iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

iCloud kann alles: Schautafel zeigt Dienste-Familie im Überblick

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Apples iCloud kann inzwischen so viel, dass es alles andere als trivial ist, die Dienste, die Cupertino unter dem Dachbegriff zusammengefasst hat, problemlos zu überschauen.

icloud500

Neben der Musik-Ablage, der Foto-Bibliothek im Netz und dem Dokumenten-Abgleich synchronisiert Apples Wolke auch eure Tastatur-Kurzbefehle, merkt sich W-Lan-Kennwörter und gleicht die Lesezeichen zwischen Safari und Mobile Safari ab.

Um es euch zu ermöglichen den Überblick dennoch halbwegs zu bewahren möchten wir euch zwei Links, die für Aufklärung sorgen, mit in den Montagabend geben.

Zum einen hat Reddit-Nutzer „dedach“ die im Anschluss eingebettete Schautafel erstellt, die die Funktionen der Sicherungs-Dienste „iCloud Backup“, „iCloud Drive“, iCloud Foto Bibliothek und iCloud Musik-Bibliothek aufschlüsselt.

iCloud-Dienste im Überblick

icloud-small

Zum anderen hat sich der Blogger David Chartier die Mühe gemacht, fast alle Daten, die über euer iCloud-Konto synchronisiert werden hier zu katalogisieren.

Unter anderem kümmert sich Apples iCloud um den Abgleich von:

  • Tastaturkürzeln
  • E-Mail-Signaturen
  • Börsenkursen
  • Wetter-Favoriten
  • WLAN-Verbindungen (wenn der iCloud Schlüsselbund aktiv ist)
  • Favoriten in Apple Maps
  • Sucheingaben in Apple Maps
  • Frisch gelernte Wörterbuch-Einträge
  • Wiedergabeposition der Podcast-App
  • Geblockte Anrufer und Telefonnummern
  • Anruf-Verlauf
  • Safari Tabs
  • Safari History
  • Safaris RSS-Abonnements
  • Lesepositionen in iBooks
  • VIP-Adressen aus Mail
  • Intelligente E-Mail-Ordner auf dem Mac
  • HomeKit Einstellungen und Geräte

Fleißarbeit, die der Anwalt Robb Shecter heute um einen zusätzlichen Blick auf die allgemeinen Nutzungsbedingungen von OS X El Capitan ergänzt und in seinem Blogeintrag „OS X El Capitan License: in Plain English“ die OS X-Lizenzvereinbarungen in klar verständlichem Englisch präsentiert.

Ein Auszug:

Those cool voices for the clock? — no remixing! Slideshows made with Photo; same deal, don’t even think about using them for some commercial purpose. I can’t sell access to my Mac via any kind of screen sharing. I gotta run it on Apple hardware (no Hackintoshes). I can’t help anyone else do that.

Montag, 19. Okt 2015, 17:54 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • eigene Daten ausgelagert speichern, heißt für mich in Kauf zunehmen, dass fremde diese Daten einsehen und auswerten können also ein nogo!

    • Dann verwende am besten
      a) einen Home-Server
      b) einen vershlüsselten Cloud-Anbieter
      c) nur verschlüsselte Archive zum Hochladen
      d) das Internet in Zukunft gar nicht mehr.

      • Ich finde das sind berechtigte Bedenken!
        Deswegen synchronisiere ich auch weder Passwörter noch Dokumente. Einzig meine Kontakte und Kalender, das ist sonst wirklich extrem aufwändig, sie auf einem iPhone, iPad und einem Mac anderweitig Synchron zu halten, Lesezeichen und dergleichen.

      • ich verwende einfach keine cloud, reicht ;-)

      • @longlife:
        Aber gerade das, was Du machst, ist eigentlich am problematischten: durch den Sync Deiner Kontakte lädst Du in die USA (von der EU inzwischen als unsicheres Drittland eingestuft nach der Annullierung von Safe Harbor) Daten von Personen hoch (Deine Freunde etc.), die dazu nie ihre Zustimmung gegeben haben.

  • Schade dass man sowas heutzutage wirklich braucht

    • Also ich meine es ist wirklich ein Armutszeugnis, dass man hier auf die Anleitungen von Dritten ausweichen muss bei Apple nicht in der Lage ist das ordentlich zu erklären

  • Weiß jemand ob es ein Add on o.ä. gibt um Lesezeichen von Firefox für Mac mit Mobile Safari und umgekehrt via iCloud abzugleichen?

    • Habe icloud-Lesezeichen für Firefox auf meinem Windows PC. Mach aber lieber vorher ein Backup von deinen Lesezeichen damit diese nicht auf einmal weg sind. Weiß nicht genau wie er die Lesezeichen synchronisiert.

  • Wieso macht Apple das so kompliziert „bequem Automatisch“?
    Wieso nicht einfach eine Übersicht mit häkchen, die ich setzen kann, und so individuell Funktionen ein und ausschalten kann.
    Dazu dann noch eine „Experten“-Ansicht, in der man dann einzelne Einträge einsehen und ggf löschen/korrigieren kann.
    Es könnte so einfach sein…

  • Kann ich eigentlich mittlerweile ein Dokument (z.b. aus Numbers) in die iCloud hochladen und es freigeben, damit jemand anderes damit aufseinem iPad arbeiten kann? Und ich meine damit nicht im Browser.

    • Nein, geht leider nicht. Um es am iPad zu bearbeiten, muss das Dokument immer noch heruntergeladen werden.

      Es könnte so einfach sein („it just works!“), aber Apple will einfach nicht.

  • Nö, kann eben nicht alles, nämlich das Wichtigste nicht: hochladen von Dateien und deren Freigabe per Link…

  • Und genau der Sync des Anruflistenverlaufs zwischen privaten und dienstlichen IPhone ist ein Graus. Wer denkt sich so etwas (nicht deaktivierbar) aus. Apple, lass Hirn vom Himmel regnen.

    Und nein, deaktivieren von iPhone Mobilanrufen-Option, FaceTime, etc. hat bei mir nicht geholfen.

  • Bei unseren neuen iPhones (6s und 6s Plus) funktioniert iCloud Backup gar nicht. Das Statement von Apple heute: Serverumzug; und es kann noch lange dauern

  • Mal eine Frage off topic:
    Müsste das ifun-update nicht mal langsam eintrudeln?

  • Der letzte Absatz verdient eigentlich einen eigenen Artikel. Ist das normal bei Software und gab es hierfür schon mal irgendeinen Rechtsstreit?

  • Jetzt wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen. Erst heute habe ich festgestellt, dass iCloud mit NotizenApp nicht einwandfrei funktioniert. Probiert es einfach selber aus. iCloud ist ein nicht fertiges Produkt. Das wird es wahrscheinlich auch bleiben. Das ist vergleichbar mit Mercedes connectme. Sieht in der Theorie und Werbung alles ganz toll aus, aber in der Praxis? Grauenhaft!

  • Bei mir funktioniert der Adress-Sync zwischen iOs 9.0.2 und El Capitan überhaupt nicht – und der von den Notizen nur jeden x-ten Tag. Finde die Cloud nach wie vor sehr bescheiden!

    • das Problem mit den Adressen hatte ich auch. Mit den OS Adressbuch hatte ich keine Adressen, mit der App Busycontacts worden mir alle Adressen der Cloud angezeigt. Beim durchforsten der Kontakte ist mir abgefallen das einige Kontakte kaputt waren. Diese habe ich dann gelöscht. Nun würde auch die Apple Kontakte App wieder funktionieren. Ob es an den Kaputten Kontakten lag? Was bei mir nicht geht ist das synchronisieren den SMSe. Die anderen Handy Mac Funktionen Funktionieren.

    • Von iCloud unter Einstellungen | iCloud abmelden, Sicherheitsfragen bestätigen, abwarten und wieder anmelden. Hat bei mir den teilweise nicht funktionierenden Abgleich bei Kalender und Erinnerungen sowie den nicht funktionierenden Abgleich der Notizen behoben.

  • Solange die Kontakte nicht gesynct werden werde ich die Familienfreigabe nicht nutzen! Und dieser Anrufersync ist doch wohl so etwas von dämlich!!!

  • Und ein respektvoller Umgang scheint einigen wohl abhanden gekommen zu sein!

  • Leute kann es sein dass iCloud Deaktivierung wahnsinnig Akku spart!?

  • Abgesehen von den eingeschränkten Möglichkeiten, Daten freizugeben oder selbst zu verwalten, ist die Geschwindigkeit des Datenabgleiches der Cloud viel zu langsam. Wenn ich am Mac Termine, Lesezeichen oder Notizen erstelle, muss ich teilweise 5 min die App offen lassen auf beiden Geräten damit die Daten synchronisiert werden. Wenn ich die App auf dem Mac direkt schließe und irgendwann später auf dem iPhone in die App schaue, weil ich mir schnell eine Einkaufsliste geschrieben habe oder einen Link auf dem Handy wieder aufrufen möchte, sind diese nicht da. Das geht besser.

  • Und homekit ist leider weiterhin nicht von unterwegs erreichbar

  • Sind die wirklich so berechtigt? Ich wette mindestens die Hälfte aller Leute, die Bedenken gegenüber Clouddiensten haben sind bei Facebook angemeldet und aktiv. Ob die sich überhaupt noch Gedanken über ihre Daten machen müssen wage ich zu bezweifeln.

  • Ihr habt das falsche Schaubilder zur Verfügung gestellt
    Es ist mit 5GB veraltet

  • In der Auflistung habt ihr die Podcasts vergessen. – Diese werden auch gesynct.

  • Außerdem habt ihr einen Fehler drin. Der manuelle Fotostream fehlt und der ist nicht auf 1000 / 30 Tage begrenzt.

  • Bitte bitte ermöglicht bitte in euer App einfach mal die selbstverständlichsten Dinge: wenn man auf ein Bild klickt: fullscreen….

  • Rechts im Schaubild steht, dass iTunes Match eine Alternative ist zu iCloud Music.
    Verstehe ich das so, wenn ich Match deaktiviere und nicht mehr bezahle habe ich trotzdem meine gesamte Musik in iTunes und auf dem iPhone?

  • Lesezeichen kann ich nicht speichern oder synchronisieren . Fehlermeldung – ich soll chrome oder Firefox installieren . Nee ist klar Firefox benutze ich als Standart Browser .
    Support ist ratlos

  • zwar nicht iCloud, aber was muss ich machen damit ich per Airdrop Daten vom iphone6 zum Macbook Pro 2015 schicken kann. Das funktioniert nicht egal was ich einstelle. Ich kann zwischen allen Apple Geräten kreuz und quer senden, nur das Macbook spielt nicht mit. Airdrop habe ich mit allen Einstellungen getestet, aktuell steht es auf „jeder“ und trotzdem wird das Macbook nirgends gefunden und findet auch niemand.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven