Artikel Tipp: Die eigene eMail Adresse als Tastatur-Kurzbefehl hinterlegen
Facebook
Twitter
Kommentieren (46)

Tipp: Die eigene eMail Adresse als Tastatur-Kurzbefehl hinterlegen

46 Kommentare

Um sich das repetitive Tippen in zahlreichen Online-Formularen und Web-Logins zu sparen, bietet sich die Einrichtung eines Tastatur-Kurzbefehls für eure persönliche eMail-Adresse an. Wir empfehlen das Kürzel “@@” für die primäre und ein weiteres @-Symbol, also “@@@”, für die sekundäre Adresse. Unerwünschte Korrektur-Vorschläge dürften damit ausgeschlossen sein.

Anlegen lassen sich die Kurzbefehle in den iPhone-Einstellungen im Punkt “Allgemein -> Tastatur” und können beim nächsten Login mit der Leertaste bestätigt werden.

Diskussion 46 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Geht das eigentlich auch irgendwie nativ auf dem Mac? Habe mich an die iPhone-Kurzbefehle für meine Mailadresse schon so gewöhnt, dass es mich auf dem Mac jedes mal nervt, alles eingeben zu müssen.

    — Benne
    • tolle sache ist auch
      :€ zu :)und ;€ zu ;)
      hab mich immer direkt am ende von ner sms vertippt, das gibt sjeztt nicht mehr :)

      — zombi27
      • Hab den Smiley Tipp bei mir auch mal eingebaut, passiert mir ewig! :D

        — Kraine
      • Mich nervt eher dieses n statt ein, bei pibertierenden ok aber ansonsten eher albern :)

        — Maxiklin
      • Wenn man keine SMS Flat hat, finde ich die Abkürzungen ok – spart immerhin wertvolle Zeichen..^^

        — Kraine
    • hi, geht ganz einfach. Über Systemeistellungen “Tastatur” auf EIngabequellen ––>Reiter “Text” auf “+” (hinzufügen) da kannst du deinen Kurzbefehl und den dazugehörigen Text eingeben.

      — wolf
      • Hast du nach deinem Kürzel schon mal ein Leerzeichen oder Return eingegeben?

        — wolf
      • Hey Leute bei mir funkt das am Mac auch nicht – hat da irgendwer ne Idee warum?!?
        Genau wie oben beschrieben die Kürzel hinzugefügt und sind auch aktiviert.
        Nach Engabe der Abkürzung und Leertaste kommt aber nicht der eingesetzte Text.
        Macht mich verrückt.

        — Schmäck
  2. Das hab ich seit der ersten Minute in der es die Funktion gab, eingerichtet. Ist echt super praktisch!!!

    — Crocdoc
  3. Warum ist die texterkennung bzw die wortvorschläge immer noch so schlecht dass ich mir oft T9 zurück wünsche? Oder ein telefon das sich von mir korrigierte wörter von alleine merkt? Ist das zu viel verlangt? Warum kommt da nicht von apple? Oder wird sich da mit ios6 was verbessern?

    — irgendeinuser
    • Weiß leider nicht, ob sich mit iOS 6 was verändert, aber ich finde die Autokorrektur auch grausig und habe sie seit dem ersten Tag deaktiviert.

      — Kraine
      • Nach meinem Eindruck lernt die Autokorrektur eigene Wörter hinzu. Anfangs braucht es etwas Geduld, und das Schema, nach dem neue Wörter gelernt werden, ist mir nicht ganz klar.
        Die Autokorrektur ist von iOS-Version zu iOS-Version besser geworden. Wer sie gleich anfangs deaktiviert hat, sollte ihr in iOS 5 eine neue Chance geben :)

        — Wolfgang
      • Die Hälfte geklaut. Super… Gehen keine emoji??
        Mit dem folgenden Kürzel hat man wenigstens die Lacher auf seiner Seite: () für Handy mit Pistole:

        — Donna
    • Ich dachte gerade auch “Warum bin ich nicht selbst auf die Idee gekommen?”. Einfach genial die Idee. Wird direkt eingerichtet. Danke für den Tipp =) Genial einfach

      — Cromax
  4. Genau so habe ich es auch schon eine Weile. Sehr praktisch. Witziger Weise bin ich aber noch nicht auf die Idee mit den 3@ gekommen für eine zweite Mailadresse :)

    — Fuchsauge
  5. Super Tipp! Klasse wäre, wenn das mit Zahlen auch funktionieren würde; bspw. @1, @2 u.s.w. Die “vielen” @ gefallen mir gar nicht ;-)

    — Ldaniel
    • Habe ich zuerst auch gedacht. Aber genial ist eben, dass man das Zeichen @ solange eintippt, bis die gewünschte Mail-Adresse erscheint!

      — Pepe
      • Stimmt! Dieser Aspekt ist richtig und erlaubt gar eine Auswahl ohne Kenntnis der jeweiligen Position.
        Also doch lieber: @@, @@@, @@@@ und @@@@@ ;-)

        — Ldaniel
  6. Super Tipp! Wollt fragen ob jemand weiß wie man die Kurzbefehle zwischen den Geräten synchronisiert ? Hab am iPhone schon einige, will die jetzt auch auf mein iPad haben.

    — iFlo
  7. Solange man sich nicht auf einem MS SQL Server rumtreibt, klappt das ganz gut. Aber da wird’s dann bei @@rowcount, @@identity bzw. allerspätestens bei der Verwendung eines Cursors (@@fetch_status) schwierig. Ich geb aber zu: Das mache ich eher selten mit dem iPhone. Und dann auch nur per RDP…

    — Aleks
    • Genau. @ ist mir schon zu umständlich. Ich hab einfach immer die ersten zwei Buchstaben genommen. Solange die kein Wort ergeben klappt das super!

      — Max
  8. Habe das auch schon etwas langer, nur es gibt ein Problem. Wenn man sich an manchen Accounts anmelden möchte oder irgendwo die Email hinterlassen muss, wird diese, obwohl sie dann auch voll ausgeschrieben steht nicht als Email erkannt. Also muss man die Email von Hand eintippen. Leider!!!! 

    — Psycholot
  9. Auf dem IPad von meinem Chef fehlt das Button neuen Kurzbefehl anlegen. Neues IPad 64GB ohne 3G. Bei Google finden wir nichts dazu. IOS 5.1.1. Ist neu. Kennt jemand das Problem? Danke

    — Fabian
  10. Warum das @ Zeichen?
    Da muss man jedesmal umschalten.
    Bei mir:
    qq 1. Mailadresse
    qqq 2. Mailadresse usw.

    — Peter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14244 Artikel in den vergangenen 2610 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS