iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 471 Artikel
Video-Rückblick

Heute vor sieben Jahren: Steve Jobs präsentiert das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
81 Kommentare 81

Heute vor genau sieben Jahren, am 9. Januar 2007, präsentierte Apple Chef Steve Jobs die ersten iPhone-Generation auf der Bühne der MacWorld ’07. Das Moscone-Veranstaltungszentrum wurde von Apple zum Hochsicherheitstrakt umgebaut.

steve-jobs-500

In der Nacht vor der offiziellen Präsentation wollte Steve Jobs sogar, dass sämtliche im Gebäude beschäftigten Menschen dasselbe nicht mehr verließen, sondern darin übernachteten. Eine aufgeheizte Stimmung die wir unter der Überschrift „Augen zu und durch: Hinter den Kulissen der iPhone-Präsentation 2007“ in diesem Bericht zusammengefasst haben.

In einem anderen Artikel zur Keynote schrieben wir damals sichtlich angetan, aber noch ohne die inzwischen etablierte Terminologie:

Das Display wechselt automatisch zwischen Hoch- und Querformat, als Betriebssystem läuft eine Mobilvariante von Mac OS X und darauf eine offensichtlich sehr gelungene Umsetzung von Apples Mail-Programm und dem Webbrowser Safari. In Kooperationen mit Google und Yahoo konnten eindrucksvolle Features wie der Zugriff auf Google Maps und ein Blackberry-ähnlicher Pushmail-Dienst realisiert werden […]

Ein guter Zeitpunkt um die Vorstellung des iPhones noch mal Revue passieren zu lassen.

(Direkt-Link)

Im Laufe der letzten sieben Jahre konnte Apple rund 500 Millionen iPhone-Einheiten verkaufen.
sales700

Die iPhone-Verkäufe der letzten 7 Jahre – barefigures
Donnerstag, 09. Jan 2014, 17:36 Uhr — Nicolas
81 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • jetzt kommen wieder alle mit ohh und uuuh… naja meiner Meinung nach waren die ersten 3 iPhones Mist. Und iOS7 tut das seinige heutzutage. Naja

      • Beim den ersten 3 Geräten Stimme ich dir zu. Brauchbar war er für mich erst mit dem iPhone 4 weil es ne gute Kamera hatte. iOS 7 ist Geschmackssache. Finde es ganz ok mal was neues. Gemäckrrt wird immer, weil recht machen kann man es keinem.

      • Das ist quatsch. Ich hatte das iPhone 3 und meine Frau benutzt es noch heute. Damals war es super und allem so weit voraus. Gerade der Browser und Email war genial für die Zeit. Wenn ich es natürlich heute in die Hand nehme, denke ich auch, wie lange alles dauert und wie schlecht die Kamera ist. Aber im Grunde hat sich doch bis heute kaum was verändert – schneller und besser ja, aber die Bedienung ist doch wie damals.

    • Blackberry und Nokia waren damals viel besser, oder mongoo?

    • Brauchbar weils ne gute Kamera hat? Lol
      So richtig brauchbar und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist das iPhone
      geworden, als es schnelle Prozessoren und genügend RAM bekam, dank derer man eben auf nichts mehr großartig warten muss. Also seit dem iPhone 4S.
      Ich erinner mich noch an die ewigen Ladezeiten des 3G.

    • Das erste iPhone hat überhaupt erst den Weg geebnet

      • wäre ja auch schwierig, statt mit einem ersten iPhone gleich mit einem dritten oder vierten einzusteigen ;)

    • Benz sein erster Motor war damals Mist. Brauchbar wurden die erst in den 90er mit dem BMW M Motoren. Mann hätte also bis zum iPhone 4 wie gesagt auch mit damaligen Nokia und Palm weiter leben sollen?

      • Vergleich. Hinken. Es gab schon Smartphones, als Apple dazustieß. PocketPC, Palm, Blackberry.

      • Hermann, das war alles ein schlechter Witz, nur nicht das, was man seit dem iPhone unter einem Smartphone versteht.

    • Stimmt. Ab 3GS war es gut. Bis dahin war das Nokia E71 für mich die beste Wahl!

    • Dann hast du keine Ahnung denn zu dieser Zeit war das Iphone obwohl die Kamera nicht die beste war beim Rest ungeschlagen vor allem in Sachen Internet auf einem mobilen Device.

      Ich hatte damals das Sony Erricson P1 und hab auf das 3g gewechselt und es war ein Quantensprung von. Vor allem in Sachen Komfort.

  • Die beste Keynote überhaupt! Schaue ich mir immer wieder gerne an.

  • Ein Meilenstein in der Geschichte der mobilen Telefonie…

  • Wo sind die Kommentare? Steve war der Beste. Wir vermissen dich Steve!

  • Ja, dieser Tag und dieser Mann hat die Welt verändert!

  • Wenn man sich ansieht, wir die Leute klatschen als Jobs durch die Liste scollt, versteht man erst wie revolutionär das iPhone war!

  • gibt bessere videos bei youtube, die die ganze präsentation zeigen!

  • Ohne das iPhone wäre auch heute noch NOKIA der unumstrittene Marktführer. Kein anderer Hersteller hätte sich getraut, noch einmal ein berührungsempfindliches Smartphone auf den Markt zu werfen, nachdem NOKIA mit seiner Idee grandios scheiterte.

    • Nokia sind schon bis zu einem Punkt echt Top gewesen, Problem ist nur sybian gewesen. Man hatte mit Nokia die robuste Alternative zu anderen geraten. Auch lange in den „Touch“ Zeitraum herein. Kenne viele die ein vernünftiges „Tasten“ Handy haben und auch nicht hergeben wollen. MfG ps: liebe meine iphones und hab glücklicherweise immer zwei Geräte zur Hand das ich gut sehe wie sich zurzeit android&ios entwickeln. Es wird noch recht Spannen in Zukunft

  • legendär….
    und alle, wirklich alle konurenten u die presse haben ihn ausgelacht…
    er haette einen nobelpreis (wenn es denn einen dieser art gäbe) fuer seine pionierleistungen verdient, hat er doch nachhaltig unseren alltag so sehr beeinflusst u vereinfacht….
    was fuer ein visionär u knallharter realist zugleich, der einfach vom menschen her u dessen beduerfnissen dachte…
    ich hatte mir schon als jugendlicher (30jahre her) solch ein tolles geraet erträumt….!!!

  • Glückwunsch und bei dem Video bekomme ich jedes mal wieder Gänsehaut‎ -_-

  • Ich hatte zuvor einen Treo und dann kam das iPhone: da lagen Welten dazwischen. Ist nur traurig zu sehen, dass mittlerweile mehr und mehr Leute scheinbar glauben, dass Android das Vorbild zum iPhone war. :-(

  • Das iPhone ist so fest in meinen Alltag eingebaut, dass ich mich frage, ob es ein Fluch oder Segen ist…aber Steve Jobs war tatsächlich ein Nobelpreiswürdiger Visionär!

  • Hat immer noch das Potenzial für Gänsehaut zu erzeugen. Danke Steve.

  • Bei den ersten Geräten gabs noch keine vergleichbaren Konkurrenzprodukte. Also ist das Schwachsinn zu behaupten, die Geräte seien Schrott gewesen. Das 1. IPhone war Magie und hat alles in den Schatten gestellt.
    Seit Jobs tot ist, fehlt Magie, Innovation und Apple hinkt seiner Zeit hinterher. IOS7 ist die Versionsnummer nicht wert. Eher IOS0.7.

  • iOS 8 wird Apple zu seinem alten Glanz zurückführen.

  • Wenn ich hier lese erst ab 4 brauchbar usw. das iPhone 1 war ein Meilenstein !
    Hat wie Steve vorhersagte die mobilephone Branche und nicht nur die revolutioniert !

  • und jeden Tag erfreue ich mich des Anblicks an meinen zwei Originalverpackung iPhones der ersten Generation aus deutschland und meines neuen iPhone 1. Gen mit 16GB aus dem 5th Ave Store

    • Hans Werner von Umwucht

      Echt? Leichte Anzeichen von nem Messi sind vorhanden ;)

    • und was bringt es dir, das so liegen zu lassen, bis du stirbst? diese philosophie verstehe ich nicht.

      • Geld? Das erste iPhone war damals noch kein Massenprodukt wie heute, sondern hate noch Exklusivstatus. Zudem zählt es jetzt schon Meilenstein. Ich könnte mir vorstellen, dass solche Geräte in einigen Jahrzehnten ein Vermögen wert sind.

    • Oh ja Messi. Die werden nicht mehr wert. Wurde doch auch schon in Massen hergestellt

      • UWE.

        1. Hat sich 2007 nicht jeder ein iPhone leisten gönnen alleinerschon wegen den Preisen, da gab es keine 20 Euro Verträge. Ergo gab es viel weniger Geräte wie Heute.
        2. Gibt es kein Support mehr, keine Ersatzteile, keine neuen Geräte, keine Austauschgeräte etc.
        3. Sind die meisten Verkratzt oder in anderer Form „defekt“.
        4. OriginalVerpackt (verschweißt)

        Mir wurde für das Original-Verpackte 16GB schon über 5000 Euro und das vor einem Jahr. In 30-40 Jahren, werden Die unversehrten, neuen Geräte, die man dann wahrscheinlich an einer Hand Weltweit abzählen kann, eine Stange Geld wert sein ;) Aus diesem Grund habe ich jede iPhone Generation in jeder Farbe noch einmal OVP hier liegen!

      • Es sind nur leider keine Einzelstücke. Interessant wäre es, wenn Du eine bestimmte Seriennummer hättest (Steves Geb. Datum oder so was in der Art).
        Na ja, ich drück Dir die Daumen!

  • 1. Gen – sensationel ! Lund noch jeden Tag im Einsatz !!!

  • Hans Werner von Umwucht

    Wow und nicht ein „rip steve!“ Finds schön das die Eltern mittlerweile durchgreifen und ihre Kinder früh ins Bett schicken…

  • Das aktuelle iPhone 5C hätte aussehen müssen wie das erste iPhone. Dieses sieht nämlich optisch immer noch am schönsten aus. Wäre Apple diesen Schritt gegangen, wäre das Gerät ein absoluter Verkaufshit.

  • Ist euch aufgefallen, dass Steve die Demo der Kalender-App ankündigt, es aber nicht dazu kommt? Ob da etwas nicht ganz geklappt hat? Ansonsten: unglaublich, wie gut die Präsentation in diesem Beta-Stadium geklappt hat.

  • Kann mich noch gut erinnern, wie mir damals bei der Keynote beim ersten Entsperren des iPhone die Kinnladen runtergeklappt sind! :) Inzwischen wahrscheinlich einer der häufigsten Handgriffe, die man tagtäglich so macht. War ein toller Tag damals, nur leider hat’s finanziell dann erst beim iPhone 3G gereicht. :)

  • Faszinierend, auch heute noch!

    Diese Präsentation kann man bestens als Schulungsmaterial für den Informatikunterricht in Schulen und Berufsschulen nehmen: warum das iPhone die Industrie und die Welt veränderte – Steve bringt es doch schon zu diesem Zeitpunkt auf den Punkt!

    RIP Steve

  • Hatte das erste iPhone, direkt aus USA und meine Frau benutzt es heute noch.

  • ich hab das erste auch noch und es funktioniert. was mich 2007 am meisten beeindruckte, waren das slide-to-unlock und die möglichkeit, auf webseiten links anzu“klicken“ auch wenn sie nur winzig klein zu sehen waren. safari hat immer reagiert. das war ein anderes erlebnis als zuvor.

  • Beim durch die Listen scrollen dachte ich mir damals „endlich hat es jemand verstanden das ganze richtig zu machen“
    Wenn ich da an die Nokia xpress denke…

    Was ist eigentlich die beste whatsapp Alternative auf dem ersten iPhone? Hab noch eins hier liegen und wollt es ersatztauglich machen :) ist eigentlich fast alles da. iCloud und whatsapp fehlt etwas.

  • Schon Wahnsinn, eine Gerät, dass laut Selbsterernannten Experten Müll ist, verkauft sich. 500.000.000 mal. Vermutlich durch Gehirnwäsche. Muss per Induktion oder Kontaktgift laufen. Denn ich habe es total abgelehnt und das Testgerät hat man mir aufgedrängt. 1 Std später war ich Fan. Scary!

  • Ich habe damals lang an meinem Nokia N95 festgehalten. Dann hatte ich das 3GS in der Hand, ich dachte das gibt es doch garnicht! Wie das alles abgeht, logisch, einfach, simple und so schnell. Su flussig und toll. Mich hat das Iphone nach 1-2 Stunden rumspielen und anwenden überzeugt. Und bis zum Release von iOS7 wurde ich nie enttäuscht. Es war sehr traurig zu erleben wie nach dem Tod von Steve Jobs es nicht lange gedauert hat bis ich das erste mal von Apple enttäuscht wurde. Steve Jobs hätte IOS7 so nie auf den Markt gebracht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19471 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven