iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 555 Artikel

Bislang nur auf iPhone 15 Pro

iOS 17.1 bringt Taschenlampen-Anzeige auf alle Dynamic-Island-Modelle

Artikel auf Mastodon teilen.
51 Kommentare 51

Mit dem anstehenden Update auf iOS 17.1 bessert Apple in einer Angelegenheit nach, die derzeit einigen iPhone-Besitzern ein Stirnrunzeln entlockt. Bereits mit iOS 17 hat sich beim iPhone 15 Pro und beim iPhone 15 Pro Max eine Anzeige für die Taschenlampe in der „Dynamic Island“ einquartiert. Andere iPhone-Modelle müssen bislang jedoch auf diesen Komfort verzichten, obwohl sie mit den gleichen Voraussetzungen für eine solche Anzeige ausgestattet sind. Selbst bei den neuen Standardmodellen iPhone 15 und iPhone 15 Plus fehlt diese durchaus praktische Option.

Taschenlampe Dynamic Island

Die Frage, warum Apple die neue Option nicht direkt vom Start weg auf allen kompatiblen Modellen bereitgestellt hat, wird uns wohl niemand beantworten. Den direkt auf dem Sperr- und auch auf dem Home-Bildschirm angezeigten Hinweis darauf, dass man die Taschenlampe aktiviert hat, darf man jedenfalls als ausgesprochen hilfreich bewerten – nicht nur, weil man auf diese Weise deutlich an die aktivierte Funktion erinnert wird, sondern auch weil man damit eine schnelle Möglichkeit zur Deaktivierung bereitgestellt bekommt. Ihr müsst lediglich auf das kleine Taschenlampen-Symbol in der Dynamic Island tippen, um den zugehörigen Aus-Schalter anzuzeigen.

Auch für Standardmodelle und iPhone 14 Pro

Auf den Start der Beta-Tests für iOS 17.1 haben wir ja in der vergangenen Woche hingewiesen. Die auf den ersten Blick erkennbaren, mit dem Update verbundenen Neuerungen halten sich ja eher in Grenzen. Die damit hinzugekommene neue Anzeige der Taschenlampe in der Dynamic Island ist wohl auch deswegen etwas untergegangen, weil sie bei einem Teil der Geräte ohnehin schon verfügbar war.

Das Update auf iOS 17.1 bringt die Dynamic-Island-Integration für die Taschenlampe nicht nur auf die neuen Standard-Modelle iPhone 15 und iPhone 15 Plus, sondern stellt die Funktion auch auf den im vergangenen Jahr erschienenen Pro-Modellen bereit. Das iPhone 14 Pro und das iPhone 14 Pro Max waren die ersten beiden iPhones, bei denen sich die Sensor-Aussparung „Notch“ vom oberen Bildschirmrand gelöst hat und von Apple zum zusätzliche Funktionen erweitert wurde.

02. Okt 2023 um 11:01 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mir wärs lieber, wenn die Dynamic Island nicht auf Screen Videos zu sehen wäre. Auf Screenshots ist sie ja auch nicht und bei Notch iPhones war auch die Notch nie in Screenshots oder Screen Videos zu sehen. Mega unnötig.

    • Stimme ich zu, allerdings ist das DI eben nicht nur eine optisch-mechanische Aussparung, sondern ein Display mit ggf. eigenen Inhalten. Wenn dort gerade was angezeigt wird, ist das auch in Screenshots enthalten. Nur wenn das DI leer ist, wird es nicht mit aufgenommen.

      Bei Screenrecordings wird es wohl immer da sein, weil ja im Verlaufe der Aufzeichnung dort etwas erscheinen KÖNNTE. Das wäre jetzt zumindest meine Vermutung.

    • ich wußte gar nicht, dass man Screenvideos machen kann. Wie geht das denn?

    • Ja komisch, das Island ist sogar beim Schrumpfen (für bessere Erreichbarkeit des Screens bei Einhandbedienung) da, obwohl das dort ja nichts zu suchen hat.

  • Man hätte ja hoffen können, dass Apple endlich die Buttons für Taschenlampe und Kamera im Sperrscreen abschaltbar macht. Aber nein: Was solche Dinge betrifft, ist die Firma inzwischen mit einem überragendem Starsinn, verbunden mit unbändiger Dividendengier, geprägt… Selbst Fail-Design wird benutzt um daraus im Nachhinein einen verkaufsfördernden Aspekt zu produzieren

  • Die Lautstärke Anzeige an meinem iPhone 14 Pro Max ist seitlich direkt an meinen Lautstärketasten.
    Bei meiner Mutter an ihrem iPhone 14 Pro Max ist die lautstärkeanzeige in der Island zu sehen.

    Warum der Unterschied, habe ich nicht herausgefunden. Echt merkwürdig.

    • Das eine ist der Klingelton (Dynamic Island) und das andere die Lautstärke der Medien (links).
      Wenn du in Einstellungen – Töne und Haptik – Mit Tasten ändern aktivierst, dann ist bei dir die Klingeltonlautstärke auch oben.

  • Mensch und extra wegen diesem exklusiven Taschenlampen-Feature das Pro gekauft… :D

  • Es sollte die Möglichkeit geben die Taschenlampe vom Sperrbildschirm zu entfernen, ebenso die Kamera. Ständig aktiviert sich eins von beiden in der Hosentasche. Der Sperrscreen ist jetzt stark Anpassbar aber die unteren Icons kann man nicht anpassen und neu belegen …. warum auch immer. Sehr inkonsequent und unüberlegt.

  • Was für eine Innovation! Eine Anzeige für eine Taschenlampe! Apple wirft ein paar Brotkrumen und alle tanzen! Unglaublich!

    • Find ich auch, das sowas ne News wert ist… Arm, echt arm. Jedenfalls kann man ja die Taschenlampe per drop down. Per Aktionbutton und per Sperrbildschirm, einschalten. Völlig unnötig auf dem 15pro. Ebenso die Kamera. Nebst DI ist der Aktionbutton das am wenigsten benötigte „etwas“ in meinem Leben wie diese Touchleiste am MBP…

    • Es liegt einfach nur daran weil Seiten wie ifun jede Winzigkeit mitteilet und es wie eine sagenumwobene Neuerung „scheint“. Je mehr Überschriften für ifun je mehr Aktivität für ifun. Ich mein das nichtmal negativ aber so ist das heut auf jedem Nachrichtenportal. Man nimmt die Nachricht einfach als Information mit oder ärgert sich weil es „nur“ ne Kleinigkeit war. Jeder wie er es sehen möchte

  • Frage die fast „Off-topic“ ist, aber nur fast ;)
    Geht ja um das iOS v17.1 (wenn auch nicht um die Taschenlampe):

    Mein Hausmeister hat sich das iPhone 14 Pro geholt.
    Nun meckert er (als alter Samsung Nutzer) das nicht jede App die Schrift größer macht.
    (Er ist so enttäuscht, das er es wieder los haben will.)

    „Einstellungen“ > „Bedienungshilfen“, und „Anzeige & Textgröße“
    und das „Kontrollzentrum aA“ hat er durch.

    Denke das hier nicht jede App den „dynamischen Text“ unterstützt.
    Nicht mal Apples Safari kann das da auf den mobilen Geräten, wenn die Webseite da ist passiert da nichts. Nur unwichtiges verändert sich.

    Finde ich schlecht, das ich als alter „Apple Hase“ hier nichts bessere sagen konnte.
    Samsung denkt also mehr an alte Leute die ihre Lesebrille vergessen haben?

    Habt ihr noch einen Tipp um widerspenstige Apps zu vergrößern?

    • Vielleicht die 3 Tasten Lupenfunktion. Ansonsten liegt es aber zB auch Anden Internetseiten wenn sie nicht automatisch anpassen. Weil sie in ihr eigenes Format reingepresst programmiert sind

      • So eine Vergrößerung mein ich nicht.

        So eine „alles größer“ wie wenn du dann mal zB in den Einstellungen rein schaust. Alles ist vergrößert. Aber eben nicht in allen anderen Apps.

        Samsung ging es , meinte er.

      • Es gibt bei Anzeigen und Helligkeit noch einen „Textgrösse“ Schieberegler

      • Ist der selbe. Verändert man den einen, wird der da auch verstellt.

    • Textgrösse im
      Control Center haben, dann kann man bei jeder App wenn sie offen ist, individuell die Schriftgösse einstellen.

      • „„Kontrollzentrum aA“ hat er durch“ , also schon probiert „GRLK“.
        > das geht nicht bei jeder App.

        Auch wenn es so da steht, ändert sich bei manchen einfach nicht die Textgröße.
        Denke liegt an der „dynamischen Text“ Unterstützung.

    • Es hilft nur, die Entwickler der Apps anzuschreiben, denn es ist deren Fehler, die dynamischen Schriftgrössen nicht zu unterstützen.

      Ansonsten hilft nur die Lupen-Funktion, die man in den Bedienungshilfen aktivieren kann. Damit ist dann möglich, beliebige Bildschirmausschnitte zu vergrößern, die virtuelle Lupe kann man frei über den Bildschirm schieben und so alles vergrößern.

  • Apfeltasche2000

    iOS 17.1 bietet jetzt ein Downgrade der Töne. Alle mit iOS 17 eingeführten neuen Klingeltöne sind wieder verschwunden.
    It’s not a bug…

  • Das wird langsam immer mehr peinlicher….. soll das eine neue Funktion sein???
    Soll das das Iphone zu was besonderes machen???

  • Wäre auch toll wenn apple die Funktion den Akku nur bis 80% zu laden beim 14 pro bringt. Das ist auch eine iphone 15 exklusive Funktion. Schade das man solche Updates nicht mal mehr für ein 1 Jahr altes handy bekommt. Aber gut geändert hat sich ja Hardware technisch wirklich nicht viel. Da muss man wohl mit anderen Dingen locken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37555 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven