iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

HUDWAY-App projiziert Streckeninfos an die Windschutzscheibe

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Die iPhone-Applikation HUDWAY kostet beim initialen Download erst mal gar nichts, bittet euch bei Gefallen jedoch um eine Zahlung von 89 Cent, um die angezeigte Werbung auszublenden. Wenn ihr HUDWAY testen möchtet, müsst ihr euch jedoch noch ein wenig gedulden.

photo-2

Der Autofahrer-Kompagnon funktioniert am besten bei einsetzender Dunkelheit und projiziert dann – ähnlich dem Garmin HUD – ausgewählte Strecken-Informationen an eure Windschutzscheibe. Eine Spielerei, da die Anwendung eine eigene Online-Navigation mitbringt und zahlreichen Funktionen vermissen lässt, die bei Googles-Maps, TomTom und Co. zum standardmäßigen Funktionsumfang gehören.

Grundsätzlich bietet sich HUDWAY jedoch als Test-App an, um den Einsatz eines Windschutzscheiben-Displays auf bekannten Routen zu testen. Ein Antirutsch-Matte auf dem Armaturenbrett sei euch empfohlen.

(Direkt-Link)

Mittwoch, 13. Nov 2013, 9:16 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • An Tagen wie diesen habe ich den ganzen Tag das gefühl einsetzender Dunkelheit ;)

  • Ist zwar schön, was mich aber an der Sache stört ist, es geht überwiegend nur nachts geht, und…. in der Wind-schutzscheibe wird es immer doppelt dargestellt…. bzw. so en komisch verschobener 3D Effekt wie bei den Blau/Rot Brillen, sieht man gut auf eurem ersten Bild, da würde es doch sicherlich was geben um das so darzu-stellen, das das auf dem Bildschirm so verschoben aussieht und auf der Windschutzscheibe wieder normal, oder nicht?

    • Kleiner Nachtrag … im Video ist das iPhone normal groß die Spiegelung auf der Scheibe aber doppelt so groß und natürlich total scharf dargestellt… und was soll die teilen und liken Funktion …. ganz ehrlich wen interessiert’s dass ich von a nach b fahr? Routen erkunden die andere fahren… wer macht sowas?

      • Weil fast jeder Vogel alles irgendwie irgendjemanden mitteilen muss! guck dir doch mal den Kram bei Fratzenbook an ! ;-)

      • Das interessiert Leute, die nicht nur auf ihr iPhone gucken. :-)
        Zum Beispiel Motorradfahrer, oder ganz allgemein Cruiser (Cabrio, Wohnmobile,…), wenn denn landschaftlich schöne Routen verfügbar sind.
        Die tägliche Route Home-Workplace-Home ist wohl eher unspannend.

      • Volle Zustimmung weitere Kommentare nicht nötig!

    • Nein, die Darstellung auf dem Phone kann das Problem nicht lösen. Autowindschutzscheiben bestehen aus Verbundglass, sprich: Glas-Folie-Glas.
      Dies erzeugt unabänderlich an jeder Schichtoberfläche ein Spiegelbild!

    • Das Bild spiegelt sich an jedem Glas – Luft Übergang. Dh. sowohl die Innenseite als auch die Außenseite des Glases erzeugen ein Spiegelbild. Da die Windschutzscheibe schräg steht sind diese aus Sicht des Fahrers leicht versetzt.

      Abhilfe würde nur eine antireflexbeschichtung auf zb der inneren Oberfläche der Windschutzscheibe bringen…

      • Ok bei Verbundglas könnten es sogar vier Bilder sein, da die Glas-Folie-Glas Oberflächen auch noch dazukommen, die liegen aber auch sehr dicht beieinander dh der Versatz wäre entsprechend kleiner, und die brechungsindices von Glas und Folie liegen sehr dicht beieinander, m.e. Entsteht hier wenn überhaupt nur ein schwaches Spiegelbild.

      • Genau, alle „Dichtenübergänge“ spielen hier mit :)
        Lasst uns hier ein Physik-Forum draus machen :) Bazinga

  • Noch einfacher wäre es, wenn Navigon und Co. eine entsperechende Ansicht in der App spiegelverkehrt anbieten würden.
    Dann könnte man auf die zusätzliche Hardware wie von Garmin verzichten.
    Entweder dann eine Folie auf die Scheibe kleben oder ein Passivhalterung mit reflektierender Scheibe anbieten.
    Das wäre dann das Garmin HUD light.

  • oh man nicht jeder Müll bedarf eine News!

  • die richtige lösung wäre eine an der windschutzscheibe montierte hardware, die per airplay den gesamten iphone-bildschirm als head-up projiziert. kickstarter, wo seid ihr?

  • Dinge die die Welt nicht braucht, da unausgereift.

  • Naja, da setze ich doch lieber auf mein Head Up im X6 ;)

  • @ ChrisX…..

    jetzt wollen wir natürlich alle noch wissen was für ein tolles Haus du hast und was für eine Jacht?? ;))

    • Ich wollte damit ausschließlich sagen, dass es bessere Systeme gibt. Hätte ich VW Golf geschrieben, dann hättest du sicherlich nicht geantwortet oder? So eine Aussage kann nur wieder von einem typisch deutschen kommen der meckern muss, wenn es einem anderen besser geht.
      Vor so einer Person muss ich mich nicht rechtfertigen.

  • Keep Cool….Chris

    Selbstverständlich musst du dich nicht rechtfertigen…Musste halt bloß an den alten Werbespot der Sparkasse denken ;-)

    Bin der letzte (untypisch Deutsche) der es dir nicht gönnt…..Egal ob du nen Fahhrad dein eigen nennst oder aber nen X6.

    Also immer schön durchatmen…alles ist gut.

  • …der RR Wraith ist aber NUR mein Dritt-Fahrzeug. Bin lieber mit dem Bugatti Veyron unterwegs….(Ohne HUD)

    :-))))))

  • Mein Chauffeur sagt er brauche so etwas nicht. ;-)
    Beste Grüsse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven