iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Vergleichsweise wenig bekannt

iOS 16: Noch drei Wochen bis zur Apple-Präsentation

55 Kommentare 55

In genau drei Wochen können wir einen ersten offiziellen Blick auf iOS 16 werfen. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zur diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC wird Apple am 6. Juni – das ist übrigens der Pfingstmontag – die kommenden Versionen seiner Betriebssysteme für Mac und Mobilgeräte offiziell ankündigen.

Im Gegensatz zu früheren Jahren sind zu iOS 16 bislang noch vergleichsweise wenig Vorabinformationen verfügbar. Der mit guten Kontakten zu Apple ausgestattete Bloomberg-Autor Mark Gurman wagt immerhin eine vorsichtige Prognose. In seinem aktuellen Newsletter lässt Gurman verlauten, dass er eine umfassende Überarbeitung von Apples Betriebssystem für Mobilgeräte insbesondere mit Blick auf das Erscheinungsbild für unwahrscheinlich halte, man sich jedoch auf größere Änderungen und neue Arten der Interaktion freuen dürfe.

Zwischen den Zeilen kann man aus diesen Worten auch herauslesen, dass Gurman von seinen Quellen bislang keine nennenswerten Hinweise bezüglich der mit iOS 16 anstehenden Neuerungen erhalten hat. Gehen wir davon aus, dass sich umfassende Umbauten kaum vollständig geheimhalten lassen, deutet dies in der Tat auf eher punktuelle und nicht unbedingt grundlegende Änderungen hin.

Dynamische Widgets hätten großen Nutzen

Sperrbildschirm Interaktive Widgets

Eine dieser „größeren Änderungen“ könnte die Einführung von dynamischen und interaktiven Widgets sein. Eine Funktion, die auf der Wunschliste von Nutzern recht weit oben rangiert und mit deren Umsetzung sich sicherlich auch Apple bereits befasst hat. Die damit verbundenen Möglichkeiten zeigt dieses Konzept sehr schön auf, so könnte sich der Sperrbildschirm von iPhone und iPad dynamisch an den Verlauf des Tages und die Gewohnheiten der Nutzer anpassen.

Während der Nutzer beim Aufstehen beispielsweise aktuelle Wetterinformationen, die Tagestermine und wichtige Nachrichten angezeigt bekommt, könnte die Anzeige im Laufe des Tages abhängig von Standort und Uhrzeit mit konkreteren Informationen zu diesen Bereichen aufwarten.

Auch wenn wir in den kommenden Wochen sicher noch das eine oder andere Detail zu iOS 16 erfahren werden, scheint es zumindest aktuell noch so, als blieben die großen Überraschungen mit Blick auf die kommenden Betriebssysteme in diesem Jahr Apple vorbehalten.

16. Mai 2022 um 09:16 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    55 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5572 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven