iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 582 Artikel
Zunehmend viele Fehlerberichte

iPhone XS und iPhone XS Max lassen sich bei ausgeschaltetem Bildschirm teils nicht laden

94 Kommentare 94

In Apples Supportforen hat sich mittlerweile eine stattliche Zahl von Leserberichten angesammelt, die allesamt ein Problem beim Laden ihrer neuen iPhone-Modelle beklagen. Offenbar wird die Ladefunktion nicht aktiviert, wenn die Geräte sich im Ruhezustand befinden.

Begleitend dazu wurde am Wochenende das unten eingebettete Video veröffentlicht, in dem die Problematik anhand von mehreren iPhone XS und iPhone XS Max reproduziert wird. Wir selbst konnten den Fehler bislang allerdings bei keinem unserer Geräte feststellen und sind gespannt auf euer Feedback.

Die Tatsache, dass sich die Ladefunktion bei den betroffenen Geräten durch das Aufwecken aktivieren lässt, deutet eher auf ein Software- als auf ein Hardware-Problem hin. Vereinzelt ziehen Betroffene den Schluss, die Problematik könne mit dem von Apple mit iOS 12 veränderten „eingeschränkten USB-Modus“ zu tun haben. Ebenso gibt es einzelne Berichte zum Auftreten des Problems auch bei älteren iPhone- sowie iPad-Modellen. In der großen Mehrzahl werden in diesem Zusammenhang aber ausschließlich das iPhone XS und das iPhone XS Max erwähnt.

Apple hat die Problematik bislang noch nicht kommentiert.

Montag, 01. Okt 2018, 6:52 Uhr — chris
94 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bisher nur beim iPad Air 2.
    Nicht beim Xs.

      • Mein iPhone 6S lädt an USB Hubs erst direkt nachdem ich es entsperrt habe! Danach kommt erst die Abfrage ob ich dem Gerät vertrauen möchte oder nicht! Auch wenn ich „nicht vertrauen“ auswähle lädt das iPhone weiter! Schon ein wenig merkwürdig…

      • Das ist aber so gewollt. Das ist der eingeschränkte USB Modus, der Datenkommunikation unterbindet wenn das Gerät eine Weile lang gesperrt (nicht in Benutzung) war.
        Eigentlich sollte das Gerät dennoch laden in diesem Zustand. Tut mein iPhone 8 aber auch nicht wenn ich es bsw im Auto anstecke. Muss dann auch immer erst entsperren.

      • Dito hier auch nicht !! :-)

  • Trat bei mir (XS) auch schon auf.
    Dachte erst, das es am Kabel (Amazon Essentials) lag…

    • Bei mir am Samstag auch passiert. Abends das iPhone ins Dock gestellt und morgens 20% Akku… hatte auch erst das nicht originale Zubehör in Verdacht oder dass ich das iPhone nicht richtig eingesteckt hatte…

      • Ich vermute ein SW-Problem. Tritt seit iOS 12 auf meinem Se und dem 6s meiner Tochter auch auf. Das 6s verweigerte mehrere Tage das Laden. Nur mit einem Kabel funktioniert es.

      • Kann das 6s und das se Wireless geladen werden ? Wusste ich gar nicht :-/

      • Nun ja, er meint sicherlich, dass es nur mit „einem“ von mehreren Kabeln funktioniert. Ich habe auch mehrere iOS-Geräte im Einsatz und ich meine, dass genau dieses Phänomen hin und wieder schon bei jedem Gerät mal auftrat. Das sind Geräte bis iPad Pro und iPhone XS. Aktuell ist zumindest bei mir kein Gerät davon betroffen. Ich habe das Verhalten an den iPhone-Modellen 5s, SE, 6s Plus, 7, 7 Plus, 8, X und XS nicht feststellen können. Gleiches gilt für iPad 4, Air, Air 2 und iPad Pro (1. Generation).

  • Mich nervt eher das der Hotspot Modus sich nicht ausschalten lässt bzw das er wieder angeht wenn jemand mit Zugang in der Nähe ist.

  • Ich kann dieses sporadische Nichtaufladen hier nachvollziehen. Ich zweifelte schon an meinen Ladegeräten. iPhone Xs.

  • Kann ich so bestätigen bzw. auch so beobachten.
    Dachte erst das Problem tritt nur mit Amazon Basic Kabeln auf aber ist mit dem originalen Kabel das beim iPhone dabei war genauso.

  • Hat das Gerät keine Qualitätssicherung erfahren?

  • Sehe das im Auto, das CarPlay regelmäßig ausgeht. Kommt eine Nachricht oder geht anderweitig der Bildschirm an, kommt CarPlay zurück.
    Seitdem für mich nichtmetrischer nutzbar, da die Ausfälle zu hoch sind.

  • Heute Morgen hatte ich erst das Problem. Hab mich schon gewundert warum es nicht geladen war. iPhone XS.
    Ist jetzt zum zweiten Mal aufgetreten.

  • Unbox Therapy ist für mich zu einem der schlimmsten Youtuber geworden. In seinen Videos geht es doch nie um die Geräte und die Technik sondern nur noch um die Selbstdarstellung. Um seinen Hype möglichst aufrecht zu erhalten stürzt er sich auf Apple und gibt den Hatern das, was sie hören wollen. Dabei bemerkt keiner wie inhaltslos und unlustig seine Videos wirklich sind. Privatfernseh-Niveau.

    • Dis. Finde dieses clickbait von dem Kerl einfach nur abartig.

      Vor allem: es scheint ja wohl ein bug zu sein, also ist die Sache mit dem nächsten iOS geritzt. Alles andere würde mich schwer wundern – aber selbst im wirst case mit Hardwarefehler würde Apple eine Lösung finden.

    • Und genau damit lässt sich anscheinend richtig gut Geld verdienen… die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen…

      • Das ist auf der einen Seite prinzipiell richtig, YouTube und Instagram sind voller Narzisten. Auf der anderen Seite muss man sich aber auch mal die Frage stellen, ob man bei einem Smartphone jenseits der 1000 € Klasse nicht erwarten könnte, dass gewisse Probleme einfach nicht auftreten. Das Phänomen beim Laden sollte doch irgend einem, der das Produkt vorher getestet hat, auch schon aufgefallen sein. Seit iOS zwölf beispielsweise kann ich zu sehen, wie sich der Akku bei meinem iPhone 7 Plus rasant entleert. Da bin ich auch nicht der einzige, habe das im Bekanntenkreis auch schon gehört. Es ist schließlich auch nicht so, dass das eine Ausnahme wäre. Wir lesen dass sie jedes Jahr, dass es irgendwelche Probleme bei Hardware und Software gibt. Klar, die meisten lassen sich durch Software-Updates bereinigen, aber wieso fallen die nicht auf? Hier nach Qualitätsmanagement zu fragen, ist in der Preisklasse daher absolut legitim. Ich hatte beruflich viel mit Smartphones zu tun, so viel Ausfälle wie ich persönlich bei Apple hatte, hatte ich noch nirgends: iPhone 5s, Gehäuse lösste sich oben rechts, führte im Ergebnis zum Ausfall der Kamera. iPhone SE, das gleiche auf der linken Gehäuseseite. Nagel neues MacBook Air, habe ich zurückgeschickt, weil eine Taste geklemmt hat. MacBook Pro 2012, Ausfall des Mikrofons und bei meinem iMac 2017 ist auch die Tastatur leicht gebogen. Zur Erinnerung, es geht um Produkte der Spitzenklasse, nicht um Ware aus dem mainstream. Nur genau in Letzterem Preisbereich habe ich so etwas noch nie erlebt, ein Smartphone für 150 € von Motorola, LG oder Sony, macht solche Spielereien nicht. Bei Kundenrechnern greife ich gerne zu HP, dass schon seit bestimmt 12-15 Jahren. Kein einziger kam zurück, weil irgendeine Taste geklemmt hat oder irgendetwas an den Geräten kaputt ging. Eine Workstation läuft seit acht Jahren, da haben wir jetzt die Grafikkarte ersetzt. Wenn mich jemand fragt, kann ich zu Apple, abgesehen von der nahtlos super integrierten software, zumindest an der Hardware nichts positives finden, wenn ich Design und Spielereien außerachtlasse. Die man gerade am letzten Wort sieht, kriegen sie ja nicht mal eine fehlerfreie Spracherkennung hin, dass bei Geräten über 1000 €… Das mögen sich manche schönen denken wie sie wollen, aber bei Notebooks über 3000 €, bei denen ich nicht mal die SSD im Notfall entnehmen oder Arbeitsspeicher erweitern kann, hört bei mir persönlich der Spaß auf. Das empfehle ich nicht, Schon gar nicht mit einem Jahr Werksgarantie.

      • Toll formuliert! Du hast absolut recht! Für die Preise darf man mehr erwarten!

      • Sehe es ganz genauso. Leider ruht sich Apple derzeit enorm auf Ihren Lorbeeren aus und tun alles, um Ihre Marge so hoch wie nur möglich zu halten. Darunter leidet die Qualität.

        Ich hoffe, sie bekommen nochmal Ihren „Drive“ und liefern Produkte, die Ihrem Preis gerecht werden.

    • Das finde ich auch, der Typ geht mir derart auf den Sa**, die Nerven…

  • Ist mir mit meinem iPhone 8 auch schon passiert. Morgens kein Wecker weil der Akku leer war. Ich dachte erst, ich hätte es nicht richtig auf dem Qi Pad positioniert. Nach dem einstecken stellte ich nach einer Std. fest, dass es immer noch leer ist.

    • Die Qi Ladefunktion sollte davon nicht betroffen sein. Das Problem tritt beim Laden mit Kabel auf.

    • Das gleiche hier auch mit dem iPhone xs max, lege es auf das qi aukey ladepad, es macht das Geräusch das es lädt, lade Symbol erscheint auch, nur lädt es nicht.
      Hab’s am Abend mit 35% drauf und am Morgen hatte ich dann 21%.

      Dachte auch erst bin zu blöd um es auf das ladepad zu legen

  • iPhone Xs Max noch nie, bei X schon !

  • Offtopic: Ich hab schon wieder ständig das Problem, dass ich meine AppleID eingeben soll.

    Das war in der Beta damals ja schon ein Problem und wurde dann durch ein Update gelöst.

    Bei mir tritt es ungefähr ein bis zwei Mal am Tag auf.

    iPhone 7
    IOS 12.1 beta

    • Habe ich seid der offiziellen Freigabe von iOS 12 auch. Auf dem iPad und den iPhone. Vor dem iO12 Release mit den public Betas von iOS 12 hatte ich keine Probleme. Habe auch schon abmelden/neu-anmelden und Passwort neu probiert, ohne Erfolg.

  • Bei meinem iPhone 7 ist mir das letzte Woche auch passiert. Über Nachts zum laden angesteckt aber am Morgen waren es nur 11%. Dachte es war nicht richtig gesteckt aber vielleicht is es ja ein iOS 12 Bug.

  • Ich habe bei meiner Apple Watch 4 ebenfalls bereits mehrfach Problem gehabt, dass diese trotz grüner Ladeanzeige nicht lädt. Ich kann das Phänomen noch nicht genau eingrenzen.
    Habt Ihr ähnliche Probleme?

  • Also mein iPhone 23 hat dieses Problem nicht. Habe auch keine Ladebuchse. Brauche es nur in eine Lichtquelle legen und binnen 5 min ist der Akku komplett voll geladen. Auch beim telefonieren ist das Laden praktisch, kenn durch die über Jahre im Hirn angesammelten Strahlen durch Telefonieren o.ä. wird beim Gespräch mein gerade als auch das Gerät des Gesprächspartners aufgeladen. Top!

  • Dieses Phänomen habe ich auch schon öfter mit meinem iPhone 6 gehabt.

  • Ich habe es unter iOS zwölf bei meinem iPhone X auch schon festgestellt.

  • Ich kann die Probleme bei meinem XS Max bestätigen. Wenn das iPhone im Standby ist und ich das Ladekabel anschließe passiert gar nichts. Auch wenn ich dann auf den Bildschirm tippe lädt es immer noch nicht. Erst wenn ich es aus und wieder ein stecke lädt es auf. Dann aber auch im Standby.
    Der Fehler tritt also nicht immer auf bei mir. Nur partiell.

  • Seit IOS 12 folgenden Bug bei zwei IPhone X sowie einem iPhone 6 festgestellt:

    Die Telefon-App friert nach kurzer Zeit ein. D.h.: Keine Anrufe aus dieser App tätigen, keine Anrufliste öffnen etc. Erst nach einem Neustart des iPhones ist die App wieder nutzbar. Der Fehler tritt aber nach kurzer Zeit wieder auf.

    Wer hat diesen Fehler noch?

    • hucklebehrryfinn

      Hast du das iPhone seit iOS 12 mal von der iCloud ab- und wieder angemeldet?
      Nach den jüngsten Updates musste ich meine gesamte Apple-Familie abmelden und wieder anmelden, weil diverse iCloud-Dienste festhingen.
      Seit dem keine Fehler mehr mit den Diensten… erst mal

    • kann ich bestätigen. Bei mir ist auch schon öfter die Telefonfunktion eingefroren. Meistens nachdem das Gerät aufgeladen wurde.

      Man muss dann umständlich über die Kontakte App den Anrufer suchen, kann dann aber ganz normal tel. Wenn die Tel. App eingefroren ist, habe ich es bisher erst über Neustart wieder hinbekommen. Xs Max iOS 12

  • Habe das schon am iPhone 7 gehabt. War aber noch unter iOS 11.4.1.
    Mehrere Ladekabel und Netzteile.

  • Neues Xs im Flugmodus aufs Ladepad und da hat es sich runter „vibriert“ -> morgends dann leider niht geladen.
    Danke Apple für das komplette Ausschalten der Wlan Funktion…oder auch nicht. Ich muss das nun komplett ausschalten…

  • Beim iPhone X auch gehabt erst ab iOS 12
    Gruß

    Jonny

  • XS Max wollte auch erst nicht laden, einmal entsperrt war alles wieder gut

  • Bei einem Gerät mit einem derart Kundenfreundlichen Preis kann man da schon mal ein Auge zudrücken…also ehrlich

    • Hör doch bitte mal mit dem Preis gejammer auf…auch wenn das Ding nur 100€ kosten würde, müsste es trotzdem funktionieren!

      • Cool das ist ja mal ein ganz neues Argument um sich die Sache schönzureden…Respekt!

      • Dieses Argument ist leider genauso flach wie die meisten anderen hier! Wenn ein 100€ Gerät nicht läd könnte, oder würde man sagen ok was will man auch von einem 100€ Gerät erwarten…ist halt billiger Schrott! Aber hier wird eben locker gesagt. Kostet 1300-1600€ hat diesen und jenen Fehler, ist aber trotzdem geil…Apple darf das anscheinend.
        Diese Schönrederei und das bedingungslose Hinnehmen aller Preise und Fehler und Schwächen führt dann dazu dass wir dann nächstes Jahr bei 1999€ für das Topmodell angekommen sind. So einfach funktioniert das in der Apple Welt! Und nein ich bin kein Samsung, oder Android Fanboy…ich besitze selber ein iPhone X, aber ich finde es mittlerweile nur noch unverschämt was Apple da abzieht!

      • Soll nichts schön reden, im Gegenteil…sowas ist bei jeder Preisklasse inakzeptabel!

  • iPad Air ebenfalls,
    iPhone se keine Probleme.

  • Keine Probleme mit iPhone Xs Max (China Version two nano Sim).

  • Tipp: Bei iPhones, die länger in Betrieb sind, mal checken, ob Lightning Port „verfusselt“ ist (vorsichtig mit dünnem Holzzahnstocher, denn man sieht es nicht, weil die Fusseln bein Kabeleinstecken ganz nach hinten gestopft werden). Das wirkt bei Ladeproblemen manchmal Wunder.

    • W I C H T I G : du hast völlig recht! Erstaunlicherweise ist das nahezu unbekannt. Ich konnte in meinem Umfeld schon mächtig Eindruck schinden, weil ich Ladeprobleme bei diversen alten iPhones mit Hilfe eines Zahnstochers beheben konnte!

      Übrigens, mein Xs hat das obergenannte Problem nicht – ist sicher eine Softwaresache und wird in überschaubarer Zeit gefixt. KEEP CALM …

  • Bei mir tritt selten das Problem auf, dass der Bereich von 80-83% extrem langsam geladen wird beziehungsweise mit so wenig Leistung, dass bei GPS Betrieb im Auto das Laden da dann hängen bleibt. Sollte auch nicht sein. Wenn das Display aus ist oder das Handy nur leicht genutzt wird lädt es problemlos. Das hier genannte Problem konnte ich noch nicht reproduzieren, ich denke aber bei mir hängt das auch mit der Software zusammen, da bei 80% ja die Ladeleistung zurückgefahren wird, da hat’s wohl jemand übertrieben mit den Parametern.

  • Auch beim 6S unter älteren iOS, allerdings nur beim Laden auf einem PHILIPS Radiowecker

  • Nicht nur XS/XSM

    Direkt nach dem Update auf iOS 12 hatte mein X das selbe Problem und verweigerte zum Teil komplett das aufladen.

    Nach dem 2. Neustart ging dann alles – jetzt keine Probleme mehr.

  • Geht es um egal wie laden?
    Oder nur auf dem Ladepad?
    Oder nur Stöpsel?

  • Kann das bestätigen. Gleiches Problem bei mir. iPhone Xs Max

  • Kein Problem, ihr haltet es einfach falsch.

  • Hatte das Problem mit dem X auch schon vor iOS 12!

  • iPhone Xs Max 512GB – Keine Probleme!

  • Hmm, ob das wohl auch dazugehört:
    Hatte am Wochenende das Max am Kabel, und nach 3 Stunden zeigte mir das Gerät nach Berühren des Bildschirmes 86%, eigentlich sollte es da bereits längst voll sein… Nach 10 min habe ich nochmal draufgetippt: 100%-vollgeladen…
    Als hätte es einen Hänger gehabt und das „Aufwachen“ hätte es befreit…

  • Wäre mal interessant zu wissen welche Einstellung in den betroffenen Geräten gemacht sind.
    Also zB. BT an oder aus etc.
    Ist j schon komisch das die einen es haben die anderen nicht.
    Ich denke mal um es zu reproduzieren sollten alle Telefone immer gleich eingestellt ein.
    Und das können sehr viele unterschiedliche kleinen Einstellungen sein.

  • Hab das gleiche Problem mit meinem iPhone Xs Max
    Gut zu wissen, dass es viele haben.

  • Auf keinem Gerät (inclusive Xs Max) ein derartiges Problem.

  • Beim meinem iPhone XS Max 64 GB besteht kein Problem

  • Manchmal den Ladesteckers drehen dann gehts auch, zumindest war das komischer Weise bei mir so. IPad und manchhmal auch IPhone. Vom 5 er angefangen. Is zum 7ner

  • Mal etwas vom Thema ab, aber habt ihr auch ständig diese Mikroruckler beim scrollen. Hatte ich beim X nicht. Jetzt beim XS Max fällt es mir immer wieder auf. Stört mich. Was meint ihr woran es liegen könnte? Hardware, IOS 12?

  • Bei keinem meiner iPads, inklusive meines aktuellen iPad Pro 10.5, gab es jemals derartige Ladeprobleme.

    Und, Leute, es ist (mir) Jacke wie Hose, ob es an der Hardware, an der Software, oder an beidem liegt.

    Keine Hardware kann auch nur einen einzigen Iota besser sein, als die Software, mit welcher sie funktioniert – per Saldo entscheidet! …

  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein X nur kurz lädt (1 Sekunde), und dann nicht mehr. Die Lösung besteht bei mir darin, erst das Lightning-USB-C-Kabel (original von Apple) ins iPhone zu stecken, und erst dann den USB-C-Stecker ins Ladegerät. Klappt immer, ist aber nervig.

  • Mein CS max hattebis zu einem SOFTRESET auch den Ladefehler…,seit fem Reset funktioniert das Laden wieder normal!

  • …habe seit iOS 12 auch Ladeprobleme mit meinem iPad Pro. läd nur noch bis 80%.
    Abstecken – anstecken, dann läd es kläglich weiter…wird wohl schon ein Softwareproblem sein…

  • Habe das Problem auch
    Ich kann mein iPhone xs Max auch nicht laden
    Nur wenn es eingeschaltet bleibt
    Sehr ärgerlich
    I

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27582 Artikel in den vergangenen 4660 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven