iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

iOS 8: „Schwaches Signal“ und verpflichtende App-Einstellungen

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

iOS 8 informiert euch zukünftig nicht nur detaillierter über die Apps, die am stärksten an eurem iPhone-Akku saugen, im Fall der Fälle wird das Herbst-Update bei energiehungrigen Prozessen auch intervenieren.

signal

Darüber hinaus wird iOS 8 bald auch mit dem Finger auf schlechte Netzverbindungen hinweisen, die im Hintergrund für einen erhöhten Stromverbrauch gesorgt haben. So weisen die iPhone-Einstellungen im Bereich „Benutzung“ unter iOS 8 jetzt den Zusatz „Schwachses Signal“ aus, mit dem all jene Anwendungen gekennzeichnet werden, die überdurchschnittlich häufig mit schlechten UMTS- bzw. LTE-Verbindungen zu kämpfen hatten und so mehrere Versuche benötigten um anstehenden Synchronisierungen anzustoßen.

Eine weitere, bislang noch nicht besprochene Neuerung lässt sich in den App-Einstellungen des iPhone-Betriebssystem einsehen.

Applikationen, die euch nach Datenschutz-Berechtigungen wie zum Beispiel dem Zugriff auf eure Kontakte gefragt haben, tauchen jetzt automatisch in den iOS-Einstellungen auf und bieten euch hier einen Schnellzugriff an, mit dem sich zugeteilte Berechtigungen widerrufen lassen.

Bislang konnten die verantwortlichen App-Entwickler selbst bestimmen, ob ihre Anwendungen in den iOS-Systemeinstellungen gelistet wurden – zukünftig haben hier alle Apps einen automatischen Eintrag, die euch mit Benachrichtigungen versorgen, euren Standort bestimmen oder auf private Daten wie Kontakte und Kalender zugreifen wollen.

settings

Donnerstag, 03. Jul 2014, 11:19 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Finde ich ich auch sehr gut. Fehlen nur noch Einstellungen, wann genau manche Apps synchronisieren sollen bzw dürfen – durch zeitintervalle oder nur über WLAN zB.

      • „Mobile Daten verwenden“ deaktivieren besagt doch genau das – eine Verwendung nur über WLAN.

      • Nur über WLAN geht jetzt schon, du musst nur den Schalter bei mobilem Netz umlegen

      • Aber wenn man den Schalter umlegt, gilt es doch für alle Apps und nicht nur ausgewählte, oder?

      • @Markus: Nein! Du kannst bereits bei iOS7 schon in den Einstellungen->Mobiles Netz für jede App einzeln die mobilen Daten deaktivieren.

      • Danke, das wusste ich nicht. Werde ich mir nachher in Ruhe angucken und Einstellungen vornehmen.

      • Noch besser wäre es, wenn man je App bestimmen könnte, ob jedes WLAN genommen werden soll oder nur ausgewählte wlans.
        Ärgere mich immer, wenn ich mich z.B. im Ausland mit einem WLAN Stick verbinde, der selbst über LTE ins Netz geht, dass ich vorher am iPhone / ipad alle icloud Sync manuell ausstellen muss, weil die mir sonst rück-zuck das Datenvolumen des Stickstoff leersaugen.
        Außerdem möchte ich z.B. manche Daten nicht über öffentliche WLans syncen.

      • UND endlich den blöden Switch für 3G/Edge wieder her anstatt nur 3G/LTE wenn schon die schlechte Netz-Verbindung angesprochen wird..

      • @K-H Ich verwende bei öffentlichen WLAN generell VPN, so dass nichts unverschlüsselt drüber geht. Wenn ein WLAN-Anbieter VPN nicht zulässt (passiert ab und zu), dann wird es eben nicht verwendet. Das erfordert zwar etwas Disziplin und Konsequenz, hilft aber ungemein (vor allem dem Datenschutz-Gewissen).
        Dabei hilft auch wieder der Jailbreak: In „SBProfiles“ ein Profil „Öffentliches WLAN“ angelegt, welches zum WLAN automatisch VPN aktiviert.

  • Wie läuft jetzt eigentlich die Beta schon? Hab gelesen die erste war nicht so verbuggt.

    • Die zweite Beta läuft gefühlt schlechter:
      -Häufige App-Abstürze, Weiterleitungen von einer App in die andere funktionieren bei mir überhaupt nicht.
      -Die Akkuanzeige hängt manchmal.
      -Das Iphone lässt sich nicht ausschalten.
      -Lädt nicht wenn es am Netzteil hängt.

      Könnte die Liste noch um mindestens 15 Punkte erweitern. Man merkt also deutlich, dass es eine Beta ist.

    • bei der ersten beta entdeckte ich einige, kleine Bugs – die Apps, welche ich testete liefen fast alle problemlos…
      Problematisch war jedoch, dass nach Aktivierung und Deaktivierung des Flugmodus mein WLAN Chip ausstieg und kurz darauf auch der 3G Zugang (Testgerät iPhone 4S)…
      Das Telefon ist jetzt nur noch ne bessere DashCam -.-

      • Auch zurück setzen half da nicht?

      • nein – alles versucht bis hin zu Gesprächen mit Apple und dem genialen Hinweis, dass SW Updates generell auf eigenes Risiko geschehen 0.o (damit sind auch reguläre Updates gemeint -.-)

      • Hmm? Na da hast du aber was komisches. Das 4S hat doch generell ein WLAN Chip Problem.

      • yep – viele Foren sind voll mit entsprechenden Erfahrungen.
        Für JEDEN Mitarbeiter von Apple, mit dem ich diesbezüglich in Kontakt kam, war das völlig neu und nicht nachvollziehbar…
        Wohlgemerkt: Ich wollte deren neue SW auf einem gut erhaltenen iPhone 4S (Testgerät) testen, welches direkt nach Aktualisierung auf iOS8 (beta1) nun nicht mehr nutzbar ist – Schuld ab dem entstandenen Schaden bin ich, SW Aktualisierungen können zu Störungen ind Defekten führen und geschehen immer auf eigenes Risiko.
        Nutze seit dem 3G ein iPhone – sowas passierte noch nie und so eine dreiste Auslegung seitens Apple ebenfalls nicht.
        Man bezahlt 99€ für einen DEV Account, testet mit den eigenen Geräten Software (unterstützt also) umd wird bei Problemen dieser Art im Regen stehen gelassen…
        Das testen überlasse ich zukünftig anderen!

  • Sind die ersten beiden bilder nicht vertauscht?

  • Mausert sich ja langsam aber sicher gut zurecht das ganze.
    Schöne Entwicklung

  • Die Apps, die nach Berechtigungen fragen tauchen auch jetzt schon unter „Datenschutz“ auf…und zwar auch ALLE, die nach Berechtigungen gefragt haben.

    • An der Stelle im Artikel war ich kurz selbst überrascht. Dachte auch das es schon in iOS 7 so ist?!

      • Unter iOS 7 werden z.Z. nur die Apps hinterlegt, die auch bisher nach der Installation nach Berechtigungen gezielt gefragt haben/hatten. Unter iOS 8 stehen nach der Installation der App automatisch alle Klick-Einstellung im Datenschutz Menü zur Auswahl.

    • ich vermute es geht darum dass man nicht den umweg über einstellungen -> datenschutz -> ortungsdienste/kontakte/kalender etc. machen muss um eine app überall heraus zu nehmen sondern dass man auf einstellungen -> zB whatsapp geht und alle berechtigungen für die app an einem ort hat…

    • Ich bin mir da zwar nicht zu 100% sicher, aber ich bin froh das du auf die schnelle den gesamten AppStore geprüft hast. Hut ab.

  • Und was fange ich mit der Information „schwaches Signal“ an?

  • Konsequent waere es wenn man LTE und UMTS beide geziehlt ausschalten koennte und zb whatsapp per gprs nutzt. Reicht aus (ausser videos ind bilder), ist aber sparsamer.
    In schwierigen gegenden wuerde das iphone auch nicht dauernd versuchen sich ins „schnellere“ netz einzubuchen.

    • Das ist Blödsinn. Nicht jede App bucht sich in die verschiedenen Netze ein, sondern das ganze Telefon. Daher können nicht einzelne Apps verschiedene Netze nutzen. LTE kannst Du heute schon ausschalten, wenn Du Die davon einen Vorteil erhoffst.

    • DAS würde ich mir auch wünschen und zusätzlich noch die Unterscheidung ob es sich um ein wirkliches WLAN handelt oder um einen mobilen Hotspot. Zurzeit deaktiviert man zum Beispiel den Upload von Fotos zur Dropbox im mobilen Netz, verbindet sich per tethering und schon wird losgeschickt und das mobile Datenvolumen geht den Bach runter

      • Exakt mein Problem!
        Man sollte auswählen können, ob man jedes WLAN nutzen will oder nur bekannte, könnte z.B. Bei den WLAN Eisntellungen erfolgen: „Soll dieses WLAN für Datensync genutzt werden oder nur für Internet / Email“

  • Wenn man ein Gerät mit LTE hat kann man nur LTE deaktivieren, nicht aber auch 3G, sodaß nur eine Edge-Verbindung genutzt würde.

  • am meisten nervt mich die permanente fragerei verschiedener apps bei jedem start ☛ „mobile daten für xx sind deakriviert“ – klar sind die deaktiviert.und zwar gewollt, sonst hätte man es ja kaum bewußt in den einstellungen geändert. dafür gibts ne glatte 6. schwaches signal – ok … aber endgültig per schalter der quengelnden app das maul zu verbieten ☛ bedeutend wichtiger!

  • Apple sollte auch die Empfangsqualität verbessern. Das 5S hat mit der gleichen SIM einen schlechteren Empfang als das 4S.

  • find ich auch sehr gut wenn es so funktioniert und zu dem voherrigen beitrag kann ma apps schon sagen dass sie nur über wlan ziehen solln aba zeitlich geht noch nicht

  • Ich fände es geil wenn Apple eine Bewertungsstruktur integrieren würde um den Empfang zu bewerten. In der Stadt, auf dem Land usw usw usw. So könnte man ein wenig Druck auf die Anbieter aufbauen, denn eine schlechte Bewertung wollen die wohl nicht haben, würden sie aber in vielen Regionen bekommen. Auch wenn sie gerne mit 98% Netzabdeckung werben, das ist weit verfehlt.
    Und natürlich mehr Akku, immer mehr Akku, eigentlich noch mehr Akku.

  • stammbowling.net

    Wenn hier jeder seine Einstellungeünsche erfüllt bekäme, könnte ich mir gleich ein Android holen!
    Da gibt es millionen teis unübersichtliche Einstellungsmöglichkeiten die der normale User nicht nutzt, bzw. gar nicht versteht, was damit erreicht…

  • Bei mir (iphone4s) lassen sich die Apps in den mobilen Daten nicht einzeln ausstellen . Wenn ich ein App ausstelle und aus den Einstellungen raus gehen und dann wieder rein gehe ist die App wieder an. Ist das ein Software Problem? Vor dem Update ging alles

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven