iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 995 Artikel
Schutz vor Tracking-Pixeln

iOS-Mail-App: Link-Vorschau beim Antippen deaktivieren

31 Kommentare 31

Wenn man in der Mail-App unter iOS 13 einen Link antippt und hält, wird dieser nicht geöffnet, sondern eine Vorschau der verlinkten Seite angezeigt. Ein Komfort-Feature, das nicht allen Nutzern in den Kram passt, wie die folgende Leserzuschrift zeigt:

Was soll der Unfug in der neuen Mail App, eine Vorschau einzublenden, wenn man auf einen Link in einer Mail gedrückt hält? Ich möchte wissen wohin der Link führt und nicht einem Spammer womöglich noch die Bestätigung geben dass es meine E-Mail Adresse gibt…

Die Lösung für dieses Problem ist aber denkbar einfach: Die Oberhalb der Webseiten-Vorschau angezeigte Option „Vorschau ausblenden“ wirkt sich nämlich nicht nur auf den aktuell angezeigten Link aus, sondern ändert das Verhalten der Mail-App diesbezüglich generell. Einmal angetippt, werden fortan alle Links nur noch in Textform angezeigt und erlauben somit, die dahinterliegende Adresse zu prüfen, ohne sie aufzurufen. Umgekehrt kann man durch die nun angezeigte Option „Zum Anzeigen der Vorschau tippen“ die Link-Vorschau generell wieder aktivieren.

Ios Mail Iphone Link Vorschau

Wenn ihr wie oben geschrieben vermeiden wollt, Spammern die Existenz eurer E-Mail-Adresse zu bestätigen, solltet ihr allerdings in Erwägung ziehen, auch das automatische Laden entfernter Bilder zu deaktivieren. Der entsprechende Schalter findet sich in den Einstellungen der Mail-App. Hintergrundinfos zu den damit ausgehebelten, sogenannten Tracking-Pixeln könnt ihr diesem Beitrag entnehmen.

Montag, 11. Nov 2019, 18:37 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • DAS ist mir passiert und das erste mal in über 10 Jahren Apple erhalte ich jetzt lauter Spam von Seiten wie GMXARIZONA oder AOLOFFICIAL, DEXTROFUN, NOBUTTAN … das kann ich immer weiter führen. Ich melde das schon immer fleißig per Weiterleitung an Spam at iCloud aber es wird täglich mehr. Gestern waren es 45 (!) Mails! Ich werde das hier im Artikel beschriebene umsetzen. Man verrät ja so wirklich jedem ob die eigene Adresse existiert.

  • Das kann man aber nicht nur in der Mail App so handhaben

  • Ergo, man muss zunächst einem Spammer/Tracker/WhatEver die eigene Existenz bestätigen, damit das zukünftig abgeschaltet ist?

  • Statt die Welt mit Schnickschnack zu beglücken, hätte man gerne dafür sorgen können, dass html footer wie noch unter ios12 auch beim neu Verfassen einer Email statt nur beim Antworten eingebunden werden. Gibts dafür auch einen von 8mio neuen Geheimgesten oder -buttons?

  • Vielen lieben Dank, liebes iFun Team!
    Da war ich wohl so sehr in Rage, dass ich diese einfache Möglichkeit die Vorschau abzustellen und den Link anzuzeigen gar nicht wahrgenommen habe.
    Dann kann ich wieder halbwegs guten Gewissens E-Mails bearbeiten.
    Manchmal habe ich den Eindruck, Sicherheit ist nicht immer gewünscht. Ich fand auch den Trend, wichtige Bestandteile einer URL in der Browser Adressleiste auszublenden ein Unding.

  • Völlig überflüssige Funktion. Mittlerweile kann man nirgendwo mal kurz den Finger liegenlassen, ohne das gleich irgendwas aufpoppt.

    • +1
      Zumindest das kann man abstellen aber was ist aus dem Leitspruch *make it simple* geworden? Früher alles intuitiv bedient heute komme ich mir wie im Labyrinth vor..

  • Wenn ich schon lese, wie diese Zuschrift verfasst ist…typisch deutsches Aufregen. Man könnte es auch einfach mal etwas neutraler formulieren und ohne diese persönliche aggressive Wertung.

  • Das ist ja eine richtig „nette“ Leser-Zuschrift… Als ob iFun Schuld wäre, und nicht Apple XD

  • Ich bin zuerst in Safari darauf gestoßen, und mich hatte es ebenso gestört. Einmal dort deaktiviert, war das Verhalten dann in Mail genauso (also ebenfalls deaktiviert).

  • Wie finde ich diese Einstellungsoption? Bin bei Mail und Safari nicht fündig geworden.

  • Seit IOS 13.2 spinnt meine Mail App eh total und hängt sich ständig auf, lädt emails nicht richtig und und und… alles schon zurück gesetzt, Accounts gelöscht etc. versucht aber keine Besserung… hat das sonst jemand evtl?

    • Ja, das kann ich betätigen. 2 von 3 Mailaccounts sind quasi unbenutzbar. Mich würde es auch dringend interessieren, ob es dafür eine Lösung gibt.

    • Bei mir ist es ähnlich – beim Weiterleiten/Antworten auf emails fehlt der Inhalt der vorherigen beantworteten/weitergeleiteten email in 50% der Fälle. Die email accounts sind sowohl exchange als auch zB Outlook.de Accounts
      Selbst reset und einspielen des Backups ergab keine Besserung.
      Christoph

  • Ist eh ein Witz, dass dies per Standard aktiviert ist und selbst nach der Deaktivierung bei einem der letzten Updates wieder aktiviert wurde.

  • Was für eine Sch… Apple!
    Auf dem Mac ist das auch aktiviert.
    Jetzt auch noch da bei einer Spam/phishing Mail ins Messer gelaufen.
    Danke Apple

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27995 Artikel in den vergangenen 4720 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven