iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 139 Artikel
   

iOS 6: Subtile Feinheiten und geschlossene Schwachstellen

209 Kommentare 209

Allein Googles Entwickler-Team hat Apple auf über 50 potentiell gefährliche Sicherheitslücken in iOS aufmerksam gemacht, die mit dem gestern ausgegebenen Betriebssystem-Update nun geschlossen wurden. Eine Beschreibung der einzelnen iOS 6 Security-Updates lässt sich in Apples Support-Dokument „About the security content of iOS 6“ nachlesen. Dazu gehört unter anderem auch die SMS-Sicherheitslücke über die ifun.de Ende August berichtete.

Weitaus spannender sind jedoch die kleinen System-Veränderungen, die es weder in unsere Liste der neuen Features noch auf Apples offizielle iOS 6-Seite geschafft haben.

So werden unter anderem die hier besprochenen Tastatur-Kurzbefehle nun über iCloud synchronisiert und tauchen nach der Eingabe am iPhone auf auf dem iPad, dem iPod touch und allen anderen iOS-Geräten auf, die eurem Account zugeordnet sind.

  • Die Einstellungen bieten 8 neue Geräte-Hintergründe an.
  • Die Bluetooth-Einstellungen befinden sich in der ersten Einstellungs-Ebene und nicht mehr unter „Allgemein“.
  • Der iPod Equalizer hat eine neue „Late Night“-Option.
  • Drückt man in Safari lange auf den Zurück-Button bietet Apples Browser jetzt direkt die Surf-History an.
  • Die Mail-Applikation versteht sich auf HTML-Signaturen. Mail-Entwürfe haben ihr eigenes Fenster; dazu einfach den „neue eMail“-Button lange drücken. Ein Fähnchen in Mail weicht dem neu laden Knopf und markiert eMails bei Bedarf.
  • Die Spotlight-Suche zeigt an in welchen Ordnern sich die gefundenen Apps verstecken.

  • Der Wecker weckt euch auf Wunsch mit einem Song.
  • Siri informiert mit einem Bluetooth-Symbol über angeschlossene Headsets.
  • iMessage kann Nachrichten von Nutzern ignorieren die nicht in euren Kontakten vertreten sind.
  • In den Ortungsdiensten kann die Verkehrs-Information deaktiviert werden. Ist die neue Einstellung aktiv sendet euer iPhone Bewegungsdaten an Apple um Staumeldungen via Crowdsourcing zu ermöglichen

Schaut euch diese Bilder-Galerie und die Foto-Zusammenfassung von RMS an.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Sep 2012 um 14:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    209 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    209 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31139 Artikel in den vergangenen 5210 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven