iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 856 Artikel

Deutliches Wachstum zum Vorjahr

iOS-Nutzer haben im 3. Quartal 18 Milliarden Dollar im App Store gelassen

33 Kommentare 33

Besitzer von Mobilgeräten haben im dritten Quartal des Jahres weltweit 25 Prozent mehr Zeit mit ihren Geräten verbracht, als im Jahr davor. Einer aktuellen Statistik zufolge haben Nutzer im Zeitraum von Juli bis September jeden Monat über 180 Milliarden Stunden ihre Apps verwendet.

Der stattliche Zuwachs lässt sich zumindest zum Teil mit der außergewöhnlichen Situation begründen, in der sich die Welt gerade befindet. Mobile Kommunikation und die Verwendung von Smartphones und Tablets ist für viele Nutzer wichtiger denn je.

Mit Apps Verbrachte Zeit Q3 2020

In diesem Zusammenhang stiegen auch die Download-Zahlen in den App Stores sowie das von den Nutzern dort gelassene Geld massiv an. Apple konnte dem Bericht zufolge im Jahresvergleich um 20 Prozent mehr Downloads verzeichnen, mit Blick auf Google Play wird ein Zuwachs von zehn Prozent genannt. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass es sich bei 70 Prozent der von Apple-Nutzern geladenen Apps nicht um Spiele gehandelt hat, bei Google liegt dieser Wert deutlich niedriger bei 55 Prozent.

Mit Blick auf die Nutzerzahlen liegt Android weiterhin deutlich vor iOS. Dementsprechend wurden auch 25 Milliarden der insgesamt 33 Milliarden Downloads im dritten Quartal bei Google Play getätigt. Apple-Nutzer zeichnen in diesem Zeitraum für knapp neun Milliarden Downloads verantwortlich.

Die Einnamen liegen im gleichen Zeitraum in Apples App Store dennoch deutlich höher als bei Google. iOS-Nutzer haben rund 18 Milliarden Dollar für Apps ausgegeben, während im Google Play Store 10 Milliarden Dollar liegen geblieben sind. Dies entspricht einem Zuwachs von 20 Prozent bei iOS und 35 Prozent bei Google jeweils im Jahresvergleich. Das meiste Geld wurde der Statistik zufolge von iOS-Nutzern in den Kategorien Spiele, Unterhaltung und Foto & Video ausgegeben.

Auch wenn sie bei den Download-Zahlen eine untergeordnete Rolle spielen, unterm Strich scheinen besonders auch Spiele von der Pandemie zu profitieren. So hätten Nutzer im dritten Quartal des Jahres mehr als 20 Millionen Dollar für diesen Unterhaltungsbereich ausgegeben, so viel wie noch nie.

Via TechCrunch

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Okt 2020 um 19:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    33 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    33 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30856 Artikel in den vergangenen 5165 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven