iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 684 Artikel

Sensoren am Handgelenk

Aura Strap 2: Apple-Watch-Armband erfasst zusätzliche Körperwerte

29 Kommentare 29

Mit dem Aura Strap 2 ist jetzt eine überarbeitete Version des von Aura Devices angebotenen Armbands für die Apple Watch verfügbar, das mithilfe von integrierten Sensoren zusätzliche Gesundheits- und Fitnessdaten erfassen will.

Aura hat sein für 149 Dollar erhältliches Armband mit der neuen Versionen in zahlreichen Bereichen überarbeitet und verbessert. So gelang es den Entwicklern, das Zubehör gleichzeitig nennenswert kleiner und dennoch leistungsfähiger zu konzipieren. Dem Hersteller zufolge ist das Band jetzt 20 Prozent dünner und fünf Prozent schmäler, kann zugleich aber das 16-fache an Datenpunkten erfassen und soll bis zu 95 Prozent der Genauigkeit der DEXA-Methode zur Ermittlung der Körperzusammensetzung erreichen.

Aura Strap 2

In der neuen Version wird das Aura-Armband im Stil von Apples Sport-Loop verschlusslos über das Handgelenk gestülpt. Auf Basis der durch die innenliegenden Sensoren durchgeführten Messung der bioelektrischen Impedanz versprechen die Entwickler aussagekräftige Werte mit Blick auf die Körperzusammensetzung und den Flüssigkeitshaushalt der Träger.

Speziell für die Apple Watch konzipiert, lässt sich das Aura Strap 2 als Standard-Armband mit den Modellen Apple Watch Series 3 bis Apple Watch Series 7 verwenden. Der Datenaustausch mit der Uhr erfolgt über Bluetooth und die vom Aura Strap 2 zusätzlich erfassten Daten werden mit Apple Health synchronisiert. Für die Stromversorgung ist das wasserdichte Armband mit einer Batterie vom Typ CR1632 ausgestattet, die bei täglichem Gebrauch bis zu sechs Monate halten soll und sich problemlos tauschen lässt.

Den vollen Leistungsumfang des Aura Strap 2 kann man allerdings nur in Verbindung mit dem Abonnement Aura Plus abrufen. Im Kaufpreis des Armbands sind sechs Monate Aura Plus enthalten, anschließend schlägt der Zusatzdienst mit 9,99 Dollar Pro Monat oder 79,99 Dollar im Jahr zu Buche.

Mit Blick auf die Verfügbarkeit in Deutschland liegen uns noch keine Angaben vor. Wer sich allerdings generell für die erweiterte Erfassung und Auswertung von Fitness- und Körperdaten interessiert, kann auch einen Blick auf das mittlerweile in Deutschland verfügbare Whoop werfen. Hier handelt es sich ebenfalls um ein Abo-Modell, das unabhängig von der Apple Watch getragene Armband wird dabei kostenlos zur Verfügung gestellt.

16. Mai 2022 um 11:09 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33684 Artikel in den vergangenen 5462 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven