iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 353 Artikel

Wer iOS 17 bekam, bekommt auch iOS 18

iOS 18 und iPadOS 18: Diese Geräte sollen das Update erhalten

Artikel auf Mastodon teilen.
40 Kommentare 40

Apples Faustregel, was die langfristige Softwareunterstützung neuer Gerätemodelle angeht, hat sich in den zurückliegenden Jahren recht verlässlich eingefahren: Ein neu erworbenes iPhone wird fünf Jahre lang mit jeweils fünf neuen Hauptversionen des iOS-Betriebssystems versorgt, ehe dieses dann anschließend aus der Softwareunterstützung fällt.

Update Hinweis

Ganz dringende Sicherheitsaktualisierungen bekommen die Geräte dann zwar weiterhin spendiert, neue Funktionen und Feature-Erweiterungen bleiben diesen dann jedoch vorbehalten.

iOS 17 ließ etwa im vergangenen Herbst das iPhone X, das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus auf der Strecke, auf denen sich im Jahr zuvor noch iOS 16 installieren ließ und setzte für die Installation von iOS 17 mindestens ein iPhone XR, ein iPhone XS oder ein iPhone XS Max voraus.

Wer iOS 17 bekam, bekommt auch iOS 18

In diesem Jahr jedoch scheint Apple hier leicht anders verfahren zu wollen. So haben Stimmen aus der Gerüchteküche, die in den vergangenen Jahren bereits mit zutreffenden Vorabinformationen auf sich aufmerksam gemacht haben, jetzt gemeldet, dass iOS 18 voraussichtlich alle Geräte unterstützen wird, auf denen bereits iOS 17 installiert werden konnte.

Anders formuliert: Das iPhone XR, das iPhone XS , das iPhone XS Max und die zweite Generation des iPhone SE könnten noch ein weiteres Jahr mitgenommen werden, ehe Apple den Softwaresupport dann gänzlich einstellt.

iOS 18 soll erscheinen für:

  • iPhone 15
  • iPhone 15 Plus
  • iPhone 15 Pro
  • iPhone 15 Pro Max
  • iPhone 14
  • iPhone 14 Plus
  • iPhone 14 Pro
  • iPhone 14 Pro Max
  • iPhone 13
  • iPhone 13 mini
  • iPhone 13 Pro
  • iPhone 13 Pro Max
  • iPhone 12
  • iPhone 12 mini
  • iPhone 12 Pro
  • iPhone 12 Pro Max
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro
  • iPhone 11 Pro Max
  • iPhone XS
  • iPhone XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone SE (2. Generation oder neuer)

iPadOS 18 mit Einschränkungen

Was Apples Tablet angeht, scheint Apple hier jedoch leicht anders zu planen und soll sich von der ersten Generation des 10,5-Zoll großen iPad Pro, der zweiten Generation des 12,9-Zoll großen iPad Pro und von der sechsten und siebten Generation des regulären iPads verabschieden. iPadOS 18 soll demnach erscheinen für:

  • iPad 2020 oder neuer
  • iPad mini 2019 oder neuer
  • iPad Air 2019 oder neuer
  • iPad Pro 2018 oder neuer

27. Feb 2024 um 17:33 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wie finde ich raus ob mein iPhone 13 Pro Max 2.nd gen ist?

  • Ist doch ne linke und ne rechte Liste, geht bis iPhone SE 2 Gen. Hab aber auch erstmal geguckt:-)

  • Find ich echt topp. Noch 1 Jahr Updates für das Xr unseres „kleinen“.

    Dann kann ich mein 13pro auch noch ein Jahr nutzen bevor es weitergegeben wird.

    Und falls jemand fragt: Ja man kann es auch ohne Update noch weiter nutzen. Allerdings kann es, wenn die Versionen zu weit auseinander sind, zu Problemen mit der Bildschirmzeit kommen.

  • iPad Mini 5 scheint auch dabei zu sein.

    Antworten moderated
  • DieFarbeSchwarz

    Neue iOS Versionen sind mir mittlerweile sowas von egal. Verbesserungen sind das eigentlich nie, lediglich Veränderungen!

  • Wahrscheinlich um das neueste in Sachen KE nutzen zu können, wird man ein iPhone der höheren Prozessor Generation besitzen müssen.

  • Hoffentlich kommt RCS nicht nur für iOS 18. meine Eltern haben noch ein iPhone X und das reicht denen dicke.

  • Ich glaube nicht dass das Xs noch dabei ist, das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn letztes Jahr das X raus war. Die Leistung reicht doch garnicht mehr. Ich würde mir als Xs Besitzer nicht so viel Hoffnung machen! Allerdings gibt es auch für alte Geräte noch Updates! Fürs das iPhone X kamen nach dem offiziellen Ende noch mehrere Updates.

    Antworten moderated
  • „soll sich von der ersten Generation des 10,5-Zoll großen iPad Pro … verabschieben“ – Es gab vom 10,5 Zoll ipad Pro nur eine Generation und diese ist also auch die letzte.

    • Das hat mich auch ein wenig irritiert, und ich finde es ein bisschen schade, denn mein 10,5″-iPad Pro läuft immer noch sehr gut, auch wenn der Akku natürlich so langsam ein wenig nachlässt. Aber die Geschwindigkeit ist immer noch top und lässt eigentlich keinen Wunsch nach einem Upgrade aufkommen. Vor allem das 120 Hz-Display bekommt man bei Apple aktuell ja nur für Mondpreise, da war mein Gerät (mit 256 GB Speicher als Cellular-Version) für 600 EUR ein Schnäppchen (offiziell „gebraucht“, aber das Ding war so gut wie neu, kein Kratzer und nichts).

  • „Anders formuliert: Das iPhone XR, das iPhone XS , das iPhone XS Max und die zweite Generation des iPhone SE könnten noch ein weiteres Jahr mitgenommen werden, ehe Apple den Softwaresupport dann gänzlich einstellt.“

    Den Satz verstehe ich nicht so ganz. Das SE 2. Generation trägt gerne auch den Beinamen 2020. Dementsprechend sollte es für dieses Gerät doch keine Besonderheit bedeuten, in 2024 noch ein Update zu bekommen, wenn man die o.g. 5-Jahreslogik zugrunde legt?

  • Und dann? Dann bekommen die noch 1-2 Jahre iOS 17 Support und Apps werden noch 4-5 Jahre weiter dort laufen. Ich frage mich, wieso immer „nach dem Hauptsupport“ die Geräte auf einmal unmöglich zu benutzen sind. Tststs …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37353 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven