iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 332 Artikel
Mehr "Gig Economy" ab November

IKEA-App: TaskRabbit kommt nach Deutschland

14 Kommentare 14

2011 haben wir das erste Mal über TaskRabbit geschrieben. Seit 2017 gehört der Online-Marktplatz, der vor allem kleine Jobs vermittelt, zum Möbel-Giganten IKEA und soll nach dem Ausbau in Amerika, England und Kanada nun kurz davor stehen, auch in Deutschland an den Start zu gehen. Bereits im November soll es soweit sein.

Taskrabbit 1500

Dies berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe und zeichnen ein rosiges Bild der Applikation, deren Primär-Angebot die TaskRabbit-Chefin Stacy Brown-Philpot mit den drei Worten „Hilfe im Alltag“ zusammenfasst.

Im Fall von IKEA wird TaskRabbit wohl vornehmlich (Hobby-)Heimwerker vermitteln, die beim Möbelaufbau helfen, darüber hinaus will die App jedoch auch Hilfsarbeiter, Putzkräfte, Umzugshelfer und helfende Hände aus der Umgebung für Gartenarbeiten vermitteln. TaskRabbit spricht hier von „Taskern“.

Die Akteure der Gig Economy dürfen sich also bald über eine neue App und eine neue Bezeichnung freuen.

Immerhin: Anders als die sogenannten „Juicer“, die Nachts leergefahrene E-Scooter von den Straßen der Touristen-Metropolen einsammeln, verdienen die Tasker wahrscheinlich etwas mehr als die vier Euro, die pro E-Tretroller drin sind – gesicherte Arbeitsverhältnisse entstehen hier jedoch dennoch nicht.

Im Artikel der Funke Mediengruppe heißt es:

Viele „Tasker“ arbeiten in Teilzeit, es gebe aber auch einige Vollzeitkräfte, erklärt Brown-Philpot. „Für uns arbeiten Studenten, Rentner und auch Handwerker. Es ist eine bunte Mischung.“ Die Abrechnung mit den Kunden erfolge auf Stundenbasis. Feste Stundensätze gebe es aber nicht. „Was Kunden zahlen, hängt von den Tätigkeiten und der Preissetzung der Tasker ab“, sagt die Managerin. In Frankreich, wo TaskRabbit bereits am Markt ist, liege der durchschnittliche Stundensatz bei 29,50 Euro. „Ein Mindestsatz ist uns wichtig, damit es eine faire Bezahlung gibt. In Deutschland sind es elf Euro pro Stunde. Damit liegen wir deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn.“

Laden im App Store
‎Tasker von TaskRabbit
‎Tasker von TaskRabbit
Entwickler: TaskRabbit
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 21. Okt 2019, 17:46 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ø 30€ in Frankreich.
    11€ in Deutschland.
    WTF?

    • Das Minimum ist 11€.
      Was der Schnitt ist, kann man Darias nicht ableiten.
      Der Mindestlohn ist 9€ irgendwas…, aber der Durchschnittslohn hat NICHTS damit zu tuen und liegt bei über 20€.

  • 11€ sind mmn nicht Deutlich über mindestlohn

  • Man wird auch nicht Juicer um Geld zu verdienen sondern um nebenbei was gutes zu tun für die eScooter-Community und erhält dafür ein kleines Dankeschön und Freifahrten.

    Im Gegensatz zu Taskern liegt hier oftmals keine Gewinnabsicht dahinter.

    • Bitte was? Etwas gutes tun für die E-Roller Community? Wohl eher für gewinnorientierte Firmen die ihre Gewinnmaximierung auf den Rücken von ahnungslosen austragen. Niemand tut sich das freiwillig an, außer aus Verzweiflung.

      • Also hier sind es viele Studenten die abends damit kostenlos heimfahren können, es aufladen und morgens irgendwo abstellen.

    • Was ist dir denn in den Sinn gekommen? Welche Community?! Die Touristen die in einer fremden Stadt einen Roller leihen sind eine Community… naja man lernt nie aus …
      juicer machen das entweder aus eigener Überzeugung warum auch immer oder weil sie keine andere Möglichkeit haben.
      Ansonsten profitieren davon nur die großen Firmen

  • Off-Topic:
    Hallo zusammen, ich hab mal vor Monaten in einem Kommentar gelesen, dass man die Ikea-Smarthome-Geräte über ein weiteres Apple Gerät im Hause auch von unterwegs aus steuern kann. Hab bisher nicht viel dazu finden können, aber weiß vielleicht jemand mehr? Ich will mein altes iPhone (6S – iOS 12) dafür nutzen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28332 Artikel in den vergangenen 4767 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven