iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
   

iOS 10: „Hey Siri“ aktiviert sich nur noch auf einem Gerät in eurer Nähe

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Kennt ihr das Problem, dass ihr mit „Hey Siri“ den Sprach-Assistenten auf eurem iPad etwas fragen wollt und im ganzen Raum melden sich die iPhones und Co. eurer Familie oder Freunde? Wie die Kollegen von 9to5Mac herausgefunden haben, scheint es mit iOS 10 wieder ruhiger zu werden.

Den Hinweis auf die Verbesserung von Siri gab ein Leser und 9to5Mac hat das ganze in einem kleinen Video dokumentiert.

Sobald ihr den Sprachassistenten mit dem bekannten „Hey Siri“ aufruft, melden sich ja normaler Weise alle Gerät in der Nähe, für die euer Aufruf laut genug gestellt wurde und von überall her fragt Siri nach euren Wünschen.

In iOS 10 soll dies anders werden. Zwar wachen hier alle Siris bzw. die Geräte auf, doch scheint hier ein Gerät die Kontrolle zu übernehmen und ein Signal an die anderen zu senden. Nur auf dem einen Gerät antwortet Siri wirklich und die anderen Geräte legen sich wieder schlafen.

Siri Ipad Iphone

Bei einem Test mit der Apple Watch scheiterte der Versuch: alle Apple Watches melden sich gleichzeitig. Auf dem Mac müsst ihr hingegen kein Chaos fürchten: das dortige Siri kennt den Befehl „Hey Siri“ bislang einfach nicht.

Den Machern von 9to5Mac ist weiterhin aufgefallen, dass in aller Regel ein iPad, welches sich in der Nähe befindet, am schnellsten antwortet. Dies könnte daher kommen, dass die dort verbaute Hardware Sprache einfach schneller verarbeiten kann.

Apple hat diese Funktion nicht offiziell dokumentiert, so dass es durchaus möglich ist, dass sie in der finalen iOS 10 Version fehlen könnte. In allen getesteten Betas funktioniert sie jedoch und es wäre eine deutliche Hilfe für Anwender, die Siri regelmäßig in einer Umgebung mit vielen iPhones oder iPads nutzen.

Original Video von 9to5Mac

Via: 9to5Mac

Freitag, 01. Jul 2016, 9:45 Uhr — Andreas Reitmeier
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stimmt nicht. Habe iOS 10 Beta 1 auf iPhone 6s und kl. iPad Pro. Da springt Siri auf beiden Geräten an und brabbelt dann auch schön durcheinander.

    • Selbe Apple ID? Bluetooth aktiviert? Ich könnte mir vorstellen, dass die Funktionalität irgendwie mit technisch vergleichbar mit Handoff realisiert wird, d.h. auch die selben Voraussetzungen an das System hat.

  • Hach, wenn das mal nicht ein schönes Beispiel für first world problems ist :-D

  • Wäre dann natürlich blöd, wenn das iPad antwortet und man aber eine WhatsApp Nachricht schicken möchte. Da sollte Apple auch „Hey Siri auf dem iPhone“ oder sowas einbauen, damit man gezielt ein Gerät ansprechen kann.

    • Bitte Keynote anschauen oder News lesen. Siri wird fuer hersteller geöffnet. Und einer der Partner, die namentlich genannt wurden, waren WhatsApp. Also: mit Siri auf WhatsApps zu antworten wird kommen. :)

      • Dann sollte die erforderliche App aber auch auf dem Gerät installiert sein. Glaube du hast frank hier etwas missverstanden. Ihm ist bewusst, dass das kommen wird. Nur besteht trotzdem das Problem, dass es Whatsapp nicht auf dem iPad gibt. Somit wäre es sinnfrei, wenn das iPad antwortet, man aber eine Whatsapp Nachricht versenden möchte. Siri sollte dann eben erkennen auf welchem gerät die erforderliche App vorhanden ist und dann das dementsprechende Gerät verwenden.

      • das hilft dir nur nicht weiter weil WhatsApp auf dem iPad nicht funktioniert.

      • Vielleicht wird es a la Handsoff verarbeitet. Wird Siri angestoßen wird es per Handsoff an alle Geräte verteilt und wenn das Gerät es nicht abfrühstücken kann, dann gibt er es an das Gerät weiter, welcher es kann. Aber was wäre wenn, vielleicht…

      • Bitte Kommentar richtig lesen. Das iPad kann keine WhatsApp-Nachricht schreiben, weil es die App nicht dort gibt.

      • Der Partner ist dann wohl Facebook. WhatsApp ist doch nur die App bzw. ein Service.

      • Wie ihr alle die News nicht versteht, wenn ihr „Hey Siri“ sagt dann aktiviert sich das Gerät in eurer nähe, ihr habt wahrscheinlich euer iPhone eher in der Nähe wenn ihr mit WhatsApp schreiben wollt wie euer iPad oder?
        Zudem solltet ihr sowas vielleicht vorher testen bevor man Spekulationen aufbringt.

  • Seit wann melden sich die iPhones der Freunde? Ich dachte Siri kennt meine Stimme

    • Theoretisch ja. Praktisch funktioniert das aber nicht.

    • Bei mir geht das sehr gut. Obwohl sich mein Bruder am Telefon fast gleich anhört, kann er mein iphone nicht mit hey siri aktivieren. Meine freundin auch nicht.

      • Mein lautstarker polnischer Arbeitskollege schafft es dagegen auf meinem iPhone Siri zu aktivieren, ohne den eigentlichen Befehl zu geben. Das passiert einfach so wenn er redet… Egal ob iOS 9 oder iOS 10

  • Nützliche Funktion. Bei mir meldet sich momentan auch alles.

  • Ich hab eher das Problem, dass mein 6s Plus nur auf „Hey Siri“ reagiert, wenn ich es in der Hand habe. Sobald ich weiter, als eine Armlänge entfernt bin, kann ich mir die Lunge aus dem Hals schreien. Somit macht das Ganze kaum Sinn für mich. Lediglich im Auto nutze ich es, weil ich ja nunmal auch direkt davor sitze. Ein Knopfdruck würde hier allerdings auch schon reichen….

    • Geht mir genau so. Mein iPad reagiert immer, selbst wenn es an seinem Platz an der Wand hängt und das auf der anderen Seite des Raumes ist, gut 5 Meter weit weg. Mit meinem iPhone klappt das nur mit ganz deutlicher Aussprache und das auch nur wenn ich es in der nähe habe. Habe auch schon mehrfach versucht „Hey Siri“ neu einzusprechen, hat aber nichts verbessert, eher noch empfindlicher gemacht.

      • Tja, also hey Siri ist bei uns in der Familie immer ein großer Lacher, weil sehr zur Freude meiner Kinder meine Versuche, das iPhone 6s Plus neben mir auf dem Sofa per „hey Siri“ zum reagieren zu bewegen, immer grandios scheitern… Nun denn… Ich nutze Siri aber inzwischen ja eh nur noch für „öffne Google“ um dann meine eigentliche Frage zu stellen. Für hue klappt es ja auch nicht mehr da Siri aus „schalte Lampe ‚Anrichte‘ ein“ dann „schaltelampe ‚Anrichte‘ ein“ macht. Und das führt zum allseits beliebten „das habe ich im Internet für dich gefunden“ Murks… :-(

      • Bei mir auch!Dachte schon ich mach was falsch….

      • Mein iPhone SE reagiert des Öfteren auch nur sehr widerwillig auf die Worte hey Siri. Dann muss ich laut werden. Mitunter reagiert es sehr sensibel. Ich habe aber auch die Frauenstimme eingestellt. Vielleicht ist es auch eine Frage des Charakters und des aktuellen Zustands von Siri. Vielleicht fühlt sich Siri auf dem iPad einfach besser.

    • Sind vielleicht nicht alle Mikrofone in Ordnung oder verdeckt? Es gab da doch mal einen Artikel, dass von den oberen gerne welche kaputt gehen und dann manche Sachen nicht mehr richtig funktionieren.

  • Wenn das mit den Preisen so weiter geht, kann sich bald jede Familie sowieso nur noch 1 Apple Gerät leisten. Das Problem reguliert sich also völlig von allein :D
    Spaß beiseite: Hey Siri sollte doch auf die eigene Sprache eingelernt sein. Damit sollten sich maximal die eigenen iOS devices melden..

  • Bei mir ist es eh komisch. Am 6s plus funktioniert Siri irgendwie nur wenn es an Strom angeschlossen ist und wenn ich die Watch umhabe reagiert sie am iPhone garnicht mehr.

  • Einfachste Lösung…. Man darf Siri nennen wie man will. Is 4 free

  • Oh ja, wer kennt das nicht? Ich wollte deswegen ja schon fast zu android wechseln.
    Oh man, wer wirklich dieses Problem hat, dem geht es offenbar zu gut. Ich wäre froh, wenn meine Stimme mal zuverlässig erkannt würde, ohne, dass ich meine Stimme erheblich heben muss.

  • Nützlichste Neuerung in iOS 10 für mich.

  • Wie soll das bei den Apple Watches gehen? Hebt ihr dann alle den Arm beim Hey Siri Zuruf ????

  • Ach wenn das das Problem wäre. Wäre ja froh wenn hey Siri mal einigermaßen zuverlässig funktionieren würde. Und man nicht so schreien müsste wenn es etwas lauter im Raum ist. Siehe alexa. Apple muss hier wirklich krass viel aufholen. Siri ist so 2014…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven