iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 851 Artikel
Siri hilft weiter

HomeKit in iOS 13: Temperatur-Änderungen nur noch in 1°-Schritten

46 Kommentare 46

Eine Änderung, die uns bislang noch gar nicht aufgefallen war, bei temperaturempfindlichen Anwendern jedoch für Unverständnis sorgt: Unter iOS 13 setzt die Home-App Temperatur-Änderungen nur noch in ganzen 1°-Schritten um.

Temp Ios12 Ios13

Temperatur-Einstellungen unter iOS 12 und iOS 13

War es unter iOS 12 noch möglich Temperaturen wie 23,5° einzustellen, bietet iOS 13 nur noch 23° oder 24° an. Der kreisrunde Schiebeschalter lässt keine Halbschritte mehr zu.

Mehrere Entwickler sind hier bereits auf Apple zugegangen und haben, in der Hoffnung auf eine baldige Umstellung, Feedback und Fehlerberichte zum Thema eingereicht.

Bis Apple reagiert, können Anwender den Umweg über Siri nutzen. Sprachkommandos wie „Temperatur im Büro auf 23,5°“ werden trotz falscher Antworten richtig umgesetzt und stellen die Temperatur auch unter iOS 13.3 ordentlich ein. Zudem ist die genaue Regelung häufig nach wie vor in den Apps der Anbieter möglich.

Ios 13 Temp Siri

Dienstag, 17. Dez 2019, 11:58 Uhr — Nicolas
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wer in Halbschritten denkt, weiß nicht, was er will….:-))

  • Der neue Regler ist auch ätzend, allein dieser neue Punkt für heizen/ nicht heizen.

    Bei uns regiert das nicht immer sofort. Dann dieser bescheuerte Halbkreis zum einstellen der Temperatur, das ging vorher auch besser.

    Hätte gerne die alte Version zurück :-/

  • Wer den Unterschied zwischen 22,5 und 23 Grad spürt, sollte zu Wetten Dass (gibt es das noch)?
    *facepalm

    • *facepalm für deinen Kommentar, Magoly.

    • In der Wohnung nicht. Aber im Auto merke ich 0,5 Differenz durchaus ;).

      • Sorry, aber den Unterschied zwischen Wohnung und Auto, solltest du uns genauer erklären.
        Ich persönlich finde diesen halben Grad Schritt auch für Quatsch.

    • Magoly, beschäftige sich erstmal mit Regelungstechnik, bevor du dich mit deiner beschränkten Wahrnehmung outest. 0,1 Grad Schritte machen durchaus Sinn, wenn du eine bestimmte Hysterese einstellen möchtest. Außerdem gibt es keinen sachlichen Grund ein gutes GUI durch Müll zu ersetzen.

      • @Addi: die interne Regelung hat hoffentlich eine größere Teilung (z.B. 0,1) als den Sollwert, den die Heizung erreichen soll.
        Sollwert, Stellwert, Istwert, da gibt es vieles von der „Regelungstechnik“; dann noch das Regelverhalten selbst…

    • Und wieder sind wir bei den Leuten die nicht mehr als 70 Hz sehen.

    • Ich spüre den Unterschied am Boden mit meiner Bodenheizung.
      22 ist eher frisch (stellenweise kalt) 22.5 angenehm und 23 ist ein wenig wärmer. Eventuell hat es mit der Durchflussmenge des warmen Wassers zu tun, keine Ahnung.

    • Und ich bin mir sicher, dass genauso die Diskussionen bei Apple stattfinden. Statt irgendetwas Sinnvolles zu machen, wird tagelang diskutiert ob man 0,5 Grad spürt. Ich würd ja nur 3 Stufen machen: Kalt, mittel, warm ;-)

    • Im Auto merkt man es beispielsweise schon finde ich. Kann man sicher nicht mit einer Wohnung oder einem Haus vergleichen, dennoch können sich 0.5°C im Durchschnitt durchaus auf den Verbrauch auswirken.

      • Warum bist du der Meinung, daß du den Unterschied im Auto spürst? Warum im Auto und nicht auch zu Hause?
        Und ein 0,5 Schritt macht schon alleine deswegen keinen Sinn, weil dein Raum die gewünschte Temperatur ja zu 99 % nie hat. Du stellst auf 22,5 Grad ein, er heizt, erreicht dann am Thermostat irgendwann diese Temperatur, schaltet sich ab. Derweil steigt die Temperatur wahrscheinlich weiter, fällt dann irgendwann wieder und das Spiel beginnt von vorne. Das ist ne Temperaturkurve die da erzeugt wird. Da sind ganze Grad doch sinnvoller

      • Also meine digitalen Raumthermostate halten die eingestellte Temperatur bis auf maximal 0,2 Grad plus oder minus genau!

        Ich bin ein Befürworter der 0,5 Grad Abstufung. Wer es haben möchte soll es verwenden, wer nicht eben nicht.
        Außerdem, wenn man lt. eurer Aussage 0,5 Grad Unterschied nicht merkt, dann sollten wir doch alle ein halbes Grad weniger heizen als wir wollen, dann spüren wir den Unterschied zumindest an den Energiekosten.

      • Den letzten Satz find ich geil, genau den Gedanken hatte ich auch

    • Natürlich merkt man das. Heute bei 30 Leuten in einem Seminarraum erlebt.

  • Passt schon so. Ich hab nie verstanden warum ich X,5 Grad eingeben hätte können.

  • Wann ist der Punkt mit der Temperatur eigentlich Grün und wann Orange?

    • Grün. Temp erreicht. Orange heizen. Blau kühlen (bei Klima). Denke ich.

      • Bei meiner Heizung: (eve): Grün-> Ventil komplett geschlossen (Heizung auf Aus, oder Zimmertemperatur ca. 3-4C über gewünschtem Wert), Geld entsprechend Ventil geöffnet

  • Wenn ich diesen Regler aufrufe dann stellt er im Programm Manuell den Regler immer auf 21 Grad. Und jedes mal neu wenn ich es aufrufe. Steht es auf Automatik dann bleibt es beim vorher eingestellten Wert. Ist das bei wem auch so?

  • Na toll, jetzt muss man sich also zwischen schwitzen oder erfrieren entscheiden ;) Wozu braucht man so kleine Schritte, die in der Praxis eh nicht funktionieren?

  • Viel wichtiger wäre es, dass sie endlich den horrenden Datenverbrauch in den Griff bekommen. Das ist echt kein Witz mehr.
    Meine Frau kann jetzt nicht mehr vom iPhone aus steuern, da ihr 1 GB Datenvolumen innerhalb von Tagen durch „Deinstallierte Apps“ verbraucht wird.
    Bei mir seit 1.12.19 1,1 GB unter „Deinstallierte Apps“ und 479 MB unzer „Systemdienste“.

  • Kann mir mal jemand erklären warum Elgato Eve und Apple es nicht gebacken bekommen die Temperatur korrekt anzuzeigen? Ist es tatsächlich so schwer ein Offset zu ermöglichen? Direkt an der Heizung ist es natürlich deutlich wärmer als im Raum.
    In der App ist eine Differenz von -4grad eingestellt und trotzdem habe Ich angeblich 26grad im Wohnzimmer.

    • Ja das nervt mich auch schon ewig. Das Offset aus der Eve App wird halt nicht in HomeKit übernommen. Ich habe zum Glück noch ne Netatmo Wetterstation zentral im Raum. Die zeigt den korrekten Wert und übernimmt auch die Steuerung. Selbst mit Offset war es immer zu kalt oder zu warm. Aktuell schaltet die Netatmo das Thermostat bei erreichen von 23,5 Grad komplett aus….sobald die Raumtemperatur an der Netatmo unter 22 Grad fällt, schaltet sie das Thermostat wieder ein. So klappt die Regelung ganz gut.

  • Auch Gut ist. Ich: Stell das Licht im Wohnzimmer auf 75%. Siri: Im Wohnzimmer gibt es keine Geräte die das unterstützen. Ich: Mach das Licht im Wohnzimmer dunkler. Siri: Ich habe die Lampen in Wohnzimmer auf 75% gestellt. – Is schon klar. Alles Gut bei Siri.

    • Ja genauso passiert das beio mir auch immer.
      Homekit in IOS 13 ist eine einzige Katastrophe.

      Toll ist auch wenn Siri sagt: „Ich habe nichts in dein Haus in dein Haus in deinem Haus gefunden“
      o.0

  • HK ist und bleibt ein Witz. Ich verwende es nur als Schnittstelle zwischen Siri und meine Heimautomatisierung und spiele gelegentlich damit rum.
    Weiß nicht wie man das Sinnvoll benutzt. Geräte per App schalten alleine ist witzlos und für den Witz sorgen die eingeschränkten Automatisierungen von Apple.

    Neulich wollte ich mich über HK benachrichtigen lassen, wenn es an der Tür Klingelt und wenn der Wassersensor anschlägt. Geht, aber nur mir dem Standart Klingelton, den 100 andere App verwenden. Diese Ton ignoriere ich idR. Man greift ja nicht wegen jedem Sch.. zum Telefon. Das sind auch so Momente, wo ich mir denke benutzt das jemand bei Apple? Alles nur prestige wie Musik, Fotos und iWork. Wir habe da etwas und das wars schon. Mittlerweile benutze ich keine Apple Apps mehr. Nächste Konsequenz ist die Plattform wechseln. Bleibt ja nichts mehr über. Mit Catalina und iOS13 hat Apple selbst die Betriebsysteme zerstört.
    Jemand mal versucht in den letzen 18 Monaten Alben aus Ordner aufs iOS zu syncen? Gute nacht https://discussions.apple.com/thread/250716707

  • Von meinen Paar Automatisierungen (4-5) funktioeniert auch nur noch eine und das ist Gute Nacht.
    Sonstige Ort oder Zeitgesteuerte Sachen funktionieren nicht mehr.

    • Orte gehen bei mir seit iOS 13 gar nicht mehr. Sogar schon alles platt gemacht.
      Da fragt man sich echt, ob die verantwortlichen bei Apple selber HomeKit verwenden. Wie können nur so viele schlaue Köpfe einen so großen Mist abliefern und nichts dagegen unternehmen?!

  • Ich kann die Verbohrtheit von manchen Leuten echt nicht verstehen. Ich empfinde es als Rückschritt das man keine 0,5 Grad Schritte mehr machen kann und dafür gibt es auch eine logische Erklärung.

    1) ich benutze HomeKit und bin damit grundlegend zufrieden weil ich meine Geräte von verschiedenen Herstellern schön wie es mir gefällt dargestellt bekomme und bedienen kann. Nein ich will keine andere App von anderen Herstellern benutzen.

    2) die Schritte mit 0,5 sind mir wichtig weil die Regelung meiner Thermostate jeweils 0,4 Grad über und unterschwingen. Bedeutet ich stelle 22,5 grad ein, die Thermostate heizen je nach Abstand zum Sollwert unterschiedlich stark. Bei 4 grad Differenz öffnen die voll, bei 2 grad nur 50%. Das ist damit die Temperaturen stabil vom Verlauf sind. Ab den 22,5 wird nur noch minimal geöffnet oder geschlossen je nachdem wie die Regelung erkennt ob der Sollwert zeitabhängig noch erreicht wird. Ab 22,9 wird dann aber definitiv auf 0% gedreht. Eingeschaltet wird wieder ab 22,1.
    Die Temperatur bewegt sich also immer zwischen 22 und 23 grad und das ist für mich optimal. Wenn ich jetzt nur noch ganze Grad einstellen kann bedeutet es im schlechtesten Fall das die Temperatur entweder auf 21,6 fallen würde oder bei der Wahl von 23 im soll dann auf 23,4 hochgeht. Das ist in beiden Fällen Kacke. Vorher ging es wunderbar und daher sollte es auch bei iOS 13 wieder möglich sein.

    Ich hoffe jetzt hat es auch der letzte mosernde Alpha-Kevin unter euch verstanden. Die unter euch die nämlich motzen sind ganz sicher eben diejenigen die sowieso derartige Regelungen gar nicht nutzen. Und für alle die sich immer über Apple beschweren und das es ja nur Angeberei ist, kauft euch doch einfach ein Alexa Gerät und nervt die Leute bei Amazon mit euren geistigen Ergüssen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26851 Artikel in den vergangenen 4552 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven