iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 933 Artikel

Auch direktes Bearbeiten möglich

iOS 18 erlaubt das Erstellen von Erinnerungen im Kalender

Artikel auf Mastodon teilen.
44 Kommentare 44

Angesichts der Ankündigung von Apples KI-Ansatz „Apple Intelligence“ und diversen weiteren großen Neuerungen in iOS 18 sind ein paar weniger spektakuläre, von Apple angekündigte Verbesserungen für den Alltagseinsatz von iOS beinahe untergegangen. Ganz besonders zählt hier unserer Meinung nach ein fast schon nebenbei erwähnter Punkt dazu, der Apples Kalender-App in unserer persönlichen Rangliste ein ganzes Stück nach vorne bringt.

Ios 18 Kalender

Um Erinnerungen zu erstellen oder zu bearbeiten, muss man in Zukunft nämlich nicht mehr zwischen Apples Erinnerungen-App und dem Kalender von Apple hin- und herspringen, sondern kann dies alles direkt vom Kalender aus erledigen.

Welche Auswirkung die Änderung auf den einzelnen Nutzer hat, hängt natürlich maßgeblich von der persönlichen Arbeitsweise ab. Doch dem Leser-Feedback der vergangenen Jahre zufolge, könnte ein nicht unerheblicher Teil der iPhone-Nutzer dank dieser Änderung komplett auf die separate Erinnerungen-App verzichten, weil er sowohl seine Termine als auch allgemeine Aufgaben und die zugehörigen Erinnerungen komplett über seine Kalender-App verwaltet.

Gemeinsam mit weiteren Verbesserungen wie einer überarbeiteten Monatsansicht, bewirbt sich Apples Standard-Kalender dann vielleicht auch als kostenlose Alternative zu den vermehrt in diesem Bereich auf Abonnements setzenden Anwendungen von Drittanbietern.

Juni Erinnerungen

Apple-Kalender statt Abo-Angeboten?

Eben erst hat ja Readdle mitgeteilt, dass das beliebte Calendars 5 eingestellt wird und einer Lösung weichen muss, die den Fokus auf ein Abo-Angebot setzt. Wenngleich viele solcher externen App-Angebote aufgrund ihres erweiterten Funktionsumfangs insbesondere in geschäftlichen Umfeld sicher oft ihre Berechtigung haben. iOS sollte von Haus aus mit einer Kalender-App ausgestattet sein, die in der Lage ist, die Grundbedürfnisse von Standardnutzern in diesem Bereich ausreichend abzudecken.

12. Jun 2024 um 13:06 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    44 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mir ist völlig unverständlich wie man für einen Kalender Abo Gebühren zahlt. Geld zu viel?

  • Calendar ist seit gefühlt Jahrzehnten nicht überarbeitet worden. Würde Zeit, dass diese App endlich grundlegend neu gestaltet wird

  • Kalender und Erinnerungen zusammen?

    Das kam z. B. Mical schon seit mehr als 10 Jahre.

    War 2012 oder 13 mal ein InApp- Kauf.

  • Ich frag mich allerdings, worin der Unterschied zwischen Erinnerung und Ereignis besteht. Einen Geburtstag zb. würde ich sowohl als auch einstufen.

    • Constantin Opel

      Schwer zu sagen. Erinnerung wäre für mich der Hochzeitstag; den zu vergessen, oh Mann …
      Als Ereignis würde ich z.B. die Termine nehmen, an denen ich nicht zu Hause sein darf, weil da Leute kommen, dich ich nicht mag.

      • Kann man sicher so unterteilen! ;-) Ich hab mich allerdings daran gewöhnt, alles als Ereignis einzutragen. Mal sehen ob sich das mit iOS18 ändern wird.

    • Darüber habe ich uach gerade nachgedacht.
      Ereignis findet in einem Zeitraum statt: Termin beim Arzt von 09:00 – 10:00 Uhr
      Erinnerung zu einem Zeitpunkt: Müll rausbringen 20:00 Uhr

    • Die Erinnerung sehe ich so lange auf dem Sperrbildschirm, bis ich sie als erledigt markiere. Das Ereignis wird angezeigt und ist dann wieder weg, weshalb ich das dann gerne mal wieder vergesse.

      Antworten moderated
    • Ein Termin ist ein Termin, verpasst du ihn ist er weg: Zahnarzt, Montag 08:00 Uhr. Oder Besprechung, Raum 9, 11 Uhr. Du kannst nicht später kommen oder teilnehmen, dann ist der Termin vorbei.

      Eine Erinnerung bleibt, bis du sie erledigt hast: Zahnarztermin abstimmen, Müll rausstellen. Wenn die Uhrzeit vorbei ist, ist die Erinnerung überfällig (dringlich), du musst das als erledigt abhaken.

      Einen verpassten (Zahnarzt)termin abzuhaken macht in der Theorie keinen Sinn. Blöd ist aber wirklich, das wenn man nicht dort war, man keine Erinnerung für die Abstimmung eines neuen Termins erhält. Aber wie soll das iPhone das wissen?

      Besser als Zahnarzt ist vielleicht auch das gebuchte Musical, wenn man nicht rechtzeitig da war, ist die Vorstellung vorbei und lässt sich nicht nachholen.

      Wie so oft: Theorie und Praxis haben auch grauzonen. Müll rausstellen kann man z.B sowohl als Termin als auch als Erinnerung eintragen. Ich präferiere die Erinnerung.

      P.S ich kann hier die App Sorted wärmstens empfehlen.

  • Gibt’s denn auch eine ordentliche Wochenansicht wie bei Weekcal?

  • Wenn jetzt noch in der Listen-Übersicht, also wo oben der Kalender und unten die Einträge angezeigt werden, die Einträge für die kommenden Tage mit angezeigt würden statt nur für den aktuellen Tag, wie es bei zB. Fantastical der Fall ist, würde ich ohne zu Überlegen zum Apple Kalender zurück wechseln. Aktuell nutze ich noch Fantastical ohne Abo aber mit den Extra-Funktionen für ehemalige Einmalig-Premium-Käufer.

    Antworten moderated
  • Alice O'Melleth

    Ich verstehe dieses Mimimi nicht. Wie viele Hirnzellen braucht es um zwischen zwei vortrefflichen Apps zu unterscheiden? Apps, welche versierte iOS-User*innen seit Jahren gut und smart gebrauchen.

    Solange die Benutzeroberfläche nicht unnötig aufgebauscht wird, nehme ich so etwas erst mal als mögliches Update hin.

  • Wie sieht die Kombination aus Termin u Erinnerung in der Tages/wochenansicht aus?
    Und, die Google Kalender App hat das auch schon jahrelang sehr gut kombiniert…

  • DieFarbeSchwarz
  • Der Unterschied zwischen Termin und Erinnerung ist, dass ein Termin fix ist, also Z Bsp heute 15 Uhr xx zurückrufen und eine Erinnerung heute erscheint (Z. bsp. Auto waschen), aber wenn ich es heute nicht erledige, es morgen wieder in Kalender drin steht

  • Die Listen-Ansicht von Fantastical ist für mich unschlagbar. Leider Abo und damit raus. Hatte gehofft, dass Apple sich das ein wenig abschaut. Leider wieder nein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37933 Artikel in den vergangenen 6172 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven