iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 476 Artikel
Neu in iOS 8 #1

iOS 8: Das sind die wichtigsten Neuerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
147 Kommentare 147

Apple hat heute iOS 8 vorgestellt, die laut Cupertino bedeutendste Version, seit Start des App Stores. Hier geht’s zur Sonderseite.

funken

iOS 8 wird in diesem Herbst als kostenloses Software Update für das iPhone 4s, iPhone 5, iPhone 5c, iPhone 5s, iPod touch (fünfte Generation), iPad 2, iPad mit Retina Display, iPad Air, iPad mini und iPad mini mit Retina Display erhältlich sein.

iOS 8 bietet eine einfachere, schnellere und intuitivere Nutzererfahrung, darunter iCloud Fotomediathek, die es ermöglicht Fotos und Videos einfacher über die Geräte eines Nutzers hinweg zu genießen; neue Nachrichten-Funktionen, um auf einfache Art und Weise Sprache, Videos oder Fotos mit nur einem Wisch zu teilen; und eine vollständig neue App für Gesundheits- und Fitnessdaten, die einen klaren Überblick der Gesundheits- und Fitnessdaten an einem Ort bietet.

iose

iOS 8 beinhaltet außerdem vorausschauende Worterkennung für die QuickType-Tastatur von Apple; Familienfreigabe, der einfachste Weg Einkäufe, Fotos und Kalender innerhalb eines Haushalts zu teilen; und iCloud Drive, sodass man Dateien speichern und von überall darauf zugreifen kann.

Die wichtigsten Neurungen haben wir im Anschluss für euch zusammengestellt, von denen Craig Federighi, Senior Vice President Software Engineering von Apple, vor allem die iCloud-Fotomediathek hervorhebt:

„iOS 8 bietet einfachere, schnellere und intuitivere Möglichkeiten sein Gerät mit unglaublichen neuen Features zu nutzen, darunter iCloud Fotomediathek, einer neuen Nachrichten-App, der QuickType-Tastatur und einer vollständig neuen App für Gesundheits- und Fitnessdaten, darüber hinaus geben wir Entwicklern erstaunliche neue Werkzeuge an die Hand, um das Verwalten von Gesundheit und dem Zuhause über die Geräte zu einer integrierten, einfachen und sicheren Erfahrung zu machen.“

ois8a

In iOS 8 ermöglichen die Fotos-App und iCloud Fotomediathek Zugang zu allen Fotos und Videos zu jeder Zeit an jedem Ort. Die Fotos eines Nutzers sind leicht zu finden und einheitlich über alle aktivierten Geräte eines Anwenders organisiert. Die Fotos-App kann automatisch Horizonte begradigen und dank intelligenter Bearbeitungswerkzeuge kann man schnell Belichtung und Farbe optimieren oder auf individuelle Werkzeuge zugreifen, um einen tiefergreifenden Feinschliff vorzunehmen.

Über iCloud Fotomediathek werden sämtliche Anpassungen und Effekte automatisch auf allen Geräten eines Nutzers aktualisiert.

ios8d

Unterhaltungen in Nachrichten werden mit der Möglichkeit mittels eines einzigen Wischs zu kommunizieren noch intensiver. Tap to Talk ermöglicht das Teilen von Sprache und die selbe einfache Geste funktioniert für das Teilen von Videos und Fotos innerhalb von Nachrichten. Gruppennachrichten bietet nun die Möglichkeit Kontakte hinzuzufügen oder zu entfernen, eine Unterhaltung zu verlassen sowie die Option nicht gestört zu werden. Nutzer können kinderleicht sämtliche Fotos und Videos innerhalb einer Unterhaltung durchstöbern und mehrere Fotos und Videos gleichzeitig teilen. Man hat die Möglichkeit seinen aktuellen Aufenthaltsort aus Nachrichten heraus für eine Stunde, einen Tag oder länger zu teilen.

Die neue App für Gesundheits- und Fitnessdaten sammelt die Informationen, die man aus seinen verschiedenen Gesundheits-Apps und Fitnessgeräten auswählt und bietet eine klare und aktuelle Übersicht an einem Ort. iOS 8 gibt Entwicklern die Möglichkeit Gesundheit und Fitness-Apps untereinander kommunizieren zu lassen. Die Einwilligung des Nutzers vorausgesetzt kann jede App spezifische Informationen von anderen Apps nutzen, um eine umfassendere Art des Gesundheits- und Fitnessmanagements zu ermöglichen. Beispielsweise werden die Nike+-Apps im Zusammenspiel mit NikeFuel in der Lage sein, weitere wichtige HealthKit-Merkmale wie Schlaf und Ernährung hinzuzuziehen, um ein individualisiertes Nutzerprofil zu erstellen und die sportliche Leistung zu verbessern.

ios8b

Das neue vorausschauende Schreiben für die QuickType-Tastatur von Apple ist smarter und personalisierter und berücksichtigt auf intelligente Weise den Kontext, wie beispielsweise wer der Empfänger ist und in welcher App man gerade schreibt. QuickType versteht die Art und Weise wie kommuniziert wird und schlägt Lieblingsphrasen vor, sodass man ganze Sätze mit nur wenigen Fingertipps schreiben kann. Das, was die Tastatur lernt, ist auf dem Gerät des Nutzers verschlüsselt und wird niemals in die Cloud gesendet.

iOS 8 führt Familienfreigabe ein, eine Funktion die es einfacher denn je macht innerhalb des selben Haushalts zu kommunizieren sowie Einkäufe, Fotos und Kalender zu teilen. Familienmitglieder können die iTunes-, iBooks- oder App Store-Einkäufe der Angehörigen durchstöbern und herunterladen. Bis zu sechs Mitglieder können daran teilhaben, jedes mit seiner eigenen Apple ID. Eltern können Apple IDs für Kinder erstellen, die Ask to Buy beinhalten, was die Erlaubnis der Eltern für Einkäufe erfordert. Familienfreigabe hält durch das Erstellen geteilter Familien-Fotostreams und geteilter Kalender automatisch jeden auf dem Laufenden und bietet die Möglichkeit Familienangehörige und ihre Geräte zu lokalisieren.

ios8c

Mit iCloud Drive können jegliche Dokumenttypen über die Geräte eines Nutzers hinweg sicher gespeichert, abgerufen und bearbeitet werden. Wird auf einem Gerät etwas bearbeitet, steht der aktuellste Stand der selben Dokumentversion auf allen Geräten zur Verfügung, ob iOS-Gerät, Mac, Windows PC oder auf www.icloud.com. iCloud Drive bringt ein völlig neues Niveau an Zusammenarbeit zwischen Apps in dem es einen nahtlosen Zugang und die Möglichkeit an der selben Datei über verschiedene Apps hinweg zu arbeiten, zur Verfügung stellt.

Für Unternehmen setzt iOS 8 auf das neue IT-Modell für mobile Mitarbeiter, indem es die Art und Weise verbessert die Nutzer darüber zu informieren, wie ihre Geräte konfiguriert, verwaltet oder eingeschränkt sind. iOS 8 bietet erweiterte Sicherheit und Verbesserungen bei der Verwaltung, sowie neue Produktivitäts-Funktionen darunter ein erweitertes Datenschutzniveau für wichtige, integrierte Apps, die Möglichkeit seinen Abwesenheitsassistenten einzustellen, die Verfügbarkeit eines Kollegen einzusehen, wenn man ein Meeting ansetzt und Unterstützung für die konfigurierbaren Thread Notifications in Mail.

Weitere iOS 8-Funktionen beinhalten:

  • Design-Weiterentwicklungen, die auf dem atemberaubenden Interface von iOS 7 aufbauen und interaktive Benachrichtigungen, Schnellzugang zu den wichtigsten Kontakten, die Möglichkeit schnell zwischen Posteingang und Entwürfen in Mail hin- und herzuwechseln, sowie intelligente Vorschläge ermöglichen;
  • erweiterten Spotlight-Leistungsumfang, um Ergebnisse zu zeigen, die über das, was auf dem Gerät des Nutzers ist, hinausgehen, darunter Artikel aus Wikipedia, Ergebnisse aus den Nachrichten und Resultate nahegelegener Orte; und
  • verstärkte Kontinuität zwischen iPhone, iPad und Mac darunter Handoff, um eine Aktivität auf einem Gerät zu beginnen und auf einem anderen zu beenden, zusammen mit Instant Hotspot und der Möglichkeit Anrufe zu tätigen und entgegenzunehmen sowie SMS- und MMS-Nachrichten von Mac oder iPad aus zu senden.

Die iOS 8 Beta Software und das SDK sind ab sofort für Mitglieder des iOS Developer Program auf developer.apple.com erhältlich.

iCloud Fotomediathek und iCloud Drive nutzen den iCloud Speicher, bei dem die ersten 5 GB kostenlos sind. Änderungen bei den Funktionen sind vorbehalten. Einige der Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder Sprachen verfügbar.

Montag, 02. Jun 2014, 21:12 Uhr — Nicolas
147 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie oft kam es bei der WWDC schon vor, daß KEINE neue Hardware vorgestellt wurde?

  • Immer noch das gleiche hässliche Design. Echt schade :( ansonsten bin ich nicht sonderlich begeistert von den Neuerungen.

    • Was hast du denn erwartet? (Ernst gemeinte Frage)

      • Naja, vllt liegt es daran das ich immernoch iOS 6 habe.

        Begeistert bin ich daher nicht, weil die meisten Neuerungen in iOS8 keinen Nutzen für mich haben, für andere hingegen mögen das sachen sein auf die sie ewig gewartet haben.

        Neue Fotobearbeitung: Gibts genug bessere Apps für
        iCloud Mediathek: Konnte vorher schon auf alle Devices Fotos etc teilen?!
        Spotlight: Wow, verbesserte Spotlight suche, was eine mega Neuheit.
        Quick-Type: Ich tippe schon schnell genug, sehe keinen sinnvollen Nutzen dadurch.
        Family: Hab keine. Nutzlos für mich.
        iCloud Drive: Für mich nutzlos, ich schreibe alles auf dem PC.
        iMessage: Gruppennachrichten? Dafür benutze ich andere Apps.
        Healtbook: Toll, das einzig gute an iOS8 was mir wirklich gefällt, das wars dann aber auczh schon.

        Was ich erwartet habe? Nicht viel, wurde auch erfüllt. Jeder nutzt sein iPhone anders.

      • Mein Beileid!

      • Ja dann ist es verständlich. Taubstummen blinden mit amputierten Armen bringt es auch nicht so viel…

      • Habe auch noch iOS6, weil die Hörbuchfunktion in iOS 7 einfach zuuuuuuu kaputt ist.

      • @ Chris. Du bist nicht begeistert von den neuerungen, obowohl du nicht viel erwartet hast? Ist das nicht ein Widerspruch? Ach ja, auch von mir: Mein Beileid!

    • klar, wieder ein neues Design… das wäre es gewesen. NEIN!

      • Kein neues, aber ein paar Schritte zurück zum alten hätten mir gefallen :)

      • Jaja früher war alle besser ne Chris ?
        „Nostalgiker“

      • „Neu ist immer besser!“
        – Barney Stinson –

      • @Julius: Nur weil Chris Augen im Gegensatz zu deinen noch funktionieren ist er kein Grund ihn zu beschimpfen.
        iOS 7 sieht scheiße aus, und das tut das 8er logischerweise auch.
        Nur weil du dich vom Marketing einlullen lassen hast ändert das nichts an der Tatsache.

        Ansonsten finde ich bleibt nur zu sagen, dass das halt das Update eines Betriebssystems ist. Was soll da groß kommen? Ist wie bei iPhone 6, ist halt n neues iPhone.

        Die neuen Funktionien finde ich auch allesamt unnötig, unsinnig oder glaube nicht darans dass sie funktionieren.

        – Duckduckgo kann man bisher schon einstellen (Jailbreak)
        – Texteingabe mit Wischen gibt es bereits (Jailbreak), funktioniert halt nicht anständig (kann mit Nokia normal auch schneller tippen als mit dem T9-Müll).
        – da ich keine Vorschau von SMS etc. auf Display habe muss ich auch nicht ohne App zu öffnen darauf antworten
        – Cloud: ich werde einen Teufel tun und eine Cloud nutzen
        – Health: mit einer gesunden Ernährung besiegt man alle Krankheiten. Dazu muss ich keine Schritte zählen, Kalorien zählen, Blutdruck messen oder sonstigen Unfug, achja, auch kein Armband tragen
        – Siri über Shazam – genau, wer kauft lieder bei iTunes weil Shazam sie ihm vorschlägt?
        – Siri dauerhaft bereit, da freut sich der Akku
        – Selbstauslöser in der Kamera, dazu muss man wohl nichts extra sagen

        Es ist einfach wie immer, wenn ich ein neues Gerät kaufe, dann bleibt mir nix anderes übrig als das Betriebssystem drauf zu lassen, also iPhone 6 mit iOS 8. Freiwillig auf Bestandsgeräten installieren würde ich es nie. Wozu.

        Sollte das iPhone 6 wieder größer werden, wie hier immer berichtet wird, dann bleibt mir iOS 8 weiterhin erspart und mein Portemonnaie wird geschont.

        In diesem Sinne, viel Spaß beim Beta installieren.
        Hoch leben iOS 5 und 6!!!

    • Mein Gott wie traurig muss dein Leben sein wenn du wegen allem enttäuscht bist. Was hätten sie denn machen sollen? Ich finde einige der Neuerungen absolut geil. Und komm mir jetzt nicht mit „fanboy“ sonst bekomm ich nen Brechreiz. Heute waren zum ersten mal seit langem mal wieder wirklich neue Ideen dabei

      • absolut. Man merkt, die Verschmelzung zwischen iOS und OS wird immer deutlicher.

      • Neue Ideen nicht zwingend, es wurden existierende Ideen (Android) aufgegriffen und wesentlich verbessert!

      • Vor allem funktionell. Das Design ist mal zweitrangig, aber das Zusammenspiel in der Nutzung sieht jetzt echt vielversprechend aus.

      • Naja android kann ja im Gründe gar kein harmonisches Zusammenspiel von pc und Smartphones erreichen… Das ist eigentlich das hauptkriterium für mich. Ob die sich jetzt irgendwelche wischgesten oder Notifikationen abkupfern ist mir egal. Da gibt es ja auch gar nicht so viele logische Möglichkeiten.

      • KaroX nichts für ungut aber Apple wird nicht auf eine „Verschmelzung“ aussein. Eher das beide OS besser miteinander und/oder alle Funktionen von dem anderem OS auch kann.

        PS: Ja der Satzbau ist scheiße, aber ich habe kein Bock es jetzt auszubessern.

      • Bist du ein Apple Mitarbeiter oder warum bist du da so gut informiert? :)

      • @Karsten: Ist doch alles Geschmackszache. Mein Gott, wie traurig muss dein Leben sein wenn Du dich wegen anderer Leute Meinungen / Posts so echauffierst?! Ist doch nur ne Meinung.

        achja:

        FANBOY!!!!!!

  • also noch ist es nicht „ab sofort“ zu laden. refresh-button wird schon heiß… :D

  • Und alle Welt lädt grad iOS8….

  • Tja, da bleibt die Neugierde bezüglich neuer Hardware dann noch unbefriedigt.
    Aber ist von den Themen her wirklich eine Developer Konferenz, starke neue Betriebssysteme.
    Bin auf die Umsetzung gespannt, auch innerhalb der Apps

  • Mich interessieren exakt 2 Sachen

    1. Wurde das Notification Center überarbeitet, sodass endlich wieder die Kalender Termine von heute und morgen vernünftig gelistet werden. (wie unter ios6 GENAUSO

    2. Wie siehts mit dem Akku aus.

    • 1. keine Ahnung sobald die Beta zum downloaden da ist, werde ich es für dich prüfen.
      2. Was soll sich da geändert haben? Ändert sich bei einem Software Update die Hardware? :)

      • Zum einen meinen Dank für punkt 1 zum andere zu punkt 2

        unter ios7 hat mein 5s 2-3 stunden weniger saft als mein 5 mit ios6 (beim 5 gleicher effekt bei ios7)

        obwohl alle entbehrlichen funktionen deaktiviert waren. somit schließe ich nach 3 maligen umtausch auf einen software seitigen grund.

      • leider kann ich deine Problematik mit der Akkuleistung nicht bestätigen. Persönlich habe ich ein iPhone 5 und habe keine Leistungseinbußen was die Akkuleistung angeht. Meistens ist es auch ein Problem, dass die ganzen Apps wie Facebook & co. die Saftschlucker sind. vielleicht setzt du einfach dein iPhone neu auf und versuchst erst einmal NUR die wichtigsten Apps zu installieren also ohne ein Backup. Und wenn das dann immer noch schlecht ist dann geh zu einem Appstore und sag du hast Akku-Probleme. Die sollten dir ein austauschgerät zur Verfügung stellen. Und sollte es besser sein nach dem aufsetzen, lädst du nach und nach die Apps drauf die du vorher auch hattest. aber nicht alles auf einmal… sondern immer tageweise um zu sehen, an welcher App es liegen könnte.

      • meine natürlich Apple Store und nicht Appstore. :)

      • wie gesagt

        1. aus backup wiederhergetellt
        2. komplett neu gemacht
        3. berechntigungen kontrolliert und inet daten blockkiert

        4. iphone 3 mal ausgetauscht

        => es bleibt schlecht

      • hast du LTE aktiviert? Bzw in einem Ballungsgebiet wo LTE verfügbar ist?

      • nein :(

        ich habe schon stunden das alles mit dem apple support durchgequatscht aber wenn jemand von eich noch ne idee hat bitte :) :) wär mir willkommen

      • Also ich hab beim meinem Akku festgestellt, daß es manchmal komplett unterschiedlich ist, bei gefühlter gleicher Benutzung. Auch hatte ich es schon, daß mein 3GS nicht mal mehr einen Tag hielt. Nach dem erneuten aufladen ist mir aufgefallen, daß ich meine PIN der SIM Karte garnicht mehr eingeben mußte.
        Hab das Handy dann nochmal von Hand ausgeschaltet und neu gestartet und siehe da, es hielt plötzlich wieder über einen Tag lang durch.

        Ich behaupte mal, daß es Apps gibt, die trotz beendigung noch am Accu nuckeln. Also vielleicht mal das iPhine neu starten. vielleicht hilft das ja schon was.

        Viele Grüße
        Mikesch

      • Ganz banal: Datenschutz, Ortungdienste kontrollieren – seit iOS7 saugen da jede Menge Apps nicht nur bei Bedarf, sondern dauerhaft im Hintergrund – das zieht den Akku natürlich blitzschnell leer wenn bspw. Maps ständig die aktuelle Position aktualisiert. Wenn man hier sinnvoll filtert steigt die Akkuleistung wieder auf „altes“ Niveau oder darüber – gabs auch einen ifun Artikel zu der Problematik.

    • Akku: Einwandfrei, begeistert. Mit der ersten iOS 8 Beta läuft mein 5er jetzt 2 Tage.

    • Also ich hab iOS 8 jetzt 3 Wochen getestet, der Akku hält etwa 1,003x so lange wie unter iOS 7

    • Da kann es tatsächlich sein dass es eine App gibt die das iOS nicht handlen kann, oder umgekehrt.

      Dann gibts abstürze noch und nöcher, was an der Batterie zerrt. Hatte man me im Applestore bestätigt. Aber helfen konnte man mir auch nicht.

      Eigene Erfahrung. Habe dann SystemActivityMonitor installiert und die Auslastung angeschaut. Der zeigt die Auslastung pro CPU an.

      Darf durchaus ab und an in Ruhe bei
      zusammen ca 12% liegen. Aber idR bei max 6-8%

      App für App die in Frage kam deinstalliert. Erfolg gehabt :-)

      Hoffe dAs hilft dir

    • Also Akku hält jetzt 24 Stunden, vorher nur 1 Tag ;-)

  • Mega gut! Ich bin echt begeistert..

  • DANKE!!!! Endlich alternative Tastaturen verwenden. Jetzt gibt es nichts mehr was mich zu Android zurück bringt.

  • QuickType ist ja ganz wunderbar von Windows Phone geklaut.

    • Und die GUI allgemein hat Microsoft von Apple nachdem Apple es von Xerox hatte nachdem die zu doof waren… Und jetzt?

    • Ist irgendwie mühselig darüber zu lamentieren, wer was von wem abgekupfert hat (wenn bestimmte Funktionen nicht ohnehin von Drittanbietern bereitgestellt und lizensiert sind, wie einst T9) . Letztendlich möchte ich als Endkunde ein gutes Gesamt-Produkt haben.

      • Seh ich auch so, feiern lassen kann sich ein Unternehmen für ne tolle Idee natürlich, aber warum sollte Apple jetzt die Funktion mit dem auf Zuruf aufwecken weglassen, nur weil google diese gute Idee hatte.

      • Die Sache ist nur die, dass wenn es umgekehrt wäre, also Microsoft von Apple geklaut hätte, das Geschrei hier und und anderswo ungleich größer wäre.

      • @Mannomann
        Da hast du vermutlich sogar recht mit, und wenn ein Apple Fan oder User jetzt quasi tun würde als hätte Apple das erfunden, würde ich die Kritik auch bestens nachvollziehen können. Aber wenn ein Apple user sich lediglich freut, dass endlich ein gutes Feature von android/windows auch in iOS integriert wurde, teilweise später aber dafür auch manchmal besser, dann ist das für mich eher ein Kompliment an die Konkurrenz. Denn wenn das Feature nicht gut wäre würde sich ja kein Apple „Fanboy“ darüber freuen.

      • ich meinte es schon so wie ich es geschrieben habe: Allgemein. Egal wer von wem – wie herum. Das ist völlig überflüssiges lamentieren. Gute und schlüssige Bedienkonzepte sollten – wenn da nicht gerade irgendwelche Patente drauf liegen, ruhig Markenübergreifend verwendet werden. Ich finde es dann lamentierenswert, wenn jemand gute Ideen nur halbgar oder unfertig übernimmt. Da ist Apple übrigens spitze drin.

  • Wäre toll wenn der Speicherplatz (Cloud) variabel geändert werden kann…NAS oder andere Dienst…. Nicht jeder will seine Dokumente bei Apple speichern

  • Ein Kessel Buntes. Wieder bin ich überrascht worden. Vieles neu und doch vertraut. Die Familienfunkton ich finde besonders ich schön.

  • Ein Fullscreen Anruferbild scheint es auch wieder zu geben.
    Wäre toll wenn’s so bleibt. Diese Mini Bild nervt einfach.

  • Schon lustig. Über Android herziehen, dass nicht alle Geräte auf dem aktuellen Stand sind und dann das Aus für das iPhone 4 präsentieren. iFail = Apple Keynote.

    • Das iPhone 4 ist 4 Jahre alt!!!!!

      • Und?!

      • Nur 9% aller Android User haben das aktuelle Betriebsystem.

        Kein Hersteller der Welt unterstützt so lange Altgeräte wie Apple !

        Wenn dir das immer noch nicht passt: Pech gehabt. Bei Android hast du nach 6 Monaten einen besseren Briefbeschwerer, bei Apple im Herbst erst nach 4 1/4 Jahren.

      • @ Blue: habe lange nicht solchen B*llsh*t gelesen wie dein Beitrag …

      • @gogega
        Guck nach und labet hier keinen mit deinem Glaub ich nicht voll, meine Güte. Es ist einfach nichts neues dass Apple in Sachen Updates weit vor android ist, dass ist ein nachgewiesener Fakt. Wenn du jetzt wieder kommentieren willst, nein glaub ich nicht, nutz die Zeit lieber und lern ein bisschen;)

    • Das iPhone 4 hat lange genug Support erhalten.

    • Soll das ein Witz sein? Schon iOS 7 hätte niemals auf das 4 dürfen

    • Ich kann schon gut verstehen das dies so kommen mußte. Ios7 ist schlimm genug auf dem 4er. Allerdings glaube ich das ios8 nicht viel schlechter laufen wird als ios7.

    • ich glaube du hast das nicht wirklich verstanden… kann das?
      Kauf dir ein Android NEUGerät und du wirst dich wundern, dass die neueste Software gar nicht auf dein Device zu installieren geht, weil die Hardware es nicht unterstützt.

    • Ich find das nich witzig sondern affig von Apple. Ich kann nich 5 Minuten über andere herziehen und dann es nich besser machen.
      Außerdem läuft auf meinem 4er IOS7 recht angenehm.

      • ja,… aber das nennt man Verkaufs-Taktik. Ob man das jetzt für gut oder schlecht ansieht: apple will halt neue Geräte verkaufen, wer nicht? Und ganz ehrlich… wie weit soll denn ein neues Betriebssystem Abwärtskompatibel sein? Stell dir vor iOS 7 wäre auch für das 3G freigegeben worden? Meinst du wirklich die Leute wären damit zufrieden? :)

      • Angenehm? Ich bin absoluter iOS 7 Befürworter, aber auf dem 4er läuft es dermaßen grottig ( auch nach sauberer Installation) dass ich stunden investiert habe um das alte wieder drauf zu kriegen. Ab iPhone 4s ist es brauchbar.

      • Das ist einfach nur lächerlich. Mehr fallt mir dazu nicht ein.
        Android hat seine Vorteile, Apple hat seine Vorteile. Beide haben natürlich Nachteile, aber dass du gerade die Updatepolitik von Apple kritisierst zeigt dass du schon im Bett sein solltest, denn die Grundschule scheint für dich außerordentlich wichtig zu sein. Ich habe hier Android Handys die keine 1,5 Jahre alt sind und auf einer android Version laufen, die der aktuellen um 4 Versionen hinterherhinken.

    • Das seh ich nicht so. Dass so ziemlich alle anderen Firmen über Apple herziehen *Samsung hust* ist bekannt. Das zeigen ja schon die Werbespots. Und was das Aus des iPhone 4 betrifft, kann ich nur sagen, dass es den Leuten nicht recht gemacht werden kann. Wenn Apple das iPhone 4 weiterhin unterstützt hätte, dann hätte sich alle Welt darüber beschwert, dass das 4er nicht flüssig läuft.

      • Stimme dir voll zu. Irgendwann hat eine iPhone-Generation halt ausgedient. Die Hardware von vor 4 Jahren ist nicht mehr geeignet für die aktuellste Software!

      • Seh ich genauso … Irgendwann macht der Prozessor das nicht mehr mit, weil die neuen Software-Updates auch irgendwann einen besseren Prozessor erfordern… Und es gibt jetzt schon 4 Nachfolger Generationen…. Man sollte auch mal den Technikfortschritt mitgehen und nicht nach 4 Jahren erwarten, dass die aktuellste Software noch für Geräte von vor 4 Jahren geeignet ist…

      • An der CPU Leistung liegt es definitiv nicht. Denn wenn die ständig auf Vollast laufen würde, wäre der Akku des iPhone 4 nach 2 Stunden leer. Viel eher ist es schlicht und einfach fehlender RAM. Das 4er hatte glaube ich 512 MB und alle Nachfolger 1GB.

      • Ja und besser Apple zieht hier mal einen Schlusstrich für die Geräte auf denen das OS nicht mehr richtig läuft bevor es einen Shitstorm über die Performance auf den iPhone 4 gibt…

  • Heißt iCloud Fotomediathek, dass man jetzt endlich alle seine Fotos und Alben dauerhaft in der Cloud speichern kann und nicht mehr nur max. 1000 Fotos für 30 Tage wie bisher?

  • Ich finde eigebtlich die Extrnsions am besten die ein vernüftiges Teilen zulassen an andere Apps. Das war mir immer ein Dorn im Auge. Ich hoffe das iOS das auch etwas intelligent verwaltet.

  • Ich muss schon sagen, wenn die das alles stabil verpacken, dann gehe ich noch ein paar Meter mit dieser Firma. Die iOS6jailbroken Devices liegt ja als Backup bereit. Wobei das gezeigte recht vielversprechend ist, ein brauchbares iOS-Ecosystem zu werden.
    Diese gezeigten OSX Spielereien sind mir zwar unötig, aber solange meine DAW drauf läuft darf es auch Windows sein.
    Alles in allem – Hut ab, klingt gut, nach Jahren iOS Fail mal Schritte in die richtige Richtung.

  • Gibt’s schon einen Jailbreak ??

    (Hihihi)

  • Kein zurück auf iOS7 nach Installation iOS8.. Meinen die das Ernst?

  • Hm Eltern können eine Apple-ID für Ihre Kinder einrichten, aber erst ab 13 Jahre, oder ändert sich das nun?

  • Wenn ich denn mal zusammenfasse, was ich im schnell überblicken so sehe:

    Ein paar user Satisfactions, wie Foto, Widgets (sicher stark reglementiert, dadurch eher News Charakter),

    Übernahme von Chats und Telefonaten.
    Einiges “Neues”, dass es besser in bereits vorhandenen Apps gibt.

    Vieles was mehr Geld reinspielen soll (iCloud, Health, Familysharing).

    Wo ist hier Innovation? Freie Widgets. Antworten auf eingegangene Messages. Endlich. Nicht überraschend. ÜBERFÄLLIG! Genauso AirDrop!

    Was ist mit Logins? Also Multiuser. Das wäre Familysharing.

    Freie Widgets, Defaultapps selbst festlegen?

    Oberfläche selbst gestalten oder auswählen können? Wenigstens White und Black? Wah?

    Icons wie Tiles in Windows bitte, frei dimensionierbar?

    Messenger systemübergreifend nicht iMessages

    TouchID als Sicherheitszugang von einzelnen Apps?

    Email Handling endlich mal auf Vordermann bringen.

    Au backe. Warum wird iOS nicht endlich mal reifer??????? Und findet zur Innovation zurück. Sinnvolle Innovation!

    • Beste was ich hier seit langem gelesen habe.

    • iOS 1 war eine Innovation, danach war alles Evolution. Und das ist auch logisch so. Jeder der was anders erwartet ist realitätsfremd. Innovativ war evtl noch Siri als neue eingabemethode

      • …und die steckt seit iOS 1 oder 2 weiter in de. Kinderschuhen an vielen Punkten.

        Weil Design wichtiger ist.

      • Weil einfache Bedienung für viele (auch für mich) wichtig ist. Und dafür verzichte ich gerne auf einige nahezu sinnlose Funktionen

      • Usability ist das, was iOS und dessen „innovation“ aus macht. Selbst ich als Informatiker weis das zu schätzen und zu lieben. Wer das nicht sieht oder versteht, hat bei diesem System nichts verloren. Ist dann der klassiche „coolness“ Kauf. Habe es die anderen, muss ich es auch haben. Leute wie du verstehen es nicht und stellen dann solch absurde forderungen, über die man einfach nur lachen kann, wenn man Apple kennt. Los! Geh Android kaufen!

    • @Peter
      Versteht du das echt nicht? Es gibt 3 große Systeme für den Großteil der Smartphone-Nutzer( iOS, Android, Windows) und die fahren alle ihre Schiene, so wie sie es für richtig halten. Natürlich wird etwas auf Kundenfeedback gehört, natürlich sind Wünsche angebracht. Aber erstens bezweifle ich dass du nur ansatzweise wirklich technisch verstehst was du da forderst, zweitens komplett keine Ahnung hast ob es auch innovativ/einfach ins System übertragen werden kann. Du musst auch bedenken, dass jeder Kunde etwas anderes will. Jeden deiner Wünsche, besonders mit den verstellbaren Kacheln ala Windows, sehe ich im absoluten Gegenteil. Also was soll Apple jetzt machen, dir getreu werden und mich dafür umso mehr enttäuschen? Sie hören auf sich selbst, und den Großteil der Kunden. Und ich kann dir garantieren, dass du mit fast allen Punkten, nicht ganz aber so ziemlich alleine dastehst.

      • Ich bin Software-Entwickler, sorry.

        Darum weiß ich dSs vieles nur kleine, klitzekleine Änderungen oder Erweiterungen sind die tlw nur quasi „freigeschaltet“ sind (AirDrop zB).

        Es geht nur hier nicht darum was das Framework jetzt alles bietet.

        Es geht mir tatsächlich um Oberflächliches, um Benutzbarkeit, Praxis, Kundenorientiertheit als Focus!

        Nicht um Homekit, nicht um Healthkit.

        Warum gleich erweitern wenn doch das System sähe ist an soooooooo vielen Punkten verbesserungswürdig.

        An den Redner „unter“ mir:
        Das mit TouchID hatte es zu dem Zeitpunkt nicht in den News. Und wer weiß wie das tatsächlich gemeint ist und umsetzbar ist.

        Mail komplett überarbeitet? Bist du da so sicher???

        Aber ich finde toll dass die Kommentarschiene ab hier endlich mal an einen Punkt kommt indem es nicht nur Likes/Dislikes gibt. Endlich Inhalt

      • Was hast du denn schon für Software entwickelt? Nur freugeschaltet…. Man man man

    • Touch ID ist für Entwickler/Apps freigegeben, ebenso Widgets für die Benachrichtigungszentrale. Mail ist komplett überarbeitet.

      Evtl. mal die ganze Keynote ansehen und dann erst posten ;)

      Ich hatte heute z. B. wieder mal ein Sony Android in der Hand: Ruckeln, sekundenlange Gedenpausen und oldschool Design und UI
      iOS7 bzw. 8 ist Android im UI, Geschwindigkeit, Logik und Sicherheit um Jahre voraus.

    • Wer nur oberflächliches sieht wird nie „große“ Inovationen sehen.

      Ganz ehrlich, lerne Programieren bevor du solche Komentare abgibst. Dann wirst evtl auch du verstehen wo die wirklichen Inovationen dieses Jahr wahren.

  • Also, dass das iPhone 4 aus der Update-Liste rausfliegt. Sie haben schon bei iOS 7 alles gegeben damit das iPhone 4 und iPad 2 es noch benutzen können.

    Ansonsten ist das Handoff einfach geil und dass man nachrichten jetzt schneller beantworten kann! Und der Rest ist auch geil! Download läuft, fast fertig!!!!

  • mit viel glück kommen entlich wieder die großen kontaktbilder beim anruf zurück.

  • Mit dem iPad telefonieren best Feature und lange überfällig.

  • Also, die neue Fotos-App…sieht mir wie das Ende von iPhoto aus.

  • Aso was genau ist icloud drive? gibt es dazu wirklich ein APP für ios? So wie Dropbox?
    das wäre super !!

  • Das „Hey, Siri“ Feature gefällt mir sehr.

    • Ok google.. Kommt mir bekannt vor

      • Ja war aber bei google auch einfach ne gute Idee. Ich bin trotzdem froh dass Apple sie nun auch einsetzt, auch wenn die Idee vielleicht von Google kommt.

      • @ ennienns: Die ganze Zeit hier über Android herziehen, aber das darf dann doch kopiert werden. Ich würde gern Dein Bashing lesen, wenn’s umgekehrt gelaufen wäre. Ich sag nur: Apple-verstrahlt bis der Arzt kommt …

      • @gogega
        Also weil ich von android im ganzen und auch von einteilenden punkten überhaupt nicht überzeugt bin, darf ich andere Funktionen nicht gut finden? Ich kann wenigstens zugeben, wenn ich eine Funktion von android gut finde, denn bei euch android Fanatikern heißt es doch immer ein Apple fanboy konnte ja nur Sachen von Apple gut finden. Nein sorry wenn ich 10 von 12 android Funktionen oder Umsetzungen schlecht finde sage ich das. Finde ich 2 davon gut, sage ich das. Hat für mich nichts mit Fanboy zu tun. Der eine findet das gut der andere jenes.

  • Ich bin gespannt was „Metal“ auf dem AppleTV möglich machen könnte.

  • Also ich finde iOS 8 klasse und hat einige nützliche Sachen hinzubekommen.

    Würde mich interessieren ob ios8 noch auf dem iPad 2 laufen wird….wobei es eh egal ist, weil ich mir dieses Jahr ein neues iPad kaufen werde…

  • Timelapse und Zeitauslöser direkt in der Kamera App ist cool

  • irgendwie langweilig……….. für „normal-user“ kein MUSS oder HIGHLIGHT :-(

  • Wird es möglich sein auch in Einzel-iMessage-Chats die geschickten Fotos alle auf ein Mal anzusehen ?

  • Nun also wieder fullscreen Anruferbilder auf dem iPhone? So wirklich zufrieden scheint auch Apple nicht zu sein.

  • Kann das jemand bestätigen: Gibt es wieder große Fotos in der Fotos-App?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19476 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven