iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 807 Artikel

FaceTime wieder mit älteren Geräten möglich

iOS 13.4.1 ist da: Apple korrigiert FaceTime-Fehler

73 Kommentare 73

Apple überrascht uns heute Abend mit der Freigabe von iOS 13.4.1. Das Update adressiert einen Fehler, beim dem Geräte mit iOS 13.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Gräten mit iOS 9.3.6 und älter sowie OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen konnten.

Ios 13 4 1

Wir haben bereits vor zwei Wochen auf das Problem aufmerksam gemacht, nachdem etliche Nutzer von dem Fehler berichtet hatten. Darüber hinaus wird mit dem Update ein Problem behoben, bei dem das Auswählen von „Bluetooth“ aus dem Schnellaktionenmenü des Home-Bildschirms fehlschlägt.

Apple: „iOS 13.4.1 enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone.“

Es behebt ein Problem, bei dem Geräte mit iOS 13.4 nicht an FaceTime-Anrufen mit Geräten mit iOS 9.3.6 und älter oder OS X El Capitan 10.11.6 und älter teilnehmen können.

Es behebt einen Fehler bei der App „Einstellungen“, bei dem das Auswählen von „Bluetooth“ aus dem Schnellaktionenmenü des Home-Bildschirms fehlschlägt.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar. Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates findest du unter:

Dienstag, 07. Apr 2020, 19:13 Uhr — chris
73 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vielleicht behebt das Update ja auch den Fehler mit meinen Hörgeräten (über Bluetooth connectet). Mal wurden die Akkus beider Geräte einzeln angezeigt, dann wiederum zusammengefasst. Systemtöne des iPhones werden nicht mehr an die Hörhilfen weitergeleitet. Mit iOS 13 ging das Drama los. Naja, muss man halt mit leben.

    • Systemtöne und Akku Anzeige macht mein Gerät generell nicht ist aber auch nicht Apple zertifiziert. Sag aber nicht da könne man nichts machen. Als iOS13 raus gekommen ist hatten so einige Hörgeräte Probleme mit einer stabilen Verbindung wenn überhaupt eine zustande kam , ich habe mit dem Hersteller und Apple ständig kommuniziert und andere auch . Nach ca 2 Wochen rief mich der Hersteller an und teilte mir mit das der Fehler von beiden Seiten gefunden wurde und es mit dem nächsten Update klappen sollte .So ist es auch gekommen , alles klappte wieder . Wenn sich kein Kunde bemüht/beschwert bzw. den Fehler meldet passiert ehr wenig bis gar nichts .

      • Man muss unterschreiben zwischen MFI-Hörgeräten und Nicht-MFI. Meine Phonak M30-312 gehören zu letzteren, und da gibt es leider keinen Batteriestatus. Hatte auch schon Oticon Siya zum Test, da wurde das angezeigt.

      • Ich habe die Geräte von Bernafon. Sie sind MFI zertifiziert. Eigentlich haben sie immer sehr gut funktioniert. Systemtöne bei SMS Empfang, Messenger Töne, Systemtöne meiner Alarmanlage – alles hat immer gut funktioniert. Erst mit den letzten Updates bei iOS 13.x wurde es immer schlechter. Selbst die einzelnen Programme, Normal, Tinnitus, Musik und Mikrofon aus werden nur noch als Programm 1- 4 angezeigt. Nicht mehr mit den programmierten Namen. Aber, vielleicht wird es mit iOS 14 ja wieder besser.

      • Das Problem ist das 95 % aller Mitarbeiter noch nie etwas von LowBlutooth gehört haben und garnicht wissen wie man diese Gerät koppelt. Wenn ich ein Problem habe verlange ich immer die nächste Stufe der Hotline dort sitzen die 5 % die eine gewisse Ahnung haben. Zum Glück mach ich bei jeder Software des IOS ein Update, So das von jeder Version des IOS ein Update gabe. Wenn es durch ein Update ein Problem gibt ich nicht mehr Downgraden kann, lass ich mir ein neues Gerät zuschickendas hat dann immer ein altes IOS drauf. Wenn man Apple Care+ hat geht das. Kostet zwar immer etwas Kampf aber bis jetzt hat es immer geklappt.

      • Bernafon wird nicht mehr zertifiziert. War wohl zu teuer.

  • Warten. Neustarten. Warten. Einfach mal Geduld zeigen.

    • Einfach mal Geduld zeigen? Wie arrogant bist du denn? Es geht nicht um ein nicht funktionierendes Animoji, sondern um eine Funktion, welche Menschen mit (schweren) Hörschädigungen hilft. Es wurde beispielsweise das Melden eines Alarms angegeben, was nicht mehr zuverlässig funktioniert. Ich bin nicht betroffen, da nicht hörgeschädigt. Trotzdem wollte ich dir mitteilen, dass ich deinen Spruch/deine Ansicht ekelig finde.

      • Junge, chill mal ein wenig. Bloß weil jemand eine andere Meinung hat, musst du nicht so Aggro reagieren.

      • @Tim Deine Betroffenheits-Aggro-Masche ist doch das allerletzte. Wenn die Aussage von @Poldi die Hörgeschädigten gestört hätte, hätten sie selber was dazu gesagt. Niemand braucht Toleranz-Terroristen.

  • Sicherlich auch Behebung für einen möglichen jailbreak?

    • Kann immer passieren und wird in der Regel nicht kommuniziert. Meines Wissens sollte es aber keine Möglichkeit geben die aktuell Jailbreak baren Geräten daran zu hindern da die Lücke nicht zu beheben ist .

    • Bis zum iPhone X spielt die Version keine Rolle. Der Jailbreak funktioniert immer. Nur ab dem iPhone XS (A12) ist dies schwieriger. Hier gibt es einen Jailbreak bis max. iOS 13.3. Ich bin froh, mein X zu haben. Jederzeit mit einem Jailbreak versehen zu können. Unglaublich stabil und mit vielen nützlichen Funktionserweiterungen, die wir in iOS 14 oder 15 sehen werden. Eine Info noch: die ganze negative Einstellung zum Thema Jailbreak interessiert mich nicht. Ich weiß, was ich mache und auf mein Gerät installiere.

      • Kannst Du ein par der, aus Deiner Sicht, sinnvollen Funktionserweiterungen benennen?

      • Du bist ein Fuchs.

      • Also ich installiere mir auch keine 100 Tweaks, sondern wenige, die sinnvoll sind. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit, jede beliebige App mit FaceID zu schützen z.B. Fotos. Ich habe des Weiteren einen viel aufgeräumteren Lockscreen. Sind noch viele kleine Tweaks, die das Leben vereinfachen. Ich muss nicht hoch swipen, um das Gerät zu entsperren. Das Smartphone anschauen reicht. Ich habe bei meinem iPhone X eine Prozentanzeige im Akku Symbol. Wenige Beispiele.

      • Hoodflow, welche Version benutzt du?

      • Du weisst also was du da installierst? Hast du den gesamten Code gelesen? Was allerdings richtig ist, ist das es deine Sache ist!

        Solange du allerdings nicht den gesamten Code gelesen und verstanden hast, ist die Aussage so falsch. Vertrauenswürdig ist das ganze auch eben nicht, aber wie gesagt, dein Bier.

      • @Lars: Nutze iOS 13.3 mit dem Checkra1n Jailbreak. Sehr stabil.

    • Ernsthaftes Interesse – wofür würdest Du ein jailbroken iPhone heute noch benötigen? Habe mich seit längerem nicht mehr damit beschäftigt weil ich keinen reellen Mehrwert im Jailbreak gesehen habe.

      • Ich nutze kein Jailbreak. Aber z.B. bei CarPlay sind wohl viele Erweiterungen möglich wie das Ansehen von Videos (natürlich bei parkendem Auto).

      • Das ist natürlich ein Killer-Feature…

      • Emulatoren. Wobei man die auch inzwischen unjailbroken sideloaden kann.

      • Schau dir meinen Kommentar oben an. Da habe ich wenige Beispiele aufgezählt, die – aus meiner Sicht – einen Jailbreak ausmachen und die Nutzung des iPhones angenehmer machen. Das ist natürlich subjektiv und jeder sieht es anders. Verstehe jeden, der dagegen ist, aber ohne Ahnung immer alles schlecht reden, nervt mich hier bei einigen Nutzern. Keiner ist gezwungen, einen Jailbreak zu nutzen.

      • Dem Onkel, für mich sind es die Animationen und das Problem, dass man während Animationen nichts machen kann. Der ganze Input ist geblockt. Mag nicht banal klingen, aber es nervt mich echt. Bestes Beispiel ist, wenn man eine Notiz mit einem Schloss versieht. Und da Gibt es noch Millionen andere

      • +1 , besonders in der jetzigen Situation…..

  • „Gräten mit iOS 9.3.6 und …“ find‘ ich gut.

  • Ich habe mit 13.4 wieder das Problem, dass die Bluetooth-Verbindung im Auto nicht richtig funktioniert. Das war mit 13.3.1 abgestellt und tritt nun wieder auf. Hoffentlich ist es mit 13.4.1 wieder besser.

  • Hoffentlich begebt das Update den unsäglichen Fehler, dass bei Mail Eingang meine AW5 jedes Mal 2x bimmelt, unglaublich nervig.

    Selbst erneutes Koppeln hat nicht geholfen, bin langsam echt ratlos.

  • Wieder ein System-Update, wenn es eigentlich ein „FaceTime-App“-Update hätte sein können.

    Hoffentlich wird das Ganze mit iOS 14 entkoppelt.

  • Hatte jemand das Problem das die Memoji nach dem 13.4 Update gelöscht waren?

  • App-Updates laden wieder einzeln statt drei gleichzeitig…. Ein Bug?

  • Hat jemand das Problem wenn man mit FaceTime über den Mac telefoniert oft das Gespräch einfach so abbricht?

    • seit MONATEN und ich weiß nicht wieviele Tickets ich bei Apple schon eingereicht habe…

      Bei bricht immer der Videokanal nach einer gewissen Zeit (willkürlich) ab und wird auch nicht wieder hergestellt. Und das Ganze bei bester mBit Rate von 198mBit/s…

      Sie brkommen es einfach nicht in den Griff!

      :-(((

      • übrigens nicht nur am Mac, auch zwischen iPads, iPhones, iPads und iPhones, Mac und iPhones, oder iPads…

        you name it

      • Du kannst mit 198 Millibits/s sinnvoll arbeiten? Wow

      • @Josi: die Corona Isolation hat dir wahrscheinlich schon aufs Hirn geschlagen, aber bitte hier extra für dich nochmals gaaaanz langsam und für Unausgeschlafene:

        Ich habe eine 200Mbit/s Leitung, davon kommen 198 MBit/s an.

        Also nix Millibits sondern MEGAbits…
        Das nächste Mal in der Schule nicht daddeln, sondern aufpassen… ;-)
        ^^

      • Michelangelo und Huhn Hubert

        mBit/s ungleich MBit/s ungleich MB/s

      • +1

  • Bei meinem iPhone 11 bricht die Audiowiedergabe über Lautsprecher ständig ab und schaltet dann auf die Hörmuschel. Nach einiger Zeit wechselt es wieder zurück. Sehr nervig! Hat den Fehler von euch auch noch jemand außer mir? Bei Google habe ich nichts Derartiges gefunden.

  • Danke für den Tipp – endlich wieder mit meinen Eltern im Ausland facetimen- hab zwar noch ein altes iPad hier, aber wenn es mit meinem geht auch gut

  • Mag‘ sein, dass FaceTime nun besser läuft. Dafür habe ich nun massive Probleme mit dem Wlan. Das Passwort für das Netzwerk wird nicht mehr erkannt. Nach Neueingabe kurze Verbindung (ca. 1 Sekunde), dann ist sie wieder futsch. Echt nervig!

  • „Gräten“ – im Artikel – bitte korrigieren.

  • Probleme mit dem WLAN kann ich zzt. überhaupt nicht gebrauchen!
    Deshalb werde ich dieses Update nicht installieren bzw. erstmal abwarten.

  • Also bei mir geht die Bluetoothverbindung im Auto zum Musik streamen , so wie telefonieren wieder problemlos.Kein Knacksen und keine Aussetzer mehr.Das wurde auch Zeit.War echt nervig.
    In Sachen WLAN gab es bei meinem iPhone 11 noch nie Probleme.
    Meiner Meinung nach ein sicheres System Update mit gerade mal 81,5 MB.
    Und nicht vergessen das iPhone nach dem Update nochmals
    Ausschalten.Wirkt manchmal wahre Wunder.
    LG

  • Version 13.4.1 gibts jetzt auch fürs iPad :-) (iPadOS)

  • Auf meinem iPhone 11 ist seit IOS 13.4. WIFI in Verbindung mit aktiviertem Bluetooth eine Katastrophe.
    Sobald Bluetooth an (aber nichts gekoppelt ist) klappt das Wifi entweder garnicht oder mit Datenraten im einstelligen Bereich.
    Unfassbar nervig.

  • Nun ,es schön das APPLE nun einen Date gebracht hat und meint es wäre alles gut, aber gestern lief CARPLAY bei Ford noch prima heute wird keine Verbindung mehr aufgebaut und es wird zwar ein CARPLAY Device angezeigt der aber keine Funktion hat. SIRI kann man aufrufen und Befehle geben ,aber die werden nur auf dem Handy ausgeführt und nicht in der Auto Umgebung. Langsam stinkt es mir .

  • Das Update muss einiges bei den Bluetooth Verbindungen durcheinander bringen.
    Ich habe heute mein iPhone 11 Pro von 13.4 auf 13.4.1 geupdatet. Das Update lief ganz normal durch, doch danach konnte ich weder über meine PowerBeats noch über meine Beats Studio Musik hören. Sie ließen sich per Bluetooh verbinden, doch man konnte die Musik (Apple Podcast oder Music) nicht auf den Kopfhörern abspielen. Bluetooth aus und wieder an oder das Entfernen und erneute Pairing brachte keine Besserung. Letztendlich hab ich das iPhone aus- und wieder eingeschaltet und dann ging es endlich.
    Ich werde das Ganze die nächsten Tage einmal weiter beobachten.

  • Seit dem Update auf iOS 13.4.1 taucht nach jeder Verbindung zum Mac die Frage auf, ob ich dem Computer Vertraue und das bedeutet, jedes Mal muss der Code eingegeben werden. Ist das Normal?

  • Dafür flackert jetzt seit neuestem der Bildschirm. Danke Apple.

  • Mit diesem Upadet funktioniert die Wlan Verbindung von dem IphoneX nicht mehr richtig. Es verbindet sich nur wenn man es ans Modem hält….

  • Auch ich habe riesen Probleme seit dem Update mit dem Wlan. Er Verbindet zwar, aber entweder ich komme garnicht in´s Internet, oder es ist sehr sehr langsam, nicht zu gebrauchen.

  • Bei mir brechen alle apps mit Video-Telefonie ab, sobald ich auf die Selfie-Kamera schalte…hat das noch jemand?
    (iPhone 7)
    In diesen Zeiten, wo man gerne so Kontakt zur Verwandschaft halten will, etwas nervig…

  • Das Update hat leider nichts gebracht.
    Bluetooth verbindet sich zwar aber bricht regelmäßig und sehr häufig ab. Dazu reagiert das Iphone oft auf einmal nicht mehr, egal in welcher App. Der Bildschirm friert ein.
    Gerade das Bluetooth Thema nervt extrem. Da hat man ein Iphone 11 und hat schlechteren Komfort als beim Iphone 6. Sehr schade.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28807 Artikel in den vergangenen 4837 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven