iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 779 Artikel

Auch neue Dummy-Bilder verfügbar

iPhone 12: Apple soll auf beigelegte Ohrhörer verzichten

86 Kommentare 86

Die Wartezeit auf die WWDC-Keynote lässt sich auch mit ein paar iPhone-Gerüchten totschlagen. So liefert Sonny Dickson neue Dummys der kommenden iPhone-12-Modelle und Ming-Chi Kuo legt sich fest: Bei den nächsten iPhones sind keine Ohrhörer dabei.

Die Dummies auf den Bildern oben dürft ihr nicht mit Apple-Prototypen verwechseln. Vielmehr sollen die Modelle einen besseren Eindruck von der Gehäuseform geben, die uns mit dem iPhone 12 erwartet. Apple soll sich hier ja wieder mehr an dem kantigen Gehäuse orientieren, das wir beispielsweise vom iPhone 4 oder iPhone 5 kennen. Also lasst euch nicht von Unstimmigkeiten, beispielsweise im Zusammenhang mit der Kamera stören. Bereits zuvor waren ähnliche Modelle hier und hier zu sehen.

Dem Analyst Ming-Chi Kuo zufolge wird Apple dem iPhone in diesem Jahr erstmals auch keine Ohrhörer mehr beilegen. Stattdessen sollen die neuen Geräte im Paket mit preisreduzierten AirPods angeboten werden. Kuo wirft diesen Punkt im Zusammenhang mit seinem Ausblick auf neue AirPods-Modelle erneut in die Runde. Demzufolge soll die dritte Generation der AirPods dann in der ersten Jahreshälfte 2021 erscheinen und sich optisch mehr an den AirPods Pro orientieren.

Warten wir’s ab. Mit Blick auf die AirPods sind sich die „Experten“ nicht einig. Die Spekulationen sehen neben den der Gerüchteküche zufolge ja auch noch ausstehenden Over-Ear-Kopfhörern von Apple auch mehrere neue AirPods-Modelle im Anmarsch. Ein günstigeres „Pro-Modell“ soll in der Tat optisch an die AirPods Pro erinnern, jedoch auf die Geräuschunterdrückung verzichten. Zudem ist von einer an die Beats X erinnernden Sportvariante die Rede.

Montag, 22. Jun 2020, 14:18 Uhr — chris
86 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Praktisch. Wird langsam eng im Schrank. Liegen hier fein sortiert von iPhone 3G bis zum jetzigen X… ungenutzt.

  • Kann ich verstehen. Ist auch finanziell nicht stemmbar. Der Preis für den Endkunden ist einfach schon zu knapp kalkuliert!

  • Noch ein Tipp um zu sparen, packt einfach kein iPhone in die Verpackung

  • Das wäre natürlich eine schweinerei die AirPods die eigentlich standardmäßig dazugehörten nicht mehr beizulegen um noch mehr Gewinn zu machen.

    • Bei welchem Modell lagen denn AirPods bei? Habe ein iPhone 11 Pro Max. Da waren nur die EarPods mit Lightninganschluss dabei. Da hat mich Apple wohl Hopps genommen. Frechheit o_O

    • Du meinst sicherlich EarPods, aber die Namen sind auch nah beieinander.
      Ich sehe es schon wie es dann kommt: alle sind ernüchtert, der Preis bleibt, aber keine Kopfhörer, der shitstorm ist groß, die Aktie fällt.
      Huawei und Samsung machen Werbung mit: kaufen sie jetzt einen neues Smartphone und die Kopfhörer sind inklusive – 4 Monate später: beide Marken verkaufen ihre Handys ohne Kopfhörer…
      Langsam normalisiert sich die Aktie wieder.

      Alle Jahre wieder …

    • Wäre keine schweinerei… Millionen Menschen haben die unbenutzt im Schrank… verstehe eh nicht wozu die noch dabei sind! Die wenigen die es benötigen sollte einfach mal freunde fragen, ich wette dort finden sich genug die diese nicht benötigen…
      Aber Hauptsache wieder etwas zum meckern gefunden.

      • Woher weißt Du das mit den Millionen? Gehst Du davon aus, dass Millionen das machen, was Du machst, oder hast Du einen Link zu Deinen Umfragen. Oder kannst Du die Behauptung irgendwie belegen?

      • …. und du kannst es belegen das es nicht so ist? Herrje nicht immer mit so klugen Antworten kommen!

    • Von der Sache her aber durchaus berechtigt. Bei den derzeit vorhandenen Schnittstellen gehören AirPods eigentlich in die Packung. Oder Earpods und ein induktives Ladegerät.
      mfg

  • Besser, als das diese ungenutzt im Schrank liegen, Ressourcen werden geschont.

    • Dann bitte die Ersparnis an den Kunden weitergeben.

    • Wer zwingt jemanden sie ungenutzt im Schrank liegen zu lassen? Verkauft sie halt an Leute, die mit dem überteuerten, Umwelt unfreundlichen AirPod Gedönse nichts anfangen können.

    • Bist Du im Besitz fundierter statistischer Erhebungen, dass diese bei den Kunden überwiegend ungenutzt im Schrank liegen, oder was treibt Dich zu dieser behauptung? Oder gilt das bei Dir schon beim ersten Stück?
      Mit der Begründung kann man auch Netzteile und Ladekabel weglassen. Und bevor du protestierst: Beim Kauf einen zusätzlichen Netzteils für den Mac lässt Apple schon heute das Ladekabel weg … vielleicht will man ja das Netzteil nur einfach neben den Mac legen, weil es so schön aussieht.

      • Dann Gegenfrage : du hast fundiertes Wissen in Bezug auf die Einsparung der Kopfhörer und das die Einsparung NICHT an den Kunden weitergegeben wird.
        Bitte schreibe uns deine Quellenangabe hier hinein.

        Ps: Glaskugel und Nachplappern sind keine Option.

        Jungs ihr macht euch über Dinge nen Kopf die noch garnicht passiert sind. Von denen keiner weiß ob sie überhaupt passieren…

      • @Old Duck
        Vielleicht guckst Du mal wem Du wann und wie antwortest! Ich habe überhaupt nichts davon geschrieben, ob irgend welche Einsparungen an Kunden weitergegeben werden oder nicht …

        P.S.: Schnappatmung ist auch keine Option.

    • Ich hab bis jetzt noch jedes Paar benutzt

  • Die beigelegten Kopfhörer sind auch echt nur Elektroschrott. Der Großteil hat doch eh schon welche
    Fair wäre ein Gutschein für Kopfhörer im Wert der normalen…

    • Dann soll Apple halt EarPods mit vernünftiger Klangqualität dazulegen.
      Statt jämmerliche 2 Euro pro Stück sollen sie halt mal 20€ ausgeben und ordentliche Treiber dazu packen.
      Mit solchen Teilen wären sicher >95% aller Nutzer zufrieden.
      Aber Apple macht das mit Absicht, damit man 179€ AirPods oder 200€ Beats Kopfhörer verkaufen kann.

      • Tutnichtszursache

        Die normalen, Kabel gebundenen EarPods sind klanglich recht gute Kopfhörer. Mit Wegfall der Klinke ist der Digital-Analog Wandler ja in den Lightning Anschluss gewandert . Was Rauschverhalten angeht sind sie sogar einiges besser wie die teureren AirPods. Für beiliegende Kopfhörer eine ordentliche Klangqualität.

  • Ah na wenn das nicht ein Grund ist, dann direkt nochmal die Preise nach oben zu schrauben. ;) Weniger ist manchmal mehr :D

  • Bekommt das iPhone 12 kein lidar ?

  • Wenn überhaupt, wird Apple diesen Schritt mit ökologischen Gründen rechtfertigen.

    • Ja, die tun das dann selbstverständlich für den Kunden und die Umwelt, ist doch logisch! Und zwar genau in dieser Reihenfolge. Wer was anderes sagt, der sieht das einfach nicht richtig :)

  • Hoffe die kriegen die Verbindungsprobleme der kabellosen Kopfhörer endlich mal in den Griff :-/

  • Macht doch Sinn. Jetzt den Benutzer schon an den Kauf der kabellosen Modelle gewöhnen, damit demnächst auch der Lightning-Anschluss entfallen kann. Das kurbelt dann den Verkauf der bis dahin fertig entwickelten Ladematte an.

  • Das iPhone 4 war bisher das Schönste aller iPhones, meiner Meinung nach. Toll, dass das Design offensichtlich wieder in diese Richtung geht.

  • Typisch! Einfach noch mehr den Gewinn maximieren. Beim Pencil 2 haben sie sich auch schon die Ersatzspitze gespart.

  • Wenn ich schon lese „vergünstigt“ wird mir Angst und Bange. Die 5€ billiger ;-)

  • Mittlerweile vollkommen unnötig. Die meisten haben längst davon welche rumliegen. Wer noch gar nix hat, kann sich ein paar kaufen, die dann wenigstens passen hinsichtlich Form, Sound, Budget und Anbindung. Wer was Vernünftiges will, kauft sich soundso was besseres und hier wäre ein Preisnachlass auf die AirPods tatsächlich besser, als das fünfe Paar ungenutzter EarPods in der Schublade.

  • Appe legt jetzt kostenlos Airpods mit wireless charging bei, hab ich gehört.
    Und 12 Montate Apple Music :-)

  • Ich bin eher mal dafür das Apple die AirPods Pro zu den iPhone Pro Modellen dazu packen gratis. das wäre sinnvoll und wurde bestimmt mehr Leute dazu bewegen das Pro modell zu kaufen.

  • Genau. War letztens bei eine Führung bei Apple in Cupertino. Schmutz in allen Gängen, Fettfinger an den Türen. Geht gar nicht! Gut, dass Du das mal angesprochen hast!

  • Ich will das 5,4 zoll in rot mit 256 gb und ohne Kopfhörer

  • Kann es sein, das man dann auch nur noch induktiv laden kann?
    Wird ja dann auch kein Kopfhörer und Ladeanschluss geben?

  • bitte keine air pods als in-ear!!

    die jetzigen waren die letzten, die man sich nicht direkt ins gehirn stecken muss.

  • Ich finde das Aufzwingen von kabellosen Kopfhören nicht in Ordnung. Manche wollen noch Kopfhörer mit Kabel, auch wenn der Anteil derer anscheinend immer weniger wird.

  • kabellose Kopfhörer -> bluetooth immer an -> und der Abstand zu anderen kann schön gemessen werden :-)
    asiatische Mikroben-app

  • Apple soll Apple will drauf verzichten

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28779 Artikel in den vergangenen 4834 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven