iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
Neu in iOS 8 #6

iOS 8: Der Akkuverbrauch pro Applikation

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Auf dem Mac firmiert die mit Mavericks eingeführte Anzeige der Applikationen, die einen überdurchschnittlich hohen Energieverbrauch an den Tag legen, unter dem Spitznamen „battery shaming„.

shame

battery shaming unter OS X Mavericks

Durch die prominente Zurschaustellung Akku-hungriger Anwendungen, so Apples Theorie, würden sich die verantwortlichen Entwickler langfristig vielleicht zu einem behutsameren Griff auf die System-Ressourcen überreden lassen. Und der Testlauf konnte Cupertino anscheinend überzeugen…

Mit iOS 8 werden auch iPhone und iPad einen eigenen „battery shaming„-Bereich einführen und besonders stromhungrige Applikationen ,übersichtlich geordnet, an den Pranger stellen.

Versteckt in den iPhone-Einstellungen (Einstellungen -> Allgemein – Benutzung -> Batterieverbrauch) listet iOS 8 nun all jene Apps, die sich an eurem Akku zu Schaffen gemacht haben und sortiert eure Anwendungen dabei nach ihrem prozentualen Akkuverbrauch der letzten 24 Stunden bzw. der letzten Woche.

benutzung

Die Liste zeigt zudem an, ob ihr den Anwendungen gestattet habt im Hintergrund zu laufen. Es bleibt also nur noch abzuwarten, ob sich Apps wie Facebook und Co. allein durch das „battery shaming“ zu einer geringeren Systemauslastung überreden lässt. Doch selbst wenn nicht, zukünftig wisst ihr genau wer die Schuld an der zu kurzen Akku-Laufzeit trägt, könnt auf den Akku-Test und die hinlänglich bekannten Stromspartipps verzichten.

Dienstag, 03. Jun 2014, 14:43 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Endlich. Zusammen mit den Wortvorschlägen über der Tastatur ist das eines der letzten Features, die ich im Vergleich zu Android vermisst habe.

    • Ja, Apple holt langsam zu Android auf. Bald gibt es kaum nich Gründe (abgesehen vom Preis) ein Android Smartphone zu kaufen.

      • Genau, iOS holt auf.
        Deswegen werden, wie üblich, mindestens die Hälfte der Funktionen in der nächsten oder übernächsten Faildroid-Version auftauchen.

  • Ich glaube auch dass es eine pädagogische Maßnahme ist um im Endeffekt bessere Software zu erhalten.

    • Darauf könnte gar der Begriff „battery shaming“ hindeuten.

    • Nur dumm, dass die Stromfresser allesamt von Apple selbst stammen.

      • Schon mal drüber nachgedacht, dass man Mail, Safari, Home & Lock Screen etc. auch viel öfter nutzt als die restlichen Apps?

      • ja das möchte ich mal sehen… lade dein iphone auf und benutze… Facebook … Tetris von EA und Safari und wegenmeiner ein par andere apps alle genau. 15 Minuten.
        dann weißt du genau das Facebook und Tetris (das ist akkusaugen im Sekundentakt ich weiß nicht wer das so schlecht programmiert hat) die schlimmsten sind. statt hier dumm zu labern

      • Komisch, auf dem Bild ist „Alien Blue“ mit Abstand Spitzreiter.

  • Moment mal, ist das nicht Blödsinn ?

    Wenn ich z. B. täglich 3 Stunden Safari nutze ist dann nicht Safari laut diesem Feature ein schlimmer Akku-Killer ?

    Anders ausgedrückt:

    Müsste diese Anzeige nicht den Akkuverbrauch in Relation zur tatsächlich genutzen Zeit anzeigen um irgendeinen Sinn zu ergeben ????

    • Gut mitgedacht! Möchte mich deiner Aussage anschließen.

    • Vollkommen richtig. Gibt’s Infos dazu iFun-Team?

    • Diese Umrechnung wird sicherlich Anteilig erfolgen…

    • Die Idee ist hier wohl eher:

      „Schau mal, du hast (z.B.) die Facebook-App nur einmal am Nachmittag benutzt, trotzdem hat diese in den letzten 24 Stunden 30% des Akkus für sich beansprucht, überleg dir mal, ob du die App so wirklich weiter nutzen willst“

      • Wer weiß schon noch wie lange er was wann genutzt hat. Im Endeffekt muss der User dann überlegen welche App er wann wie lange genutzt hat und muss das dann umrechnen.

        Sorry, dieses Feature ist komplett sinnlos solange beim Akku-Verbrauch keine Zeitkomponente berücksichtig wird:

        App A zieht 5 % pro Minute
        App B zieht 1 % pro Minute

      • @Blue… ist ja schwer auszurechnen wenn es die letzten 24h anzeigt oder die letzten 7 Tage, oder? :)

    • also bitte du musst doch noch kaum dein Gehirn benutzen bei Apple-geräten, da wirst du doch wohl noch so viel nachdenken können, um zu wissen, dass du die letzten drei Stunden Safari benutz hast und deswegen logischerweise der akktverbrauch von Safari ziemlich hoch war…

      • Du weißt also ganz genau wann du wie lange welche deiner Dutzenden Apps genutzt hast um zu erkennen welch App übermäßig mehr Akku beansprucht als andere?

        Nein, das weißt du mit Sicherheit nicht ! Alles andere wäre gelogen.

      • Für einen tagesabhängigen Vergleich sollte die Hirnleistung aber ausreichen! ;) Blue, Du bist doch auch der, der behauptet in der iOS7-Notizen-App könnte man Ordner anlegen… Wir warten alle noch auf die Antwort! ;)

      • Also bei einer durchschnittlichen Reichweite einer Akkuladung von einem Tag weiß ich noch sehr genau, wenn ich mehrere Zeit mit einer App tatsächlich verbracht habe oder diese einfach nur im Hintergrund mitlief und trotzdem kräftig am Akku zieht. Blue kritisiert es bloß deswegen, weil es eine Funktion ist, die es bei Android schon lange gibt. Da muss einfach ein Nachteil gefunden werden.

      • Nicht in der iOS7 App, aber in der Mac App. Das reicht mir vollkommen.

      • Dank Dir Blue! Hätte mich auch echt gewundert! Ich bräuchte es auch im iOS, nutze derzeit deshalb ’nen Drittanbieter.

    • Man weiß ja welche Apps man oft nutzt und welche man so gut wie garnicht nutzt. Die oft genutzten wird man eh nicht löschen. Es geht eher um die Apps die man kaum nutzt aber dennoch im Hintergrund laufen.

    • Endlich mal jemand der was gemerkt hat … Was noch unbemerkt blieb ist, wie man bitteschön messen will welcher Anteil der Batterieentladung in einem bestimmten Zeitraum einer bestimmten App zuzurechnen ist, wenn mehrere parallel laufen … Die Zuordnung von Opcode zu Stromverbrauch möchte ich gerne sehen.

  • Hat Android ja schon länger. Da hat es auch nicht dazu geführt, dass Apps weniger Strom verbrauchen…

  • Werden Jailbreak Tweeks auch gelistet? :D

  • Genau so etwas für den datenverbrauch einer App vermisse ich noch!!!

  • Logisch/sinnvoll wäre:
    1 Stunde Safari hat 10 % Akku verbraucht. 1 Stunde Youtube 30%.

    So wie das hier implementiert hat es keinerlei Nutzen ! Denkt hier keiner mehr mit ?

    • Doch hat es. Ich sehe welche Apps viel Strom verbrauchen, obwohl ivh sie nur wenig genutzt habe.
      Außerdem ist es mir egal wenn eine App die ich 10 sek nutze 1% akku verbrauch. Ich muss die wirklich größten Stromverbraucher kennen.
      Man müsste zwichen 2 Modi umschalten können.

      • Da ist das Problem: eine App die in 10 Sekunden 1% Akku verbraucht ist ein absoluter Akku-Killer (!!!), sie taucht aber in der Apple Liste als letzte App auf !!!!

        Merkt ihr was ????

      • Aber wenn man die App nur 10 Sekunden am Tag nutzt, macht das im Endeffekt doch nichts.

    • Denk du halt mit… Wirst doch wohl wissen, wie lange du ungefähr deine Apps benutzt…

      • Du weißt bei 20 oder 100 Apps bis zu einer Woche zurück wann du diese genau wie lange genutzt hast.
        Ja, nee, is klar…. ;)

      • Wie oft noch Blue?

      • Oh Mann, Blue ist ein Gedankenblitz gekommen, jetzt muss das durchexerziert werden. Wenn eine App in 10 Sekunden 1 % Akku fressen würde, dann bräuchte ich dafür bestimmt keine extra Anzeige mehr. Es geht darum, zu erkennen, welche Apps vor dem Hintergrund einer Akkuladung, also um die 24 Stunden, am meisten Akku benötigt haben. Wenn ich jedoch Sachen gemacht habe, die per se Akku saugen, etwa Video und Musik abspielen, im Netz surfen (also Sachen, die einen Hauptverbraucher wie das Display benötigen), dann weiß ich ganz genau, wie lange ich das in den letzten 24 Stunden gemacht habe. Nur darum geht es. Aber frage doch lieber gleich mal bei Apple an, warum die da einfach nicht mitgedacht haben …

      • @Blue… hör bitte auf zu denken und kauf dir bitte ein Android Smartphone. jeder hat es verstanden was du sagen willst, aber wie oft noch? Es ist eine absolute Bereicherung die anzeige, egal ob du weißt wie oft du die App genutzt hast, oder nicht. Wenn ich Skype im Hintergrund laufen lasse, ich es aber gar nicht genutzt habe und angezeigt bekomme dass es auf platz 3 der Akupressur ist, dann weiß ich, dass diese App nichts auf meinem iPhone zu suchen hat, wenn ich lange Akkuleistung benötige.

      • Es gibt noch einen anderen Blue. Ich finde die Verbrauchsanzeige gut, und vollkommen ausreichend, um Akku hungrige Apps zu identifizieren.

      • Sind wir nicht alle ein bißchen Blu… ;)

    • Wenn man mitdenkt, erfüllt die Funktion ihren Zweck.

      • Ich möchte darauf hinweisen, dass hier noch jemand mit/in meinem Namen postet.

        Lass das bitte.

  • dann kommt aus Brüssel bestimmt bald so ein verbrauchslabel wie bei Kühlschränken….

  • Na ja, es geht wohl erher darum solche Akku Killer wie Moves zu entlarven.

  • Am besten wäre es wenn sie die Nutzungsdauer der einzelnen Apps noch aufführen. Dann würde ich es für ziemlich gut halten. Das sagt meiner Meinung mehr aus als eine Hochrechnung für zB eine Stunde.

  • Das glaube ich auch. Ist doch ähnlich wie beim datenvolumen, da verbraucht die App Facebook wenn man 3 Stunden dran ist auch mehr als safari was nur 1 min benutzt wurde. Aber man kann sehen, dass Facebook oder etc. im Hintergrund noch so und so viele Daten gezogen hat. So ist das beim Akku auch, du nutzt safari 3 stunden am Tag und Moves wird zB trotzdem mehr am Akku gezogen haben, wodurch du solche Merkst ob eine App hungrig ist oder nicht.

  • Wie flüssig läuft die ios8-beta auf euren testgeräten? Iphone 5&5s würde mich interessieren..

  • Ist ja schön wenn Reddit den größte Akku verbrauch hat

  • Soviel ich weiß wird auch bei Android nicht der tatsächliche Akkuverbrauch in Relation gesetzt, sondern die Prozessor-Zeit, die freilich den Verbrauch mitbestimmt. Hier dAber ich denke niemand wird bestreiten, dass eine zusätzliche Zeitangabe sinnvoll und nicht all zu schwierig zu implementieren sein dürfte. Das erspart zumindest

  • Bislang hat sich aber auch noch niemand dazu geäußert, ob nicht vielleicht im Hintergrund ein erweiterter Algorithmus rechnet. Soll heißen, dass der bei den Vorkommentaren diskutierte bedeutet, dass auf die Relation Einzelverbrauch-Gesamtverbrauch abgestellt wird. Wird dieser aber um die Faktoren Laufzeit und/oder Datenverbrauch erweitert, würde dies ebenso einen Prozentwert wie im Screenshot dargestellt ergeben, nur eben genauer. Wer sagt denn, dass Apple einen solchen „erweiterten“ nicht anwendet? *just my 2 cents*

  • Vll. zeigt es an wer am meisten Akku frisst anhand der Hintergrundaktualisierung.

  • Ich finde das ist mal ein sinvolles Feature. Die eine oder andere App würde ich sogar löschen deswegen. Oder zumindest anders Komfigurieren.

  • Wie heißt das Tool in der Mac Statusleiste mit dem Pfeil nach Links 6 Rechts?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven