iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

iOS 8.2 mit weiteren Leistungsverbesserungen für das iPhone 4s

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Die zweite Beta des optisch unveränderten Betriebsystem-Updates auf iOS 8.2 könnte das iPhone 4s mit einem weiteren Performance-Schub versehen. Dies geht aus diesem Vergleichsvideo des Youtube-Nutzers Kabriolett hervor.

langsam

Kabriolett hat zwei Modelle des immerhin schon über drei Jahren alten iPhone 4s vor die Kamera gehalten und vergleicht auf knappen sieben Minuten sowohl die Geräte-Performance als auch die Launch-Geschwindigkeiten mehrerer Applikationen.

Während das eine Gerät im Bild von der aktuellen iOS-Version 8.1.2 angetrieben wird, ist auf dem Anderen die Entwickler-Version von iOS 8.2 installiert – die Geschwindigkeits-Unterschiede sind sichtbar.

iOS 8.2 könnte die letzte große iOS-Aktualisierung für das iPhone 4s sein und unterstreicht Apples ausgesprochenes Ansinnen, ältere iPhone-Einheiten mit Leistungsverbesserungen zu versehen.

(Direkt-Link)

Der Konzern aus Cupertino musste sich in der Vergangenheit mehrfach mit kritischen Stimme auseinandersetzen, die Apple vorwarfen ältere iPhone-Modelle durch die fortlaufenden (oft mit neuen Funktionen bestückten) Software-Aktualisierungen zu verlangsamen.

ifun.de berichtete im Sommer unter der Überschrift: Wissentlich verlangsamt. Macht Apple alte iPhone-Einheiten unbrauchbar?

Dienstag, 16. Dez 2014, 16:00 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple könnte mal neue Prozessoren in son Update legen :-D

  • Nett von Apple, aber lieber wäre mir wenn erstmal alle Bugs entfernt würden und danach die Performance gesteigert wird ohne neue Bugs aufzureißen…

      • DasDubioseObjekt

        Wenn man lange auf den Power-Button drückt und dann am oberen Displayrand nach rechts wischt, geht das iPhone einfach aus x( ^^

      • Zum Beispiel dass die Spotlight Suche manchmal einfach aufhört zu funktionieren. Dann hilft bei mir nur eine Neustart, obwohl es zum Teil auch andere Workarounds geben soll.

    • Ja, Performance ist natürlich bei 4s um wichtig….. Welche gravierenden Fehler hat es denn noch? Beim täglichen Gebrauch, stört mich eigentlich nichts, nur die „trägheit“ eben…. Privat 5s, Arbeit 4s. Daher merkt man die trägheit des 4s schon deutlich. Mfg

  • Ich hoffe mein IPad Mini 1 läuft dann auch besser oder das IPad 2 (7.1.2) habe wieder Downgrade durchgeführt

  • Ich benutze noch ios 6 auf meinem 4s, zumal hier der Hörbuch-Support in der Musik App noch ordentlich ist. Seit 7.0 fehlen:

    – Kapitellisten

    – Anzeige der Kapitelcover

    – Anzeige der Kapitennamen

    – Kapitellaufzeiten und Kapitelrestlaufzeiten

    – kapitelorientiertes Scrubbing

    Alles weg. Lange Threads mit bis zu 600 Beiträgen in discussions.apple und Bugreports werden ignoriert, zensiert, verleugnet und einfach geschlossen. Das Apple wieder die von ios 3 bis ios6 vorhandenen Funktionen zurück bringt bezweifele ich inzwischen. Bleibt nur bei ios6 zu bleiben oder auf Fremdapps auszuweichen: AudioMark oder AudioChef.

  • Also ich find das jetzt nicht wirklich schneller. Teilweise isses ja sogar langsamer

      • Keine Ahnung aber Youtube, Aktien,… Alles startet mit 8.1.2 schneller. Sogar Coverflow läuft flüssiger. Nur bei Safari und der Mail App war iOS 8.2 etwas schneller. Daraus jetzt ein positives Ansinnen Apples zu lesen… Naja.

  • Muss man da jetzt signifikante Unterschiede sehen, die nicht durch den Datenverkehr zustande kommen können?

  • Nach dem Sehen ist die Ernüchterung groß. Von einer Verbesserung kann wohl keine Rede sein. Das 8.1.2 ist oftmals auch schneller, wie im Video zu sehen ist. Ach…wird wohl nichts mehr.
    Dazu noch das iOS 7 im Vergleich und die Sache wäre rund, denn nach wie vor zögere ich bzgl. des iPhone 4s mich von iOS 7 zu lösen.

    • Mir fehlt in iOS 7 nichts was iOS 8 mitbrächte.

    • Wenn ich das verlinkte Video mit iOS 7 vs. 8 auf dem 4S sehe, könnte ich heulen. Die Vorteile von iOS 8 sind für’n Arsch. Wähle dich glücklich mit iOS7! Ich habe hier zwei 4S und es macht einfach keinen Spaß.

      Das erinnert mich an das 3G mit iOS6, nur dass iOS6 mehr Vorteile gegenüber iOS5 hatte. Das ist dann irgendwann wie ein Zwangsupgrade auf ein neues iPhone. Hab mir auch ein iPhone 6 gekauft (nicht deshalb) und da läuft iOS8 wie Butter (hätte ich auch nicht anders erwartet).

      Doof nur, dass mein iPad 3 unter iOS 8 auch gestört bleibt. Gerade der Safari und alle Webkit-Views sind arschlangsam. Kann man echt über ein neues iPad nachdenken – Zwangsupgrade halt. Es zwingt dich zwar keiner zu updaten, aber zurück geht auch nicht mehr (wieso eigentlich?). Und dann sehe ich es schon als ziemlich gezwungen, wenn ein Gerät, was gerade eben noch einwandfrei lief, jetzt quasi Elektroschrott ist. Man kann so zwei Major-Updates mitmachen, aber dann sollte man tunlichst die Finger von allem neuen lassen. Leider auch von Sicherheitsupdates :-(

  • Und wie sieht es mit dem iPad 2 aus?
    Trotz 8.1.2 immer noch viele ruckler :-(

    • da darf man sich aber auch nicht wundern bei so einem Uralt-Gerät. Inzwischen ist das iPad Air 2 draußen, dazwischen liegen also 3 iPad Generationen…

    • Die frage ist dann nur warum apple ios 8 für ipad2 anbietet. Ein schelm wer böses denkt…

      • sie bieten iOS 8 an, weil sie dieselbe Hardware noch als iPad Mini verkaufen; und „aktuelle“ Produkte werden halt mit dem neusten System verkauft…

  • Ganz ehrlich im video ist doch doch das 8.2. meistens langsamer? Naja also ich bin mit meinem iPod touch 5 ganz zufrieden mal sehen was 8.2. wirklich bringt

  • ganz ehrlich. Apple kann hier eh nur verlieren. Bauen sie die neuen iOS Funktionen auch für ältere Geräte mit ein, schreien die Leute es ist zu lahm und unbrauchbar. Lassen sie die Funktionen außen vor um das iOS nicht zu träge zu machen muss sich Apple anhören man würde Funktionen absichtlich zurückhalten. Da einen Mittelweg zu finden ist echt nicht so leicht.

    • Ich würde sagen, dass es unmöglich ist einen Mittelweg zu finden. Es sei den die neuen Funktionen brauchen keine Performance.

      • Den Usern einfach als vollmündig betrachten und ihm das Downgrade dauerhaft zu ermöglichen wäre z.B. eine Lösung. Dann könnte jeder das neue OS testen und derjenige, dem der Funktionsgewinn im Vergleich zur Performanceentwicklung ungünstig erscheint, wieder zum alten Systen zurückkehren.
        Aber was Apple nicht will…

      • @Ecky: und damit den Nutzern mit Sicherheitslücken zurücklassen? oder bis zum Sankt-Nimmerleinstag alle Bugfixes und Sicherheitskorrekturen für jede einzelne iOS Version zurück-postieren? Macht absolut keinen Sinn …

  • Wer sieht denn hier eine Verbesserung der Performance unter 8.2 in diesem Video? Außerdem sind Vergleiche, die das WLAN brauchen sowieso unsinnig, zumal die Performance überall zwischen dem Gerät und … Irgendwo liegen können

  • Warum baut Apple nicht etwas vorauschauender die Hardware. Wir haben nun das iPhone 6 und obwohl das iOS 8 sehr flüssig läuft, wie sieht es dann mit iOS 9 oder 10 aus? Mussten die 1GB Ram wirklich sein, auch wenn es im Moment wirklich sehr gut läuft? Zukunftsweisend wären 2GB Ram wirklich sinnvoll gewesen. Aber Apple will verkaufen und alte Hardware loswerden.

    • Was für’n Quatsch! Ich kauf mir jetzt 128 GB RAM, weil das in 5 Jahren Standard ist? Ich kaufe mir jetzt eine Triple-Ultra-Grafikkarte, weil ich in 5 Jahren 4K spielen kann? Ich kaufe mir jetzt einen Bulli, weil ich in 5 Jahren 10 Kinder habe? Ich kaufe mir jetzt ein 20″-Notenbook, weil ich in 5 Jahren schlechte Augen habe? Ich kaufe mir jetzt einen 500-L-Kühlschrank, weil ich in 5 Jahren Hunger habe?

      Quatsch. Schon gar nicht, wenn die technische Entwicklung so schnell fortschreitet und die Software-Entwicklung immer effizientere Algorithmen liefert (da sitzt du nämlich mit deinem zukunftssicherem Octa-Core@5GHz und kannst letztlich auch nicht mehr, als dein iPad Air).

      • Als ich mir das 4s damals gekauft habe hab ich gesagt, dass der Ram später einmal der Genickbruch sein wird. Und so ist es auch. Die Apps machen eher wegen überfülltem RAM Probleme. Z.B. GPS-Tracking + Panorama is nicht mehr. Und das war schon damals abzusehen. Genauso, wie man heute sagen kann, in ein paar Jahren wird das 6er auch Probleme wegen dem RAM bekommen. Und das nur um ein paar cent zu sparen bei der Produktion? Unter dem Versuch „Premium“ zu sein verstehe ich da was anderes. Da wird auch mal ein Puffer eingebaut. Zumal die Konkurrenz mittleiweile schon mehr verbaut. Zzt ist der RAM das ausschlaggebende merkmal, wie lange man das Gerät nutzen kann. Der Prozessor ist seit dem 4s eher nebensächlich. (Dauert halt länger, aber funktioniert)

    • Weil 2 GB Ram 30% mehr Akku verbrauchen und IOS nicht mehr RAM benötigt, im Gegensatz zu Android, da ist 1 GB tödlich.

      Wären 2 GB im iphone stünde hier ein Beitrag, das der Akku 30 % mehr verbraucht und man 2 GB garnicht benötigt, dann würden hier auch wieder irgendwelche Nichtversteher posten:

      Oh man, das macht Apple nur, damit der Akku schneller kaputt geht, aber Apple will ja verkaufen ….

      • Woher hast Du die Info mit den 30%?

      • Was nen Schwachsinn. RAM braucht nur sehr wenig Strom. Die Aussage stimmt einfach nicht. Beim Prozessor mag der Stromverbrauch eine Rolle spielen, aber nicht beim RAM. Dafür würden häufig genutzte Apps schneller starten, weil sie noch im RAM liegen und nicht neu gestartet werden müssen… Mehr RAM ist immer besser. Da gibt es quasi keine Nachteile.

  • Wie schauts mit dem iPad 3 aus?
    Die iPhone 6er werden mit iOS 10 bestimmt genau so langsam 0.0

  • Dachte schon, ich wäre der Einzige, der das Gerät mit iOS 8.2 nicht im Vorteil sieht.

  • Schon Lustig.
    Fragt mal Android User

  • Ich hoffe doch Leistungsverbesserungen bei IPhone 6 zu WLAN-Leistung und Schnelle flüssiger Musik App.

  • das iPad 3 könnte mal eine Optimierung vertragen. Seit iOS8 unglaublich zäh

    • Ich glaube nicht, dass da noch was besser wird.
      Habe das iOS 8x Update bereut, hat mir nichts an Funktion aber viel Ärger gebracht.

    • Gibt’s schon: Nennt sich iPad Air 2 und kann genau das gleich, was dein iPad 3 auch kann, nur mit schneller Scrollen im Safari! Cool, oder? … Naja … Sorry. Aber du weißt ja, dass bei Apple die iPad-Zahlen nicht so rosig sind. Daher hat man sich gedacht, dass es jetzt nur fair ist, wenn die alten Generationen mal wieder am wirtschaftlichen Aufschwung mitmachen und sich ein neues iPad kaufen. Andere Kaufgründe, wie geile Features oder sowas Nebensächliches, ist ihnen leider nicht eingefallen. Aber hey … Lösung ist da! Oder hast du nach der Präsentation was anderes erwartet? Samsung hätte wenigstens noch eine Brotschneide-App dazugepackt. Aber bei Apple lässt sich keiner verarschen.

    • Stimme ich voll zu. Wenn man dem 4S auf die Sprünge hilft, dann bitte auch beim iPad3. Es reicht mir völlig, nur ist es schneckenlangsam geworden.
      Das man diesen Usern nicht erlaubt auf 7 zu downgraden erschließt sich mir 0,0

  • Ich hoffe TouchId für Drittanbieter funktioniert dann endlich richtig. Friert bei mir regelmäßig ein wie z. B. bei iPin. Ios 8 nervt gewaltig.

  • Statt die alte Hardware zu optimieren sollten sie mal lieber das Os auf den neuen Geräten fixen macht mich Irre auf dem 6plus Safari schmiert so oft ab das ich selber kaum glaube Videos beim Wechsel in den landscape Mode reproduzierbar, Spotlight hört regelmäßig auf irgend etwas anzuzeigen spring Board Crashs das kann alles echt nicht war sein!

  • GPS an und abschalten in dem Start?Bildschirm fehlt mir am meisten. Kommt das irgendwann mal oder bin ich zu blöd zu kapieren, warum nicht.

  • Ich bin der Meinung Apple sollte das iPhone 4S upgraden. Dann klappt es auch mit der Software. Das 4s von meiner Freundin ist ständig das gleiche. Und das nach all den Jahren… Wo bleibt da der Fortschritt? Warum machen die da nicht sowas wie ein 5 oder gar 5s draus?
    Kann ja wohl nicht sein das sie sich extra ein neues Handy kaufen muss.

  • Ich hab ein Iphone 5 mit dem betriebssystem Ios 6.1.4. Einige Dinge sind klar. Design passt! Performance passt! Benutzoberflächen bedienung passt! Und sicherheitslücken beim Ios 6.1.4? Haben mich nie gestört!!!
    Fakt ist. Irgend wann wird das iphone 6/Plus mit Ios 11 oder 12 so der art langsam laufen wie das iphone 4s mit ios 8. Iphone ’s werden am besten mit dem betriebssystem betrieben mit dem es auch veröffentlicht wurde. Beispielsweise: Iphone 4(ios4), iphone 4s(ios5)…… Durch ein neues update wird vorallem die Geschwindigkeit runter gedrosselt.

  • Mein 4S läuft seit 2,5 Jahren mit IOS 5.1.1 u.JB TipTop, null Probleme und alle wichtigen Funktionen waren auch da schon integriert, was will ich mehr…never change a running system! :)

  • Ich seh in dem Video nur dass alles langsamer läuft, anstatt schneller.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven