iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 448 Artikel
   

iOS 8.4: Erste Beta mit überarbeiteter Musik-App für Entwickler freigegeben

Artikel auf Google Plus teilen.
80 Kommentare 80

Apple hat die erste Vorabversion von iOS 8.4 für Entwickler freigegeben. Im Zentrum des Updates steht die Aktualisierung der Musik-App für iPhone und iPad.

ios-84-musik

(Bilder: Mac Rumors)

Apple betont, dass es sich bei der Implementierung noch um eine frühe Vorschau mit unvollständigem Funktionsumfang sowie noch vorhandenen Fehlern handelt und nennt folgende Neuerungen:

  • Komplett überarbeitetes Design Die Optik der App wurde grundlegend überarbeitet und das Stöbern in der eigenen Musiksammlung mache nun deutlich mehr Spaß. Apple integriert Personalisierungsoptionen wie das Hinzufügen von eigenen Bildern und Beschreibungstexten. Die Wiedergabe eines Albums kann nun direkt aus der Albenliste gestartet werden.
  • Neu hinzugefügt Neu hinzugefügte Alben und Wiedergabeliste werden stets an prominenter Stelle vor allen anderen Einträgen in der Bibliothek gelistet.
  • iTunes Radio überarbeitet Die Benutzeroberfläche von Apples Musikstreamingdienst iTunes Radio wurde überarbeitet.
  • Neuer Mini-Player Ein neu integrierter Miniplayer zeigt die aktuelle Wiedergabe auch während des Stöberns in der Musiksammlung an.
  • Aktueller Titel Die Anzeige des aktuell gespielten Titels („Wiedergabe“) wurde überarbeitet und erlaubt nun auch die direkte Wahl von AirPlay-Geräten für die Ausgabe.
  • Nächster Titel Aus der aktuellen Wiedergabe-Ansicht lässt sich eine Liste mit den nächsten Titeln aufrufen. Hier lässt sich auch die Reihenfolge der nächsten Songs verwalten, oder neue hinzufügen.
  • Globale Suche Die Suchfunktion steht nun auf jedem Bildschirm innerhalb der Musik-App zur Verfügung und zeigt die Ergebnisse besser strukturiert an.

Musik-App unter iOS 8.4 im Video

iOS 8.4 steht in einer ersten Vorabversion für eingetragene Entwickler im Apple-Entwicklerbereich zum Download bereit. Bis zur Freigabe für alle iOS-Nutzer werden noch mehrere Wochen vergehen.

Dienstag, 14. Apr 2015, 6:53 Uhr — chris
80 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zuzeiten von napster und oder spotifey, verliert die App da nicht immer mehr an Bedeutung?

    • Ich mag nach wie vor keinerlei Streaming Dienst. Es ist leider immer noch nicht gut genug meiner Meinung nach.

      • WiMP oder Tidal hat richtig schön hochaufgelöste Musik

      • Ich kann hier DV1D völlig zustimmen. Und selbst wenn die Qualität so hoch ist, letztlich habe ich über Jahre über iTunes meine Musik bezogen/ gekauft. Zurzeit sind es knapp über 1500 Lieder, wie viel die gekostet haben könnt ihr euch vorstellen.

      • Und du hörst davon noch jedes Lied?
        Ich bin kein großer Musikfan, daher kaufe ich keine Musik.
        Ich finde streaming gut. Man hört was einem gefällt und bezahlt dafür.
        Die Preise sind find ich auch ok.

      • Genau deshalb „leihe“ ich mir die Musik lieber, anstatt jeden Titel kaufen zu müssen. Nach ein paar Mal hören, möchte ich wieder neue Musik. Ich gebe doch keine 1500 x 0,99€ aus, wenn es auch günstiger geht.

      • Dafür könnte man 12 Jahre einen Streamingdienst nutzen 8-) Wow…da würde ich die Musikauswahl vorziehen.

      • Ich bin der Meinung das spotify ist die perfekte Art um Speicher zu sparen und die Qualität ist top wenn man einen premiumaccount besitzt also ich finde 9,90€ nicht viel im Monat :)

    • Nicht für mich, ist bei mir immer noch die meistgenutzte App.

    • Die Hälfte meiner Musik gibt es immer noch nicht bei irgendwelchen Streaming-Diensten. Also nein. Aber das kann ja je nach Musikgeschmack wieder ganz anders aussehen.

    • Ne warum ?! Nur weil alle dem Hype nachrennen ? Außerdem wäre es wünschenswert das bei allen Streaming Diensten auch verschiedenste Sachen zur Verfügung stehen würden…nicht nur die breiten angesagten Sachen …

      • Wenn du mal bei Spotify gucken würdest könntest du feststellen das dort so viel Musik abseits des Mainstreams ist das du gar nicht alles davon hören kannst ;)

    • Grundsätzlich ja, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, da aber in Deutschland mobile Datentarife immer noch zu teuer sind und nur geringe Volumen beinhalten, macht Streaming noch nicht so viele Sinn, zumindestens hier bei uns nicht! Unsere Nachbarländer sind da schon deutlich weiter, wie üblich und nein, vorher Musik runter laden um sie unterwegs zu hören, ist nicht dasselbe, ich will ja gerade deswegen streamen um mir nicht vorher darüber Gedanken machen zu müssen, was ich drauf laden! Ich will mich ohne nachdenken, wie bei Radio berieseln lassen! Streaming-Anbieter werden sich in good old Germany erst richtig durchsetzen, wenn es bezahlbare und echte Flats gibt! Das die Telekom Optionen anbietet, die das Datenvolumen nicht belasten, ist auch noch keine grosse Hilfe, da nicht jeder T-Mobil nutzt! Alle Provider müssten dann so was anbieten, sonst wird Streaming hier kein Massenmarkt, sonder nur ein Nischenmarkt!

  • DasDubioseObjekt

    Endlich wird iTunes Radio überarbeitet. Darauf warte ich genauso wie auf ein Update von Homekit ^^

  • Wenn jemand die Beta installiert, könnte derjenige dann hier berichten, ob man endlich Wiedergabelisten on the fly erstellen kann ähnlich wie bei Spotify? In meinen Augen eines der größten Mankos der Musik-App…

    • geht schon lange, tipp mal auf listen und zieh dann den bildschirm nach unten…

      • Das meinte ich nicht. Im Moment ist es so, dass man (wie du schon sagst) auf Listen tippen muss, dann den Track suchen und ihn dann zu der jeweiligen Liste hinzufügen kann.
        Bei Spotify kann man während der Wiedergabe (also aus dem Wiedergabebildschirm heraus) einfach auf die 3 punkte tippen und den Trackn der aktuell wiedergegeben wird einer beliebigen Liste hinzufügen, ohne den Umweg über die Listenfunktion machen zu müssen.

    • Das wäre tatsächlich ein Traum. Genauso wie die Funktion in der App zwischen der Ansicht „nur Lokal“ und „Lokal und Cloud“ umzuschalten.

  • Was auch cool währe wenn sie ein Musik-Widget hinzufügen, damit man nicht immer auf Apps aus dem Store setzen muss, die teilweise nicht richtig funktionieren.

  • Nö, es gibt noch viele User die einfach Oldschool ihre eigene Sammlung auf Iphone/Ipad abspielen! Eine Überarbeitung ist Willkommen!

  • Apple sollte endlich man etwas die notifications verbessern

  • iTunes 8.4? Die aktuellen Versionen sind 12.x!

  • wäre mal nicht schlecht, wenn endlich die crossfading oder überblendfunktion wieder eingeführt wird. In itunes ist sie vorhanden, lässt sich jedoch auf kein gerät nutzen

  • Theoretisch könnten sie auch ne API entwickeln die dafür sorgt das man Beats Musik und sämtliche andere Streaming Anbieter auf die Musik App zulässt und somit die doch recht große Player Fragmentierung entgegen spielen könnte. Und natürlich auch Kompatibilitätsproblemen einen Schlussstrich zieht (vorausgesetzt die Musik App von Apple funktioniert auch wie gewollt).

    • Oh…Du sprichst mir aus meiner Musikhörer-Seele. Selbst diese einfach Appfunktion bekommt Apple nicht gebacken…aber immer schön iFoto, iMovie und iTunes weiterentwickeln. Ich habe meine eigene Musik bei OneDrive gespeichert und für zwischendurch nutze ich Napster oder Spotify. Ich bin für eine Petition die EINEN Musikordner für alle(s) fordert (ich weiß…hat bei Apple keinen Zweck). Aber träumen darf man ja noch!?!

  • Beats Music also doch erst mit iOS 9 ?

    • „Apple betont, dass es sich bei der Implementierung noch um eine frühe Vorschau mit unvollständigem Funktionsumfang sowie noch vorhandenen Fehlern handelt“

  • Na endlich… hoffentlich gibts auch wieder die Löschen-Funktion für ganze Alben….

    • Gibt’s doch, ist wieder implementiert worden, nach dem sie es gelöscht haben.

      • Also ich hatte mal ein paar Songs über mein iPhone bei iTunes gekauft. Die kann ich nicht aus der Musik App löschen. Das nervt extrem. Hat da jemand einen Tip?

      • LOL

      • das geht, unter einstellungen allgemein benutzung speicher verwalten. da bei musik kannst du alle musik auf einmal löschen oder einzelne interpreten.

      • Ritchie, ich denke, du hast bei den titeln die du nicht löschen kannst, eine Wolke dahinter. Das bedeutet, dass die Lieder nicht mehr auf deinem iPhone sind, sondern nur in der cloud. Um sie auszublenden, musst du in den Einstellungen unter Musik „Alle Musikdateien“ ausschalten. Dann sind sie weg. Ich hoffe das hilft dir.

  • Wird hier sonst noch jemand dauernd aufgefordert sein iCloud Passwort neu einzugeben? Gefühlt seit dem Update auf 8.3, allerdings auf allen Geräten (auch Macbook), hat jemand ne lösung? :(

  • Warum legt man Video und Musik nicht wieder zusamm und nennt es iPod wie früher :-P

  • @Toptac : Jep, sehe ich genauso.
    Ich nutze jetzt iTunes seit über 10 Jahre und muss bei jedem Update entsetzt feststellen, dass das Programm leider immer mehr zu Kinderkram verkommt. Ich warte noch immer – aber nicht mehr lange – darauf, dass iTunes erwachsen wird und endlich im 21. Jahrhundert ankommt. Der iTunesPlus Standard hätte längst auf mind. 320 Kbits angehoben gehört!!!!!!!
    Ich befürchte dass BEATS MUSIC nur eine Verschlimmbesserung wird, wo Monatsabonenten abgezockt werden sollen. Falls es in Richtung TIDAL geht, dann sind legale Musikkäufer am A…., denn die Vereinigung einiger superreicher Stars, die ihre Tracks dann nur mehr EXCLUSIVE auf einer jeweiligen Plattform veröffentlichen, kommt wieder noch mehr den illegalen Plattformen zugute. TIDAL ist ein fataler Rückschritt für die Musikbranche und dem ehrlichen Käufer. Noch nie war Musik so wenig wert wie heute und das ist echt traurig.

  • Mit der auf dem Bild zu sehenden etwas dunkeren Oberfläche bin ich ja schon recht glücklich. Super wäre eine Auswahl zwischen Schwarz und Weiss als Hintergrund. Das derzeitige Weiss nervt nachts im Auto wie Sau…

  • Lars Kampherbeek

    ich freue mich auf die neue Musik App richtig gut geworden:-)

  • Gibts es endlich wieder zufällige Wiedergabe von Musikalben?

    • Wo ist denn das Problem- im aktuellen iOS geht das problemlos (Album öffnen, kleines Symbol ober rechts- und schon geht’s los!).

      • Ich möchte das die Musikalben in der gesamten iPhone Liste , in zufälliger Reihenfolge abgespielt werden. Und was passendes habe ich da nicht gefunden.
        Nur der Player Ecoute kann das so, wie ich das haben möchte.

  • seit 8.3 stürzt meine Musik-App dauernd ab

  • Ein Redesign der App war bitter nötig. Ich bekomm aber schon wieder n dicken Hals wenn ich die Platzverschwendung sehe: ein Riesendisplay und die Schrift unter „Heaven“ ist kaum zu lesen weil sie so klein ist. Der Slider ist ebenfalls Haardünn. Das sieht nicht nur scheisse aus sondern lässt sich auch schlecht bedienen.

  • Sehe ich da die Bewertungssterne in der Listendarstellung?? Ein Traum würde wahr!! :)

  • Würde mir so sehr wünschen, dass endlich ein Crossfading implementiert wird… Andere Apps können das doch auch… Die wiederum aber nicht auf Match zugreifen können… Apple sollte das doch aber hinkriegen…

  • Schon wieder ein Update? Oh, f… mich. Gibt´s das denn? Wie wäre es mal mit einem Update, bei dem man die verf… appleeigenen Apps löschen kann. Braucht doch kein Mensch…

  • Was ist mit Public Beta wie bei 8.2?

  • Für Crossfading etc. ist kein Platz mehr. Der ging für eine Tonne verschiedenfarbiger Emoticons drauf die viel nötiger gebraucht wurden.

  • geht es eigentlich nur mir so oder ist das „neue“ Design stark an die Google Play Music App angelehnt ;)

  • Ich will endlich einen Pitchfader in der App!! ;)

  • ich nutze sehr viel die Bewertungsfunktion und hoffte, dass die es auf die Hauptseite zurück schafft. Scheint leider nicht der Fall zu sein. Schade.

  • Inquisitormagnus

    Warum finde ich in Musik App kein Radio? Ist es nur in Deutschland verfügbar? Bin auf Österreich. (Ernste frage ;-))

  • Ich finde Apple hat das mit dem streamen wirklich verschlafen…
    Früher habe ich definitiv mehr als 10€ im Monat für Musik ausgegeben, aber seit ich Spotify habe gehört das der Vergangenheit an!
    Los Apple! Kauft Spotify!

  • geht dann endlich das GPS für externe Geräte wieder?

  • Weiß jemand, wirds den Streamingdienst auch in Österreich geben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19448 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven