iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 791 Artikel

Noch für dieses Jahr geplant

Google Maps: Erweiterte COVID-Infos und ÖPNV-Auslastung kommen

23 Kommentare 23

Google will die in Google Maps angezeigten Corona-Infos zeitnah ausbauen. Noch in diesem Jahr sollen die seit September verfügbaren „Kartendetails“ zu COVID-19 dahingehend verbessert werden, dass darüber auch weitere Informationen abrufbar sind, einschließlich Angaben zur Zahl der registrierten Infektionsfälle.

Google will den als zusätzlichen Kartenlayer verfügbaren Infobereich unter anderem um Links zu regionalen Informationen zum Thema ausbauen. Darüber sollen dann Infos zu lokalen Richtlinien genauso zur Verfügung stehen wie beispielsweise die Standorte von Teststationen. Ein ähnliches Angebot haben wir eben erst mit der iOS-App „Darf ich das?“ vorgestellt.

Google Maps Corona Infos

Ebenfalls noch in diesem Jahr will Google eine Anzeige zum Live-Betrieb von Bussen und Bahnen in den Google-Maps-Versionen für iOS und Android einführen. Basierend auf dem Echtzeit-Feedback anderer Nutzer kann hier eine Einschätzung zum Nutzungsgrad von Bussen und Zügen sowie U- und S-Bahn-Linien angezeigt werden. Die Information erscheint in Verbindung mit den Routenplanungs und Navigationsfunktionen von Google Maps und soll auch dazu beitragen, überfüllte Haltestellen und Verkehrsmittel zu vermeiden.

Google nennt für die Bereitstellung der genannten Funktionen bislang kein konkretes Datum. Es ist wohl davon auszugehen, dass die Freischaltung schubweise und nicht für alle Nutzer gleichzeitig erfolgt.

Google: Radfahren populärer, ÖPNV lässt nach

In Verbindung mit diesen Ankündigungen macht Google auch auf ein gewandeltes Nutzerverhalten mit Blick auf Corona aufmerksam. So hat etwa die Suche nach Fahrradrouten um 31 Prozent und damit deutlich zugenommen, das Interesse am öffentlichen Nahverkehr mit einem Rückgang von 21 Prozent dagegen merklich nachgelassen. Lediglich die Planung von Autorouten scheint nicht beeinflusst und bleibt mit einem Anstieg von zwei Prozent nahezu unverändert.

Dienstag, 17. Nov 2020, 15:12 Uhr — chris
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Transit (generell eine super App) hat auch bereits eine Anzeige, wie voll die Busse und Bahnen sind, ist bei uns allerdings ebenfalls auf Crowdsourcing angewiesen.

  • Darkmode und eine natürlich klingende Stimme für Maps wären was tolles.

  • Gibt es generell noch Apps ohne diesen Ganzen COVID Quatsch? Man muss es wirklich nicht übertreiben und es immer und immer wieder zur Sprache bringen… .

    • Völlig richtig. Das Gedöns mit der Spahn’schen Grippe nervt nur noch.

      • Ich hoffe, dass ihr beiden Vögel, dass ironisch meint… ansonsten: Totalausfall!

        ^^

      • Heinrich meinte das ironisch, glaube ich.
        Der OP hat leider nix verstanden

      • Was genau habe ich nicht verstanden?

      • @mike: dann entschuldige ich mich bei Heinrich und beim anderen, tja da fällt mir nichts Positives dazu ein!
        ^^

      • Seit es Corona gibt,
        gibt es keine Grippe kranken mehr.
        Entweder hat Corona alle Grippeviren eliminiert,
        oder Grippekranke werden als Coronakranke identifiziert.

      • @Unknown: Die Grippe ist bei weitem nicht so ansteckend und wird durch die Coronamaßnahmen eingedämmt. Die Hauptsaison beginnt auch erst im Januar. Die Anzahl der Grippekranken liegt aktuell leicht unterhalb des normalen.
        Wenn man keine Ahnung hat, sollte man mit solchen Aussagen vorsichtig sein. Ungebildete Menschen nehmen deinen Kommentar so auf.
        @Raphinade: Das Internet ist voll mit dem Thema Corona. Du solltest es die nächsten 18 Monate meiden.

      • @Miles: danke!

      • Durch die Corona Maßnahmen wird nichts, aber auch gar nichts eingedämmt. Seit Ende September haben wie jedes Jahr trotz Masken und Abstand die Rhinoviren (aka gewöhnlicher Schnupfen) massiv zugenommen. Kein Arzt kann sich erklären wieso, eil eigentlich sollten gerade Rhinoviren perfekt durch die üblichen AHA Regeln eingedämmt werden. Läuft.

  • Google [Maps] integriert mal wieder global [fast] alles und mehr, was andere Apps in Einzelkämpfermanier lokal versuchen.

  • Die Öffi Ausnutzung hab ich in G Maps schon vor zwei Jahren in Marokko erlebt. Seltsam.

  • Was für Werte werden in der COVID 19 Ansicht dargestellt? Die 7 Tage Inzidenzwerte sind es offensichtlich nicht.

    • auf den ersten Blick würde ich sagen: Feinstaub…
      Keine Ahnung wo die Daten herkommen, für 7-Tage-Inzidenz ist es jedenfalls viel zu gering.

    • Ich denke, dass es sich bei den Zahlen um die Differenz der Inzidenz (klingt wie Neue Deutsche Welle) handeln könnte. Also: Letzte Woche Montag 180, diese Woche Montag 160 würde einem Wert von 20 mit abfallenden Pfeil entsprechen. Aber das ist nur eine Vermutung und in den Google Support Foren weiß auch niemand was. :-)

  • Kein Radar keine Geschwindigkeitsanzeige. Gähnn.

    • Gibt es die Geschwindigkeitsanzeige nicht schon länger? Ich wundere mich auch, warum sich das in Deutschland nicht aktivieren läßt? Oder ist das nicht Landesabhängig? Hat das schon mal jemand ans laufen gebracht?

  • Die Google-Inzidenz-Zahlen sind doch völlig falsch. Was soll das seit September sein?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28791 Artikel in den vergangenen 4835 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven