iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

CAD-Grafiken angeblich realistisch

Apple Watch Series 10: Display größer und Gehäuse kleiner als die Ultra

Artikel auf Mastodon teilen.
96 Kommentare 96

Schon seit geraumer Zeit wird darüber spekuliert, dass die Apple Watch in diesem Jahr umfassender überarbeitet wird. Der Sprung auf die zehnte Generation der Uhr soll mit Änderungen bei der Befestigung der Armbänder und einem modifizierten Gehäuse verbunden sein. Das Blog 91mobiles präsentiert nun CAD-Grafiken der Uhr, die aus Industriekreisen stammen und einen realistischen Eindruck des kommenden Modells vermitteln sollen.

Besonders schön sind die Grafiken nicht, und auf den ersten Blick nimmt man keine großen Unterschiede zu den aktuellen Modellen wahr. Die Abmessungen zeigen dann allerdings, dass die Apple Watch 10 über den bislang größten bei der Apple Watch verfügbaren Bildschirm verfügt, das Gehäuse dabei aber nicht in gleichem Maß mitwächst, sondern sogar kleiner als das der Apple Watch Ultra ausfällt.

Appel Watch 10 Cad 1

Während die Apple Watch Series 9 über einen 1,7 Zoll großen Bildschirm verfügt und der Bildschirm der Apple Watch Ultra 1,93 Zoll groß ist, soll die Apple Watch 10 mit einem satte 2 Zoll (50,8 mm) großen Bildschirm ausgestattet sein. Das Gehäuse misst dabei aber nur etwa 46 x 39,7 x 11,6 Millimeter, liegt also zwischen der Apple Watch Ultra mit ihren 49 x 44 x 14,4 Millimetern und der Apple Watch Series 9, die 45 x 38 x 10,7 Millimeter groß ist. Wir sprechen hier jeweils von der größeren Ausführung der Uhr, die aktuell als 45-Millimeter-Modell bezeichnet wird.

Bandbefestigung und Name bleiben offen

Mit Blick auf die Apple Watch Series 10 ist immer wieder auch die Rede von einem neuen Verschlusssystem für die Befestigung der Armbänder. Hiervon ist auf den gezeigten CAD-Grafiken nichts zu sehen, sondern die Aufnahme wirkt auch mit dem rückseitig vorhandenen Knopf identisch. Die bisherigen Gerüchte diesbezüglich haben sich auf eine magnetische Befestigung eingeschossen, die auch ein grundsätzlich schlankeres Design ermöglicht. Generell ausgeschlossen scheint dies nicht, vielleicht ist es Apple sogar gelungen, eine Aufnahme zu konzipieren, die das alte und ein neues System gleichermaßen unterstützt.

Appel Watch 10 Cad

Offen bleibt auch die Frage nach dem Namen der nächsten Apple-Watch-Generation. Apple Watch Series 10 wäre schlüssig, aber hier und da wird auch die Meinung vertreten, dass wir analog zum damaligen iPhone X in diesem Jahr eine Apple Watch X als „Jubiläumsedition“ präsentiert bekommen.

26. Jun 2024 um 12:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    96 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Weiterhin so Rund.. wird dann definitiv nicht gekauft, das Ding ist und bleibt einfach hässlich. Vielleicht die Ultra im nächten Jahr dann.

    Antworten moderated
    • Whowatchesthewatchmen

      Tja, weiterhin nicht rund genug für mich. Aber ich stimme zu: die Apple Watch ist so ziemlich das hässlichste Stück Tech auf dem Markt.
      Warum sie nicht mal ganz amazing eine Uhr rausbringen, die wie eine Uhr aussieht und nicht wie der Casio-Klotz von Schulhof 1986, ist mir echt schleierhaft.

      Antworten moderated
    • Leider nicht rund genug. Sieht immer noch aus wie ein kleines Handy am Arm. Schön ist das nicht. Ich hoffe sie kommt endlich als komplett runde Uhr und nicht als Bildschirmklotz am Handgelenk.

    • Ich finde die runden Smartwatches so dermaßen hässlich, weil die alle übertrieben groß sind – damit man auf dem runden Display überhaupt ein paar Zeilen Text unterbringen kann und immer aussehen, als würden sie versuchen eine analoge Uhr zu kopieren. Der Sinn einer runden Uhr erschließt sich mir überhaupt nicht. Eine Analoge Uhr ist rund, weil der Zeiger nun mal im Kreis läuft, aber eine Smartwach soll Daten darstellen und niemand würde auf die Idee kommen ein rundes Smartphone zu bauen.

      Die runden Kanten finde ich hingegen bei der AW sehr gut, genau deshalb habe ich mir auch keine Ultra gekauft – denn die sieht wegen der eckigeren Form aus wie ein Klotz am Arm.

      Jonathan Ive hat das Design schon sehr genial hinbekommen – eine AW sieht im Vergleich zu anderen noch zierlich aus, hat genügend Zeilen für die Text Darstellung und einen sehr hohen Wiedererkennungswert.

      Wir hatten zuletzt eine Verbandstagung und uns dabei nochmal Bilder von einer Tagung von vor 15 Jahren angesehen. Das war schon verblüffen: Anhand der Kleidung hätte man kaum unterscheiden können, von wann welches Foto war, aber definitiv an den Uhren. Vor 15 Jahren trugen die meisten Kollegen und auch ich Schweizer Uhrwerk am Arm, heute ist es die AW.

  • Eine geänderte Vorrichtung für die Armbänder wäre für mich ein Grund meine 8er so lange es geht zu nutzen und dann vielleicht eine 9er zu kaufen und diese dann ebenfalls noch so lange es geht zu nutzen…
    Es wäre schon ein derber Schlag für die Leute, die viele Armbänder besitzen.

  • Dann lohnt sich das warten doch auf die 10 Jahres Edition :)

  • Es wird kaum einer bestreiten, dass das iPhone X damals wirklich eine Überraschung war. Face ID, kein Home-Button und für die damalige Zeit (im Apple Portfolio) ein „randloses“ Display. Das Ding war ein gewaltiger Sprung nach vorne. Was wird eine Apple Watch 10/X bringen? Also wenn die Sprünge so klein wie von 6/7 7/8 8/9 sind, dann würde es dem X nicht gerecht werden, sondern nur einfach 10. Das X stand aus meiner Sicht symbolisch auch für den großen Fortschritt.

  • Kommt dann auch ne neue Ultra heraus? Oder gibt’s dann dieses Jahr nur die Apple Watch 10?

  • Macht das Teil flacher. Flacher bei gleicher Höhe und Breite. Eigentlich ist sie mir jetzt schon zu klotzig, da muss sie nicht noch größer werden. Vor allem macht sie rund. Eckig ist einfach hässlich. Ich nutze sie nur wegen ein paar Funktionen, auf die ich nicht verzichten will. Aber wie oft schau ich sie an und denke „mein Gott sieht die billig und hässlich aus“.

    • Ich sehe das ganz anders, die Runden sind halt so altbacken.
      Und genau diese Runden flachen Uhren wirken für mich sehr billig.

    • Ich finde nicht, dass sie in rund irgendwie besser aussehen würde. Wenn sie sehr flach wäre, vielleicht. Aber so hoch/dick wie sie jetzt ist, find ich „eckig“ auch ästhetisch besser. Von der Funktionalität und Platzausnutzung des Displays her, ist eckig sowieso viel besser. Das Deprimierende ist, dass sie jetzt nochmal einen Millimeter fetter wird.

    • Rund wird es bei Apple niemals geben. Schauen dir mal die Pixel Watch an und wie die Leute sich da beschweren, dass man beim Runden Display so viel Text abgeschnitten bekommt. Hinzu ist es keine analoge Uhr, wo es Zeiger braucht. Auch ist das eckige Design bei Apple ein Erkennungmerkmal. Jeder sieht sofort, dass es eine Apple Watch ist, sogar ohne Apple-Logo drauf.

    • Wir sind glücklicherweise den Skeumorphismus in iOS (grüner Filz bei den Games, Kalender mit Spiralbindung…) losgeworden. Warum sollte bei der Uhr das Design künstlich verschlechtern, nur weil seit Hunderten von Jahren Uhren immer rund waren – was sie auch nur deswegen sind, weil Sonnenuhren rund sind? Ich nutze auch ein rundes Zifferblatt auf der Watch, aber ich fülle alle Ecken mit Komplikationen, das ist super praktisch. Ich würde keine runde Watch kaufen.

      • Die Herleitung für den Grund der runden Uhren ist falsch.
        Aber ansonsten sind die Argumente richtig.
        Dennoch: Es gibt da kein richtig oder falsch. Ein solches Thema ist immer auch ein modisches.

      • Ich nutze nur Watchfaces ohne Komplikationen auf voller Bildschirmbreite. Finde die Komplikationen so hässlich und sie ziehen unnötig Akku. Ein schlichtes Watchface finde ich besser. Die Komplikationen sind ohnehin nie aktuell.

    • Ein rundes Design ist für eine Smartwatch widersinnig. Die allermeisten Inhalte profitieren vom rechteckigen Bildschirm.

      • Aber eine Uhr sollte auch einigermaßen gut aussehen und das ist bei der Apple Watch leider nicht der Fall. Am schlimmsten kommt das zum Tragen, wenn Leute always on ausschalten. Ein schwarzer Bildschirm am Handgelenk ist einfach hässlich.

  • Dann kann ich ja meine Series 0 nach 10 Jahren so langsam in den Ruhestand schicken.

  • Hannelore Mipsum

    Wieso hängt die Krone denn so windschief in der Weltgeschichte und kollidiert so mit dem Gehäuse? Entweder hat jemand das Modell in paint3d zusammengeschustert oder irgendwer hat vor dem Export die Abhängigkeiten / Verknüpfungen zerstört.
    tl/dr: so wie gezeigt sind die Ansichten völlig unbrauchbar, weil unprofessionell.

    Antworten moderated
  • Ruhig etwas größer, über 2,5 Zoll, für großen Leute.
    Die Apple Ultra Watch 2 sieht einfach viel zu klein aus, bei meinen großen Hände.

  • Bin dann auch mal auf die neuen Funktionen gespannt. Ein paar neue Messungen sollte die neue Uhr auch mitbringen.

    • SEHR unwahrscheinlich, da die Uhr auch etwas schlanker werden soll. Ich laden sie immer wenn ich duschen bin und komme immer über den Tag, inkl. täglich Sport über Fitness+ damit und ab und an sogar als Navi auf dem Rad.

      Antworten moderated
    • Wie mein Vorredner schon sagte. Dünner bedeutet gleiche Laufleistung wie jetzt. Mehr Akku wird der Ultra vorbehalten bleiben. Die normale Watch ist für den Tag ausgelegt.

  • Nix können die. Nix. Nur noch langweiliger kram seit jahren. Emoji design abteilung 500 fte inhouse. Hardware design abteilung 1 fte outsourced. Chch

    • Apple designt keine Emojis, aber das wird irgendwann auch noch der letzte Hater lernen…

      • Oh doch, genau das macht Apple durchaus. Die Dame, die das macht, wurde sogar mal vorgestellt.

        Was du meinst, ist die Entscheidung über neue Emojis. Das wird tatsächlich von einem Konsortium entschieden. Die Anbieter von Messengern müssen sich dann daran anpassen (sofern sie keine Lücken an den stsprechenden Stellen haben wollen)

    • Ray, warum bewirbst Du Dich da nicht? Du kannst das doch alles besser machen, oder nicht?

    • Hey Ray, bist du Muttersprachler?
      Ich hoffe nicht.
      Das wäre peinlich.

    • So krass (und falsch) würde ich es nicht formulieren, aber tatsächlich würde ich auch sagen, dass gestalterisch schon lange nichts richtig Gutes gezeigt wurde.
      Es sind noch immer tolle und wertige Produkte, aber keine echten „Burner“.
      Ist aber auch nicht so leicht…

      Antworten moderated
  • Antworten moderated
  • Uff wird Zeit von der 4er auf die Ultra 3 umzusteigen. Seit Oktober 2018 in Nutzung und Akku bei 75%

    Zum Glück hab ich seitdem nur ein Band benutzt :)

  • Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Nur Apple weiss dies, und sonst niemand.
    Deswegen: Unseriös – und überflüssig (eigentlich wie mein Kommentar, der aber nur hier auftaucht, weil solche „Nachrichten“ auch hier auftauchen).

    Antworten moderated
  • Wenn’s wie immer aussieht, dann steig ich wahrscheinlich auf die Ultra 3 um, wird Apple dann freuen =-)

  • Ich würde mich freuen da sie mir besser gefällt als die Ultra.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven