iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 808 Artikel

Wenn die Mobilnummer als Absender fehlt

iMessage: Rufnummer unter macOS Big Sur und bei Drittanbieter-Sperre aktivieren

22 Kommentare 22

Die Ausgabe des Mac-Betriebssystems macOS Big Sur, der heutige Lieferstart der neuen MacBooks und die Zustellung der neuen iPhone 12 mini und iPhone 12 Pro Max-Modelle seit Freitag sorgt derzeit für eine punktuelle Zunahme an iMessage-Aktivierungen.

Imessage Rufnummer Email

Nummern und E-Mail-Adressen werden als Absender akzeptiert

Apples Messenger-Dienst besteht nach größeren System-Updates, dem Einspielen eines Backups und dem Wechsel der persönlichen Geräte hier mitunter auf die Neu-Aktivierung, die stellenweise auch zu Problemen führen kann. Zwei mögliche Stolpersteine wollen wir aus aktuellem Anlass hier kurz anreißen.

iMessage-Aktivierung: Auf dem Mac fehlt die Rufnummer

Schon seit dem Debüt des Kurznachrichten-Dienstes iMessage in der Lage sowohl Telefonnummern als auch mit eurer Apple-ID verbundene E-Mail-Adressen als Absender zu nutzen. Gut beraten ist, wer auf Mac und iPhone stets die gleichen Adresse aktiviert und nutzt.

Nummer Hinzugfuegen Icloud Imessage

Die Rufnummer muss am Mac manchmal manuell eingetragen werden

Nach dem Wechsel des iPhones mit Hilfe des Apple-Assistenten kann es jedoch vorkommen, die iMessage Einstellungen perfekt vom iPhone 11 auf das neue iPhone 12 transferiert wurden, währenddessen jedoch die iMessage-Rufnummer vom Mac verschwindet.

Hier hilft ein Abstecher in die Systemeinstellungen des Mac. Im Bereich Apple ID > Name, Telefon, E-Mail müsst eure Telefonnummer hier unter Umständen über den „+“-Knopf neu Anlegen, ehe diese in den iMessage-Einstellungen als Absender ausgewählt werden kann. Nehmt diese Zeilen am besten zum Anlass die aktuelle Konfiguration zu prüfen.

iMessage-Aktivierung: Die iPhone-Aktivierung dauert ewig

Ein anderer Fehler betrifft die Aktivierung der iMessage-Funktion, die das iPhone im Systemhintergund mit einer stillen SMS nach Großbritannien abwickelt.

Hier berichten einzelne ifun.de-Leser, dass dieser Prozess auch nach mehrstündiger Wartezeit nicht abgeschlossen werden konnte. Besonders umständlich erwies sich die Fehlersuche bei ifun.de-Leser Martin, der letztendlich (zusammen mit dem Apple-Support) die Drittanbieter-Sperre seines Mobilfunkanbieters deaktivieren musste, um iMessage zu aktivieren. Martin berichtet:

Moin! Habe seit Freitag das 12 Pro Max und seit dem war es nicht möglich meine Telefonnummer bei iMessage zu aktivieren. Evtl. ist noch jemand betroffen. Nach 4 Tagen habe ich eine Lösung gefunden. Hintergrundinfos:
Netzbetreiber: Vodafone, bestehende SIM Karte vom iPhone X ins 12er. Und zack, iMessage und FaceTime nur über meine E-Mail Adressen erreichbar. Meldung „warte auf Aktivierung“ im Wechsel mit „Aktivierung fehlgeschlagen“. Seit 48 Stunden nur noch „warte auf Aktivierung“. Das Rad links neben der Telefonnummer dreht sich unermüdlich. […]

Also heute erneut Apple angerufen. Wurde nach ein paar Minuten vom Senior Support noch eine Stufe höher verbunden (keine Ahnung wie die sich nennen, soweit war ich in 20 Jahren als Apple Kunde noch nicht). Und die Dame hatte eine -für mich- auf den ersten Blick skurrile Idee: Sie fragte mich, ob ich die Drittanbietersperre bei Vodafone aktiviert hätte. Habe ich. Seit mindestens 8 Jahren. Schnell bei Vodafone eingeloggt, die Drittanbietersperre rausgenommen, iPhone neugestartet und was soll ich sagen. Keine 5 Sekunden später war die Telefonnummer für iMessage und FaceTime aktiviert. Das ganze hat mich ca. vier Stunden Lebenszeit gekostet. Sollte ich kein Einzelfall sein, so freue ich mich, wenn der-/diejenige diese Odyssee erspart bleibt… In diesem Sinne. Schöne Restwoche!

 

Drittanbieter-Sperre setzen:

Dienstag, 17. Nov 2020, 12:54 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Habe im mom auch Probleme mit iMessage.
    iPhone XS max und Habe kein BigSur installiert.

  • Seit dem Umstieg von Mojave auf Catalina ist kein senden und empfangen über meine Mobilnummer möglich. Hab es bis heute nicht fixen können. Die Nummer ist aber in iMessage drin, auch jetzt noch in Big Sur.

  • Was ich meinte: auch wenn man nicht Big Sur hat, so kann die Drittanbietersperre der Grund sein.

  • Es wär ha toll würde Apple eine SMS zur Aktivierung schicken, statt dass man gezwungen ist ne teure Nachricht nach Irland zu schicken…

    • 6 ct. sind teuer? Welchen Begriff benutzt man dann für die Kosten eines iPhones? :-)

      • Was für ein blödsinniger Kommentar. Schmeißt man sein Geld zum Fenster raus, nur weil man zwei Jahre auf ein Gerät spart, dessen Funktionen man haben möchte?
        Er hat nun einfach mal recht. Und wenn es Probleme mit iOS gibt und man vom Apple-Support nichts besseres hört, als alles zurüxkzusetzen, dann kann sie sich das bei mehreren Anläufen schnell mal unnötig summieren.

  • Ich weiß es gehört hier nicht her aber habt ihr auch keine iCloud tabs auf euren Geräten (falls ihr das benutzt) ? Weder auf dem iPhone, iPad oder mac werden sie mir angezeigt.

  • Hat noch jemand seit iOS 14(.2) den Fehler, dass keine bzw. unregelmäßig iMessage Benachrichtigungen angezeigt werden? Ich sehe manche Nachrichten zufällig nach Stunden erst. Zuerst dachte ich es sei zufällig, aber dann habe ich auf reddit einen Workaround gefunden. Einfach die Konversation in der Message App verlassen und zurück zur Nachrichten Gesamtübersicht gehen. Ich habe die angewohnt die Message App einfach zu schließen ohne zurückzugehen und gewöhne mir das gerade an. Scheinbar werden Nachrichten beim Eintreffen direkt als gelesen markiert, wenn man die betreffende Konversation nicht geschlossen hat und dadurch bekommt man keine Benachrichtigung. Ein sehr lästiger Bug, der hoffentlich behoben wird.

    • Es ist auch definitiv ein Softwarefehler seit iOS 14.2 oder 14.1, da ich bereits im DFU Modus wiederhergestellt habe und kein Backup eingespielt habe und der Fehler trotzdem auftritt.

    • Ja, kann ich bestätigen mit iOS 14.2, sowohl auf iPhone 12 Pro als auch XS. Nervig. Aber danke für den Workaround, werde diesen testen.

    • Ja. Ist mir seit iOS 14.2 definitiv schon sehr häufig passiert! Mein Xr hat weder geklingelt noch vibriert, dabei waren aber schon mehrere Nachrichten auf WhatsApp und sogar Anrufe in Abwesenheit. Erst dachte ich, ich hätte es vielleicht nicht gehört. Aber das passiert so häufig, das es definitiv an iOS liegen muss. Ich habe auch die Einstellungen gecheckt ob sich im Zuge des Updates evtl. was verändert hat- dem ist aber nicht so. Auch nervig seit iOS 14.2 ist, das mir „Mail“s nun auch die Spam-Mails anzeigt. Da ich in „Mail“s seit Jahren 3 Konten hatte, kamen am Tag zig SPAMs, die mir jedes Mal angezeigt wurden in Form des Banners. Erst gestern habe ich nun die Outlook-App deswegen installieren müssen.

  • Am besten das Gerät als neues Gerät einrichten, ist zwar etwas Arbeit, aber man hat ein frisches Betriebssystem.

  • eine alte nummer taucht immer noch in meinem icloud account auf und ist angeblich noch mit facetime und imessage verknüpft. habe schon phone resetted, icloud passwort geändert. neue sim card raus und wieder rein. nummer ist immer noch da. selbst apple support kann nicht helfen. jemand eine idee?

  • Hatte ich auch am Iphone.
    Habe dann in den Einstellungen von Facetime etwas länger das Feld mit der alten Rufnummer gedrückt und schwupps wurde die aktuelle Rufnummer des Iphones eingefügt !

  • Gibt es eigentlich irgendein macOS/iOS, bei dem die Anruf-Integration von Messengern vernünftig funktioniert? Wenn ich die Threema-/Telegram-/Signal-IDs den entsprechenden Kontakten im Adressbuch zuordne – „Zu Kontakten hinzufügen“ oder sogar „XYZ aktualisieren“ – kann ich damit trotzdem nicht den vollständigen Kontakt aufrufen, wenn ich ihn in der Anrufliste antippe. Apple bietet somit die Funktion zwar an, führt sie aber nicht aus.

  • Aber das kann es doch eigentlich auch nicht sein oder? Die Drittanbietersperre hab ich doch nicht ohne Grund aktiviert. Und jetzt soll ich sie wieder deaktivieren, nur damit iMessage funktioniert? Irgendwie weigere ich mich Das als eine adäquate Lösung anzusehen. Und dann renne ich ohne diese Sperre herum? Da sollte auf lange Sicht irgendwie eine bessere Lösung her.

    • Ich habe nach der iMessage Aktivierung die Sperre wieder gesetzt. Läuft jetzt ohne Probleme. Die Deaktivierung der Drittanbietersperrung scheint nur für die Aktivierung von iMessage und FaceTime notwendig zu sein.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28808 Artikel in den vergangenen 4839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven