iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 668 Artikel
Neue Kameraeffekte und Sticker

Instagram: Fokus-Funktion bringt Porträtmodus-Effekt auch für ältere iPhone-Modelle

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Instagram hat einen neuen Kameramodus eingeführt, der mit den iPhone-Modelle SE, 6S, 6S Plus, 7, 7 Plus, 8, 8 Plus und X Aufnahmen im Stil von Apples Porträtmodus erlaubt. Die sogenannte Fokus-Funktion lässt sich ab sofort in der aktuellen Version der App nutzen.

Instagram Fokus Effekt

Für die Fokus-Kamera streicht ihr auf der Startseite der App zunächst nach rechts über den Bildschirm, um in den Kameramodus zu wechseln. In der unteren Leiste wählt ihr dann zwischen Boomerang und Superzoom den Fokus-Modus aus. Sobald die App nun ein Gesicht im Sucher erkennt, wird dies scharf gestellt und der Hintergrund leicht weichgezeichnet. Die Fokus-Kamera funktioniert sowohl bei Fotos als auch bei Videos, für Letzteres einfach die Aufnahmetaste halten.

Ebenfalls neu sind Sticker für @-Erwähnungen. Wenn ihr ein Foto oder Video aufgenommen habt, könnt ihr diese nun ergänzen. Öffnet dazu die Stickerauswahl, dort findet sich die neue Vorlage „@Erwähnung“, die App hilft euch bei der Suche nach Kontakten, durch mehrfaches Tippen lässt sich auch das Design des Stickers noch ändern.

Laden im App Store
Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 11. Apr 2018, 8:18 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das krasse ist: die Fotos sehen (selbst mit der Frontkamera von meinem iPhone 7 Plus geschossen) kein bisschen schlechter aus als die super Hightech-Variante von Apple. Die brauchen dafür aber scheinbar 2 Kameralinsen und Jahre von Entwicklungszeit. Schon irgendwie peinlich wenn das dann auch noch als DAS iPhone Plus Feature verkauft wird.

    • Nunja der Unterschied ist aber das es sich hierbei nur um einen Filter handelt. Das funktioniert bei so geringer Auflösung für Insatgram Fotos.
      Bei der „doppelten Kameralinse“ ist es kein Filter sondern eben ein echter Fokus, wo die Fotos auch in größerer Auflösung trotzdem noch gut aussehen.

      • naja „richtig gut“ sieht der Porträtmodus nie aus (so dass man es wirklich nicht mehr sieht). Bei Haaren und anderen Detailhintergründen verwischt es fast immer. Meiner Meinung nach ist dieses Feature noch immer Beta. (es hat sich doch auch kaum verändert (verbessert) seit es nicht mehr „beta“ ist oder?)

      • Die Fotos sehen mit dem Portrait Modus im iPhone X kein bisschen gut aus. Die beiden Fotos an sich sind gut, aber die Software, die die Maske für den Übergang anlegt ist Grotte. Man sieht, wie bei Google Pixel 2, dass man keine zweite Linse sondern gute Software braucht.
        Gute Software und Apple, das wissen wir, ist leider nichts.

      • Sorry Hase, auch beim iPhone X ist es nur ein Filter, der die Tiefeninformation aus den beiden Kameras verwendet – und das sieht man, je nach Motiv – auch entsprechend. Sehr gut finde ich aber die Bühnenlicht-Option, die den Hintergrund schwarz steuert, so kann man störenden und unruhigen Hintergrund gut ausblenden. Das fehlt mir noch in anderen Apps.

      • Wenn das Portrait nicht gut aussieht, kann’s auch am Gesicht liegen.

      • Du kannst trotzdem den Fokus in third party apps dank der Tiefenmap nachträglich anpassen und Filter/Farben mischen basierend auf der Tiefe, so dass Objekte im Vordergrund schwarzweiss sind oder umgekehrt.

        Geht mit nem Filter natürlich nicht.

  • Funktioniert top! Kennt jemand was Vergleichbares für iOS außerhalb von Instagram?

  • Zu mir ist die Funktion nicht vorhanden obwohl die aktuellste Instagram Version auf meinem iPhone 8 installiert ist

  • Die App Halide macht das auch ganz gut!

  • Ich habe und werde mir sicher nicht extra Instagramm installieren, aber die Technik geht schon einen guten Weg. Der Anfang mit Gesichtern ist gemacht. Das iPhone hat durch die 2 Linsen schon noch einen großen Vorteil, da diese Linsen auch Objekte in der Tiefe erkennen und im Foto umsetzen. Aber das wird nur eine Frage der Zeit sein, bis das in alle Handys wandert.

  • Halide oder ProCam (nicht ProCamera) unterstützen den Portrait Modus des iPhone mit Dualkamera auch. ProCam macht es meiner Meinung nach am besten, da man die Unschärfe sogar noch anpassen kann. Aber wie gesagt nur und ausschließlich für Dualkameras wie dem X oder den Plus Modellen. Bei der einfachen Frontkamera kann das meines Wissens nach keine App (außer Instagram scheinbar)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22668 Artikel in den vergangenen 3887 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven