iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 194 Artikel
Für iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14

Das nächstes Apple-Abo? Fitness-App mit Trainingsvideos

22 Kommentare 22

Unter dem Codenamen „Seymour“ arbeitet Apple an einer neuen Fitness-Applikation, die ab Herbst für die Betriebssysteme iOS 14, watchOS 7 und tvOS 14 bereitstehen und zahlreiche Workout-Videos zum Download anbieten soll.

Fitness Icons

Das neue Angebot, auf dessen bevorstehenden Start Code-Bestandteile in einer noch unveröffentlichten Vorabversion von iOS 14 hinweisen, könnte auf Apple-Anwender zielen, die über Apple TV und Apple Watch verfügen und sich mit Hilfe privater Workouts vor dem Fernseher fit halten möchten.

Dass Apple dabei auch zusätzliche Trainingsgeräte wie etwa Fahrrad-Heimtrainer berücksichtigen wird, deuten erste Icons der Seymour-App an, die unterschiedliche Aktivitäten repräsentieren. Während sich die Trainingsvideos mit Apple TV und iPad abspielen lassen könnten, würde die Apple Watch Fortschritt, Herzschlag und verbrannte Kalorien tracken. Apple würde damit in ein Feld einsteigen, die in den USA zuletzt durch den Peloton massive an Popularität gewonnen hat.

Nicht die ersten Video-Kurse

Unklar ist, ob Apple die Video-Inhalte kostenlos oder gegen Bezahlung, vielleicht sogar im Abo bereitstellen wird. Aktuell tauchen noch keine Hinweise auf In-App-Käufe auf.

Musik Lernen

Die letzten Trainingsvideos hat Apple im Sommer 2018 für angehende Musiker veröffentlicht. Die in Garageband integrierten Übungseinheiten für Gitarre und Klavier sind inzwischen alle kostenlos verfügbar.

Dies war jedoch nicht immer der Fall. 2009 mussten Nutzer der in iLife 09 enthaltenen GarageBand-Version für die unter anderem vom Police-Sänger Sting gehaltenen Kurse jeweils 4,95 Euro berappen.

Ein kostenlose Fitness-App mit großem Video-Archiv würde hingegen ein weiteres Verkaufsargument für Apple TV und Apple Watch liefern.

Dienstag, 10. Mrz 2020, 10:32 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Fit und Fernseher in einem Satz – zu Hause die Übungen ohne Trainer braucht viel Durchhaltevermögen.

  • Ist dann wie mit Rosi und Christian :)

  • Ja bitte noch ein Abo, sehr gern Apple.
    Wenn immer mehr Apple-Apps mit Abo-Werbung vollgekleistert werden und alle neuen tollen Funktionen hinter Bezahlschranken versteckt, dann frage ich mich wirklich langsam, wofür man denn diese derben Gerätepreise zahlen soll.

  • Wenn die Watch Integration super klappt un dran auch iPhone wider iPad nutzen kann, dann wäre das perfekt.

  • Kostenlos okay, aber mit Abo? Wozu?
    Die gibt es zu tausenden bei YouTube.
    Oder von x anderen Anbietern.

  • Das wird den Partner Nike nicht sehr freuen, der neben Nike Run Club auch den Nike Training Club (kostenlos) anbietet, ebenfalls verfügbar für Apple Watch und über Apple TV abspielbar.

  • Gibt bereits ein spitzen App von Nike, die kostenlos ist! >> Nike Training <<
    Daten hin oder her. Apple ist mittlerweile auch nur noch eine Datekrake.
    Wird so laufen wie mit den Apple Serien. Gibt deutlich besseres, aber die wenigen Eingeschworenen sorgen für schwarze Zahlen.

  • Ich finde ja Apple sollte einfach Freeletics aufkaufen und das dann zum Apple Preis von 5€ für die Familie anbieten:-D

    • Viele Fitness Apps wie Freeletics sind total überteuert mit deren Subscription Modellen. Ich verwende seit kurzem Beast Workout – ist komplett kostenlos, vollständig auf Deutsch verfügbar und hat spitzenmäßige Statistikauswertungen.

      • Ich hab ne Freeletics Mitgliedschaft – mach mir aber jedes Jahr nen neuen Account wenn ne Verlängerung ansteht, damit ich ein „50% off“-Coupon benutzen kann 8-D

      • Und danke für den Tipp, schau mit die App mal an:-)

  • Bin eigentlich gegen Abos, aber die bei Apple zahl ich gerne. Vor allem nach dem Börsensturz benötigen die jeden finanzielle Hilfe von uns :)

    Könnte mir gut vorstellen, dass das eine komplette Integration mit der neue AppleWatch (und nur der!) und iPhone 12 und Co. geben wird. Also ein Rundum-Sorglos-Paket für uns faule Fanboys :)

  • Immerhin sinnvoller als tv+ um auf den servicehype aufzuspringen.

  • Wenn man sich überlegt, wie viele aberhunderte von kostenlosen Fitness-Apps es gibt… Aber kauft man …

  • Wäre cool aber glaube kaum, dass das kostenlos kommt

  • Und noch ein weiteres Abo, die Generation die jetzt in dieser für jeden Scheiss ein Abo Welt groß wird ist mit 30 dann sicher Insolvenz, weil Sie bei den ganzen Abos irgendwann nicht mehr durchblicken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27194 Artikel in den vergangenen 4600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven