iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

iOS-Updates: Entwickler-Wartezeiten von 15+ Tagen keine Seltenheit

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Sollte eure Lieblings-App noch immer nicht für das große Display des iPhone 6 optimiert worden sein, nach wie vor Probleme mit dem iOS 8-Betriebssystem haben oder noch immer einen offensichtlichen Fehler mit sich herumschleppen, dann wartet einfach noch ein wenig ab.

15tage

Die Chancen stehen derzeit ganz gut, dass ein entsprechendes Update bereits eingereicht wurde, momentan aber noch immer auf seine Freigabe durch die Einlasskontrolle Apples wartet.

So sind seit der Freigabe von iOS 8 Udate-Wartezeit von über zwei Wochen nicht mehr die Ausnahme, sondern fast die Regel geworden. Wer sich ein aktuelles Bild machen möchte, kann auf Twitter nach dem Hashtag #iosreviewtime suchen – Entwickler, die es durch die Freigabe geschafft haben melden hier zuverlässig die aktuellen Wartezeiten.

waiting

Auch wir warten noch immer auf Apples Freigabe der aktualisierten ifun-App und gewöhnen uns gerade etwas mehr sVerständnis für verspätete Updates an.

Applikationen, mit weniger als 10 Millionen Nutzern können momentan (anders als Dropbox, Facebook und Co.) nicht mit einer bevorzugten Behandlung rechnen und warten im schlechtesten Fall drei Wochen auf eine Berücksichtigung, die nicht zwangsläufig in eine App Store-Zulassung münden muss.

Mittwoch, 01. Okt 2014, 9:31 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und Facebook haut alle 2 Tage ein Update raus und hat nicht mal nen sinnvollen Beschreibungstext…

    • ich glaube inzwischen sogar fast das machen die nur wegen den 1-Sterne Bewertungen wegen dem Messenger-Zwang (die meiner Meinung nach absolut lächerlich sind, also die Bewertungen)

      • Ja. Ich finde es einfach richtig unverschämt dass Facebook nicht in der Pflicht steht, eine genaue Beschreibung zu liefern, welche Neuerungen sie hinzugefügt haben.

      • naja, in der Pflicht ist kein Entwickler, warum auch?
        Und das sehr bliebte „bug fixes“ ist jetzt auch nicht sooo informativer ;-)

      • Naja eher der Messenger-Zwang und Updates die nichts bewirken außer Sicherheitslücken zu schaffen, finde ich eher lächerlich und unverschämt. Ach, ebenso solch Platzhalter Kommentare.

      • Warum sollte Facebook auch ständich hinschreiben Privatsphäre verschlechtert, mehr Werbung eingebaut. Liest sich schlecht. Deshalb einfach nur: Bugfixes. Easy und keiner kann sich beschweren.

    • Ich verstehe nicht wieso Apple einer App, die – wie Facebook – wirklich KEINERLEI Beschreibung der Änderungen im App Store hat, durchgehen läßt.

  • „große Display des iPhone 6 optimiert worden sein, nach wie vor Probleme mit dem iOS 8-Betriebssystem haben “

    das erste kann man ja noch Nachvollziehen, das mit iOS 8 allerdings nicht. Ist ja nicht so dass die Entwickler mit iOS 8 überrascht wurden.

    • Die Entwickler nicht, aber offensichtlich Apple damit, dass die Entwickler tatsächlich ihre Apps angepasst haben UND auch noch einreichen. Soviel Arbeit…
      Meine App steht seit 16. Dez auf Review. Ausgang offen.

  • Viele Updates, lange Wartezeit. Ist recht einfach.

  • Dieses alle 4wochen update von Facebook is der größte Unsinn überhaupt…. Und nie steht dabei, was sie überhaupt Updaten

  • Lieber soll Apple sich Zeit lassen.
    Besser als starke Bugs in Apps oder sogar Schadsoftware…

  • Ich kann mir gut vorstellen, dass es viele neue Entwickler gibt, die sich an Swift versucht haben und jetzt ihre erste App im AppStore haben wollen. Dementsprechend dauert es eben für alle anderen auch länger.

    • Ich glaub dass der prozentuale Anteil der Apps die in Swift programmiert wurden noch sehr gering ist. In der Beta hast du nicht viel Zeit um dir eine neue Programmiersprache anzueignen und dann in 3 Monaten direkt die erste App rauszubringen. Und die Leute die schon eine App in Objective C im Store haben, für die ist das Risiko einfach zu groß den alten Code in Swift umzuschreiben. Never touch a running system…

  • Wie jetzt, ihr habt weniger als 10 Mio. Nutzer?! Da stimmt doch was nicht!

  • ⚡️ iThor ⚡️

    Ist ja nicht so, dass das Update auf Basis der Entwickler Betas hätte vorbereitet und mit erscheinen der GM auf den Weg gebracht werden konnte… Ich verstehe nicht wie man mit dem Update dann erst beginnt, wenn iOS 8 schon draußen ist. Dafür gibt’s doch die Vorabversionen und die Möglichkeit das alles vorab fertig stellen zu können!

    • sehe ich ganz genau so. Vor allem konnte man die Updates meines Wissens ja auch bei Apple „parken“ dass diese mit dem iOS 8 Release dann freigegeben werden.

      Mit der Auflösungs-Anpassung zum 6 und 6+ kann man ja noch nachvollziehen warum dies so lange dauert.

    • Alle, wirklich alle, haben auf die genauen Maße der neuen iPhones gewartet und konnten erst dann mit den richtigen Arbeiten an den Updates beginnen. Und nicht jeder kann das mal in 1-2 Tagen machen, um zum Release von iOS8 fertig zu sein.

  • Kommt aber hin, Threema hat sein Update wohl am 22.09. eingereicht und es steht auch noch aus. Hoffe das es jetzt mal bald kommt. Die iPhone 6 Anpassung fehlt noch ziemlich!

  • Nervt mich tierisch, dass gefühlt erst 30% der Apps nen Update bekommen haben. Wenn man bedenkt was für eine Wichtigkeit die Apps für die Popularität eines OS haben, sollte Apple hier mal mehr Gas geben.

  • Hab am Tag nach der iOS8-Freigabe ein Update für zwei Apps hochgeladen. Am 27. wurde es für den Store freigegeben. Die Reviewzeit waren ca. 10 min, viel zu wenig, um die Apps komplett zu testen. Hier wird wohl momentan nur grob geschaut, ob Apps auf iOS 8 und aktuellen Geräten laufen, und dann durchgewunken. Und die Reihenfolge der Bearbeitung ist mir auch ein Rätsel. Ihr habt das Update der ifun-App garantiert vor mir eingereicht.

    • Das Testen deiner App auf allen Geräten ist ja auch deine Aufgabe bzw. die der Beta-Tester. Apple „testet“ nur, ob Schadcode vorhanden ist, dass alle App Store Regeln eingehalten werden und ob die App nicht mit dem neuesten iOS crasht. Ich finds eher frech, dass es wegen dieser meist nur 10 min eine tagelange Wartezeit vorher braucht…

  • Bisher 4 Tage… wird wohl noch etwas dauern :-(

  • Also von meinen Apps ist im Prinzip noch keine an das iPhone 6/6 Plus angepasst. Weder Tweetbot, noch Quizduell, natürlich auch nicht die Apps der Deutschen Bahn und nicht einmal die Facebook-App, die gerade erst ein Update bekommen hat.

    Da hat Apple den Entwicklern scheinbar einen großen Gefallen getan, das Apps erstmal automatisch passend gemacht werden (was auf dem iPhone 6 gar nicht sooo schlecht aussieht) und man sich erstmal zurücklehnen kann.

    Beim Anpassen an iOS 8 kann ich es noch weniger nachvollziehen. Drei Monate Beta-Phase hatte jeder Entwickler Zeit. Bei dem kostenlosen und werbefinanzierten Müll kann ich es vielleicht noch akzeptieren, wenn Entwickler aber ihre Paid Apps in drei Monaten nicht anpassen können, ist das ziemlich traurig.

  • Heath Kot Als ist auch noch immer ohne eingebundene App s. Ich muss meine Withings Daten von Hand eingeben. Einfach dilettantisch sowohl von Apple als auch von Withings. Bisher Grosse Sprüche und nicht viel dahinter

  • Blöde Auto Korrektur! Soll Health Kit App heissen.

  • iOutbank2 hat es jetzt dankenswerterweise durch den Reviewprozess geschafft. Stand mit iOS8 ohne Banking App da.

  • Bei SHOPINFO ging das eigentlich mit den Reviews. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die App ein iOS 8 Widget besitzt und es zur Zeit noch nicht viele Apps damit gibt.
    Problem hatte ich nur mit den neuen iPhone 6 Displays. Der Simulator den wir Entwickler haben ersetzt nunmal kein richtiges IPhone. Und schwups gabs natürlich ein Problem mit dem Layout. Ich hatte da Glück, aber für die Entwickler deren Updates jetzt noch im Review hängen ist das zur Zeit zum Haare raufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven