iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Hoffnungsschimmer iOS 9? Design- und Funktions-Vorschläge im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
114 Kommentare 114

Will man iOS 7 und iOS 8 voneinander unterscheiden – hier sind wir uns wahrscheinlich einig – reicht es aus, die beiden Betriebssystemversionen auf Fehler, System-Aussetzer und Nachlässigkeiten seitens der Apple-Entwickler hin zu prüfen. Die Auswertung benötigt anschließend keine 10 Sekunden: Das eindeutig fehleranfälligere Gerät läuft mit iOS 8.

history

Sieht man von den (wenigen) funktionalen Neuzugängen, wie etwa der Handoff-Funktion, den neuen Knöpfen in Safari und der überarbeiteten Tastatur ab, dann hat sich seit der Ausgabe von iOS 7 nur wenig getan.

Einige Änderungen, etwa die neue Sortierung der Foto-Applikation, hat Apple inzwischen sogar wieder rückgängig gemacht. Die Health-App war lange Zeit nicht zu gebrauchen. Die Familienfreigabe und das iCloud Drive sorgten vor allem für verwirrte Gesichter und negative Nutzer-Erlebnisse.

Wenn es nach uns ginge, dann würden wir uns für iOS 9 vor allem ein Performance-Update wünschen. Wenn dem iPhone-Betriebssystem etwas fehlen sollte, dann eine mit Bedacht durchgeführte Überprüfung aller derzeit verfügbaren Funktionen. Apple könnte das komplette nächste Jahr damit verbringen die verschachtelte Benutzeroberfläche zu säubern, die auf einigen Geräten noch immer träge Performance zu verbessern und die Kernfunktionen mit qulifiziert gewählten Voreinstellungen zu belegen. Wir würden applaudieren.

iOS, einst bekannt für starre Voreinstellungen, bietet inzwischen viel zu viele Schiebeschalter, Wahlmöglichkeiten und Konfigurationsoptionen an, die seinen Anwendern mehr Entscheidungen als nötig abverlangen.

Safari und die Spotlight-Suche sind mit Suchvorschlägen, App-Empfehlungen und potentiell relevanten Standort-Informationen zugemüllt, der App Store startet heutzutage mit einer überhaupt nicht brauchbaren Auswahl „beliebter Suchbegriffe“, die sich zu 90% mit den aktuell auf Pro 7 und Sat.1 Gold laufenden TV-Werbekampagnen decken. Viele Features des neuen Betriebssystems braucht kein Mensch. Kein Mensch.

Hoffen wir also darauf, dass Apple mit iOS 9 wieder etwas auf den Teppich kommt. Ralph Theodory hat im eingebetteten Video einige Vorschläge für Apples neues Betriebssystem visualisiert. Darunter: Die Suche in den Einstellungen, einen Nachtmodus und selbstbestimmte Touchcsreen-Gesten.

(Direkt-Link)

Donnerstag, 27. Nov 2014, 14:23 Uhr — Nicolas
114 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin ehrlich gesagt mit iOS 8.1.1 zufrieden. iOS 9 kann ruhig warten und schön reifen.

    • Ich bin sehr zufrieden mit den neuen Features und nutze sie auch täglich. AirDrop(iOS & Mac) und Active Notifications um nur mal 2 zu nennen, möchte ich nicht mehr missen.

    • Ich kann euch alle aus technischer Sicht beruhigen:
      .
      Weshalb war Win Vista so fehlerhaft? Der Hauptgrund war offenbar derWechsel von 32 zu 64 bit. Vergleicht man dies mit iOS 8, sieht man, dass es erstmalig nahezu vollständig 64 bit ist. Wozu braucht man dies? Aktuell überhaupt nicht, ABER für die Zukunft. Das ist lediglich eine Vorbereitung, damit der Übergang, wenn 64 bit auch physisch notwendig wird, nahezu reibungslos ist. Aber scheinbar ist iOS 8 nicht komplett reibungslos, wobei ich mit mehreren iOS Geräten unterschiedlichen Alters keine Probleme hatte. Vielleicht ist das Glück oder ich bin technisch versierter und wusste deshalb, worauf man beim Upgrade achten sollte. Das ist eigentlich ein Unding von Apple, weil es ja um Nutzer wirbt, die überhaupt keine Probleme durch Aktualisierung haben sollten. Aber wie man an Vista sah, scheint dies nicht einfach zu sein. Deshalb kann ich voraussagen, dass es sicherlich besser wird.

    • Ich habe eine Frage wie ich das herunterladen kann weil ich bekomme es nicht hin
      Wenn es einer weiß kann mir gerne eine Mail schreiben an

  • iOS 8 geht einfach gar nicht. Hab in letzter Zeit verstärkt den Bug, dass gesendete iMessages im Chatfenster einfach nicht angezeigt werden. Erst ein verlassen bzw neu starten der Nachrichten App behebt das Problem. Trotzdem 8.0.2, 8.1 und 8.1.1 funktionieren solche Basics nicht. Schade.

  • Hoffnung auch für M4B Hörbücher?

    • Jup, ganz sicher! Hab grad mit dem Hauptquartier gesprochen. Auf Wunsch eines Einzelnen wird Apple sich jetzt mit höchster Priorität darum kümmern! Kannst dich also beruhigt zurücklehnen…

      • Ich bin nicht alleine! Es gibt sogar EINEN Blog der es thematisiert. Hab diesen über die Suche nach Informationen zu Audiochef gefunden. Und eine Petitionsliste gibt es auch (nicht von Mir) und in discussions.apple ist der entsprechende Thread auch schon auf über 700 Einträge angewachsen.

        Wenn es Dich nicht interessiert, dann glaube ja nicht, das Du für alle sprichst.

    • Lieber Elv,
      ich bin grundsätzlich auf deiner Seite! Ich verstehe auch nicht weshalb Apple die eine oder andere Funktion streicht. Mich ärgerte beispielsweise sehr, dass die rss funktion in 10.8 aus Mail.app entfernt wurde (neben einigen anderen kleinen und grossen hirnrissigen Ideen…). Ich meine, von 6.x bis 10.6 kamen mit jedem Update immer, mehr oder weniger nützliche, Funktionen hinzu. Das Update (bzw. Auslieferungszustand) bei 10.8 nahm mir das erste mal ein liebgewonnenes Feature.
      Meine Konsequenz: ich bleibe auf dem Stand, der mir die wenigsten Nachteile bringt. Das ist privat 10.6, beruflich 10.8 und am Telefon ist es leider durch neukauf iOS 7 geworden. Ich rate dir also, sei glücklich mit deinem iP 4s mit iOS6. Du verpasst nichts!
      Und im Falle neuer Hardwareanschaffungen – auch andere Mütter haben schöne Töchter ;)
      P. S.: Was ich eigentlich sagen wollte – HIER hilft dir keiner.

    • Irgendwo hab ich dich das schon mal gefragt… weiß es nicht mehr wo (Antwort auch verpasst, es ging um Dein Alter) Sag mal, seit Wochen lesen wir Posts mit Hörbücher und als Unterschrift „Elv“ Ohne Dich zu beleidigen-aber wer von uns kann dir dazu was antworten? Weil Du das aber in jedem Thema fragst, erweckt das den Eindruck, Du wärst ein Troll. Irre ich mich oder gibt es nichts wichtigeres als diese Hörbücher für Dich? Gibt es da keine App’s? Sei so nett, erklär uns das ein für alle mal bitte!

  • Braucht kein Mensch? Habt ihr alle gefragt, oder woher nehmt ihr diese Information?
    Sinnvolle Voreinstellungen sind auf jeden Fall sinnvoll. Einige Einstellungen, die nicht ganz so allgemein sind, nutze ich auch.
    Hier wäre ein Schalter für Experteneinstellungen sinnvoll. Wer sich nicht weiter damit beschäftigen kann oder will, der bekommt allgemein sinnvolle Voreinstellungen, der Rest kann sich etwas austoben.

  • Das einzige Problem liegt im Appstore. Der setzt bei Updates immer zum Laden an und hakt dann.

  • iOS ist zu starr und geschlossen? Es wird gemeckert! iOS offener und flexibler? Es wird gemeckert! Also echt, was denn nun liebes iFun Team.
    Zu iOS 8.1.1 kann ich feststellen, es rennt problemlos auf meinen Geräten.

  • Ich habe gerne den Bug, wenn ich in eine Nachrichtenapp geht, dass die Tastatur auf Teufel komm raus nicht erscheinen will. Muss dann immer den Prozess beenden

  • Das Konzept ist (zumindest in Teilen) echt gut.

  • diese Ideen gefallen mir alle sehr gut!

  • Ich finde die toll. Als ich noch selbst schätzen musste, wie viel ich gelaufen bin, kam ich ohne Sport auf höchstens 1,5 km im Schnitt. Mit Health bin ich bei 5. Da kann ich mir den Sport sparen.

    • Als Fahrrad-Fahrer kommen bei mir nur falsche Werte raus.

    • Vielleicht fahren wir falsch. Der M8 ist ja schließlich darauf spezialisiert, Radfahren und Laufen zu unterscheiden.
      Immerhin komme ich mit den Brücken, die auf meinem Weg zur Arbeit liegen, auf ein paar Stockwerke. Echte Stockwerke zählt er bei mir zumindest nicht.

  •  EDoubleDWhy

    Warum gehen den alle so steil mit dem AppleWatch Design?! Das ist doch wirklich nicht für das Smartphone zu gebrauchen.

    Der Grund, warum ich mich für iOS 8 entschieden habe, war die quick-reply Funktion und die Tastaturen (wobei die Tastaturen nicht zu gebrauchen sind dank geruckel etc.) [i4S]

  • wer braucht so eine bunte Spielerei, die sollten sich auf eine funktionierende iOS Version konzentrieren mal ohne Bugs und ohne Abstürze und mit einem funktionierendem WLAN

    • Ganz Deiner Meinung. Nicht das so bunte Spielereien schädlich wären. Alleine das Suchen in den Einstellungen oder die History wären schon fein.
      Nur was nützen alle tollen Features, wenn die Qualität dermaßen nachlässt, dass „it just works“ einfach nicht mehr stimmt. Ich will Premium Qualität bei Hardware UND Software (Betriebssystem)

    • MemoAnMichSelbst

      Wobei ich „Designer“ und „Programmierer“ strickt trennen würde. Die, die für die bunten Bildchen zuständig sind, sind zumeist keine Programmierer, sondern einfach Designer…

  • fast 100 % dieser Ideen finde ich durchaus stimmig und gut. Nach wie vor würde ich mir noch WENIGSTENS einen Gastuser Modus wünschen. Idee: entsperrt man das Gerät (durch Passwort oder Fingerabdruck) geht alles wie bisher. Dieser Anwender kann bestimmen, welche Anwendungen erreichbar sind, wenn man sich NICHT anmeldet. Damit könnte man etwa drei Spiele freischalten und sein Handy bedenkenlos den Kindern geben…

    • Das wäre wirklich ganz gut. Gerade bei Tablets, wo nicht jeder im Haushalt sein eigenes hat. User-Accounts mit eigenen E-Mailaccounts, Facebook, Twitter, App-Screens, Einstellungen usw. Auf Sony-Tablets gibt’s das ja.

      • Ja, User Accounts wären mal eine sinnvolle Erweiterung. Alles was Apple in letzter Zeit an Neuerungen gebracht hat ist aus meiner Sicht komplett für die Tonne.

    • Meinst du so was wie die Kinderecke bei Windows Phone? Ist wirklich praktisch, wenn man das Gerät den Kindern zum SPielen in die Hand gibt.

  • Wenn ich bei Safari eine Adresse eingebe und ein Vorschlag kommt, dann wird mir bei Verwendung der Pfeiltasten nicht mehr die Position des Cursors angezeigt. Ist das normal?

  • Wie unterschiedlich man das doch sehen kann. Ich finde die Features in iOS 8 Klasse und nutze vor allem:
    – Instant Hotspot: Unterwegs kann ich die 4,5 GB des iPad super am iPhone benutzen, ohne das iPad aus dem Rucksack kramen zu müssen, absoluter Gewinn!! Besser wäre es noch, wenn man das auch auf „automatisch“ stellen könnte.
    – Verschlüsselung endlich pro Mail auswählbar und nicht „immer“
    – Batterienutzung (endlich mal die Batteriekiller finden)
    – Telefonate auf dem iPad führen (übers iPhone): Klasse, nutzt meine Frau sehr oft, wenn das iPhone zum Beispiel an der Lade hängt
    – SMS übers iPad senden (gerade gut für die Android Jünger unter meinen Bekannten, da ja Threema, Whatsapp etc es nicht aufs iPad schaffen, da schick ich dann halt mal ne SMS vom iPad.
    Um nur mal EINIGE der Funktionen zu nennen, die Ihr weggelassen habt.

    • Was mich halt immer nervt, SMS könnte das cellular iPad eigentlich auch nativ, ohne das iPhone, aber Apple will das man ein iPhone kauft, also muss man so was mitmachen. Ganz große klasse und meega innovativ…

    • MemoAnMichSelbst

      Ich liebe es SMS am Rechner zu tippen. Will die Funktion nie wieder missen!

    • Ich bin auch mit iOS8 sehr zufrieden und kann bisher über keine Probleme klagen. Hab es hier auf einem iPhone 5, iPhone 6, iPhone 6 Plus und einem iPad 3 laufen und bin sehr zufrieden. Keine Ahnung, ob ich zu einer Minderheit gehöre oder zur Mehrheit. Dafür fehlen mir Erfahrungen. In meinem Bekanntenkreis aber haben die meisten keine Probleme und im Internet schreien auch nur die auf, die Probleme haben, aber eher selten die, bei denen alles sauber läuft. Von daher finde ich es schwer abzuschätzen, ob die iOS8 Probleme wirklich so groß sind, wie sie dargestellt werden. Letztendlich könnte das nur Apple anhand der Fehlerberichte sagen, aber die werden da mit Sicherheit nichts zu sagen.
      Ich für meinen Teil bin zufrieden mit iOS8, finde einige der neuen Features sehr praktisch und habe keine Probleme in der täglichen Nutzung und auch in Verbindung mit (ebenfalls bei mir fehlerfrei) Yosemite.

      • Meine Erfahrung ist, dass viele Menschen die Fehler einfach ignorieren. Ein Bekannter sagte, er hätte keine Probleme mit iOS 8. Als ich ihn dann angerufen habe, musste er erstmal mit dem Auto anhalten, weil seine Freisprecheinrichtung nicht funktionierte.

    • Sehr gut geschrieben. Natürlich gibt es viele Kritikpunkte. Über die wirklichen positiven Neuheiten sprechen wenige. Anscheinend ist schimpfen einfacher als loben. ;)

    • Stimme dir prinzipiell zu, allerdings läuft Threema auch auf dem iPad.

  • ZemanJannik1991

    Kann das alles schwer nachvollziehen, ich finde iOS 8 bis auf die Sache mit den Tastaturen der Drittanbieter recht gelungen.

  • Respekt, da hat einer seine Hausaufgaben gemacht. Nette Features dabei.

    Ich muss gestehen, dass einige Dinge wirklich kompliziert geworden sind. Das mit dem Familyzeugs hab ich bis dato nicht wirklich verstanden wo ich was machen muss. Die komplexität hat mich dann doch abgeschreckt. Genauso mit der iCloud Drive, hier versuche ich möglichst die Finger davon zu lassen, nach dem iWorks Debakel hab ich keine Lust, dass irgendwas im Nirvana verschwindet, doppelt auftaucht ohne dass ich es nachvollziehen kann. Der konventionelle Weg über Kabel/W-Lan reicht mir aus. Ist sowieso effektiver, statt sich im nachhineien über eine halbfertige Beta aufzuregen. Health Kit? Was ist das? Hat das was mit Aktien zu tun? Kompass? Passbook? ;)

  • Warum sollte man es ios9 nennen? Eine neue Major benennt man doch eigentlich dann wenn es ein ganz neues System ist!!

    Als Programmierer würd ich sogar so weit gehen zu sagen, was wir im Moment haben ist kein iOS 8, sondern es sollte iOS7.3 heißen.

    Wo ist denn bitte die Rechtfertigung es ne neue Version zu nennen wenn die Änderungen quasi homöopathisch sind.

    Leg mir ein iPhone hin und ich kann nicht auf den ersten Blick sehen ob es iOS 7 oder 8 ist. Weil es dasselbe ist!

    • Es ist ein Trend seit Chrome große Versionssprünge zu machen. Was du hast den IE10? Ich hab schon Chrome 40.

    • oh man, das Design ist also entscheidend was ein Major-Update ist? iOS 7 war ein rein kosmetisches Update, der Sprung von iOS 7 auf iOS 8 ist deutlich größer als von 6 auf 7. Wenn also ein iOS kein Major-Update war, dann iOS 7.

    • Bei der Wunschliste von iphone-ticker.de gehe ich mit. Wenn iOS9 nur Bugfixung von iOS8 ist, dann läuft da was total schief.

      Aber ich kann nicht sagen, dass iOS8 gleich iOS7 ist, bloß weil kein neues Design gekommen ist. Die alten iOS-Versionen unterscheiden sich ja auf dem Homescreen alleine auch nicht von einander. Und Extension, Tastaturen, Services, Metal … ist IMO schon einen Versionssprung wert.

      Das Video von Ralph Theodory hingegen ist totaler Mumpitz. Ganz ehrlich: Wenn das iOS9 wäre, würde ich zu Android wechseln! (naja … fast) Da werden nur Nerd-Features ohne echten Mehrwert gezeigt, das ganze super phlegmatisch geschnitten und präsentiert. Dazu hat er noch nicht mal die iOS HIG beachtet. Wer braucht denn bitte schön als Hauptfeature in iOS9 die Farbanpassung in Settings und Overlay, Nachmodus, Settings im App Switcher, Close all Apps, Apple Watch Springboard, Playlists nach Sprache, Smart Shuffle und die ganzen Support-Ideen? Customization-Overkill^10!

      Suche und History in Settings ist natürlich ganz nett, aber kein Top-Feature. Würde aber in Spotlight besser passen.

    • Das war bei ios 4-6 schon ähnlich.

    • Nur weil das Design nicht angepasst wurde, hat sich trotzdem einiges getan. (Halbherzige) Widgets, Übergabe von Dateien u.s.w. ändern das gesamte Konzept von iOS. Apple versucht offener zu werden, tut sich da aber schwer mit.

      • Ich erinnere mich das Apple mit iOS 6.1 für (200) neue Funktionen geworben hat. Da wurde es auch nicht als Major-Update vertrieben. Der Kommentator hat ja nicht gesagt, das es kein Update rechtfertigt. Nur halt kein Major-Update unserer Meinung nach. 7.3 hätte es auch getan.

    • Als der App Switcher kam (war das ios5?) da hatte man den Eindruck das ganze System ist nun anders aufgebaut. Oder das einführen der Mitteilungszentrale.

      Oder wie Siri die Suchfunktion revolutioniert hat. Oder das Control Center.

      Aber IOS8 – egal welche Version – fügt einfach nur ein paar kleine neue Funktionen dazu, das ist für mich keine Major. Und nun der Ausblick darauf dass es bereits IOS9 heißen soll wenn es nur Bugs fixt :’D

      Dann gäbe es ja zugegebenermaßen KEINE fehlerfreie Version von iOS8 -.-

  • Toller Bericht!
    Spricht mir aus der Seele!

    Was nutzen mir mit jeder neuen iOS-Version 200 neue Funktionen, wenn alles zunehmend unübersichtlicher wird und sich dadurch immer mehr Bugs einschleichen…

    In iMessage unter iOS 8 habe ich aktuell das Problem, dass sich urplötzlich die Aufnahmefunktion einschaltet, sobald ich zur Texteingabe ins Querformat drehe… ebenso lassen sich manche Buchstaben im Querformat einfach nicht tippen… erst ein schließen und wieder öffnen von iMessage beseitigt das Problem… vorübergehend.

  • iOS 8.1.1 ist scheiße, Abstürze die ich vorher nie hatte, auch neues installieren hilft nichts.
    Die Funktion „Batterie-Killer“ aufzuspüren ist sinnlos, da iOS selbst der Batterie-Killer ist.
    Die Performence ist be… dauernswert.
    Zu viele unnötige und beschränkte Funktionen.
    Das einzigst positive was Apple rausgebracht hat dieses Jahr war Swift.

  • „iOS, einst bekannt für starre Voreinstellungen, bietet inzwischen viel zu viele Schiebeschalter, Wahlmöglichkeiten und Konfigurationsoptionen an, die seinen Anwendern mehr Entscheidungen als nötig abverlangen. “

    … bitte was? So ein Schwachsinn! Ich wünsche mir noch deutlich mehr Wahlmöglichkeiten und Schiebeschalter für viele Dinge…

    • Bin da nur halb mit dir, die Funktionen sollten auch funktionieren. Statt einer nicht funktionierenden Funktion, 100 Sub-Einstellungsmöglichkeiten zu bieten.
      Hier oben hatte jemanden den Experten-Modus vorgeschlagen. Die Idee ist super.

  • Dieser Bericht hier ist schlecht, denn es werden Dinge behauptet und nicht belegt und zusätzlich wird durch die subjektive Stimmung des Autors versucht eine negative Meinung zu bilden. Wie immer wird versucht, ein Gefühl der Unzufriedenheit mit dem aktuell Verfügbaren zu erzeugen, damit neue Berichterstattungen und Empörungsartikel ihre Rechtfertigung bekommen.

    • Dieser Kommentar hier ist schlecht, denn es werden Dinge behauptet und nicht belegt und zusätzlich wird durch die subjektive Stimmung des Verfassers versucht eine negative Meinung zu bilden. Wie immer wird versucht, ein Gefühl der Unzufriedenheit mit dem aktuell Verfügbaren zu erzeugen, damit …

    • Mich spricht der Artikel an, wie auch die meisten Kommentare. Hier muss Apple ansetzen und ein Mittelding erzeugen. Ich denke das ist nicht nur in Deutschland so gewollt.

  • Als wenn es iOS 9 richten würde?
    Mein iPhone 5, iPhone 5c, iPad 3 und iPad mini 2 läuft mit iOS 8.1.1 völlig problemlos.

  • Nette Ideen dabei! Z.B. die Support App wäre ja wohl der Hammer für Neulinge! (auch wenn ichs nicht brauch)

    Ich will endlich User-Accounts auf dem iPad!!! Ich will nicht im Haushalt für jeden ein eigenes iPad kaufen! Wenn ich das iPad meiner Freundin benutze, fühle ich mich immer als wäre ich ein Gast (fremde Lesezeichen, fremde Apps mit fremden Settings usw.) Ich will einfach einen eigenen Account einrichten können und Touch-ID ist doch ideal dafür.. Apple bitte!

    • Der Tablet Verkauf stagniert, iPads sind sogar rückläufig.
      Deine Argumente ziehen nur, wenn man die Sache aus Sicht des Kunden sieht. Für Apple zählen aber die Aktionäre.

  • stark geschrieben! nettes video, mit ansprechenden ideen!

  • Mein Reden seit Monaten! Zu viel Features, zu ungenügend vollendete UI, zu viele Baustellen aufgerissen. Kein iOS hat derartig die Gemeinde polarisiert wie iOS 7 & 8. Kein iOS musste derartig oft geflickt werden. Kein iOS hatte mehr Änderungen für den Benutzer als diese beiden. Und genau daher kommt auch diese Unzufriedenheit: manche erkennen einfach ihr iPhone nicht wieder. Früher war alles gut und funktionierte, heute ist alles modern aber dafür im Arsch. Nicht alles was Neu ist muss auch gut sein!

    Hier (m)eine Sammlung an Bugs…:
    http://instagram.com/ios8_bugs

  • Das Design Konzept ist unsinnig, zum Teil unlogisch und unüberlegt. wozu brauche ich ein Einstellungsverlauf? Warum sollen die Buttonfarben verändert werden, wenn Grimm als Signalfarbe fungiert? Das bunte Controlcenter sieht kitschig aus und ist dann nicht mehr transluzent.

  • Wenn es so kommt, das wär der Hammer! Ich werds zwar ned mehr miterleben ( iPhone 4s läuft ganz gut ). aber was soll’s. Was mich allerdings riesig stört, ist das neue AssistiveTouch. ( neue ios 8 AssistiveTouch ) Das ist so unnütz vollgepackt! Früher war auf der „1. Seite“ homebutton Siri Favoriten ( für vorgefertigte Gesten ) und gerät. Unter Gerät war dann bildschirm drehen lauter leiser Ton aus/an

      • … Bildschirm sperren und „mehr“. Unter mehr ist Screenshot Multitasking schütteln und Gesten was soviel wie mehr Finger tap heißt.

        3 Anläufe zum senden gebraucht.

      • Aber was ich eigentlich sagen wollte: ich fände ein customizable AssistiveTouch sehr sehr praktisch. Also ein AssistiveTouch wo man einstellen kann welche Funktionen man verwenden möchte und wo man sie findet. Ich zB benutze weder den NC-Button, noch den Kontrollzentrum-Button, noch Gesten, schütteln oder den Multitasking-Button (dafür benutze ich den Doppel-Homeklick, nur halt über AssistiveTouch.) Diese Funktionen würde ich dementsprechend gerne deaktivieren. Screenshots mache ich wiederum ständig. Dafür immer in 2 Untermenüs zu gehen finde ich sehr umständlich. Da würde ich mir von Apple mehr Möglichkeiten erhoffen.

  • hoffentlich lässt das Update nicht allzulange auf sich warten. IOS 8 ist der letzte S… Appabstürze am laufenden Band auf iPhone 4s und iPad4

  • Artikel beschreibt genau mein empfinden! Selbst mein iPhone 6 Plus läuft nicht wirklich rund mit dem neuen System. Und das will schon was heißen!

  • Ein schwarzes Bild mit weißer Schrift verbraucht weniger Strom? Was ist das denn für ein Unsinn?

  • Ich wäre neben der systemstabilität für einen geringeren Akku Verbrauch!
    Apple ist seit Steves Ableben nur schlechter geworden. Rest in Peace

  • Komisch, auf iPhone 5, 6 und iPad mini läuft 8.1.1 bei mir ohne ersichtliche Probleme! Wieso dass nicht alle betrifft wäre interessant!

    • Mensch, ist doch ganz einfach. Alle Besitzer eines Apple-Gerätes (in Deutschland) die einfach zu blöd zum bedienen ihrer Devices sind treffen sich hier einmal täglich auf dieser Website, quasi als anonyme iDioten ;) Was machst du hier? Läuft bei dir.

  • Danke, danke, danke, dass auch Ihr mal sagt, dass die jetzigen OSs einfach schlecht sind. Ich bin seit MacOS 7 und iPhone (eins) dabei und kaufe Apple-Produkte, weil man bisher damit einfach arbeiten konnte. Mittlerweile bin ich nur noch auf Fehlersuche, muss das halbe Internet nach irgendwelchen Workarounds durchsuchen, und kaum läuft ein Programm (Final Cut Pro, Aperture) gut, gibt es schon wieder Updates. Dafür sind die Produkte schlicht zu teuer und die Konkurrenz macht mittlerweile auch brauchbare Designs. Abgesehen davon sind die neuen iPhones (ich habe jetzt das 6er) einfach zu gross. Apple sollte mal wieder das KISS-Prinzip (keep it simple, stupid) befolgen, ansonsten werden Ihnen die Kunden abhanden kommen. Wenigstens sollte man downgraden können. Komplizier können andere auch.

  • ich ziehe meinen Hut vor so viel Mut, gegenüber seinem Ziehvater Apple solche kritischen Texte zu veröffentlichen. Apple würde vor Scham im Erdboden versinken, wenn die User Downgrade-Möglichkeiten hätten. Dabei meine ich iOS 8.1.1 genauso wie iTunes 12. Zwei Krücken am Scheideweg!

  • Also das Video ist jetzt nicht so der Hit… Designmässig sowie so nicht, aber auch funktionsmässig.

    – Eine Suche ist zwar nett, löst jedoch das eigentliche Problem nicht. Besser wäre es, die Einstellungen mal grundsätzlich zu überarbeiten und aufzuräumen. Zusätzlich noch eine Suche, schadet natürlich nicht.
    – Was die History bringen soll, weiss ich auch nicht. Schaltet man jeweils Mobile Daten/WLAN ein und aus, wird damit einfach die History zugemüllt.
    – Musik nach Sprachen aufgeteilt? Braucht das jemand?
    – …

  • Sign…

    Ich bin mittlerweile mit Windows 8.1 produktiver als mit OSX… Der Workflow mit Windows ist geschmeidiger. Das war mal andersrum

  • Hab auch bugs u.a das safari jede tab neu läd nach wechsel

  • Also ich bin mit iOS 7 eigentlich sehr zufrieden, möchte eigentlich nur bald auf iOS 8 wegen der geschlossenen Sicherheitslücken. Von den Funktionen her würde ich es nicht tun.
    .
    Was Apple aber endlich mal umsetzen könnte wäre eine PERMANENTE VPN-Verbindung. Das wäre echt ein Traum. Werde ich aber wohl nicht mehr erleben da ich mein 4S so schnell nicht hergebe, vor allem nicht gegen das potthässliche und unförmige 6er

    • Oh ich hab grad beim Googlen gesehen, dass es angeblich mit iOS 8 tatsächlich persistent VPN gibt :-O
      Kann das jemand bestätigen? Dann wird direkt am WE auf iOS 8 aktualisiert. Dann ist es für mich ab sofort das beste iOS ever :)

  • Der Macher des Videos ist auch dem üblichen Fehler aufgesessen, dass schwarz im Gegensatz zu weiß Batterie spart.

    Das stimmt nur bei OLEDs. Apple setzt aber nach wie vor auf LCD. Und da verbrauchen beide Farben gleich viel, da die Hintergrundbeleuchtung eh an ist…

  • Ich finde die Idee für Service and und veränderte Lockscreens grandios.

  • Verärgerter Apple Fan

    hallo zusammen, eigentlich halt ich mich aus den Kommentaren zurück. Langsam wird mir Apples Politik aber zu bunt. Seit IOS 8 läuft so einiges schief, mein 4S habe ich inzwischen verkauft, weil es nur noch ein gestotterte war! Hier hätte Apple direkt das Update für das 4S unterdrücken sollen. Mit dem 5S geht der Speed ja noch in Ordnung aber wer als beruflicher IPhone Nutzer viel unterwegs ist, der kann wohl ein Lied davon singen, dass Aufhänger an der Tagesordnung sind. Von 5 Hotels in dieser Woche, war ein WLAN Connect in 3 Hotels nicht möglich ( in den vergangenen Jahren hatte ich hier nie Probleme) Connect über das Notebook lief einwandfrei! APPLE kommt zu eurer alten Form zurück! Für berufliche Nutzer und ältere Geräte sollte man einen Standard Modus aktivieren können, wo sämtliche Spielereien und Hintergrund Aktionen abgeschaltet werden können. Für alle die gerne mit den IPhone Spielchen treiben, kann es dann einen Expertenmodus geben. z. Zt. werden die IPhone Jünger auf eine harte Probe gestellt!!! Jedenfalls sind die Zeiten leider vorbei, wo ein IPhone sein Geld wert war und einfach funktionierte. Viel besser ist es beim Mac leider auch nicht! Offensichtlich gibt es in diesem Forum genug Leute, die von Apple gesponsert werden und alles für toll erklären. Meine tägliche Erfahrung aus der Praxis und die Äusserungen von über 200 Außendienst Kollegen untermauern meinen Kommentar! Und ich werde nicht gesponsert, sondern bin einfach nur sauer darüber, wieviel Geld Apple für halbfertige und mangelhafte Ware einsackt. In unserem Unternehmen könnten wir schon lange einpacken, würden wir eine solche Performance abgeben! Sorry aber das musste ich mal los werden!

    • Du kannst doch fast alles deaktivieren. Ich habe alles aktiv und kann nicht meckern mit meinem 4S.

      • @verägerter apple fan: und schon hast du so einen typen unter deinem kommentar…

        wer behauptet, dass ios8 auf nem 4s rund läuft, der behauptet auch, dass nutella auch durch andere braune substanzen zu ersetzen ist.
        iOS 8 ist ein desaster, welches schon mit iOS 7 anfing.
        Mac OS leider ebenfalls.

        jedes billig samsung läuft sauberer als nen iphone…
        und wer mal das vegnügen hatte nen vanilla android zu geniessen, der kann zur zeit über ios nur noch lachen

  • Ich bin schon seit dem 1. iPhone dabei und merke es immer mehr: Apple schafft sich ab.

  • Ich finde diesen IOS-9-Ansatz sehr gelungen und durchdacht. In dem Film gab es einiges zu sehen, was mich begeistern würde! Danke dem Macher. Ich hoffe, einige dieser Ideen werden weiter »nach oben« gereicht.

    Gruss, ein langjähriger IOS-Nutzer, der viele gute und schlechte Momente dieses Systems erlebt hat

  • Funktioniert bei mir leider nicht mehr. Die Schritte werden nicht mehr gezählt.
    Hat jemand das gleiche Problem?

    • Bei mir kommen trotz Freischaltung keine Daten mehr in Health an.
      Zudem
      Gibt’s die Fehlermeldung, dass die Daten nicht kämen, „weil das Gerät deaktiviert “ sei.
      Ist erst seit 8.1.1 so, vorher ging es.

  • Ich warte schon Sehnsüchtig auf den „Night Mode“ .

  • Ich hätte am iPhone 6 gerne wieder die Spotlight-Suche… Funkt bei mir nicht mehr…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven