iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 174 Artikel
Geräte müssen neu eingerichtet werden

HomeKit Router: Apple informiert über erste Details

23 Kommentare 23

In einem neuveröffentlichtem Support-Eintrag geht Apple erstmals auf den Einsatz HomeKit-kompatibler Router ein. Eine Produktkategorie, die bereits im Sommer 2019 angekündigt wurde, von den Apple-Partnern Eero und Linksys bislang jedoch noch nicht bereitgestellt wurde.

Homekit Router App

Unter der Überschrift „Verwenden Sie mit HomeKit gesicherte Router“ erklärt Apple nun die Ersteinrichtung und druckt einen ersten Screenshot der Router-Integration innerhalb der offiziellen Home-App ab.

Geräte müssen neu verbunden werden

Eine der Voraussetzungen fällt dabei ins Auge. Bereits installierte HomeKit-Accessoires mit WLAN-Modul scheinen zurückgesetzt und neu eingerichtet werden zu müssen, um Router mit HomeKit vollumfänglich nutzen zu können: „Wenn du bereits WLAN-HomeKit-Zubehör zur Home-App hinzugefügt hast, entferne es, setze es zurück, und füge es dann für eine sicherere Verbindung wieder zur Home-App hinzu.“

Anpassen der Sicherheit

Zudem lässt die Home-App die Konfiguration der Sicherheits-Einstellungen zu. Apple erklärt hier:

Gehen Sie zur Registerkarte Home, tippen Sie das Haus-Symbol in der linken oberen Ecke an und wählen danach Einstellungen. Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Wi-Fi-Netzwerk & Router. Tippen Sie dann auf ein Accessoire, um den Grad der Verbindungssicherheit zu ändern.

Zur Auswahl stehen:

  • Beschränken auf Haus: Am sichersten. Dein Zubehör kann nur über deine Apple-Geräte mit HomeKit interagieren. Das Zubehör stellt keine Verbindung zum Internet oder zu lokalen Geräten her, so dass Dienste von Drittanbietern wie Firmware-Updates blockiert werden könnten.
  • Automatisch: Standardsicherheit. Dein Zubehör kann mit HomeKit und den von seinem Hersteller empfohlenen Verbindungen kommunizieren.
  • Keine Beschränkung: Am wenigsten sicher. Diese Einstellung umgeht den sicheren Router und ermöglicht es deinem Zubehör, mit jedem Gerät in deinem Netzwerk oder Internet-basierten Dienst zu interagieren..

Neben der gesamten Eero-Familie wird auch Tri-Band Mesh-System Velop von Linksys HomeKit für Router unterstützen.

Mittwoch, 19. Feb 2020, 9:02 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für mich ein Showstopper. Wenn ich alle Wlan Devices wieder „einbauen“ muss, bin ich einen Tag unterwegs.

    • Wenn es mal nur ein Tag ist. Allerdings habe ich derzeit das Problem, dass die Namen meiner Apple Devices immer weiter hoch zählen. Statt iMac heißt es iMac(2) oder statt PhilipsBridge heisst es PhilipsBridge-12 usw. Manche Geräte sind da schon bei über 500. vielleicht ist da ein Tausch des Routers inkl. HomeKit Reset die einzige Lösung.

      Erklären kann ich mir das nicht

      • Bei Macs kenne ich dieses Phänomen. Da kann in der Tat ein Tausch des Router Abhilfe schaffen. Muss aber nicht. Wenn noch weitere Geräte ihren Namen hoch zählen, dann stimmt etwas grundlegend nicht. Dürfte allerdings auch am Router liegen beziehungsweise an dem was halt die DNS Auflösung macht.

    • Naja nicht alle WLAN-Devices.
      Nur die Homekit-Geräte.

      Aber ja, es sollte eine Backup-Funktion geben für Automationen.

  • Welche wlan Geräte hast du denn die direkt HomeKit unterstützen?

  • Apple beliebt zu Scherzen:
    – Alle Geräte entfernen
    – damit geht deren Verbindung mit Automationen verloren und alle Einstellungen wie Farben und Raum
    – dann neu anlernen, also alle Barcodes nochmals scannen
    – alles neu einrichten
    – Sicherheit erhöht sich erst, wenn man pro Geräteklasse das einstellt

    Das wäre bei mir tagelanger Aufwand mit Ausfallzeiten bei den Geräten…

    Ist da ein Entwickler zu faul gewesen für so etwas eine Migration zu programmieren?

  • Soll ich meine Shelly-Steuerung in den Wanddosen der Schalter ernsthaft wieder rausschrauben um ein Reset durchführen zu können?

    Mir gefällt der Ansatz, daß man den Geräten das ewige „nach Hause telefonieren“ nehmen kann.

  • Puh, habe erst vor einigen Wochen mein zu Hause neu in Home anlegen müssen. Nochmal wollte ich das eigentlich nicht machen. Da gehen etliche Stunden drauf.

  • Ist vermeintlich bessere Sicherheit das einzige Feature? Mir hat sich der Mehrwert eines HomeKit Routers noch nicht erschlossen

  • Wozu benötige ich eigentlich einen HomeKit Router? Entfällt damit die Bridge?

    • Nö, das Ding verhindert nur, dass Geräte nach Außen telefonieren und übernimmt die Rolle einer Steuerzentrale, vgl.bar mit einem Apple TV oder iPad.
      Eine Bridge setzt ein Funksignal z.B. von WLAN auf ZigBee um.

  • Ich habe einfach in der Fritzbox ein neues Profil erstellt. Alle HomeKit-WLAN-Geräte sind im WLAN aber keines davon ist im Internet. Die Updates werden eh vom iPhone geladen und dann eben intern übers WLAN auf die Geräte gespielt. Habe hier keine Probleme.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27174 Artikel in den vergangenen 4596 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven