iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
Für HomePod und AirPods

In iOS 11.2: Erste Siri-Befehle auch offline verfügbar

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Das anstehende iOS-Update auf Version 11.2 überrascht mit einer unerwarteten Erweiterung der Sprachassistentin Siri. Wie ersten Anwendern der dritten Beta aufgefallen ist, lassen sich einzelne Siri-Kommandos nun auch ohne bestehende Online-Verbindung nutzen.

Siri Offline

Siris Offline-Wortschatz fällt derzeit jedoch relativ klein aus und scheint sich vor allem auf Sprach-Kommandos zu beschränken, die zur Musiksteuerung dienen. So können amerikanische Anwender nun Gebrauch von den Kommandos „Play“, „Pause“, „Next Song“, „Previous Song“ und „Repeat Song“ machen. Das direkte Ansteuern von ausgewählten Künstlern oder Wiedergabelisten ist allerdings noch nicht möglich.

Die neue Siri-Funktion scheint aktuell ausschließlich in den USA angeboten zu werden und dürfte mit zu Apples Vorbereitungen für den Verkaufsstart des HomePod zählen, der vorerst nur in Übersee erhältlich sein wird.

Offline Diktat-Funktion nicht in Deutschland

Die jetzt gesichteten Siri-Kommandos sind nicht die einzigen Offline-Kapazitäten der Sprach-Assistentin. Englischsprachige Nutzer können Siri schon länger zum Diktieren von Texten nutzen, ohne dafür eine aktive Internet-Verbindung zu benötigen.

Deutsche Anwender, die ihre Gerät auch im Flugmodus mit der Stimme bedienen wollen, können immerhin auf die klassische Sprachsteuerung zugreifen. Diese lässt sich in den iPhone-Einstellungen unter „Allgemein“ > „Seitentaste“ > „Sprachsteuerung“ aktivieren und versteht eine Handvoll Basis-Kommandos.

Sprachsteuerung

Donnerstag, 16. Nov 2017, 15:30 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wow, endlich mal.
    Nervt schon ein wenig, wenn man den Flugmodus erstmal eingeschaltet hat..
    Da sollte  als Erstes mal ran.

  • Oh dann kommt ja hoffentlich noch mehr :) ich bin guter Dinge das Siri aufholen wird.

  • Es geschehen doch noch Wunder. Ich wünsche mir ein System, dass die Texterkennung komplett Offline macht und nur bei Bedarf Online geht, wenn z.B. Gegoogelt werden soll.

  • Konnte man nicht früher auch über die normalen Sprachbefehle die Musik steuern?

  • Ich kann die Sprachsteuerung nicht finden. Es gibt den Eintrag „Seitentasten“ überhaupt nicht.

      • Nein, gibt es nicht. Es wird auch nicht gefunden, wenn ich das oben in das Suchfeld eingebe.

      • Stimmt. Da fällt mir ein. Das sollte nur beim iPhone X sein.
        Alle anderen die über ein Homebutton verfügen sollten bei bedienungshilfen-> Homebutton (oder ähnlich) probieren.
        Auf jedenfall sollte der Eintrag zwischen Siri und Touch-Anpassungen sein.
        Der Artikel hier ist auf iPhone X geschrieben :)

  • Siri hat einen ziemlich dämlichen Fehler. Wenn man z.B. sagt Peter anrufen und Peter ist mit mehreren Telefoinummern im Adressbuch vertreten, dann fragt Siri: Welche TelefonnummerN soll ich für Peter verwenden?

    • Hä? Wäre es Dir lieber, Siri wählt sich selbst einen von Deinen Peter aus? Telefonieren per Zufallsgenerator oder was?
      Schlauer wäre es, wenn Du sagts „Peter Müller anrufen“ wenn Du Peter Müller anrufen willst. Oder?

      Merkste selber, ne?

      • Und wenn Peter Müller auch eine Dienst und Privatnummer hat, die vielleicht im Adressbuch nicht unterschieden sind? Ein bisschen muss auch der User noch denken.

      • Ich denke es wäre ihm Lieber, wenn Siri Fragen würde, welche Nummer sie verwenden soll, statt welche Nummern. Würde ich jetzt zumindest so aus seinem Kommentar lesen.

    • Wenn du dein Adressbuch ordentlich pflegst ein kleiner Tip. Siri versteht auch: Ruf Peter auf dem Handy/iPhone an oder rufe Peter auf der Arbeit an oder rufe Peter zu Hause an. Gern geschehen.

  • Wieso meldet sich Siri beim SE? Das SE liegt auf dem Tisch und meldet sich ungefragt bzw. ohne aktive Aktion auf dem iPhone
    Meine Frau braucht Siri nicht!
    Liegt es an iOS?

    • Dann deaktiviere Siri in den Einstellungen doch ganz.

      • Danke für den Tip;-))

      • die Frage war nich wo ich deaktiviere, sondern warum sich Siri ohne Aktivität einfach sich meldet?

      • Weil Siri ein „Hej Siri“ verstanden zu haben glaubt. Sie meldet sich bei mir beispielsweise auch gerne beim Hören von Podcasts, selbst bei weiblichen Stimmen.
        Aber das ist wohl kein Alleinstellungsmerkmal von Siri, das können Alexa & Co. wohl auch sehr gut. ;)

  • Die Sprachsteuerung findet man unter Allgemein/Bedienungshilfen/Hometaste.
    Aber wer schaltet es schon zeitweise um, nur damit er offline was sagen kann?

  • apropos siri: nutzt hier noch jemand die funktion „anrufe ankündigen“ wenn er kopfhörer verwendet? bei mir ist die qualität der siri stimme extrem schlecht, wenn sie den namen aus meinem adressbuch vorliest. versteht man kaum. hat das problem noch jemand?

  • Es wundert mich, dass überhaupt noch jemand Siri benutzt. Ich kenne die Gute nun schon seit dem 4s aber in meinen Augen wird Siri seit IOS 10 immer dümmer.

  • Ich versteh es eh nicht, es sollte schon lange so sein das man wie auch beim Mac die Diktierfunktion runterladen kann sollte das beim iPhone schon seit Siri Anfang so sein.
    Wer möchte läd einfach 400mb runter und kann auf viele vereinfachte Befehle zugreifen wie auch Termine erstellen, Nachrichten versenden etc, ansonsten greift Siri bei schwierigeren aufs Internet zu

  • Naja, wurde ja erst kürzlich belegt, dass Siri der abgeschlagen dümmste Assistent ist… während Google, Microsoft und co ca. auf dem niveau eines 3 jährigen Kindes liegen, schafft siri gerade mal 20-25% davon…

    und das, obwohl sich die anderen KIs innerhalb kurzer Zeit entwickelt haben, während Siri eigentlich einen altersvorsprung hat

    • Das stimmt, allerdings sollte man schon berücksichtigen, dass Microsoft, Amazon und Google mit ihrem deutlich laxeren Datenschutz auch deutlich mehr Sprache auswerten. Wenn ich das damals richtig verstanden (und richtig in Erinnerung) habe, ist dies wohl eine der Ursachen.

  • Wecker auf 7 Uhr 15 stellen…. wozu braucht sowas Internetverbindung?

  • Willkommen in 2012… ja, dieser Umfang hätte schon mit dem iPhone 4s umgesetzt sein müssen… manchmal hab ich das Gefühl, die schlafen bei Apple…

  • Wann kommt die neue Siristimme endlich auch für Deutsch?

  • Stephan-Quercus

    Was android schon lange kann, sollte iOS bitte auch recht bald können: Basisbefehle lokal verwalten. Der oben geschilderte Fall einer guten Edge-Anbindung ist bei mir ebenfalls die Regel – Im Auto möchte ich dann per „Ruf die ifun Redaktion an“ telefonieren können – und nicht wieder während der Fahrt herumfingern müssen.

    Aktuell setze ich das mit einem „Autotelefon“ mit android um, würde aber gern auf dieses Zweithandy verzichten, zumal die Absenderrufnummer immer wieder irritiert …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven