiplizieren.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
11. Mai 2020 um 18:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    116 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ich frage mich allerdings auch gerade welches Feature hier zum Kauf anregen soll, oder zum Umstieg zu iOS.

      • Okay. Andere Frage: was soll uns zu Android bewegen? Die 2-3 Jahre Updates im Vergleich zu 5 Jahren? Der Preis? Wohl kaum. Das SE kann als Frontalangriff auf die Android Mittelklasse gesehen werden.

      • @chris
        Preis, Hardwareauswahl, rahmenlose Displays, längere Akkulaufzeit, riesiges RAM, schnellere Updates von Systemapps (z.B. Mail, Maps, Kalender…), bessere Kameras…

        Android one Updates für drei Jahre garantiert. Länger habe ich mein Smartphone eigentlich nicht.

        Tja, also nicht so viele Argumente;-)

      • Den Arbeitsspeicher als Argument zu nehmen ist jawohl lächerlich. Die Androiden brauchen viel RAM, weil das System auf die Krücke ART angewiesen ist. Und das willst du als Vorteil verkaufen? Aber sonst geht’s dir gut oder? O.o

      • Meta du wirbelst da ordentlich viel durcheinander. Du kannst nicht sagen, dass die Kameras besser sind und gleichzeitig wirklich der Preis. Die Samsung S20 Reihe ist bei den Kameras in exakt nichts besser als das 11 Pro. Bei normalem/guten Licht nehmen die sich alle schon lange nichts mehr & dennoch ist das iPhone mit Abstand die beste Point & Shoot Kamera. Beim Nachtmodus ist Samsung momentan sogar am schlechtesten. Huawei macht die hellsten Bilder (technisch beeindruckend – realer sehen die Fotos des iPhones allemal aus).

        Bei Videos (wird beim Stichwort Kamera irgendwie immer gerne von Android-Fans extra weggelassen) wischt das iPhone nach wie vor den Boden mit der Konkurrenz (da ist Samsung mit meilenweiten Abstand wenigstens Platz 2). Nun zu meinem Argument. Die ganzen Vergleiche beziehen sich aufs iPhone 11 Pro, Samsung S20+/Ultra & Huawei P40 Pro. Wo sind diese Geräte bitte vom Preis attraktiver? Kosten alle über 1000€, bei Huawei hast du nicht mal mehr die GSM.

        Von den 4 genannten Geräten haben nur 2 eine schlechte bis katastrophale Akkulaufzeit und das sind eben das S20+ & S20 Ultra (europäische Versionen). Das iPhone 11 Pro/Max hat mit dem Huawei P40 Pro die beste Akkulaufzeit.

      • Welche Features würdest du denn erwarten? Bzw würden dich zum Kauf eines iPhones 12 überzeugen?

      • @Clausimausi
        Ich bin raus, denn ein Smartphone für mehr als 700 € ist für mich uninteressant. Die von mir oben genannten Features sind unbestritten (jedes für sich) besser als beim iPhone, jedoch muss jeder für sich selbst klären was ihm wichtig ist.
        Ich kann für mich (!) keinen Mehrwert beim iPhone mehr sehen, der diese hohen Preise rechtfertigt.
        Mich stören halt immer mehr Dinge bei iOS, die oft unwichtig erscheinen, täglich aber ein wenig nerven.
        Als kleines Beispiel sei nur der unflexible Homescreen genannt.
        Als Rechtshänder möchte ich bei diesen großen Smartphones meine Apps im Radius meines Daumens anordnen und nicht stur von links oben nach rechts unten.
        Und warum kann ich nicht einen anderen Browser benutzen, bei dem die suchleiste ebenfalls unten und nicht wie bei Safari oben zu finden ist.

  • Würde echt mal wieder gern vom X upgraden… aber wo sind die Highlights ausser die „neuen“ Namen?

  • Hauptsache endlich ein beleuchtetes Apple-Logo als Taschenlampe und Nachtlicht auf der Rückseite :D

  • Bei dem Betrag in Dollar ist nie die Umsatzsteuer dabei, da jeder Bundesstatt einen anderen Steuersatz hat. Somit ist der Europreis nur ein wenig höher als der Dollarpreis inklusive Steuern .

  • OH nein !!!! Warum machen die den die sch*** 6.1″ als Pro ???? 5,8″ war das beste !!!!

  • Ich glaube, das 5,4″ wird der Megaseller. Das ist von den Außenmaßen ja kaum größer als das alte SE :-))

  • Der Typ ist schlecht informiert. Wäre er besser informiert könnte er sagen welche Farben, welche key festures das Gerät kann und wie lange der akku hält.

  • Kann mal jemand über den Nutzen vom Lidar Sensor berichten im Alltagsgebrauch? Dass er zB im AR zum Messen von Abständen kann, weiß ich.

  • Dieses ewige Vergrößern des Bildschirms fängt an, mich zu nerven …
    Ich habe wirklich keine kleinen Hände aber der Formfaktor des XS ist m.E. mehr als ausreichend … das XR hatte ich mal bestellt, aber nach drei Tagen wegen der Größe und des Gewichts wieder zurückgeschickt …

  • Das Pro-Modell wird sicher geil aber ich denke ich werde ab diesem Jahr die einfache Variante kaufen. Bin jetzt auch vom MacBook Pro auf das Air runter und es fühlt sich eigentlich nicht groß anders an. Man wird immer so schnell verleitet und Besser ist bekanntlich immer der Feind von Gut. Bin gespannt, ob ich das in Zukunft auch noch so sehen. Hehe

  • Das wichtigste Feature für mich ist Touch ID unter dem Display, zusätzlich zu Face ID. Darüber ist leider wenig bekannt, ob es nun kommt oder nicht.

    • Daran glaube ich nicht wirklich. Es gab hier ja auch die Gerüchte, dass Apple es hinbekommen hat die Notch kleiner zu machen. Das wäre ja irgendwie unnötig wenn man doch wieder auf Touch-ID setzen würde. Und beide Technologien auf Dauer weiterzuentwickeln und parallel laufen zu lassen wäre glaube ich nicht wirklich gewinnbringend für Apple. Ich weiß es gibt einige, die Touch-ID lieber mögen, das wird aber global gesehen eher die Minderheit sein.

  • Kurze Korrektur zum Titel: … zu den anstehenden Modellen, nicht den ausstehenden, sind ja noch nicht überfällig.

  • Mich interessiert aufgrund der Handlichkeit lediglich das 5,4″ Modell.
    Dualkamera reicht mir vollkommen. Meint Ihr, dass Apple den Nachtmodus beim 5,4″ Modell genauso möglich macht, wie beim jetzigen normalen 11er (nicht Pro)? Dazu dann bitte auch mit Ultra-Weitwinkel…
    Am allerwichtigsten ist mir allerdings der Akku. Ich hoffe sehr, dass Apple nicht absichtlich das 5,4″ Modell akkumäßig beschneidet oder limitiert.

    • Naja, so ein bisschen widersprichst Du Dir aber selbst, das merkst Du schon, oder? Mehr Kamera und Akku wollen, aber gleichzeitig ein möglichst kleiner Formfaktor. Wie soll das denn bitteschön gehen? Irgendwo müssen die Dinge ja auch untergebracht werden…

  • mich interessiert ausschließlich ob es endlich ein neues design bekommt (die chancen stehen ja gerade sehr gut). es wird schon ausreichend schnell sein und gute fotos machen…

    wer auf tech specs schielt, ist sicher bei anderen herstellern besser aufgehoben

  • Ich schreibe hier gerade auf einem iPhone X: würde ich ein 12 kaufen, bekäme ich eine bessere Kamera und ProMotion, und das wärs, richtig?

  • OK das ist alles sehr schade aber habe ich mir so scho gedacht. Da MUSS ich nun zu Android rüber, obwohl ich sehr viel Wert auf Datenschutz lege. Nur leider kann ich mir die Preise als Friseur nun wirklich nicht mehr leisten. Habe meinem 8er noch ein neuen Bildschirm verpasst aber da ich dies das erste Mal allein mit einem YT-Video zur Hilfe gemacht hatte, ist das nicht sehr gut geworden und ab und zu flackert es. Das neue SE kommt für mich aber auch nicht mehr in Frage. Nach dem 8er wollte ich jetzt umbedingt einen großen Bildschirm haben. Nun, ihr lieben Leute, habe hier immer echt gerne mitgelesen und die 11 Jahre als Apple Kunde waren auch recht gut. Ab und zu schaue ich vielleicht mal wieder hier rein. Alles Gute!

    • Ja, die Preise sind heftig. Ich denke, ich werde auch beim Xs Max bleiben, zumindest bis zum 12s. Die Innovationssprünge werden halt kleiner und die Haltbarkeit der Geräte, auch dank guten iOS Updates immer besser. Im Sinne einer Nachhaltigkeit eigentlich keine schlechte Entwicklung, auch wenn man natürlich immer gerne „das Neueste“ hat.

    • Also ich habe nach dem 8er seit einem halben Jahr das 11er mit 6,1″. Neben der Größe stört mich auch FaceID und der fehlende Homebutton. Nachdem ich mich daran bisher nicht gewöhnt habe, wird das wohl auch nix mehr.
      Ich warte auf ein gutes Angebot für das SE 2020 und werde das 11er dann verticken.
      Insofern überleg es Dir nochmals. Das SE ist ein echt gutes Angebot, auch wenn Du natürlich nicht das Wow-Erlebnis haben wirst nach dem 8er.
      Aber ich wiederhole es: 6,1″ sind selbst bei meinen großen Pranken nicht handlich und FaceID ist für mich unkomfortabler als TouchID und das Gewische statt Homebutton nervt auch.

    • >>Nur leider kann ich mir die Preise als Friseur nun wirklich nicht mehr leisten.<<

      Das iPhone SE 2020 bekommt man gerade bei Amazon Spanien für 485€ (128GB), ist wohl Preis-/Leistunsmäßig auch von keinem Androiden zu schlagen.

  • Eine Frage zum induktiven Laden. Die neuen iPhones sollen ja entweder Aluminium bzw. Edelstahlgehäuse bekommen. Damit funktioniert aber doch das kontaktlose Laden nicht, oder ?!

  • Ich hoffe ja noch, dass die Pro endlich mal USB-C bekommen, damit endlich mal Schluss ist mit dem Kabelgesammel

  • Schade, wenn jetzt noch der Fingerprint zum entsperren wieder Einzug erhalten hätte, wäre das große Pro mein nächstes iPhone geworden.
    So bleibt es beim iPhone 7 Plus.
    Wirklich schade…

    • Wo siehst Du denn bei TouchID (unter dem Glas) die Vorteile gegenüber von FaceID?

      • Wenn überhaupt kommt beides, also TouchID ersetzt FaceID nicht. Muss man wirklich die Vorteile aufzählen bzw die Notwendigkeit? Wenn man einen Helm trägt, wenn man eine Maske trägt, bei starker Sonne, wenn das iPhone aufm Tisch liegt, wenn man das iPhone zb beim Meeting unterm Tisch hält, wenn man das iPhone im Auto in einer Halterung befestigt hat, und viele andere Situationen in denen FaceID versagt.

      • So isses …+1
        Oder generell nicht Face ID benutzen möchte.

    • @jdff. Sehe ich auch so. Mein 6Splus ackert immer noch und akku hat 91% und iOS 14 wird’s auch noch dafür geben.

      Was will man mehr?

      Daran erkennt man ebenfalls Qualität!

  • Unfassbar unangenehm ätzend diesem Selbstbeweihräucherungsvollpfosten zuzuhören.

  • Egal, wie gut, oder schlecht informiert dieser Typ ist, er nervt ohne Ende…

    Wie von einem Fischverkäufer angebrüllt zu werden, ist unerträglich

  • Ich hoffe sehr, das iPhone pro wird nicht nur so groß zu haben sein.

  • Wenn das 120hz Display kommt geht mein xs Max in Rente.
    Der Rest ist nice to have aber da würde ich wohl noch eine Generation aussetzen.

  • Stefan B. aus H.

    Bei dieser Ausstattung im Vergleich zu den derzeitigen Geräten und identischen Preisstufen ja mal wirklich ein paar Gründe, auf die nächste Generation zu warten, also genau das, was Apple immer gerne verhindern möchte.

  • Wieso nicht 1Tb Speicher wie beim iPad? Die 512Gb sind für meine Zwecke schon seit einer ganze Weile knapp. Meckern auf hohem Niveau.. aber verstehs trotzdem nicht, hatte eigentlich beim 11 Pro schon fest damit gerechnet.

    • Geht mir auch so. Wäre für mich der einzige Kaufgrund. Alle anderen Features sind halt „nur ein bisschen besser als der Vorgänger“, aber doppelter Speicher wäre ein großer Schritt gewesen.

  • Brauche ich alles nicht – mit dem iPhone 11pro habe ich alles was ein Handy braucht!
    Wieder Taschenformat, perfekte Kamera – mehr braucht kein Handy!

    Mit dem 11er ist eigentlich die Endstufe erreicht!

  • Ohne LiDAR ist das „normale“ 12 leider unattraktiv geworden.

    LiDAR + mehr RAM spricht deutlich für das Pro Gerät. Leider.

  • Ich möchte ein MacBook Pro aus Edelstahl, passend zum iPhone Pro und der Apple Watch. Wann ist damit zu rechnen? Das MacBook Air könnten sie ja als Aluversion weiter laufen lassen.

  • Ich meine es müsste bei den Bildschirmen der Pro-Modelle XDR und nicht XRD heißen.

  • 120 Hz Dauerbetrieben ist beim Samsung s20 Ultra das Akku Problem schlechthin.
    Warum macht Apple nun den gleichen Fehler?
    Wenn Software nicht ausreichend von Hardware gestützt wird, sollte man es lassen bis die Akku-Leistung das Potenzial erreicht.
    Wenn ich ein Auto mit 300 PS habe und lediglich 30 Liter Tank Kapazität besitze, macht das auch keinen Sinn…

  • Die Amis kaufen doch bei uns steuerfrei ein.
    Geht das umgedreht auch? Kann ich mit Reisepass steuerfrei einkaufen?
    In Japan z.B. brauchst du danach nicht einmal fragen, die ziehen die automatisch ab.

    • also als ich in Japan war, wurde nix „automatisch“ abgezogen – du musstest die Quittungen (nur über eine bestimmte Höhe) bei der Ausreise am Zoll am Flughafen vorlegen und Formulare azsfüllen um eine Erstattung zu erhalten …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37391 Artikel in den vergangenen 6079 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven