iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 151 Artikel

Nur für kurze Zeit

HomeKit-Steckdosen mit WLAN oder Bluetooth/Thread zum Sonderpreis

57 Kommentare 57

Ganz egal, ob ihr bei HomeKit auf WLAN oder Bluetooth setzt, aktuell sind verschiedene mit HomeKit kompatible Schaltsteckdosen für beide Verbindungsarten zum Sonderpreis erhältlich.

Homekit Steckdosen Von Meross Und Vocolinc

Unsere Empfehlung bleiben weiterhin die günstigen WLAN-Dosen von Meross und VOCOlinc. Ohne Sonderzubehör lassen sich diese überall dort, wo ihr WLAN-Abdeckung habt, zuverlässig und mit schnellen Schaltzeiten mit HomeKit verwenden. Achtet hier allerdings auf die technischen Unterschiede, nur die VOCOlinc-Steckdose kann auch den Energieverbrauch überwachen. Zudem bevorzugen wir die VOCOlinc-App, weil diese Firmware-Updates und erweiterte Funktionen wie eben die Angaben zum Energieverbrauch auch ohne Anmeldung bereitstellt. Grundsätzlich lassen sich beide Dosen direkt mit HomeKit verbinden und auch ohne die App der Hersteller nutzen.

Eve Energy mit Thread deutlich günstiger

Seltener mit deutlichem Preisnachlass erhältlich ist die HomeKit-Steckdose Eve Energy. Hier ist ebenfalls eine Funktion zur Messung des Energieverbrauchs integriert, die Daten werden dann in der App des Herstellers angezeigt.

Eve Energy Homekit Steckdose

Die Bluetooth-Anbindung begleitend unterstützt die Eve-Steckdose mit neuester Firmware nun auch das Funkprotokoll Thread. Wer mehrere davon im Einsatz hat, verbessert dem Hersteller zufolge die Reichweite und Stabilität der Funkverbindungen im Vergleich zu Bluetooth. Der einzige mit Thread kompatible HomeKit-Router ist bislang allerdings der HomePod mini. Über die Details zu Thread als Bluetooth-Erweiterung für HomeKit informiert der Hersteller hier.

Bitte beachtet wie immer, dass es sich bei den genannten Preisen um befristete Angebote handelt, die vom Anbieter kurzfristig wieder geändert werden können. Um den Sonderpreis für die oben angesprochenen VOCOlinc-Steckdosen zu erhalten, müsst ihr zudem den Rabattgutschein auf der Produktseite aktivieren.

Dienstag, 05. Jan 2021, 8:17 Uhr — chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    57 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Dann fange ich langsam mal an, meine Eve Geräte zu aktualisieren…

    • Dann lies unbedingt vorher diesen Blogeintrag auf Evehome
      https://www.evehome.com/de/blog/homekit-ueber-thread

      und ganz besonders in den Kommentaren unter dem Blog den Hinweis bzgl Eve Extend:

      „Muss man die Thread Geräte vom Eve Extend entfernen damit sie Thread auch benutzen?“

      „Wenn Ihr Eve Door & Window (2020) mit einem Eve Extend verbunden ist, wird es auch nach einem Firmware-Update und einem HomePod mini im Zuhause kein Thread/Mesh nutzen können. Machen Sie das Folgende. Noch verbunden mit Eve Extend führen Sie das Firmware-Update durch. Ist das geschehen, öffnen Sie in der Nähe von Eve Extend die App Eve und hier das Eve Extend. Tippen Sie unter der Liste der verbundenen Eve-Geräte auf das kleine Zahnrad. Tippen Sie im nächsten Fenster auf den Rechtspfeil zum Eve Door & Window.
      Tippen Sie aus Zuordnung zu Eve Extend aufheben.
      Der Prozess beginnt. Am Ende werden Sie aufgefordert, den HomeKit-Code des Eve Door & Window einzugeben oder zu scannen. Machen Sie das. Eve Door & Window ist dann aus Eve Extend gelöst, ist aber weiter mit allen Einstellungen dem Raum zugeordnet und nutzt jetzt Thread.
      Ein Reset des Eve Door & Window ist nicht notwendig – viel Spaß!

      Das können Sie mit der kostenlosen App Discovery unter iOS (https://apps.apple.com/de/app/discovery-dns-sd-browser/id305441017) oder der Version für den Mac (https://apps.apple.com/de/app/discovery-dns-sd-browser/id1381004916?mt=12) prüfen. Zu finden unter _hap._udp. finden Sie die Thread-Geräte, unter _meshcop._udp. Ihre Thread border Router (HomePod mini).“

      • Oh man.. ich wunderte mich die ganze Zeit wie ich das Ding aktualisieren kann. Jetzt stelle ich fest, ich sehe meinen extender gar nicht in der App

      • Noch ein paar Infos nachgereicht von der evehome.de seite

        Diese Eve-Geräte unterstützen Thread:

        Ein Firmware-Update mit Thread-Unterstützung für die aktuellen Generationen von Eve Energy EU und Eve Door & Window sind bereits verfügbar. Versionen für die aktuellen Generationen von Eve Thermo und Eve Aqua folgen zeitnah. Hier findest du heraus, ob deine Geräte hardwareseitig bereit sind für Thread: https://www.evehome.com/en/identify-your-eve-accessory

        Diese Thread-Geräte können im Thread-Netzwerk Datenpakete weitergeben:

        Thread-Geräte, die wie Eve Energy permanent mit Strom versorgt werden, können innerhalb des Thread-Netzwerks als Router agieren und Datenpakete weitergeben. Je mehr dieser auch als Full Thread Devices bekannten Geräte im Netzwerk arbeiten, desto stabiler und reichweitenstärker wird es. Batteriebetriebene Thread-Geräte wie Eve Door & Window hingegen stellen Endpunkte dar (auch bekannt als Minimal Thread Devices).

    • Das macht doch nur Sinn wenn du Probleme mit der Erreichbarkeit hast oder? Ansonsten verbrennt man doch nur Geld oder was kann Thread sonst noch tolles?

  • Habe voco und Meross im Einsatz, beide funktionieren top. Meross aktuell sogar auf dem Balkon für die Lichterketten… also Niedrige Temperaturen sind kein Thema. Der Energieverbrauch ist eine klasse Spielerei bei den vocos

    • Ist aber auch nur 2.4 GHz , oder?

      • Ja. Bei der Einrichtung der Dosen muss das iPhone ebenfalls im 2,4GHz Netz sein. Ansonsten gibt es keine Verbindung…

      • Warum auch immer man für eine Steckdose (oder sonstiges Smarthome Gerät welches keine hohe Bandbreite benötigt) 5Ghz haben möchte…

      • Weil viele (ich auch) den gleichen Namen haben für das 5GHz Netz und das 2,4GHz Netz und dann die erste Einrichtung mit den Geräten echt stressig ist.

      • Musste ich auch feststellen. Hab jetzt dauerhaft 5 GHz deaktiviert, weil auch nach der Einrichtung die Geräte oft nicht erreichbar waren, warum auch immer. Seitdem funktioniert alles zuverlässig und einen Nachteil hab ich zuhause auch nicht.

      • Hatte damit noch nie Probleme, weder mit den Meross Steckdosen, noch mit den VOCOlinc Glühbirnen. Als Router nutze ich ein Orbi RBK23 Set, da haben sowohl das 2,4 GHz als auch 5 GHz Netz den gleichen Namen. Einrichtung klappte bisher dennoch immer automatisch.

  • Kann mir einer mal bitte den Sinn dieser Steckdosen erklären? Nur Licht ein aus?

    • Irgendwie wie eine Schaltzeituhr. Habe auch mal eine gekauft aber nutze die so gut wie nie.

    • Bei der Steckdosenleiste is bei mir Fernseher, Receiver & Spielkonsole dran. Ich mach dann nur das an, was ich gerade brauche und die Geräte sind nich dauernd auf Standby…
      Außerdem geht bei mir Abends draußen die Lichterkette automatisch an und wieder aus und den Weihnachtsbaum schalte ich auch damit, so dass ich nich immer umständlich dahinterkrabbeln muss, um ihn einzuschalten.

      • Dazu hätte ich eine Frage, ich habe ein recht aktuelles Modell von Sony, welches einen ziemlich hohen Standbyverbrauch hat.
        Hinter dem TV klebt eine über den usb-Anschluss gesteckte kalkweiße LED-Leiste (Sichwort bias lightning). Der TV sendet im standby jedoch so viel Strom an die usb Buchsen, dass sich die LEDs laufend einschalten – auch wenn der TV eigentlich nicht läuft. Das nervt nicht nur, sondern führt einem jedes Mal den unnötigen Stromverbrauch vor Augen, weswegen ich für den TV gern eine solche Steckdose verwenden würde. Wie sind da deine Erfahrungen? Fährt der TV jedes Mal komplett hoch? Meiner ist leider mit Android TV „ausgestattet“, welches bei einem reboot ähnlich lange zum starten benötigt, wie ein komplett ausgeschaltetes Handy. Das würde beim einschalten des TVs natürlich ebenfalls ziemlich nervig sein..

    • Ja, kann ich. Ich liege auf meiner Couch und möchte die Beleuchtung der Vitrine an haben. Dann sage ich Hey Siri Vitrine an. Ich möchte Abends die Lichterkette von Weihnachtsbaum aus haben, der in der Ecke steckt und die Steckdose verdeckt. So sage ich Hey Siri Tannenbaum aus. Usw usw usw

      • @ LiaJulian

        Genau das ist ja mMn der Unsinn. Bevor ich so einen Mist mache und Lampen Steuer, verbaue ich einfach direkt ordentliche HomeKit Lampen, LEDS oder What Ever, die ich dann auch Dimmen und farblich einstellen kann. Dieses plumpe Licht An/Aus ist doch immer zu Hell.

        genau so einen Schwachsinn finde ich es, Fernseher oder Receiver damit ein und auszuschalten. Ich brauche nach dem ein und ausschalten sowieso die Fernbedienung dann kann ich auch gleich dort auf den ein und Ausschalter drücken

      • @kev
        „Unsinn…Mist…Schwachsinn“ Beruhig Dich mal. Evtl. gibt es Menschen, die andere Anforderungen haben als Du sie hast.

      • Ich habe schon seit Jahren die Fernbedienung für den Fernseher nur in Hand genommen um mal in die Einstellungen zu gehen. Ansonsten nutze ich nur noch die vom Apple TV. Lauter/Leiser und an aus funktioniert damit. Fernsehen nutze ich gar nicht mehr.

      • Solche Steckdosen um dann den Schalter von der Wand auf die Zunge zu legen ist nicht unbedingt Sinnvoll. Eher ist es mit diesen Steckdosen sehr einfach möglich sie in Automationen einzubinden, so dass die Vitrine Automatisch an/aus geht.

        Aber ich habe in den letzten Jahren oft schon erlebt, dass für viele ein Smarthome erst Smart ist wenn damit gesprochen wird… Finde daran zwar nichts Smart, denn das Home reagiert so immer noch nicht auf bestimmte Dinge sondern nur auf ein auslösen von mir und ob das via Schalter oder Zunge geschieht macht für mich persönlich keinen wirklichen Unterschied.

      • „Unsinn“ … „Schwachsinn“ usw. …

        … tja, so lebt jeder in seiner eigenen kleinen Welt. In meiner wird in der Werkstatt die Absaugung eingeschaltet, wenn die Tischkreissäge, die Bandsäge oder der Tellerschleifer anläuft. Ausserdem schalte ich mit einer Funksteckdose noch die Leiste an der die Akkuladegeräte hängen und zwar Zeit- bzw. auch bewegungsabhängig über Präsenzmelder. Ab 20:00 Uhr werden alle Geräte, u.a. auch die Lötstation die man gerne mal vergisst, stromlos geschaltet.

        Waschmaschine und Trockner melden über Alexa Lautsprecher, wenn sie fertig sind. Dazu braucht man allerdings auch noch andere Sensoren und wie bei mir, den Home Assistant.

        Funksteckdosen sind in sehr vielen Bereichen sinnvoll einsetzbar, man muss dazu aber auch mal über den Tellerrand schauen und ein bisschen krativ sein ;)

      • @kev: Zum Glück haben die Lichterketten vom Weihnachtsbaum oder Fensterdeko E27 Fassungen und ich brauch dann auch nur 400 Stück :D
        Es gibt natürlich einen Sinnvollen einsatzbereich. Bei dir halt nicht, aber das ist auch ok.

      • Du hast es nicht verstanden. Die Fernbedienung setzt den TV in Standby!

    • Ich habe bei mir das Home Office an der Steckdose und die schaltet alles über Nacht aus und bevor ich anfange wieder ein.

      Weiterhin sind die ganzen Aquarien Beleuchtungen darüber gesteuert. Besonders gut zwischen Winter und Sommerzeit zu wechseln

    • Im Keller steckt die Warmwasserpumpe dran. Hab Zeitpläne hinterlegt. Bzw bei Abwesenheit Steckdose aus.
      Im Wohnzimmer hinter der Couch schaltet sie eine Stehlampe zur Ambientebeleuchtung

    • Ich habe eine Vocolinc-Steckdose vor dem Boiler unter der Spüle. Damit wird er automatisch zwischen ‚Gute Nacht‘ und ‚Guten Morgen‘ ausgeschaltet und darüber hinaus, wenn keiner zuhause ist. Völlig ohne manuellen Eingriff. Finde das sehr praktisch.

    • @Cosmic77
      Das kann zum Beispiel sinn machen um Strom zu sparen. Nur mal zwei Beispiele:

      Als Student hatte ich mal eine Bauknecht Waschmaschine die selbst wenn das Drehrad auf „Aus“ Stand und alle LEDs aus waren noch 35W verbraucht hat. Die Steckdose war recht unzugänglich platziert. Die WLAN Steckdose selbst hat 1,25W im StandBy verbraucht (macht eine Ersparnis von >33W pro Stunde). Gleichzeitig konnte ich messen welches Waschprogramm wie viel Strom verbraucht und habe mich danach erstmal damit beschäftig welches Waschprogramm für welche Situation am besten geeignet ist (was wiederum Strom eingespart hat).

      Ich habe etliche Verbraucher an meinem Schreibtisch-Setup und auch rund um die TV-Wand. Auch diese werden immer wenn der jeweilige Bereich nicht in Benutzung ist ausgeschaltet.

      Ich nutze smarte Geräte in meinem Haushalt immer mit dem Ziel meinen Comfort zu steigern und gleichzeitig Energie einzusparen. Ausnahmen sind mein Staubsaugroboter & Luftreiniger die erfüllen den Stromersparnis-Gedanken vermutlich eher nicht, aber die sind dafür auch nur selten am laufen.

    • Ich habe 8 dieser Steckdosen im Einsatz. U.a. Hängt meine Homebridge und der Pi-hole dran. Ab und zu hängt sich der jeweilige R-Pi auf. So muss ich nicht extra in den Keller laufen. Auch die Umwälzpumpe vom Warmwasser und Lampen für die es keine homekitfähigen Glühbirnen gibt oder teuer sind, nutze ich die Steckdosen. Achja, ich schalte damit auch 1 Überwachungskamera an und aus.

    • Sinn macht es bei mir z.B. bei der Espressomaschine. Die braucht gerne 30min Aufheizzeit, also schaltet der Meross Zwischenstecker die Maschine morgens um halb6 an und ich kann mir um 6 einen Espresso machen…

  • Eine von 2 Voccolink ist nach 7 Monaten defekt. Das Messen des Energieverbrauchs hat nie funktioniert.
    Die Merros Gartensteckdosen haben den Winter bis jetzt überlebt.

  • Geht meines Erachtend nichts über Homatic IP, kein HomeKit aber schnell und sicher.

  • Kann man das Telefonieren der Meross-Dosen irgendwie verhindern?

    • Dreh der zugewiesen IP Adresse der WLAN Steckdose einfach im Router den Internetzugang ab. Da HomeKit lokal funktioniert sollte das keinen Einfluss auf die Funktion haben

      • Das kann man machen, wenn man eine Fritz!Box hat, Speedport Routern fehlt diese Möglichkeit!
        Oder weiß jemand mehr?

      • Dann kann man aber keine Updates machen. Bei Eve geht es (habe da den Extend den Zugang zum Internet abgedreht), nicht aber bei Vocolink und Nanoleaf. Die dann immer für ein Update freizugeben ist nervig.

  • Sehe ich das richtig, dass man für die Zukunftssicherheit auf Thread Produkte setzen muss?

    • Nicht nur für die Sicherheit sondern allein schon von der Funktionalität und der Zusammenarbeit der großen und kleinen Firmen

      • Ja das meinte ich damit auch ;-)
        Also praktisch sollte ich auch keine Produkte kaufen die „nur“ mit „works with HomeKit“ anbieten?

    • Wenn du HomeKit verwendest achtest du ab sofort auf Thread UND das HomeKit draufsteht. Nur weil ein Gerät Thread kann, heißt es nicht, dass es HomeKit unterstützt. Das ist ganz wichtig und steht auch irgendwo, ist eine offizielle Apple-Aussage.
      Selbstverständlich ist Thread aber nicht der Heilige Gral. Es gibt weiter Zigbee und Co. welches auch immer weiter entwickelt wird. Es kommt immer drauf an, was man eben benutzt.

      • Zigbee ist in der thread Alliance. Es würde mich überraschen wenn die trotzdem mit ihrem Standard weitermachen

      • Zigbee wird gerade weiterentwickeln. Die geben das noch lange nicht auf. Soll ja wie Thread auch in Zukunft ohne Beücke laufen und alles soll per IP ansprechbar werden. Mal sehen, was draus wird. Da Amazon in seine Echos aber auch aktuell nur Zigbee integriert hat, ist es zumindest bei Alexa noch einige Zeit Zukuntssicher oder wird mit Thread irgendwie verbunden. Thread hat eine Basis die alle nutzen werden, aber jeder kann noch seinen Stempel drauf machen. Drum muss man bei HomeKit ja drauf achten, wie weite oben schon erklärt, dass Thread UND HomeKit auf der Verpackung steht.

      • Ich glaube wir werden hier jetzt ein paar Sachen durcheinander. Eine Sache sind die Funk-Standards/ Protokolle wie Bluetooth, WLAN, Zigbee und thread und das andere sind die Software Programme wie HomeKit, Alexa oder Google Home.

        Man muss bei thread nur auf den Zusatz HomeKit achten, weil nicht jede Hardware in der Software von Apple freigegeben wird. Theoretisch soll in der Zukunft aber jedes thread Gerät mit HomeKit funktionieren können nur wird nicht jeder dafür die Lizenz zahlen wollen.

        Zigbee weiterzuentwickeln wäre komplett kontraproduktiv weil es sich dabei um einen konkurrierenden Funk Standard handelt. Warum sollten die bei thread mitmachen und dann den eigenen parallel dazu weiterentwickeln?

  • Eve ist anscheinend schon vorbei, jetzt 37,98 :-/

  • Wolfgang Weinbrecht

    Hmmm… Ich habe jetzt 2 für 22€ mit Alexa bestellt…. Ob Amazon da was schlechteres liefert?

  • Pontifex Of Tech

    Habe Meross und Kogeek Steckdosen – zwar sind die Meross m.E. etwas zuverlässiger als Kogeek, dennoch hauen mich beide nicht vom Hocker. Immer wieder steigt eine aus und ist erst nach restart wieder einsatzbereit. Schade!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29151 Artikel in den vergangenen 4895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven