iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 720 Artikel
Bastelt Apple am iCloud-Sync?

iMessage-Probleme: Kein Ton auf dem iPhone, Verspätung auf dem Mac

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

In den letzten Tagen häufen sich Anwenderberichte über die verzögerte Auslieferung von iMessage-Nachrichten. Apples Systemstatus-Anzeige will uns zwar Glauben machen, dass alles funktioniert wie es soll – Leser-E-Mails, Berichte aus den USA, ein Diskussions-Thread in Apples Support-Foren und nicht zuletzt die Tatsache, dass wir mit einer unserer Apple-IDs exakt die gleichen Probleme haben legen jedoch nahe, dass hier tatsächlich etwas im Argen ist.

Imessage

Konkret sind Apple-Kunden betroffen, die Apples Nachrichten-App sowohl auf iOS-Geräten als auch auf dem Mac nutzen. Empfangene Nachrichten kommen auf den iOS-Geräten wie gewohnt, auf dem Mac teils aber erst mit mehreren Minuten Verzögerung an. Wenn der Mac gerade in Benutzung ist, wird die Nachricht im iMessage-Backend jedoch zeitgleich mit der ersten Zustellung auf dem iOS-Gerät als auf dem Mac ausgeliefert registriert. Dies hat zur Folge, dass auf den restlichen Geräten kein Hinweiston mehr abgespielt bzw. dort keine Push-Mitteilung angezeigt. Sebastian schreibt uns:

Habt ihr schon Meldungen über verspätete Anzeige von iMessages auf dem Mac erhalten? Bei mir kommen die Nachrichten auf dem Mac manchmal 10 Minuten nach dem iPhone oder der Apple Watch an und erst dann wird der Ton abgespielt.

Die Vermutung, dass die Probleme mit Umstellungen Apples im Hintergrund zusammenhängen, liegen auf der Hand. Womöglich legt Apple gerade die letzten Hebel für die Einführung von „iMessages in iCloud“ um? Mit dieser Funktion wird der komplette iMessage-Verlauf auf Apples Servern gespeichert uns soll so eine identische Darstellung auf allen Geräten bewirken. Im Moment bekommt zwar jedes Gerät alle Nachrichten, speichert den Nachrichtenverlauf jedoch für sich. Dies kann in ungünstigen Fällen dazu führen, dass einzelne Nachrichten nicht auf allen Geräten vorhanden sind oder im Falle einer Löschung entfernt werden.

Ursprünglich wollte Apple „iMessages in iCloud“ bereits mit der Freigabe von iOS 11 einführen, Anfang August wurde dies allerdings auf unbestimmte Zeit verschoben.

Der aktuelle Fehler tritt soweit bislang bekannt ausschließlich im Zusammenspiel von iOS 11 und macOS High Sierra auf. Den Forenberichten zufolge wird das Problem auch durch die Installation der verfügbaren Beta-Versionen nicht behoben.

Mittwoch, 18. Okt 2017, 14:03 Uhr — chris
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple… Läuft ja mega bei denen.

    • Wenn ich auf WinFuture mitlese, welche massiven Probleme bei jedem Windows-Update auftreten, sind die Querelen bei Apple wirklich Peanuts. Trotzdem wird dort nicht auf MS eingedroschen, sondern man sucht Workarounds oder wartet eben auf die Korrekturen. Bei Apple ist JEDER FURZ FEHLER ein DRAMA und besonders Menschen, die damit gar nichts am Hut haben, regen sich darüber auf, wie shice es dort doch läuft. Vollkommen den Bezug zur Realität verloren!

      • Also unter Steve wäre das nicht passiert!

      • Vielleicht liegt das an den hohen Erwartungen. Ich bin damals zu Apple gewechselt, weil ich diese Workarounds nicht mehr wollte. Beim Laptop bin ich schon wieder zurück bei Windows. Da läuft auch nicht alles zu 100%, aber dafür ist mehr möglich.

      • WinDoof Nutzer installieren bei jedem Pups Ihr System 3x neu :-D

      • ++++++1

      • Wenn bei mir an einem Apple-System was nicht richtig läuft, ist es mir eigentlich vollkommen egal, welche Probleme es bei Windows gibt. Dass es dort Probleme gibt, löst mein Appleproblem überhaupt nicht.

      • Stimme ich voll und ganz zu..alleine, wenn ich daran denke, wie oft ich früher einen Windows-Rechner neu aufsetzen musste… Bei Apple noch nie!

    • Nicht zu unterschätzen, dass hier auch der kleinste Fehler genannt wird. Sowohl auf dem Mac als auch unter iOS 10 und 11 hatte ich nicht eines der Probleme, die hier in den letzten sechs bis zehn Monaten in Artikeln aufgeführt wurden! So! ;P

      • Ich bin diesmal auch von den ganzen genannten Fehlern verschont geblieben. Nur TouchID läuft nicht mehr, seit dem Update. Aber das scheint ein Einzelfall zu sein.

  • Unter iOS 9 funktioniert der App Store auch nicht richtig. Seit gestern Abend laden von Apps nicht möglich und Updates genauso wenig

    • @klimbim: Update doch einfach mal auf iOS 11, da ist der Appstore ein wahrer Brüller… ;-)) [Sarkasmus-Fähnchen ist oben]

    • Unter Windows 3.11 läuft auch kaum noch was. – eine Frechheit sowas!

      • mal daran gedacht das er n gerät hat, das einfach nicht mit ios 10 und höher betrieben werden kann, aber trotzdem (bis auf den appstore) noch einwandfrei funktioniert?

      • @AppleRola Das würde ja bedeuten, dass man VOR dem Posten nachdenken müsste! Das ist total aus der Mode gekommen. Hauptsache, man hat sich lautstark mitgeteilt… :-/

  • Ich habe gestern Abend eine Benachrichtigung bekommen, dass eine Nachricht nicht zugestellt wurde.
    Datum der Nachricht: vor 102 Tagen….

  • ..und bei WhatsApp fast das gleiche Problem! Vielleicht hängt das an iOS/macOS!

  • Hat es Einfluss auf die Verschlüsselung, wenn in Zukunft alle iMessages in der iCloud liegen?

  • Ich habe das, wenn ich ein Anruf am iPhone annehme, mein iPad weiter klingelt und das so lange bis ich es neu starteiPhone iOS 10iPad iOS 11

  • Bastelt Appel :D +1 #autokorrektur

  • WhatsApp hängt bei mir auch ( noch kein Update auf iOS 11). Manche Nachrichten kommen erst, wenn man den Chattpartner erneut ne Nachricht schickt. Scheint aber auf der Apple-Seite zu liegen. Auf dem Android-Gerät meines Chattpartners ist das nicht der Fall.

  • Ich nutze IMessage eigentlich so gerne. Aber es gibt so viele Dinge die mich stören. Ich verstehe einfach nicht, warum Apple nicht endlich mal die ganze Applikation vernünftig überarbeitet, anstatt diese billigen und unnützen Sticker einzuführen.

    Folgende Sachen rauben mir den letzten Nerv:

    – Voice Nachrichten habe „billigste“ Akustik
    – Voice Nachrichten können nicht vor- oder zurückgespult werden (Apple, warum ??)
    – Implementierung von Bildern und Videos ist mittelalterlich
    – Die AbspielQualität der (vergrösserten) Videos ist ebenfalls erbärmlich
    – Ganze Chatverläufe mit tausenden von Bildern können schon mit einem Swipe nach rechts (aus Versehen) gelöscht werden
    – Verwaltung der Kontakte und Medien in iMessage ist so etwas von veraltet und unübersichtlich.

    Ich verstehe nicht, wie das teuerste Unternehmen der Welt, ihre eigene Messenger so vernachlässigen kann. )-;

    • Vielleicht hat der „Bildmodus Niedrige Qualität“ unter Einstellungen, Nachrichten auch Einfluss auf die Qualität der Videos?

    • Schließe mich allen Punkten bis auf den mit der Videoqualität an.

      Füge aber gerne noch welche hinzu.
      – In Gruppenchats kann man kein Gruppenbild hinzufügen.
      – Man kann keine Nachrichten zitieren. (Interessant in Gruppenchats.)
      – Mehrere Nachrichtenverläufe wenn man einem Kontakt über die Nummer und eMail schreibt.
      – Wenn viele Bilder / Videos verschickt werden, dann werden die alle in einer relativ großen Vorschau verschickt. Wäre cool wenn die i-wie gruppiert werden und bei Bedarf aufgeklappt werden können.
      – Benachrichtigung wenn man in einem Chat erwähnt wird, funktioniert nur auf dem Mac.
      – Man kann die Medien nicht verwalten. Die Nachrichten-App ist 16GB bei mir groß. Hoffe das wird mit iMessage in der iCloud besser.
      – Man kann den Text nicht formatieren.

      Ich liebe iMessage! Aber man kann da noch so viel nützliches einbauen. Dafür finde ich aber den AppStore genial. Der erweitert iMessage ohne Ende. Tapback und die Nachrichteneffekte sind cool.

  • Ich nutze diese Kombination recht häufig und konnte keine Probleme mit iMessage feststellen. Mein Mac läuft aber noch unter Sierra – vielleicht tritt das nur in Verbindung mit High Sierra auf??? Oder es liegt einfach daran, dass ich ein Sonntagskind bin. :D

  • Ich hab mich schon immer gewundert, wieso Nachrichten manchmal perfekt synchron auf allen Geräten ( iPhone , iPad , MacBook ) ankommen, und manchmal halt nicht. Aber das dann schon ein etwas längeres „Problem“, da ich das auch bei El Capitan hatte- wenn ich mich jetzt nicht verzettele.

    Aber es wäre echt nice wenn endlich alle SMS -Nachrichten auf den Geräten synchron gehalten werden würden. Auf meinem iPad sind teils noch Nachrichten aus dem letzten Jahr, die ich auf dem iPhone überhaupt nicht mehr habe.

  • Ich habe mit iMessage auch Probleme: in den letzten 2-3 Tagen sind etwa 5 Messages zwar auf der AW2 aber nicht auf dem iPhone angekommen (auch nachträglich nicht). Hat noch jemand das Problem?

  • Auch mit 10.0.3 habe ich immer noch diese Probleme..
    iMassage und Anrufe klingeln nicht, WhatsApp Push kommt nur sporadisch durch.

  • wenn ich die letzte Nachricht unter OSX löschen, will erscheinen Nachrichten, die 6 Monate alt sind und bereits gelöscht wurden, noch einmal.

  • Ich habe z.T. auch die beschriebenen Probleme mit iMessage, Anrufen und WA ….. allerdings auf dem MBP mit Sierra und auf einem iPhone 6s mit 10.3.3 …. und mit einer schwarzen Hülle, die schon einige Macken hat!!! :-))))

  • Na Gott sei Dank! Dachte schon es liegt daran, weil ich vor ein paar Tagen ne Clean Install mit High Sierra gemacht und irgendetwas bei der Aktivierung verbockt habe. Am Mac kommen die iMessages teilweise sehr verspätet an, manchmal kommt es sogar vor, dass sie trotz (im Hintergrund) geöffneter „Nachrichten“ App gar nicht ankommen, aber dann nachgeladen werden, wenn ich aktiv werde und jemandem vom Mac aus ne iMessage schreibe – dann kommt plötzlich alles rein. Sehr nervig.

  • ab wann kann man das ios 11 mal endlich instaliiren?
    bis jetzt läuft ja wohl gar nichts
    allerdings auf dem Ipad Air hab ichs mal gemacht und da läufts eigentlich ohne Probleme

  • Das ist ja wirklich toll das sie die iMessage Hebel umlegen. Wäre dufte wenn sie auch Apple Maps Hebel umlegen würden. Aber die können sie wohl einfach nicht finden.

  • Nicht nur iMessage macht Probleme. AppStore lädt immer noch nicht richtig und zeigt teilweise falsch an und das Update auf iOS 11.1 Beta 3 wird nicht geladen. Seit Stunden fragt das IPhone die Aktualisierung ab :(

  • iMessage und App Store funktionieren nicht richtig. Auch hier: iMac und iPhone 7plus

  • Am besten ihr macht es umgekehrt und schreibt nur dann einen Artikel wenn iMessage richtig läuft, dann könnt ihr mal eine Zeit Ferien nehmen. Zumindest bei mir gibt es andauernd Probleme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21720 Artikel in den vergangenen 3737 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven