iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

iPhone Akku zu schnell leer? Ein Test und 5 ultimative Tipps

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Der ehemalige Apple-Angestellte und Freizeit-Blogger Scotty Loveless hat eine erfrischend ernste Auseinandersetzung mit dem Stromverbrauch der aktuellen Betriebssystem-Version, iOS 7.1, zu Papier gebracht und ruht sich diesmal nicht auf den üblichen Empfehlungen aus, die leider all zu oft vorschlagen, fast alle Funktionen zu deaktivieren, die euer Smartphone zu einem Smartphone machen.

Statt den Holzhammer zu bemühen hat sich Scotty, der ganze zwei Jahre an einer Genius-Bar im Apple Store geschafft hat, ganz punktuell den massivsten Stromfressern gewidmet und fünf detaillierte Vorschläge notiert, die euch besser durch den Tag bringen sollen.

Ein Text, dessen Einleitung bereits mit dem Prädikat „lesenswert“ geschmückt werden darf:

Ein kurzer Hinweis, bevor wir starten – in 99.9% aller Fälle ist nicht iOS für die schnelle Entladung des iPhone-Akkus verantwortlich. Ich kann euch garantieren: Wenn ihr das iPhone auf die Werkseinstellungen zurücksetzt, keine Apps benutzt und keine E-Mails abruft, dann würde der Akku ewig halten. Aber natürlich werden die Geräte so nicht genutzt und sollten so auch nicht genutzt werden.

  • Der Akku-Test:

Um festzustellen, ob euer Gerät mit einem Akku-Sauger zu kämpfen hat, geht wie folgt vor. Springt in die iOS-Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung und notiert euch die unter der Überschrift „Seit letzter vollständiger Ladung“ verzeichneten Batterie-Zeiten. Drückt jetzt den Power-Button auf der Geräte-Oberseite um das Gerät in den Standby-Modus zu versetzen, stellt euch eine Uhr und wartet fünf Minuten ab.

ladung

Schaut euch nach Exakt 5 Minuten wieder auf die Zeiten. Die Standby-Zeit sollte nun um rund 5 Minuten größer sein, die im Feld „Benutzung“ angezeigte Zeit, sollte hingegen nur um maximal eine Minute zugenommen haben. Verzeichnet das iPhone hingegen eine deutlichere Zunahme der Benutzungsdauer, dann konnte sich das Gerät im Standy-Betrieb nicht wirklich ausruhen und ihr habt mit einem Akku-Sauger zu kämpfen.

  • Akku-Tipp Nummer 1: Facebook

Deaktiviert die Ortungsfunktion und die Hintergrundaktualisierung der Facebook-App. Sind beide Schalter umgelegt, dürfte sogar die umgehende Zunahme der Akku-Prozentanzeige wahrscheinlich sein.

facebook

  • Akku-Tipp Nummer 2: Hintergrundaktualisierung

Deaktiviert die Hintergrundaktualisierungen bei allen Apps, die euch nicht wirklich wichtig sind, bzw. bei all jenen Anwendungen, die nicht immer schon vor dem Start aktuell sein müssen, sondern bei denen ihr auch nach dem Start noch 10 Sekunden Zeit habt um auf die Aktualisierung der Daten zu warten.

hintergrund

  • Akku-Tipp Nummer 3: Apps nicht händisch abschießen

Ein Thema, dem wir uns erst hier gewidmet haben. Verzichtet auf das händische Abschießen ausgewählter Apps. Diese Angewohnheit frisst im Zweifel mehr Strom als sie einspart.

  • Akku-Tipp Nummer 4: Push-Mails deaktivieren

Sollten die ersten drei Tipps noch nicht wirklich geholfen haben, deaktiviert vorübergehend die Push-Mail-Funktion und lasst den Mail-Abruf alle halbe Stunde ablaufen (Einstellungen-> Mail-> Datenabgleich). Wiederholt den Akku-Test und prüft ob sich Verbesserungen eingestellt haben.

alle-15-min

  • Akku-Tipp Nummer 5: Push-Nachrichten deaktivieren

Push-Nachrichten können bei Applikationen die über neue Artikel, Warnmeldungen oder Erinnerungen informieren Sinn machen – Spiele, Spotify, Zeichen-Apps oder Taschenrechner setzen die kurzen Mitteilungen für gewöhnlich jedoch nicht sehr produktiv ein. Deaktiviert in den Mitteilungseinstellungen alle Push-Nachrichten auf die ihr nicht unbedingt angewiesen seid.

spoty

  • Akku-Tipp Nummer 6: Prozentanzeige deaktivieren

Wenn ihr alle Schritte durchexerziert habt, dann könnt ihr abschließend einfach die Prozentanzeige deaktivieren und aufhören euch einen Kopf über den iPhone-Akku zu machen.

prozent

Stop freaking out and enjoy your life. There are more important things to worry about than your device’s battery life.

Montag, 07. Apr 2014, 12:14 Uhr — Nicolas
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann mir jemand sagen ob Apps mit erlaubter Push Funktion auch Akku fressen, wenn sie keine Push Nachrichten schicken? Sondern nur alle paar Monate mal 1 Nachricht?!

    • Stromverbrauch gibt’s erst mit dem Push.

      • Der Stromverbrauch kommt aber nicht durch den Push, sondern dadurch, das sich das Display einschaltet.

        Wer also so ein WA Dauernutzer ist, und alle Minute eine Push bekommt, dessen Display geht quasi nie richtig aus.

    • Genau. Der zentrale Push-Service läuft immer im Hintergrund. Dabei hält das Gerät eine dauerhafte Verbindung zum Apple Push Notification Service aufrecht. Das hat erstmal nichts mit den einzelnen Apps zu tun.

      Wenn eine „Silent“ Push Notification auf dem Gerät eingeht, guckt das Betriebssystem nach zu welcher App sie gehört. Erst dann wird die App für maximal 30 Sekunden gestartet. Danach schläft sie wieder.
      Das ist aber nur bei wenigen Push Notifications der Fall, denn die Funktion der Silent Push Notifications gibt es erst seit iOS 7.

      Normale Push Notifications wecken die App gar nicht auf. Da wird in der Regel einfach nur ein Banner und ein Eintrag im Notification-Center vom iOS angelegt. Die App merkt dann nichts.

      Somit ist es eigentlich Quatsch die Push Notifications für einzelne Apps abzuschalten. Denn die Silent Push Notifications, die die App wirklich kurz aufwecken können, werden schon durch die Option die App von den Hintergrundaktualisierungen auszunehmen deaktiviert.

    • Bis auf den ersten Tipp nichts Neues.

  • Ich wollte es auch nicht wahrhaben aber schaltet man die prozentanzeige aus dann scheint der Akku länger zu halten …sicher nur Einbildung aber wenn es meinem Kopf hilft na warum nicht xD und ganz wichtig Push abschalten bei fast allen Sachen und zwar für jede App komplett… Ifun hatte damals mal schön gezeigt wie man das macht ;)

  • Sehr gute Tipps – unterschreib ich so – aber auch nix neues…

  • Was ich nicht verstehe ist, weshalb man beim Starten von Apps überhaupt noch gefragt wird, wegen push Nachrichten?! Tippe ich auf ablehnen, schickt die App trotzdem push Nachrichten. Ich muss es dann manuell unter Mitteilungen abschalten.

    • Hab ich mich auch schon gefragt, Ist wahrscheinlich der App-Programmierer schuld, der es trotzdem macht. Erst in den Systemeinstellungen wird es vom Betriebssystem abgewürgt.

    • Nur wenn man annimmt, wird deine ID in die Datenbank beim Anbieter eingetragen, damit du überhaupt eine Pushnachricht bekommen kannst. Wird deine ID nicht hinterlegt, kann er dir auch nichts schicken. Die ID ist eine extra für dieses Gerät und diese App erstellte ID. Die muss der Anbieter auch an den Apple-Push-Service schicken, damit bei dir was ankommt.
      Scheint also mit der Einstellung in den Mitteilungen nichts zu tun haben.

  • Der Artikel ist echt gut und hilfreich aber eines fehlt die jeweiligen Schritte um in die gewünschten Einstellungen zukommen und die jeweiligen akkusparmaßnahmen durchführen zu können!

  • Ich kan mich auch irren aber ist der enorme Vorteil von Apples Push dienst nicht der, dass egal wie viele Apps die push Funktion nutzen nur eine permanente Verbindung zu Apples Servern besteht. Logische Schlussfolgerung: solange nich push generell deaktiviert ist, besteht ohnehin eine Verbindung und der stromspareffekt der deaktivierung einzelner Apps ist vernachlässigbar gering. Klärt mich bitte auf falls ich mich irre

  • Ist es normal, dass Facebook trotz aktiver Hintergrundaktualisierung immer beim Start erst „wird aktualisiert“ anzeigt? Bei twitterific z.B. sind dir Tweets schon immer aktuell wenn ich es öffne.

  • Folgende Tipps helfen auch noch:
    – „Häufige Orte“ deaktivieren, braucht man nicht
    – Bei den Ortungsdiensten unter Systemdienste kann man eig. auch alles bis auf „Verkehr“ deaktivieren
    – Bei der Uhrzeit „automatisch einstellen“ deaktivieren

    • Mh ich habe da alles deaktiviert auch Verkehr und kann trotzdem Klasse mit dem iPhone Navi fahren. Oder wofür ist die Option Verkehr ?

      • „Verkehr“ zeigt dir in der Maps-App den Verkehr an, sprich wo sich der Verkehr staut siehst du dann rote Striche auf der Straße. Ist sehr praktisch und funktioniert erstaunlich gut und in Echtzeit. Kannst du ja mal prüfen, kaum staut es sich irgendwo, ist es schon in der Maps-App eingezeichnet.

      • Verkehr übermittelt(!) Deine Bewegungsdaten. Das hat nichts mit dem Empfang derselben zu tun.
        Was Google Maps an Verkehrssituation darstellt basiert auf Informationen die Mobilgeräte auf ihrer Reise abgegeben haben.

    • wenn man das „Verkehr“ Feature nicht braucht oder nutzt, sollte man auch Verkehr deaktivieren … z.B beim Zug fahren springt sonst staendig das GPS an (vermutlich bei allen schnellen Bewegungen) um Apple mitzuteilen dass es mal wieder Stau bei der Bahn gibt ….

  • Was auch hilft:
    – Zuhause im wlan: Mobile Daten aus.
    – Unterwegs: Wifi aus.

    • Das „Mobile Daten“ zu hause deaktivieren ist unnötig. Seit iOS 7 bleibt das iPhone dauerthaft im WLAN, nicht so wie früher, wo es nach einiger Zeit wieder ins Mobilfunknetz ging. Du kannst jetzt nach 3 Stunden Stand-by auf den Homebutton drücken und siehst, dass es noch mit WLAN verbunden ist. Früher stand dort dann immer 3G und es hat einige Sekunden gedauert, bis es wieder im WLAN war.

      • Das funktioniert bei mir leider nicht 100% zuverlässig :/

      • halte ich für ein Gerücht, bei mir schaltet er immer Wlan ab, auch zuhause.
        Wlan bleibt bei mir nur aktiv wenn es am Ladekabel hängt!

      • Mmmh. Ist bei mir aber anders.

      • also bei meinem 5S hat iOS von 7.01 bis 7.06 WLAN immer die Verbindung gehalten,
        und seit 7.1 wird WLAN wieder immer getrennt.

    • Erstens nervt sowas eh, wenn man immer am rumschalten ist (deswegen lasse ich wlan auch immer an) und dann sorgt man damit auch immer dafür, dass die Blöcke aufgerundet werden ….

  • Das Problem kann ganz leicht behoben werden , wenn Apple einen normalen Akku einbaut. Vergleicht man die Entwicklung der Akku Kapazitäten von iPhone 2G bis iPhone 5S , so sind kaum signifikante Verbesserungen festzustellen. Die Kapazitäten der Akkus erhöht Apple nur marginal an.

    Zwischen dem iPhone 2G und iPhone 5S liegen nur ungefähr 150 mAh Unterschied. Das ist Mist !

    Das iPhone 5S hat laut chip nur 1570 mAh. Zu wenig!

    • Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken, welche Leistung das 5S im Vergleich zum ersten iPhone bringt. Und alles mit kaum gesteigerter Akkukapazität. Das ist der Fortschritt. Dass es keine grundlegenden Durchbrüche bei der Akku-Technologie gibt, ist allerdings auch richtig. Allerdings muss man bedenken, dass dickere Akkus auch gefüllt werden wollen. Das dauert schon beim iPad ewig.

      • Aber Apple wären sicher die ersten, die den neuen Syncrophasoflux-Akku mit 5000 mAh einbauen würden.

        Wenn es ihn denn gäbe…

  • Bei mir ist Benutztung und Standby immer gleich von der Dauer her.
    An was kann das denn liegen?

  • Bei dem 5 Minuten Test ging bei mir weder Standby-Zeit noch Benutzungszeit hoch..?

  • Ultimative Akku Tipps?! Das sollte
    5 Basic Akku Tipps.

    Weil es ist unglaublich das vorausgesetzt wird, das jeder der ein iPhone hat, auch Facebook hat, denn ich hab’s nicht.

    Und Push deaktivieren ist ja wohl selbstverständlich, das mit den Apps schließen war in dem Beitrag letztens auch sehr fragwürdig … also Sorry, von der Überschrift hab ich mir mehr erhofft.

  • haha scheiße xD hab bei dem test 4min benutzung und 1min standby was kann ich jetzt tun ?:(
    MfG
    Tim

  • Das manuelle Löschen der iCloud hat bei mir eine Verbesserung von 3h auf 9h Nutzung gebracht. Da ich zu der Zeit keine weiteren Änderungen vorgenommen habe und die Ortungsdienste etc. schon vorher optimiert waren, kann ich mir ziemlich sicher sein, dass dies bei mir der springende Punkt war!

    • Was meinst du mit „manuelles Löschen“ der iCloud??!

      • In den iCloud-Einstellungen des iPhones bei Speicher verwalten die einzelnen Dateien gelöscht und dann alle weiteren mit „Plain Cloud“ (OS X App) gesucht und gelöscht. Mit Plain Cloud oft nur die Dateien von Apps und nicht von iOS selbst, und wenn doch vorher noch ein Backup auf den Schreibtisch kopiert.
        Seit dem läuft es bzw. lief es, da ich seit heute ein 5s habe. Hoffe das hält sich genau so gut

    • Frage ich mich auch! … Oder meinst du vielleicht „manuelles löschen des Internets“? ;)

  • Bei mir saugt die jawbone up App den Akku leer, wenn sie im Hintergrund mit dem UP24 verbunden ist! Trotz bluetooth 4.0!!

    • Hey niko. Hab auch überlegt mit das up24 zu holen wegen dem bluetooth. Also würdest du davon abraten und doch auf Stecker setzen?
      Hat noch jemand Erfahrung?

  • Also, alles erledigt:
    Hintergrundaktualisierung komplett abgeschaltet, fb-Zugriff auf Geolokalisation war schon abgeschaltet, Mail-Push-Service auf 30 Min. gesetzt, die sonstigen Push-Nachrichten auf ein Minimum reduziert, Batterie-Ladestandanzeige abgeschaltet, iCloud reduziert auf Fotostream und iDevice suchen.

    Akkutest sagt: Benutzungs- und Standby-Zeit sind weiterhin identisch!
    Überhaupt keine Differenz!
    ???
    iPhone 5 mit aktuellstem IOS.
    Eine Akkuladung reicht bei normal-geringer Nutzung ca. 12 Stunden, bei intensiver(er) Nutzung ca. 7-9 Std.
    Ist das normal?

    • Definitiv nicht. Ich habe aktuell 3 Stunden 20 Minuten Benutzung (9 Stunden 45 Minuten Standby) und noch 74% … ebenfalls iPhone 5, iOS: 7.0.4, sogar mit diesem bösen Jailbreak! Wirkt sich also keineswegs negativ aus. ;)

    • Hatte ich auch mal, hat mich verrückt gemacht. Nach 2 Tagen Gesuche habe ich das Problem gefunden.

      Bei mir hat Mail dauerhaft versucht, eine bestimmte Mail zu senden, obwohl alle Mails schon verschickt waren, entwürfe waren auch keine vorhanden.

      Lösung: Alle Mail-Konten aus den Einstellungen löschen, neu starten und wieder hinzufügen.
      Hat bei mir sofort geklappt

      • nabend d1360,
        ich danke dir für diesen hinweis. nachdem sich telekom-hotline, telekom-shop, apple-service-hotline und ein apple-händler vor ort einig waren, das gerät muss eingeschickt werden, habe ich nochmal im netz gesucht und bin auf deinen hinweis gestoßen. daraufhin hab ich die mailaccounts gelöscht und seitdem steht mein akku wieder da wie eine eins. du glaubst gar nicht, wie dankbar ich für den tipp bin. erspart er mir doch das aufwändige hin und her mit einschicken und austauschgerät. zumal das teil vermutlich mit dem hinweis zurückgekommen wäre, dass der akku völlig okay sei und ich wieder von vorne anfangen könnte zu suchen…

        you made my day
        paul

  • (…)der ganze zwei Jahre an einer Genius-Bar im Apple Store geschafft hat(…)
    jaja, da kommt der Schwabe durch ;p

  • Das mit dem Abschalten von Push-Mitteilungen ist sich nicht euer Ernst.
    Das ist sich der Sinn und Zweck eines Gerätes, dessen Blog wir hier zu verdanken haben. Die Push-Mitteilung senkt dich auch den Verbrauch, denn dadurch muss ich die App nicht öffnen und nachschauen. Und nochmal:
    Push-Mitteilungen sind das, warum wir diese Telefone besitzen.

    • Richtig lesen, selektives abschalten pro App.

      Push von iFun aktiv
      Push von WA inaktiv
      Push von xy aktiv, je nachdem wie wichtig es für dich ist.

      Ich brauche keine Push von AppZapp, in der steht:

      Komm öffne mich, ich habe wieder neue Werbebanner, die ich zeigen will und ein paar uninteressante kostenlose Apps, die kein Mensch braucht.

      Ansonsten gebe ich Dir recht, wenn ich alle Smartphone Features abschalte, kann ich die Simkarte auch wieder in mein Nokia E65 stecken, da hält der Akku eine ganze Woche.

  • Ich komme auch mit allem Schnickschnack aktiviert(inklusive Wifi) über den Tag, höre zwischendurch ständig Musik und habe abends sogar noch ca. 20-30% übrig. So what?
    Ich brauche ein iPhone, keinen Nokia-Knochen von 1999!

  • Kann mir jemand sagen, warum meine Einträge bei „HINTERGRUNDAKTUALISIERUNG“ alle ergraut sind :D

  • Bei mir springt die Akkuanzeige, manchmal innerhalb von 10 min von 37% auf 7 ….
    Wenn ich das ladegerät einstecke sind auf einmal wieder 35% da…..
    Kennt Ihr das?

  • Toll; genau wie beschrieben (5min mehr Standby) – nur das die Prozentanzeige um 2% abnahm …

  • Danke euch Leute !
    Mir haben die Tipps wirklich was gebracht. Davor sank mein Akku innerhalb von 6-8 Stunden-während ich den Flugmodus aktivierte- von 100 % auf 30 % …

  • Ich habe auch genau die gleichen Probleme mit meinem iPhone 5s die Akku Laufzeit ist total Mega kürzer als bei vorherigen MODEL 4s!!auch wenn ich mich im Internet ein Video anschauen will ist schon nach 1-2Min. Der Akku so Mega heiß!!Obwohl es gerade mal kaum 1Jahr alt ist!!Auch über die Nacht im Standby Modus ist der Akku fast total leer!!Egal ob ich die Hintergrundaktualisierung ein oder aus geschaltet habe oder nicht!Macht keinen großen Unterschied!!Was soll ich Tun!!???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven