iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 278 Artikel
Neue Beta-Version verfügbar

iOS 12.1 behebt Ladeproblem und bringt 70 neue Emojis

145 Kommentare 145

Apple hat neue Testversionen von iOS, macOS, watchOS und tvOS gemeinsam mit einer sehr guten Nachricht in Umlauf gebracht: Offensichtlich wird mit der neusten Beta-Version von iOS 12.1 das Problem behoben, dass sich das iPhone XS und iPhone XS Max sowie weitere iOS-Geräte mit iOS 12 nicht in jeder Situation laden lassen.

Wir haben vor wenigen Tagen darüber berichtet, dass sich iOS-Geräte teils nicht laden lassen, wenn der Anschluss ans Ladegerät im Ruhezustand erfolgt. Erst wenn das Gerät „aufgeweckt“ bzw. entsperrt wird, springt der Status um. Mit der neuen, 2. Beta-Version von iOS 12.1 wird dieses Problem ersten Berichten zufolge behoben.

Mehr als 70 neue Emoji in iOS 12.1

Darüber hinaus sind in der aktuellen Beta-Version von iOS 12.1 rund 70 neue Emoji-Charaktere enthalten. Apple hat es sich nicht nehmen lassen, diese Erweiterung per Pressemitteilung anzukündigen:

Mehr als 70 neue Emoji werden bald auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac erscheinen, einschließlich neuer Charaktere mit roten Haaren, grauen Haaren und lockigem Haar, einem neuen Emoji für kahle Menschen, emotionaleren Smileys und zusätzlichen Emoji, die Tiere darstellen, Sport und Essen. Die neuen Emoji sind in den aktuellen Entwickler- und öffentlichen Beta-Vorschauen zu iOS 12.1 verfügbar und werden in kommenden Software-Updates für iOS, macOS und watchOS verfügbar sein.

eSIM und Dual-SIM-Unterstützung aktiv

Weiter bleiben die neuen Funktionen aus der vergangenen Beta-Version von iOS 12.1 enthalten, darunter auch die eSIM-Unterstützung und damit die Möglichkeit, per Dual-SIM-Funktion zwei Telefontarife parallel im iPhone zu nutzen.

Mittwoch, 03. Okt 2018, 8:20 Uhr — chris
145 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hoffentlich hält der Akku dann auch wieder länger, sodass man nicht mehr 2x am Tag laden muss.

    • Welches Gerät? Meiner (XS) hält ewig mit der ersten 12.1 beta

    • Mein Akku hat noch nie solange durchgehalten wie mit iOS12

      • Ich habe 197 Apps installiert und kein einziges Spiel und schon gar kein Facebook.
        Ich bin 6 Tage die Woche unterwegs und nutze gut 80% des Tages das Mobilfunknetz und meine Hauptnutzung, ist Navigation, Foto, Video und Kommunikation -> FaceTime, Skype oder Hangouts.
        Täglich muss ich zwei bis drei mal das Handy laden.
        Daneben nutze ich Apps fürs Banking, News, Videostream, Podcast, Musik, Notizen, Kalender, für ÖPNV, Fernbus, Taxi und Bahn, eMail, Amazon, Homeautomation und Kino und vieles mehr, was man mittels Apps leichter erledigen kann.
        Schon alleine das Fahr- und Eintrittskarten kaufen mittels App. möchte ich echt nicht mehr missen wollen.
        Das iPhone ist für mich ein Assistent geworden, auf den ich ungern verzichten würde und der vieles erleichtert unterwegs.
        Das alles mittels Laptop, PC oder Tablets zu erledigen, wäre zu aufwendig und umständlich. Da ist das Smartphone näher dran und praktischer für mich. Da nehm ich auch eine Powerbank in Kauf und das täglich mehrfache laden.

    • Geht mir eben so mit meinem Max ! Mindestens 1,5 Tage in Benutzung :-) ähnlich wie die Watch s4 :-)

    • Ich bekomme mein 6s mit iOS 12 auch nicht leer
      Morgens den Stromsparmodus aktiviert und nach einem Arbeitstag hab ich mich über 50 % Akku

    • Naja, wenn man sein Gerät benutzt, macht sich das auch im Verbrauch des Akku bemerkbar und wer es nur mit sich um her trägt, kommt wohl gut über den Tag. Ich benutze mein Smartphone und erledige alles damit, wo ich früher einen Laptop oder PC brauchte. Von daher muss ich es täglich mehrfach laden, insbesondere wenn man viel unterwegs ist und das Mobilfunknetz benutzt, sofern vorhanden, saugt das mächtig am Akku.

    • Bei meinem 6s habe ich auch den Eindruck, dass es mit dem Akku seit iOS 12 schneller zur Neige geht… obwohl ich einen Clean Install gemacht habe… ansonsten passen iOS 12 und das 6s auch noch sehr gut zusammen, was Performance angeht.

    • Ich kann mir neben den iPhone auch noch einen Mobilien Rechner und einen Stationären fürs Büro leisten. Entsprechend muss ich keine Geschäftliches Mails, auf diesen Mäuse Kino Display schreiben, sondern kann eine richtige Tastatur verwenden.

      Und auch ich habe mein iPhone noch nie an einen Tag so leer bekommen, dass es ausging. Außer ich spiele wie verrückt oder tummel mich auf Facebook rum, aber das wird ja oft hier als Arbeiten mit den iPhone bezeichnet…

    • Mein Akku beim 6S Plus ist seit iOS 12 deutlich schneller entleert als es bei iOS 11 der Fall war. Vor dem Update musste ich nie nachladen über den Tag, mittlerweile ist kaum ein Tag ohne „nachtanken“ drin. Auch die Kälte scheint nun ein großes Probelm darzustellen. Eine Runde Joggen am Morgen bei 5 Grad Außentemperatur mit Runtastic hat den Akku vom 100% auf 60% entleert…

      • Mein Akku im 7er Plus (Schwarz, 128 GByte) war in den ersten Tagen nach Update auf iOS 12 wesentlich schneller leer. Das hat sich nach ca. einer Woche geändert, so dass es nun länger hält als mit iOS 11. Akku hat nach 2 Jahren noch 90% Kapazität.

    • Eventuell sollten sie dann ihre Kommentare auch auf dieser Tastatur und dem grooooooßen Bildschirm schreiben oder verwechseln sie mit Absicht Dativ und Akkusativ.
      Ich nutze mein Telefon ebenfalls viel für berufliche Korrespondenz, nicht weil ich mir keinen Rechner leisten will oder kann, sondern weil meine Arbeit und meine Kunden eine gewisse Mobilität von mir fordern. Da ist die Antwort, ich kann auf diesem „Mäusekinodisplay“ nichts sehen, leider nicht adäquat. Somit komme ich beim X auch selten über den ganzen Tag ohne zwischendurch zu laden.

    • Du bist maximal ein Deutschlehrer und deine Kunden sind Schüler. Denn nur Deutschlehrer haben es nötig andere auf Rechtschreibung hinzuweisen.

      Und da ist es auch klar, dass du sofort eine Mail auch mit den Mäusekino verfasst. Denn deine Schüler erwarten das.

  • betas installieren und über akku meckern. mann mann…..

    • Wer Beta’s auf nem Produktivgerät installiert ist eh nicht mehr zu helfen…..

      • Hauptsache neue Emoticons

      • Ah Stef, spätestens seit des die Public Betas gibt, sollte wohl klar sein das die Betas nicht mehr so Schlimm sind wie sie noch früher waren. Bereichte das Leute mit Betas ihre Geräte bricken sind so lange her, dass sich die meisten schon gar nicht mehr daran erinnern können.

      • So !? Und was meinst du wie du produktive Daten sammeln möchtest ? Willst DU immer zwei Geräte benutzen ,und auf beiden immer das selbe machen? OMG ich benutze seit 4 Jahren Beta Versionen auf meinen normal benutzen Geräten , und es ist nie ein Problem gewesen. Nur Labor Werte bringen einen kaum weiter ! Die Praxis ist wie überall sehr wichtig! Aber ! Man sollte natürlich wissen was man macht und worauf man sich einlässt , und dann nicht meckern oder maulen ;-)

      • Trügerische Sicherheit, Beta bleibt Beta, dh. Nicht final getestet, genau dafür sind Beta-Versionen da, um gravierende Fehler zu finden

      • Wenn ich mir in diversen Foren die Beiträge lese, die sich auf die Final iOS 12 etc. beziehen. So hat auch die Final mehr als genügend Fehler, so dass man diese nicht auf einem Produktiven Gerät installieren sollte, wenn man nicht riskieren will Daten zu verlieren.

    • iOS 12.0 ist mitnichten eine Beta aber die Akkulaufzeit ist wirklich auffallend kurz. Zum Glück hat Apple die Batterieanzeige so überarbeitet, daß man nicht mehr die Gesamtlaufzeit sehen kann. Somit regen sich weniger Leute auf, weil sie es nicht mehr richtig nachprüfen können.

    • Ich glaube nicht dass die Beta gemeint ist. Der Schreiber hofft nur dass es mit 12.1 besser wird. Ich übrigens auch. Seit 12.0 habe ich einen extremen Verbrauch.

      • Bei mir genauso! IOS 12 ist der größte Akkufresser!

      • Ebenfalls bei mir.
        Vor iOS 12: gute 2 Tage mit einer Aufladung.
        Nach iOS 12: zum Teil am ersten Tag nach der Aufladung am Abend schon unter 20 %.

      • Haben so Pfeifen wie Wayne das nicht auch bei iOS 10 und später bei iOS 11 gesagt?

        Da surfen die Kiddys durchgehend auf Facebook und wundern sich das der Akku in die Knie geht. Sind die gleichen Kandidaten die +250kmh fahren und sich wundern dass sie keine 1000km weit kommen mit einer Tank Ladung.

      • @ich
        Aber was spielt das für eine Rolle? Ob man jetzt ein Smartphone Junkie ist oder das Gerät eher so benutzt wie sein Nokia 3310, man kann doch dennoch Aussagen treffen, ob der Akku im Vergleich mit der Konkurrenz oder im Vergleich der OS-Versionen besser oder schlechter geworden ist.

      • Ich auch Akku ist sehr schlecht seit iOS 12 Apple soll dagegen endlich was machen

      • Mein Akku im 7er Plus (Schwarz, 128 GByte) war in den ersten Tagen nach Update auf iOS 12 wesentlich schneller leer. Das hat sich nach ca. einer Woche geändert, so dass es nun länger hält als mit iOS 11. Akku hat nach 2 Jahren noch 90% Kapazität.

      • Beim mir hält der Akku auf meinen Geräten auch deutlich kürzer als noch unter iOS 11.
        Im Schnitt ca. 50%. Bsp. iPad Pro 12,9“. Nach 5h surfen ist der Akku leer. Hielt mit iOS 11 locker 10h!
        Bei mir sind iPhone 8, 6S, iPad Pro 12,9“ u iPad Air betroffen.
        Habe bei allen geräten einen Clean Install gemacht ohne Backup zurückzuspielen.
        Standby Zeit scheint wie unter iOS11 zu sein.
        Es scheint so als würde jegliche Nutzung der iOS Geräte doppelt so viel Strom Benötigen wie unter iOS 11.
        Gefühlt ist tatsächlich alles performanter unter iOS12. Aber das hat wohl seinen Preis. In diesem Fall die Akkulaufzeit.
        Ich hoffe Apple bessert bald mit einem Update nach. Mich wundert es, dass der hohe Akkuverbrauch gei Apples Tests nicht aufgefallen ist. Oder man hat es billigend in Kauf genommen. Die Performancesteigerung in iOS12 ist zwar sehr schön, aber wenn dadurch der Akku deutlich kürzer hält, dann hätte ich lieber die Performance von iOS11 mit deren Akkulaufzeit. Das häufige Laden nervt u der Akku geht dadurch deutlich schneller kaputt, was dazu führt, dass wenn Apples Aktion für den günstgen Akkutausch endet, ein Akkuwechsel echt ins Geld geht.

  • Ich geb’s auf. Emoji scheint wohl immer wieder das wichtigste für viele zu sein?! Ach was soll’s. (Hirn aus)
    EMOJIs! Yeah.

  • Na dann mal viel Spaß. Akkulaufzeit erschreckend. Da ist es auch egal ob es ne beta ist oder nicht.

  • Was ist mit dem wlan Gate? Habe egal wo erschreckend schlechtes WLAN…

    • Ich hatte nen Bugreport dazu offen, welcher als Duplikat eines anderen markiert war. Der Originale Report wurde gestern von Apple als resolved markiert.

      Somit vermute ich sollte es bald auch ein bug fix dafür geben, wenn es nicht sogar in Beta 2 sogar behoben ist.

      • Ja, erste Tests die ich gemacht habe stimmen mich zuversichtlich dass das Problem nicht weiter existiert. Mein iPhone XS Max war vorher auch immer im 2.4 GHz Netz, ist jetzt in verschiedenen Stellen getestet im Haus immer im 5 GHz Netz.

  • Aber echt, das scheint wirklich das Wichtigste zu sein.

    Wie wäre es vielleicht auch mal mit der Option dass man Apps die größer als 150MB laden kann?!
    Das ist doch nicht mehr zeitgemäß!

    Oder vielleicht einfach mal die Prozentangeige in den Akku einfügen?!

    Ich frage mich wirklich was die Entwickler den ganzen Tag machen.

    Das Traurige ist, dass man mittlerweile offensichtlich von Apple verarscht wird, man aber dennoch immer wieder die Produkte kauft, weil man ja auch irgendwie keine andere Wahl hat.

    • Oder wie schon beschrieben das Empfangsproblem.

      Wollen die uns eigentlich echt verarschen???

      Wir leben im Jahr 2018 und die größte Company der Welt bringt ein Handy auf den Markt, was einen wirkliches Empfangsproblem hat…

      Ey das ist doch ein absoluter Witz oder nicht

    • Warum keine andere Wahl?
      Es liegt doch an dir ob und welches Telefon du dir kaufst.

    • Dir ist bewusst, das bei Apple nicht nur diese typischen Mädchen für alles arbeiten oder? Der Designer für die Emojies, kann unter umständen nicht mal programmieren und selbst wenn dieser es könnte, ist es nicht seine Aufgabe Fehler zu patchen im Code. Dafür gibt es die Programmierer eben.

      • @Ich 03.10.2018, 08:51 Uhr: Dir, Ich, sollte bewußt sein, daß es -wie auch immer!- nur auf eine zufriedenstellende Lösung der jeweiligen Aufgabe ankommen kann, nicht mehr, und auch nicht weniger. Wenn das „Zusammenspiel der Elemente“ zu keiner entsprechenden Lösung führt, sprich: Fehler entstehen, ist es (mir als User) völlig egal, wie und weshalb.

        Kurzfassung: Ob es am Designer, am Programmierer, an beiden, oder noch dazu an Papst und Puff liegt, ist sch…egal, Fehler sind zu unterlassen, per Saldo entscheidet.

        Just DO IT!

        Deshalb gebe ich bertone116 03.10.2018, 08:44 Uhr Recht.

      • Hat dein Chef diese gleiche Einstellung? Wenn ja, wieso hat er dich noch nicht rausgeworfen, denn auch du bist nicht Fehlerfrei. Denn die Fehler sind ja zu unterlassen.

        Beschwer dich lieber bei den ganze Beta Testern, die auf den Schulhof einfach nur zeigen wollen sie toll sie sind, da sie eine Beta haben. Wenn die hier mal mehr Fehlermelden würden, könnten Apple hier reagieren.

        Und es ist entscheidend was an Funktionen so kommt.Sind es einfach nur neue Bildchen oder ist es etwas anderes. Du tust ja gerade so als hätte Apple nur einem Mitarbeiter und dieser muss sich um alles kümmern. Dem ist aber nicht so, da gibt es ganze Abteilungen die entsprechende Aufgaben gebiete haben und diese Arbeiten parallel.

      • @Ich 03.10.2018, 11:10 Uhr: Alle meine Chefs hatten diese Einstellung, Ich – schon mein erster („der Kunde wartet fünf Minuten, dann ist er weg!“) – und, meines Erachtens, ebenso nachvollziehbar, wie zu Recht. Wer zahlt, befiehlt!

        Auch, wenn es (mir) hier nicht darum geht, selber fehlerfrei zu sein. Fehler haben IMMER Konsequenzen, das mußte ich akzeptieren, und das werden auch andere (Du übrigens inklusive) hinnehmen müssen.

        Die Beta-Tester auf dem Schulhof (oder sonstwo außerhalb der Fa. Apple) sind (für mich) bezüglich von Fehlererkennung und -Behebung ebensowenig zuständig wie relevant, Ich; somit kann es (für mich) auch keinerlei Grund geben, mich DORT zu beschweren.

        Für Fehlererkennung und -Behebung ist, und bleibt damit Apple das alleinzuständige und alleinverantwortliche Unternehmen, Ich. Daß Apple vorliegend (immer noch!) auf eine eigene, funktionierende Endkontrolle verzichtet, kann dem (End-) Anwender in keinem Fall angelastet werden!

        Jedenfalls nicht unmittelbar. Denn, solange der Kunde alles, was den angebissenen Apfel trägt, bedingungslos kauft, wird sich Apple kaum dazu genötigt sehen, eigene Mißstände/Unterlassungen (der Einrichtung einer funktionierenden Endkontrolle z. B., wie gesagt) usw. anzugehen.

        Es ist weniger entscheidend, was an Funktionen kommt, Ich, sondern vielmehr, daß das, was (an Funktionen) kommt, VON ANFANG AN einwandfrei funktioniert.

        Apple kann noch so viele Abteilungen, mit noch so vielen entsprechenden Aufgabengebieten einsetzen: stehen am Ende Fehler, ist das Klassenziel nicht erreicht, Ich.

        Just DO IT!

    • Gibt es die Prozentanzeige für den Akku seit iOS 12 nicht mehr? (Bin noch auf 11.4.1, da ist die vorhanden).

      • Doch, ich dachte auch: Die Prozentanzeige für den Akku ist weg. Stimmt aber nicht: Ist in die Mitteilungszentrale gewandert, einfach mal auf dem Bildschirm rechts oben nach unten wischen…

      • Doch, zumindest auf dem SE ist sie noch da.

      • Bei mir ist die Prozentanzeige auch bei IOS 12 vorhanden. Muss ggf. in den Einstellungen neu aktiviert werde!

      • Doch klar! Manche haben einfach keine ahnung und zu den iPhones,hab selbst eins aber was die da produziert haben für das Geld iss ein Witz!sorry!Da kriegst 3 Samsung. S9 dafür…Für was?noch nicht mal ein ganzer Apfel drauf

    • Wozu brauch man die Prozentanzeige beim Akku? !?

  • Komischerweise habe ich die 12.1 auf meinem iPhone X! Und ich bin kein Beta Tester

  • Funktioniert Instagram mit der aktuellen Beta nicht mehr? Oder ist es ein temporäres Problem bei Instagram?

  • Habe 2 7Plus in Benutzung und die Akkuleistung ist verhehrend bei 12.0.
    Also bitte zügig nachbessern in 12.1, und für Alle freigeben.
    Meine Smartphones sind übrigens Energie-Effizient eingestellt, so dass sich das nur mit System-Abgriff erklärt.
    Macht hinne Entwickler….

    • Genau, das wird dein Problem sein, ich habe alles aktiviert, von Hintergrundaktualisierung bis Standortbestimmung usw.

      Ich glaube, die, die am meisten an ihren Einstellungen rumfummeln, sind die, die die kürzeste Laufzeit haben

      Mein Akkuverhalten ist top.

    • Mein Akku im 7er Plus (Schwarz, 128 GByte) war in den ersten Tagen nach Update auf iOS 12 wesentlich schneller leer. Das hat sich nach ca. einer Woche geändert, so dass es nun länger hält als mit iOS 11. Akku hat nach 2 Jahren noch 90% Kapazität.

  • Da wo ich mit Beta 1 noch 1-2 LTE striche hatte habe ich jetzt nur noch 5 3G Striche mit meinem XS. Hat das noch jemand?

  • Ich hab auch ein Akkuproblem mit dem iPhone 7. Seit iOS 12 verliert der Akku rund 20% in der Stunde, ohne viel Aktivität

  • Bei der 1. Beta hatte ich Probleme mit der Installation. Habe den File geladen und die Installation wollte nicht klappen. Ca. 30 Versuche mit und ohne Stromanschluss, nach dem Neustart, … :-(
    Diese2. Beta ging mit Strom problemlos auf das iPad Mini 4 per Ethernet mit Adapter und Strom. :-)

  • Habe gestern das Problem gehabt, dass mein iPhone XS sich nicht über 50% laden ließ.
    Bei 50% vibrierte es immer und fing für ca 1 Sekunde an zu laden, hörte wieder auf und dann ging das von vorne los (auf Belkin Station geladen, wo auch die AW mit geladen wird), an dem normalen kabel ging es dann.
    Traurig was Apple hier verkauft.

    • Kurz nochmal zum mitschreiben?! Du benutzt eine Ladestation eines Drittherstellers, und es ist traurig, was Apple hier verkauft? Und mit dem Kabel von Apple ging es….. Sag mal ernsthaft, was trinkst du zum Frühstück? Dritthersteller geht nicht, Hersteller geht … schuld ist der Hersteller … super Logik …

      • Naja, da Apple diese Ladestation selbst bewirbt/verkauft darf man ja wohl erwarten dass das funktioniert oder nicht? Und das Ladekabel ist von Anker. Da die Ladestation mit jedem anderen Handy aus meiner Familie funktioniert ist das ja wohl eher ein Fehler meines iPhone XS. So toll Apple ja auch sein mag, so extrem eine Marke zu verteidigen kommt schon krampfhaft rüber ;)

    • @Broken Skill
      Habe dasselbe festgestellt mit derselben Ladestation. Wobei es auch schon funktioniert hat.
      Hoffe mal das es bald wieder einwandfrei funktionieren wird.
      Die Station von Belkin ist sogar von Appel zertifiziert.
      Also nix mit Drittanbieter bla bla.

      • Genau das zertifiziert meinte ich, aber dann scheint das ja ein allgemeines Problem zu sein, wird dann ja evtl behoben :/

  • Hoffentlich wird das Einfrieren der Telefon App dann auch gleich mit behoben:-)

    Mir passiert es gleich mehrmals am Tag, dass die Telefon Funktionen einfrieren und ich dann umständlich über die Kontakte gehen muss um jemand anzurufen.

    Erst wenn ich das Telefon runter- und wieder hoch fahre, geht es wieder. Haben andere von Euch ebenfalls das Problem?
    Xs Max iOS 12

  • Meint ihr iOs 12.1 kommt noch in diesem Monat raus?

  • Eine Beta-Version behebt keine Probleme – sondern ist ein Problem – da ungetestet.

    So also soll der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben werden – ich lach‘ mich schlapp!

  • Apple stellt die Emoji immer so prominent heraus, weil das für eine gewisse Zielgruppe relevant ist. Hinter der Arbeit am System steckt weit mehr als das, was sie kommunizieren.

    • Ist natürlich auch eine Frage des Marketing. Zu verkünden, dass man 70 neue Emojis hat ist positiver, als zu verkünden dass man zehn schwerere Probleme lösen musste. Das passt nicht in die Alles-Ist-Perfekt-Anschauung, die Apple gerne dem Kunden verkauft.

      • Ein Unternehmen, das es anders machen würde, müsste seine Marketingabteilung auswechseln.

      • Ja und nein. Mancher fühlt sich dadurch auch nicht ernst genommen und denkt, mehr haben sie nicht drauf. Unter Jobs war die Marke jedenfalls spannender.

      • Zähl mal die 10 schwereren Probleme auf.

      • Ach mensch, sei doch nicht so dünn häutig. Die 10 Fehler findest du bei Wikipedia unter „Hyperbel“ in der Kategorie Sprache.

        Mir geht es ums Prinzip: Ich erwarte ja nicht, dass man die 70 Emojis verschweigt, aber mir wäre ein ausführlicheres Changelog sehr willkommen. Sonst sind wir bald da, wo viele Apps heute schon sind: „Mit unserem wöchentlichen Update haben wir Probleme gelöst und das Produkt schneller gemacht“…

  • Hoffentlich sind die neuen Emojis auch ganz schnell in WhatsApp verfügbar. Hat das letzte mal ja länger gedauert bis man mit einem iPhone, was die neuen bereits hatte, Android-Freunde hat schreiben können. Manche werden bis heute nicht richtig angezeigt. Unmöglich!

    • Ha! Endlich bringt jemand die aktuellen Probleme mal auf den Punkt.

    • Du hast Probleme! Schreibe die Emotionen der Emojis doch auf oder mach was ganz verrücktes, ruf an. oder mal was Neues ausprobieren. Ein Treffen. Frag mal deine Mama was die letzten beiden Punkte zu bedeuten haben.

      Krass wie diese einfachen Dinge die Menschen verändert haben, oder ich bin mit meinen 34 Jahren zu alt dafür .

      • Wohl eher zu jung, bin 41 Jahre alt und finde die neue Art zu kommunizieren einfach super. Es kommt sehr viel weniger zu Missverständnissen bei eine WhatsApp.

      • Ich schreibe ganze Sätze und benutze dazu gerne diese bunten Dinger und wenn es mal pressiert oder mit der AppleWatch gibt es auch nur ein Bildchen – Warum immer nur „das Eine oder das Andere“: die Welt ist bunt!

      • Dann aber auch nur weil vermutlich du und deine gegen über diese Emojies beide nicht richtig einsetzten bzw. verstehen. Der Lachenden Kackhaufen ist zum Beispiel ein Glückssymbol und nicht das wo für er in der Westlichen Welt zu 99% eingesetzt wird.

      • Ja da weiß ich echt nicht mehr was ich darauf antworten soll. Jeder so wie er möchte.

      • Solange beide wissen was gemeint ist, ist die originelle Bedeutung doch egal.

  • Seit iOS 12 funktioniert die CalDAV Schnittstelle nicht mehr. Das nervt mich gewaltig!

  • Also kein Apple pay mit 12.1 schade.

  • Bei meinem SE ist der Akku unter iOS 12.0 im Standby auch deutlich! schneller leer, als beim letzten 11er. Hoffe, dass das mit einem Update in Ordnung gebracht wird.

  • Langsam wäre eine Suchfunktion für die Emojis angebracht.

  • Ich kann nicht mehr nachvollziehen, warum es immer mehr von diesen kleinen Bildern geben muss. Es ist jetzt schon vollkommen unübersichtlich.

  • Ist die iOS 12.1 Public Beta 2 auch schon raus?

  • Hab ich es irgendwo überlesen oder bin ich der einzige der sich darüber aufregt, dass es Apple nicht auf die Reihe bekommen hat, oder nicht will, dass man ein XS Max wie ein 7/8 Plus im Querformat bedienen kann?!? Liegt das nur an FaceID?! Das wäre doch Blödsinn, brauche im entsperrtem Zustand ja eher selten. Wozu hab ich denn endlich wieder ein „großes“ Display. Beim X hab ich es akzeptiert, weil kompakt, aber beim Max… Schöne neue Apple Welt.

  • Zum Akkuproblem: Ist mir auch aufgefallen seit iOS 12. Habe hier 2 SE, die identisch konfiguriert sind. Das eine ist im D2 Netz, das andere bei O2/E-Plus, jeweils LTE eingeschaltet. Im Standby hält das D2 iPhone mehr als doppelt so lange durch, selbst wenn beide iPhones im WLAN sind. An die Leute hier mit Akkuproblemen, welchen Netzanbieter habt ihr?

  • Instagram:Darkchild242

    Wie gehe ich denn auf iOS 12.0 zurück? Habe es schon mit iTunes probiert… muss ich da auch auf Mojave direkt downgraden ohne Beta? Das Problem ist nämlich, dass es keinen externen Zugriff auf die Synology Apps gibt… sprich dsaudio App. Auf anderen Geräten ohne Beta funktioniert es…

  • Zu viele Smileys. Viel zu unübersichtlich!was soll so ein erbärmlicher Murks??????

  • Bei mir auch kein LTE mit eSIM von der Telekom

    Gibt es eine Möglichkeit zurück zu Beta 1…?

  • Seit iOS 12 friert mein iPhone X mindestens einmal am Tag für etwa 10 Sekunden komplett ein. Nichts geht mehr. Hatte ich vorher nie das Problem.

  • Lohnt es sich iOS 12.1 Beta zu laden iPhone 6s seit iOS 12 Akku sehr schlecht

  • Also ich weiß nicht ob es an iOS 12 liegt oder am Xs aber mir fällt beim Viedeos schauen immer so ein flackern vom Bildschirm auf. Egal ob es Videos in YouTube oder Filme sind. Ist das sonst schon mal jemanden aufgefallen?

    • Bei Videos kann ich nichts reproduzieren aber mein iPhone ist einmal, beim Schmuddelclips gucken, ganz aus gegangen und bei einem Spiel ging der Bildschirm einfach aus. Das Gerät selbst war aber noch an. Wenn ich in Safari die Tanauswahl öffne flackern die bereits geöffnete Seiten auch kurz. iPhone XS 12.1 Public Beta 2.

  • 70 neue Emoji. Toll bald verbratet mir der dreck den ganzen Speicher. So langsam könnte mal Schluss sein.

  • Hallo. Ich freue mich schon sehr
    auf das Update und freue mich
    auf die neuen Emojis,
    besonders auf die Mango,
    weil ich Mangos liebe!
    Wann wird iOS 12.1 rauskommen?
    Bitte um eine Antwort.

  • Hallo…..
    ich habe vorhin das neue Update heruntergeladen (IOS 12.1)
    aber habe immer noch keine neuen Emojis….
    kann mir jemand helfen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26278 Artikel in den vergangenen 4458 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven