iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Update: 11 iCloud-Dienste von Fehlern betroffen

Artikel auf Google Plus teilen.
80 Kommentare 80

Update 12 Uhr: Rund zwei Stunden nach unserem initialen Bericht hat Apple jetzt die Systemstatus-Seite auf apple.com/de/support/systemstatus/ aktualisiert und informiert über anhaltende Probleme bei über 11 iCloud-Diensten.

abruf

Neben dem E-Mail-Service @icloud.com sind die folgenden iCloud-Angebote betroffen: iWork für iCloud Beta, Dokumente in der Cloud, iCloud‑Schlüsselbund, Mein iPhone, iPad, iPod touch und meinen Mac suchen, Fotos, iMovie Theater, iCloud Drive, Zurück zu meinem Mac, iCloud‑Account und Anmeldung sowie iCloud‑Backup.

Laut Apple sind die iCloud-Komponenten „für einige Benutzer möglicherweise langsam“.

aussetzer

Original-Eintrag von 10 Uhr:

Trotz grüner Signal-Lichter auf Apples offizieller Systemstatus-Seite ist Cupertinos E-Mail-Dienst derzeit für viele deutsche Nutzer nicht zu erreichen. Seit den frühen Morgenstunden melden sowohl iOS als auch OS X Abruf-Probleme und zeigen statt neuer Mails kurze Fehlermeldungen an.

Zwar scheint der Versand neuer E-Mails nach wie vor problemlos zu funktionieren, der Abruf bereits konfigurierten Konten scheitert jedoch an einem Timeout. Wenn auch ihr von den iCloud-Aussetzern betroffen seid, versucht es mit einem Online-Login auf icloud.com. Hier lassen sich neue E-Mails derzeit noch ohne Probleme und Fehlermeldungen einsehen.

Donnerstag, 21. Mai 2015, 12:30 Uhr — Nicolas
80 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Find my Friends ist auch tot! Nehme an da gibts atm Serverprobleme

  • Das gleiche bei „Freunde“. Dieser Dienst scheint auch außer Funktion zu sein, jedenfalls bei mir.

  • leider auf iCloud.com auch nicht mehr abrufbar. Zumindest bei mir

  • ich habe das Problem das ich seit heute bei jedem entsperren des iPhones mein iCloud Passwort eingeben muss trotz keinem Großbuchstaben am Anfang. Sau nervig

  • Gleich mal sämtliche Adressen und Kalender frisch gesichert… Wer weiß was da sonst noch abrauscht… ^^

  • Nicht nur Mail. Alles was mit iCloud zu tun hat will nicht mehr richtig.

  • Auf icloud.com wird ebenfalls eine Fehlermeldung angezeigt. Die Mails lassen sich nicht laden, Emails senden ist derzeit auch nicht möglich. Jemand ne Idee?

  • Aufruf auf iCloud.com geht auch nicht, eigentlich gabt gar nichts richtig was mit der Cloud zu tun hat. Die iPhone Suche läuft auch nicht im Web und auf der App. Aber Hauptsache alle Ampeln stehen auf grün

  • Hatte heute früh kurze Probleme aber jetzt läuft es wieder einwandfrei!

    • Liste uns mal bitte deine Geräte auf. Jeder meldet sich mit Problemen, selbst Apple gesteht diese mittlerweile ein. Du bist der einzige bei dem es einwandfrei läuft. Wie machst du das?

      • Entweder bist du blind oder du kannst nicht lesen. Atme tief durch, setze deine Hater-brille ab udn stelle fest ich bin nicht der einzige.

      • Hater-Brille. Sehr süß. Kläre mich auf, was macht mich zu einem Hater?

      • Er benutzt Windows mit nem Apple-Aufkleber drauf… :P Jetzt wird mir so einiges klar…

      • Das Glück ist mit den Dummen!

      • Twittelatoruser

        Odde, DenkNN ist nicht der Einzige. Ich bin für dich noch schlimmer, da ich nie Probleme hatte. Ich hatte nur gestern Nacht Probleme mit dem Apple TV 2, dass er meine Apple ID (ich hatte es zurückgesetzt) zuerst nicht akzeptiert hatte und beim zweiten Versuch es denkwürdige 20 sec dauerte. Aber mit dem iPhone (obwohl 5te) hatte ich nie Probleme.

      • Twittelatoruser

        Odde, der Überblick über mögliche Probleme ist beschissen, wenn sich laut dir nur Leute melden dürfen, die Probleme haben.

      • „Atme tief durch, setze deine Hater-brille ab […]“
        Da muss ich Odde aber mal verteidigen.
        Das hat mit haten rein gar nichts zu tun, wenn man eine Aussage bezweifelt.

      • @Odde das du nachweislich nicht andere Kommentare lesen kannst bevor du Behauptungen aufstellst.

        @Twittelatoruser Mach dir nix draus. Odde sieht generell alles schlecht und sein Horizont reicht nur bis zu einen Winkel von 10 Grad hinaus. Solche Menschen brauchen wir in der Firma als Kunden sonst würden wir nichts verdienen.

  • kann ich bestätigen, ca seit 8:30h heute morgen.

  • Jo habe ebenfalls das Problem. Desweiteren soll ich auf dem IPhone immer wieder das Password für iCloud eingeben.

  • Mail in icloud.com geht auch nicht!

  • Man kann auch „find my iphone“ nicht abschalten. Das ist besonders ärgerlich wenn sein iPhone jetzt tauschen muss und die das so nicht annehmen.

  • Seit Wochen iCloud-Kalender Probleme..

  • Hatte das auch heute morgen, mittlerweile geht’s wieder.. Allerdings habe ich Probleme den App Store aufzurufen

  • Auch online über icloud.com geht nichts

  • Jetzt gibt es auch schon gelbe Ampeln im Statusbereich, aber dafür viele

  • Langsam wird auch die Anzeige auf der Appleseite Gelb.

  • Aktuell Emails weder online auf icloud.com noch per Emailprogramm.

  • Ich habe auch arge Problem mit der icloud Webseite. email und Kalender lassen sich nicht laden. Auf apples Systemstatusseite werden bis jetzt noch keine Störungen angezeigt.

  • meine Freundin und ich können seit gestern Abend keine iMessages mehr senden, weder gegenseitig noch an andere?!

  • Anruf bei Apple Care. Die Kollegin meinte es werden im Moment Systemupdates Installiert und es könnte noch ein wenig dauern. Zwei-Faktor-Authentifizierung geht auch nicht. Es werden keine Codes via SMS oder Push auf die Geräte versand. Betriffen ist nur keine iCloud ID. Der der „normalen“ iTunes Store ID geht es.

  • Scheint generell was zu klemmen bei Apples Diensten, gestern zB war der iTunes Store nicht erreichbar. Weiss der Fuchs an was da gerade wieder geschraubt wird.

  • nicht nur für deutsche Nutzer. Emails auch in Österreich nicht abrufbar.

  • Hat zwar nicht direkt was hiermit zu tun, aber ich habe schon seit ein paar Wochen das Problem, dass iCloud E-Mails sowohl unter iOS als auch unter OS X nur sehr langsam angerufen werden und es zum Teil Minuten dauert. bis der Text angezeigt wird. Noch schlimmer ist es, wenn ein Anhang mit dabei ist. Dann kann es schon mal bis zu 5 Minuten dauern, bis 0,5 MB durch die Leitung sind. Und nein es liegt nicht am Internet, da sonst alles ganz normal funktioniert ;-)

  • Hier in Bagdad funktionieren auch keine Emails mehr.

  • Na dann kann ja HomeKit kommen. Manchmal frage ich mich wirklich, ob da nur Studienabbrecher arbeiten. Kleiner Tipp noch: Löscht lieber mal schnell eure Nacktbilder, sonst cloud die noch jemand… ;)

  • Bei mir lässt sich auch nichts abrufen, weder auf Mac, noch auf iPhone, noch auf icloud.com

  • Ja bei mir geht Mail auch nicht und Bilder per iMessage habe ich auch Probleme, Text ist aber kein Problem.

  • 1. e-mail dienst funktioniert gar nichts.
    kriege diese fehlermeldungen und wenn ich etwas versenden möchte dann krieg ich eine meldung dass meine anmeldedaten für icloud falsch sind.

    2. diese zu bestätigen bzw. neu einzugeben bringt nichts

    3. am pc über icloud.com funktioniert auch rein gar nichts.

    4. der systemstatus ist ziemlich frech, da von verlangsamung momentan geredet wird. dies ist jedoch nicht der fall.

    • Also ich konnte heute morgen (8 Uhr) und vorhin (12-14 Uhr) ohne Probleme auf iCloud Drive und die anderen betroffenen Dienste zugreifen.

      War zwar in der Tat ein bisschen langsam, aber das war gestern abend genau so (geschätzt 200 KB/s, Kb/s, kB/s, wie man es schreiben mag…)

  • Ich sehe da ganze ELF gelbe Komponenten – von denen für viele Nutzer bestimmt die Hälfte eher ROT sein müßten …

    • Twittelatoruser

      Nein, Gelb stimmt wohl, weil bei mir alles funktioniert. Also scheinen nicht alle betroffen zu sein.

      • Ich schrieb ja auch „… von denen FÜR VIELE Nutzer …“.
        Du bist also keiner der vielen.

      • Twittelatoruser

        Ach, diesen Unsinn willst du Aussagen? Also für die Hälfte müsste es grün bleiben. Merkst du jetzt den Unsinn deiner Aussage? Und woher willst du wissen, dass die Hälfte Probleme hat? Vielleicht ist es ein Viertel oder drei Viertel. :)

  • Bald nutze ich gar kein Cloud Kram mehr von Apple, da kommts auf die E-Mail Adresse auch net mehr an…

  • Bei mir klappt der Empfang bzw. die Versendung mit iCloud E-Mail ohne Probelme.

  • ich kann auch keine neue Email über die iCloud.com-Emailadresse verschicken. iCloud-Passwort sei falsch. Ist es aber nicht.

  • Und ich dachte ich hab mal n ruhigen Tag weil nix kam ^

  • Läuft wieder … war aber mal ganz angenehm, muss ich schon sagen.

  • Hab vorhin iCloud Drive verwendet ohne Probleme.

  • Norbert Franzen

    ich konnte heute noch keine e-mail versenden. Ausgang fordert ständig AppleID an

  • Push trägt definitiv nicht zum Seelenfrieden bei…. Deaktiviere es vielleicht wieder und rufe Mails dann ab, WANN ich will ^^

  • Und das ist genau der Grund warum Apple es nie in den Business-Bereich schaffen wird. Die Welt dreht sich nämlich weiter, wenn es in der Kindergarten-Krabbel-Gruppe von Apple zum stillstand kommt. Mehr als unprofessionell…und dann soll nochmal DenkNN mit Qualität kommen, dass die hohen Preise rechtfertigt…

    • Eh. Nicht aufregen. Geht alles wieder.

    • Vielleicht will Apple auch gar nicht im professionellen Bereich mitspielen.. Brüsten sich ja auch nicht als Netzwerk-Spezies oder sonstiges.

      • War mir schon klar, dass du auch in der Kindergarten-Krabbel-Gruppe arbeitest, nur eben in einer anderen. Du schiesst dich mit deinen Kommentaren selbst ins Aus. Würdest du hier weniger Bulls…t von dir geben, würdest du effektiver arbeiten wovon dein Unternehmen wiederrum profitieren würde. Kein Wunder das euer Laden nicht läuft und eure Server abschmieren. Wenn du die Einstellungskriterien deines Unternehmens bestanden hast, sind deine Kollegen wohl genauso unterbemittelt wie du, da wundert mich nichts mehr…du bist der beste Beweis dafür, dass Deutschland in der IT einen Fachkräftemangel aufweist, von daher wird scheinbar jeder Trot…l genommen, sogar DU. Und, dass in deinen Augen eine Kloputze weniger Wert ist, sagt schon viel über deinen Charakter aus.

      • Für 100€ zeige ich dir wie und wo man richtig kommentiert. :D Schluck erstmal runter und nimm dir ein neues Taschentuch.

      • @stan: wie du bereits richtig erkannt hast, hat DenkNN (allein dieser Nick ist reiner Sarkasmus) die Vorstufe des Kindergartens nicht überschritten. Sein letzter Kommentar spricht schliesslich Bände. Einfach ignorieren. Leider haben auch solche dummen Menschen auf unserem Planeten eine Daseinsberechtigung. Schwamm drüber, der klügere gibt nach…DenkN(icht)N(ach) wird das mit seinem Kommentar unter meinem Kommentar anschliessend direkt bestätigen ;)

    • Twittelatoruser

      stan…, hat er wirklich nur das gesagt? Am Anfang überraschte es mich etwas, dass man nicht absolut fehlerfreie Produkte für das Geld erhält. Besonders war für mich nur, dass sie relativ klein sind, einen sehr guten Bildschirm haben, die Tastatur beleuchtet ist und einen guten Druckpunkt hat, sehr lange halten, obwohl der Akku nicht größer ist, und halt das Betriebssystem sehr angenehm war (mein Hauptsystem war Linux, weshalb ich den FreeBSD Unix Unterbau schätzte; das OS sogar einfacher und intuitiver als Win ist, aber jedoch leider etwas Umgewöhnung bedeutet, wenn man an einzelne umständliche Verfahren in Win & Linux gewöhnt ist, die unter OS X nicht so funktionieren, sondern überraschend einfacher; zudem läuft hier endlich Photoshop, Illustrator u.s.w. (was ich jetzt durch Pixelmator und Affinity Designer ersetzen konnte, mit denen man auch Mockups und ähnliches produzieren kann) … also Software, die ich unter Linux vermisste (für Auswertungsprogramme von Oszillographen reicht eine VM und ein USB-Adapter, der die serielle Schnittstelle emuliert, aus)). Dass dies alles den Preis rechtfertigt, wunderte mich etwas. Allerdings beim Kontakt mit dem Apple Support wurden alle Probleme erstaunlich schnell und vollständig gelöst. Das war ich nicht gewöhnt von Geräten wie Asus, Samsung u.s.w.. Zudem bekommt schon jeder iOS-Nutzer gratis einen iCloud-Zugang, der schon viel leistet. Diese Beschwerden, dass iCloud nicht wie Dropbox nutzbar war, fand ich bescheuert. Denn ich möchte nicht, dass eine App eines Drittherstellers die Daten einer anderen App eines anderen(!) Drittherstellers lesen, modifizieren oder gar löschen kann. Dies könnte bei Dropbox jederzeit geschehen, wenn die zwei Apps natürlich Zugang zu Dropbox erhalten. => Deshalb ist es schwer zu sagen, ob Apple zu viel Geld verlangt oder nicht. So wie bei Apps bei Verkäufen 30% an Apple gehen. Das ist Unsinn, dass sie angeblich gestaffelt mit 10% anfangen sollen. Transaktion kostet Apple ca. 2-3%. Ab Gewinn von 8000€ muss zwar der Entwickler 19% Steuer an das Finanzamt abführen, aber Apple muss immer 19% Umsatzsteuer zahlen. Insofern kann Apple nur weniger als 10% in DE verdienen. Mit dem gestaffelten Vorschlag würde Apple Verluste machen, was nach deutschem Kartellrecht teilweise verboten ist, was von MS gerne gemacht wurde um missliebige Konkurrenz vom Markt zu drängen.

    • Oha ganz starke Worte. Zufälligerweise arbeite ich im „Business-Bereich“. Wir arbeiten hier mit Microsoft-Produkte und haben eigene Server. Nunja, die IT hat mindestens einmal im Monat kräftig zu tun und ausfälle gibt es hin und wieder auch. Von der Telefonanlage bis zum Flowfact.

      • Als Kloputze bekommt stan.d.art das nicht so mit was einiges an unprofessionellen Sachen rüber laufen. Hätte es die News nicht gegeben hätten es nur die wenigstens mitbekommen. Das gleiche Prinzip läuft hier bei uns. So viel zur Welt die sich ja ständig dreht. ;)

      • Twittelatoruser

        Das bestätige ich. Rosarot ist kein System. Auch Linux und Unix haben ab und zu Probleme, wo man dann hofft, dass dies die Kunden nicht bemerken. Perfektion gibt es praktisch nie, aber Betreiber, Entwickler u.s.w. versuchen natürlich ihre Produkte/Systeme theoretisch so erscheinen zu lassen. Stan (siehe Dick und Doof ;) ) will oder kann dies mit seiner MS-Brille nicht sehen.

  • Bei mir zeigt mein iPhone 5S seit ein paar Stunden in unregelmäßigen Abständen „verpaßte Anrufe“ die mehrere Tage (30, 46, 75 Tage) zurück liegen sollen. Hat das auch mit dem Ausfall zutun?

  • Liegt vllt. an dem Treiböl vor der CA Küste. Zuviel Umweltverschmutzung, da treten die mit Solarenergie betriebenen Server in den Warnstreik.

  • iCloud E-Mail? Was soll das sein?

  • Icloud-Systemsteuerung macht seit freitag auch proleme. dummerweise habe ich es deinstalliert und nun geht die Installation nicht mehr

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven