iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

TuneIn nervt mir Werbung und Jingles

HomePod-Radiowiedergabe: Bei Problemen mit Sendernamen spielen

Artikel auf Mastodon teilen.
49 Kommentare 49

Die Wiedergabe von Musik und Radiosendern auf dem HomePod ist ja immer wieder ein Thema. Die Sprachsteuerung von Siri weist hier diverse Tücken und Fallstricke auf. Dazu kommt, dass Apple oder auch die angebundenen Partner hier gerne auch mal im Hintergrund schrauben.

Wenn ihr das nächste Mal Probleme bei der Wiedergabe eines Radiosenders habt, hilft es vielleicht – sofern vorhanden – eine der zugehörigen Regionalstationen mit in den Befehl einzubinden.

Homepod Mini Blau

Ein Beispiel hierfür ist der Hessische Rundfunk. Wer hier aktuell mit dem Sprachbefehl „Hey Siri, spiele HR3 Radio“ arbeitet, bekommt statt der Radiowiedergabe die Ansage „Entschuldigung, da gab es ein Problem mit Apple Music“ zu hören. Ergänzt man allerdings noch eine der Regionalstationen des Senders in der Form von „Hey Siri, spiele HR3 Rhein-Main Radio“, wird das Programm wie gewünscht abgespielt.

Auf den Zusatz „Radio“ kann man beim Starten der Radiowiedergabe mithilfe von Siri in der Regel übrigens verzichten.

Lästige Jingles und Werbespots

Nervig und neu ist aktuell, dass zu Beginn der Radiowiedergabe zusätzlich zu dem Hinweis von Siri, „Ich spiele xyz von TuneIn“ auch noch prominent der Slogan „Welcome to TuneIn“ abgespielt wird.

Obendrauf folgt dann zumindest teilweise auch noch ein Werbespot. Wir haben es in verschiedenen Konstellationen versucht, und es macht keinen Unterschied, ob man Apple Music abonniert hat oder nicht. Die Werbung wird offenbar willkürlich eingespielt.

„Dumme“ Sprachassistenten

Siri ist derweil immer noch nicht in der Lage, gängige deutsche Ausdrücke korrekt auszusprechen und „glänzt“, ungeachtet der Tatsache, dass man ein deutsches System benutzt und ein klares deutsches Sprachkommando gegeben hat mit traurig komischen Wortkonstrukten. So bekommt man bei HR3 Rhein-Main anstelle des zweiten Flussnamens ein englisch ausgesprochenes „main“ zu hören.

Ein kleiner Trost: Alexa tut sich bei verschiedenen Begriffen ähnlich schwer. Falls ihr einen Echo-Lautsprecher in Verwendung habt, setzt da einfach mal „Hygienereiniger“ auf die Einkaufsliste…

Danke Tom

26. Jun 2024 um 11:07 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gerne auch mal Radioeins versuchen zu starten.
    Damit hat Apple/Siri in unserer Familie so ziemlich alles an Reputation verloren, was geht.

    Das ist einfach nicht intuitiv, wie es aktuell gesagt werden muss.

  • AnotheriPhoneUser

    Was soll denn bei Alexa mit dem Hygienereiniger passiere? Hab leider keinen echo zum ausprobieren.

  • Wann kann man endlich deutsche Radio Sender in der Schweiz hören?

  • Ich glaube die Sender haben Mitspracherecht, ob Werbung eingespielt wird.
    Der eine Sender hat nie Werbung beim Start, der Nächste nur Abends und ein Anderer wiederum immer.
    Mein HomePod im Badezimmer spielt automatisch einen Radiosender, sobald man im Raum ist. Und da würde ich am liebsten das Lokalradio hören, die haben aber auch mal 2 Spots am Anfang und sind deshalb wieder raus geflogen.

  • Siri ist echt nervig. Selber Befehl „Siri, spiele 80er Radio Harmony“. Klappt, klappt nicht, klappt nicht, klappt. Es nervt. Die dümmste und unzuverlässigste Sprachassistentin die es gibt. Und Apple vertröstet seit Jahren. Jetzt ja wieder „later 2025“.
    Unwürdig für ein Unternehmen mit diesen Ressourcen !
    Mit den Echos im Bad und Schlafzimmer ohne Probleme – mit dem HomePod Wohnzimmer einfach unmöglich.

  • Siri ist eine absolute Katastrophe! Nicht nur beim Thema Radiosender, sondern auch sehr oft, wenn man einen bestimmten Musiktitel hören will. Ich bekomme da regelmäßig eine Krise und könnte dann ausflippen. Dass ich dieses eventuell nächstes Jahr ändern wird, glaube ich erst, wenn ich es gesehen habe!

    • Einfach den Titel über das IPhone abspielen und dann Siri fragen was gerade läuft – da kommen dann tolle Bandnamen wie uhhhzwei :-)
      Wenn man das genau so ausspricht dann wird das erkannt.

      • Stimmt, so habe ich es früher auch gerne gemacht. Heute freigebig aber meist direkt vom iPhone auf den HomePod zu und suche mir eine Playliste dann manuell aus und lasse die laufen.

    • Ich habe für den Lokalsender von WDR2 einen Kurzbefehl erstellt. Sage nur noch „Hey Siri. Lokalradio“ und es klappt. Allerdings nur, solange das Handy im gleichen WLan ist. Sonst geht es (natürlich) nicht

      • Ja, weil der HomePod nur als Ziel dient und der Stream nicht übergeben wird.

      • Alternativ zum Kurzbefehle, eine HomeKit Szene mit der Audio Wiedergabe, dann lauft es direkt auf den gewählten Geräten.

        Hab genauso eine Szene mit Radio und dem lokalen Sender erstellt. Funktioniert einwandfrei.

      • Klappt dann aber nur auf einem bestimmten HomePod. Wird Zeit, dass es eine Automation gibt die auf dem HomePod ausgeführt wird, auf dem die Anfrage gestartet wurde.

  • Bei uns läuft immer SWR3 und beim Kommando “ Siri, SWR3“ funktioniert es immer. Es kommt zwar dieses TuneIn Jingle, aber Werbung gab’s noch nie.

    • Californiasun86

      Wird sich bitte kommen, Werbung. Wird bei keinem Öff-Rechtl. Sender vor Beginn angespielt. Egal welche App.
      Die vorgespielte Werbung scheint eh direkt vom Sender selbst im Stream vorgeschaltet. Nervig ohne Ende.
      Bei UKW oder DAB+ wird ja auch vorher keine Werbung jedesmal angespielt. Warum in der App? Ätzend.

      • Californiasun86

        Sollte „wird auch nie kommen“ heißen.

      • Lügen tuste, dass bist du!

        Bayern 3 ist ÖRR und da kommen abends Spots beim einschalten.
        Von mir wird da meist verlangt, mir einen Shoppify-Shop zu erstellen.

    • Same here. Dieses „welcome to TuneIn“ stört mich ehrlich gesagt überhaupt nicht.

  • Schreibe Majonäse auf die Einkaufsliste:
    „Majo Neese“
    Schreibe Camembert auf die Einkaufliste:
    „Karmen Bär“
    usw…

  • Die Verwendung von TuneIn und dessen Werbung ist eine Frechheit!

  • Vielleicht etwas off-topic aber akut… wenn Ihr über CarPlay einen Radiosender hört, ist die Qualität dann auch durchgehend signifikant schlechter als über DAB? Wenn ich bspw. 1Live höre, ist das „klirren“ so präsent, dass man schnell die Lust verliert.

    Antworten moderated
  • Radio1 vom RBB…..katastrophal…..unmöglich mit Siri…

  • Ich habe mir für meine Radiosender einfach Kurzbefehle erstellt. Wenn ich zum Beispiel sage Siri Küchenlala wird einfach AlternativeFM gespielt, denn AlternativeFM checkt Siri einfach nicht.

  • Geil ist es auch bei „Sunshine Live Trance“. Da ändert sich nicht nur fast täglich, wie ICH es sagen muss, sondern auch, wie Siri es dann ausspricht. Die dann einzig in diesem Moment von ihr akzeptierte Aussprache muss aber nicht zwingend mit dem zusammenpassen, wie sie es anschließend ausspricht. Manchmal will sie es mit einer französischen Aussprache, manchmal englisch aber hin und wieder will sie es auch ganz hart deutsch ausgesprochen haben (also „Trantze“) :D
    Manchmal ist es echt abenteuerlich mit ihr…

    Antworten moderated
  • Ich frage mich wann endlich das Problem mit der Tagesschau in 100 Sekunden behoben wird. NERVIG!

  • Nervig stimmt, aber neu ist das keineswegs, ich habe das bei verschiedenen Radiosendern schon seit Jahren; Jingle (TuneIn) UND Werbung vorneweg.
    Seltsamerweise aber nicht bei allen, und auch nicht immer bei den gleichen. Ich habe es aufgegeben, nach einem Schema zu forschen. Ich starte das Radio zum Beginn der Dusch-Session, und mir ist egal, was da gelabert wird.

  • Also auf Radio im Aufruf kann nicht unbedingt verzichtet werden.
    So führt „spiele Radio Hamburg“ zur Wiedergabe von NDR 2.
    Zum Erfolg führt „spiele Radio Radio Hamburg“
    Da bin ich echt mal auf die kommenden Verbesserungen von Siri gespannt.

  • Dumm auch wenn man ein Lied bei Apple Music über den HomePod liken möchte. Man muss jetzt immer SIRI DAS LIED GEFÄLLT MIR SAGEN, was in meiner Familie echt niemand macht. Alle sagen immer nur SIRI ICH MAG DAS LIED oder SIRI DAS LIED MAG ICH. Ging bis jetzt immer aber plötzlich spielt es dann Lieder mit dem Titel MAG ICH an und so ein Zeug. Finde ich gar nicht gut und verhaut uns hier ständig die Playlisten.

  • Ich höre fast ausschließlich „Schwarzwaldradio“ über Alexa.
    Das habe ich gerade mit dem iPhone und Siri probiert: 3 lange, langweilige Werbespots plus ein TuneIn Spot! Dauer: über 1 Minute. Bei Alexa kommt (auch nur manchmal) ein 10 Sekunden Spot und die Wiedergabe beginnt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven