iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
   

iOS 10 im Video: Das neue Navi im Einsatz

Artikel auf Google Plus teilen.
58 Kommentare 58

Wir haben die vergangene Fahrt ins Wochenendhäuschen mit einem kurzen Blick auf das überarbeitete Navigationsmodul der von Apple bereitgestellten Karten-Applikation verbunden und entlassen euch in den Dienstagabend heute mit einem kurzen Drei-Minuten-Video, das Cupertinos Google Maps-Konkurrenten in Aktion zeigt.

Karte

Mit Alternativ-Routen: Apples iPhone-Navi

Im unten eingebetteten Clip haben wir euch sowohl die Routenplanung, als auch den Blick auf die Einstellung und das Setzen von Sonderzielen auf der Route (etwa Tankstellen) demonstriert und entschuldigen uns schon jetzt für die etwas holprige Sprachqualität und die vielen Äh’s. Die hervorragende Tonspur aus dem Fahrzeug konnten wir leider nicht verwenden und mussten das kurze Video daher noch mal nachvertonten.

Wir hoffen, dass ihr uns den akustischen Ausreißer verzeiht und euch trotzdem einen Überblick auf die neuen Funktionen verschaffen könnt.

Dienstag, 12. Jul 2016, 18:44 Uhr — Nicolas
58 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert bei irgendjemand eigentlich, dass der Standort des geparkten Autos angezeigt wird? Mit meiner Ford-Freisprecheinrichtung geht das jedenfalls nicht.

  • Das sieht ja schonmal super interessant aus und hat sich zum Vorgänger schonmal leicht gebessert. Interessant wäre ja zu sehen wie das in Verbindung mit CarPlay aussieht. Ein CarPlay Auto von MB (neue E-Klasse) hätte ich zu bieten nur kein iPhone mit iOS10 also falls ihr von iFun auch Interesse habt dann sagt Bescheid ;)

  • Hast du die Funktion in den Einstellungen unter Karten aktiviert?

    Bei mir geht es. Dauert allerdings immer ein paar Sekunden wenn ich die App starte bis mein Auto mit dem Standort auftaucht.

    Wo es zB bei mir nicht geht, ist wenn ich im Büro in der Tiefgarage bin. Gibt da halt kein GPS. Sonst klappt das klasse

    • Die Funktion ist aktiviert. Muss denn sonst noch irgendetwas bei den Ortungsdiensten oder sonst aktiviert sein. Hätte da auch schon alles Mögliche getestet und praktisch alles aktiviert, was ich finden konnte. Leider ohne Erfolg. Vermute, es liegt an Ford bzw. mangelnder Unterstützung seitens Apple meiner Freisprecheinrichtung.

    • Habe jetzt weiter experimentiert und nachdem ich alle Ortungsdienste für die Systemdienste aktiviert hatte, hat es jetzt einmal funktioniert, allerdings musste ich mit der Kartenapp zu einem Ziel navigieren. Ohne Navigation (und so dachte ich bisher) sollte das doch aber auch gehen.

  • Was mir noch fehlt, um die Navigation so richtig nützlich zu machen: Ein Spurassistent. Schade, dass das Apple nach wie vor nicht hinkriegt!

    • Ja, das fehlt mir auch. Kommt aber sicher mit ios11 oder so …

      • Ich würd mich noch über erlaubte Geschwindigkeit freuen wie die TomTom GO Appp es ja auch macht.

      • Wird dann aber nur vom neuem iPhone 8 unterstützt ;-)

      • Genau, mind. iPhone 8 mit iOS 11 und dann klappt das auch nur mit der Five-Eye-Roll-Geste, bei der man alle Finger auf dem Display kreuzen muss, zudem die Kamera direkt an die Netzhaut hält und nun im Uhrzeigersinn mit dem Auge rollt.

  • Die Frage ist ja immer wie hoch ist der Datenverbrauch,bei google maps kann man ja mittlerweile Kartenmaterial Downloaden was eine Menge an Datenvolumen spart. Apple Karten sind meiner ansicht nach nur für Kurzstrecken geeignet.

    • Bin gerade damit von Kroatien nach wien ohne Roaming gefahren – beim Hotel in Kroatien noch im Wlan die Route gestartet und 5h bis nach Wien gefahren – hat super geklappt!

  • Ging mit der Beta 1 perfekt. Bei mir geht es jetzt nicht mehr. Abwarten…

  • Was mir aufgefallen ist:
    – Absturz sporadisch bei Ortseingabe über Tastatur oder Siribefehl

    In Verbindung mit Siri:
    – KartenApp nicht aktiv -> „Hey Siri, bring mich nach Hause“ / „Hey Siri, starte Navigation zu „Kontakt“ öffnet KartenApp, jedoch startet Route nicht selbstständig
    – Ist KartenApp aktiv auf Display, startet Route selbstständig mit o.g. Siribefehlen.
    Hat das auch jemand?

    Frage: wie kann ich den Verlauf löschen (iOS9 war es glaub ich bei -> Favoriten ganz unten?!

  • Was gut ist:
    – vor dem abbiegen verschiebt Maps die aktuelle Position etwas an den Rand des Bildschirms. So kann man gut sehen was nach dem abbiegend auf der Strecke los ist. ZB erneutes abbiegen sodass man sich besser einordnen kann.
    – endlich fetterer und größerer Text. Damit war die App unter iOS 9 überhaupt nicht zu gebrauchen
    – schnelleres Finden von Orten via Suche
    – POI auf der Strecke suchen bzw anzeigen lassen

    Was nicht gut ist:
    – der neue PIn ist kein pin sondern ein Ballon. Er ist viel zu groß und verdeckt wichtige karteninhalte
    – immernoch kein Spurassistent
    – keine Anzeige von alternativen routen wahrend der Navigation
    – insgesamt sie die App aus wäre sie ein Navi für den C64. Fehlt eigentlich nur noch pixliger Text…

  • Da Navigon derzeit mit iOS10 noch nicht geht bin ich heute etwas über 300km mit dem iOS Navi gefahren. Außer dem hübscherem Design macht es im Grunde nichts besser. Die Routenführung ist leider Welten hinter der von Navigon.
    Auch werden von den ganzen Texttafeln viel zu viele Mapinhalte überdeckt. Auch das ständig von rechts in Bild gleiten neuer Tafeln nervt tierisch.

  • Bei mir startet NAVIGON nicht! iPhone 6 Plus

  • Bei meinem 911 Gt3 funktioniert es leider auch nicht mehr :-(

  • Gibt es bereits unter iOS 9 eine Funktion mit der ich eine bestimmte Route als Favorit speichern und mir immer wieder aufrufen kann, wenn mir das beliebt?

  • Suzuki Vitara. iPhone 6 Plus und IOS 10 Public Beta. Über CarPlay schaltet das Display während der Navigation mit der Karten App im Auto nicht auf Nacht um. Ging auch schon bei IOS 9 nicht. Hat jemand eine Idee? Fehler habe ich schon an Apple geschickt

  • Bei mir wird das iphone im auto waagerecht gehalten. Der nachteil dabei, wenn man es bei der navigation ausschaltet, um akku zu sparen, zeigt sich das display vor wichtigen wegpunkten gedreht, also als ob man es senkrecht halten würde. Wurde dieses verhalten in ios 10 verbessert?

    • Das wird sich denke ich nicht ändern, weil es sich dabei nur um eine Integration in den Lockscreen handelt und der war halt schon immer nur senkrecht und nixht waagrecht.

  • Ich muss mal meinen Gärtner fragen, ob es in seinem Bugatti Veyron funktioniert. Leider hat der Sauhund heute sein Smartphone aus.

  • Cool. Danke für das Video.
    Bin ja mal gespannt ob und wann die KartenApp auch im Querformat im Lockscreen läuft. Oo
    Gibt ja doch die ein oder andere Situation wo man das Handy einfach mal quer vor die Schaltkulisse legen möchte statt hochkant wenn grad keine Halterung an Bord ist (Stichwort Ladekabel).

  • Kommentare löschen die einem nicht passen, ist aber keine art und weise.

    Wie schonmal beschrieben, bei meinem rolls royce und meinem bentley und sogar bei meinem aston martin geht es.

  • Klappt bei mir sehr gut, Skoda Yeti :-)

  • Wie kann ich mir bei CarPlay nur die Offline Alben (wie bei der MusikApp ‚“Downloads“) anzeigen lassen?, ich bekomme alle Alben off- und online angezeigt, also meine ganze Bibliothek.

  • Danke für das Video. Ein Spurassisstent dürfte es aber langsam mal geben. Weiß jmd. ob das an Deutschland liegt und es die Funktionialität z.B. auf amerikanischen Straßen geht?

  • Das geht bei mir so bald ich das Auto verlasse bekomm ich ne Meldung wo mein Auto geparkt ist und habe auch kein CarPlay

  • Was hier offenbar niemanden fehlt und mir schon – eine Anzeige die mir die Verzögerung durch Stau signalisiert – also von 2h Fahrt steh ich wie lang im Stau? Kann das die neue Maps-App?

  • Kann scheinbar immer noch keine Alternativrouten während der Navigation anzeigen!? Die Funktion finde ich bei Google Maps grandios praktisch.
    Wie gut funktioniert denn die Zieleingabe per Sprache, also Siri? Google Maps erkennt bei mir 9 von 10 problemlos und wenn doch falsch verstanden dann korrigiert es sich selbst wenn es in gewünschten Ort z.B. keine Torfstrasse sondern eine Dorfstraße gibt.

  • Das gefällt mir sehr gut, hatte ich heute bereits im Einsatz und die Schaltflächen schauen zwar etwas klobiger aus aber auch wirklich etwas mehr wie ein Navi. Die Angaben sind super genau und ich navigiere viel lieber mit meinem iPhone als mit meinem TomTom im Auto.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven