iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 720 Artikel
Exklusiv bei der Telekom

Heute vor 10 Jahren: Das iPhone startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
49 Kommentare 49

Mit einem Mitternachtsverkauf im Kölner Telekom-Shop Schildergasse wurde heute vor zehn Jahren der Verkauf des iPhone in Deutschland eingeläutet. Die Telekom war damals noch Exklusiv-Partner von Apple und das Gerät war hierzulande mit SIM-Lock zunächst ausschließlich über den Mobilfunkanbieter erhältlich.

Iphone Verkaufsstart Koeln

In Köln warteten am Abend des 8. November 2007 bei nasskaltem Wetter rund 400 Menschen darauf, dass sich um Mitternacht die Türen des Telekom-Shops öffneten. Wir waren natürlich vor Ort, unsere Fotos vom damaligen Nachtverkauf findet ihr hier auf Flickr. Vom frühen Morgen an war das Gerät dann bundesweit in den Ladengeschäften der Telekom sowie online erhältlich.

In den USA konnte man das im Januar 2007 vorgestellte Gerät bereits vom 29. Juni 2007 an kaufen. Der Starttermin für Deutschland wurde gemeinsam mit der Tatsache, dass Apple das iPhone zunächst exklusiv über die Telekom vertreibt, am 19. September 2007 im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz von Apple und Telekom in Berlin angekündigt, Steve Jobs persönlich war damals nach Berlin gereist, um die Details zum Verkaufsstart in Deutschland zu verkünden.

Steve Jobs Iphone Deutschland Verkaufsstart

Video: Alle iPhone-Modelle seit 2007 im Vergleich

Donnerstag, 09. Nov 2017, 20:30 Uhr — chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja, das waren noch Zeiten, das Model T der Smartphones. Und nun? Smartphones in Massen und alle 12 Monate neu. Fluch und Segen.

    • Zumindest waren die Preise human.

      • Wollt gerade sagen, ein neues iPhone für 400€ hat es danach auch nie wieder gegeben

      • 399,- mit Vertrag ;)

      • SE für 280 in 2017

      • Gab’s damals auch nicht. 400 ist der Preis mit Zweijahresvertrag. Ohne Vertrag wäre der Preis also so wie bei den heutigen iPhones ohne Vertrag.

      • Dennoch gab es das 3GS für ab 539€.

      • Die Telekom war damals im Rechtsstreit mit Vodafone kurz gezwungen, das iPhone auch ohne Vertrag anzubieten und hat 999 Euro verlangt – meiner Erinnerung nach. Vergleicht man Preis & Leistung mit den aktuellen Geräten, ist es eher besser geworden. Ich habe das Modell noch zu Hause, und was mir damals noch revolutionär vorkam, ist dann doch schon mit dem nächsten Modell eine alter Hut gewesen ;-)

      • Ohne Verträge gab es offiziell in Deutschland die iPhones erst ab dem 4er und das hat 629€ mit 16 GB gekostet.

        2G nur über die Telekom mit Vertrag
        3G nur über die Telekom mit Vertrag
        3GS nur mit Vertrag aber dafür auch von o2, Vodafone, Telekom usw. usw.

      • Das 3GS war auch Telekom exklusiv. Erst das 4er gab es auch bei den anderen Netzbetreibern und das auch nicht zum Start…

    • Jaa damals.. mit den ganzen Mobilbetriebssystemen auf dem Nokia Kommunikator, XDAs, MDAs und wie sie alle bei den Netzen hießen und ihrem Nokia S60 System, Windows CE, Windows Mobile, usw. :D

  • 399 war damals mit Vertrag, stimmts!?

    • Richtig! Mit 89€/flat Tarif. Ich habe es immer noch mit iOS 3. leider mit einem grauen Fleck im Display.

      • Ich hatte es damals den kleinsten Complete-Tarif für glaub ich 40 oder 50 Euro.
        40 SMS, 120 Freiminuten in alle Netze und ich glaube 500MB. Hat aber gereicht mit Edge und ohne AppStore. Auf jeden Fall kostete bei diesem Tarif das iPhone 399€, bei dem für 89€ glaub ich nur 99€.

  • Die 400€ sind mit Vertrag gemeint.

    Bei der letzten Keynote stand beim 8er meine ich 99$.

  • Bei einem Verkaufspreis von exakt 999 € ohne Vertrag kann man wohl kaum von humanen Preisen sprechen oder?

  • Ich kann mich erinnern, dass im Fernsehen, welche Sendung weiß ich nicht mehr, auch schon gehetzt wurde. Wie teuer doch das iPhone am Ende des Vetrages geworden ist!

  • Ich habe damals gerade mein Studium angefangen und habe mir das iPhone „2G“ von meinem ersparten Abiturgeld geleistet. Damals noch ohne Appstore, MMS oder guter Kamera. Damals habe ich noch mit EDGE gesurft und ich empfand es nicht langsam.

  • Wenn ich mich richtig erinnere, hat sich Steve Balmer seinerzeit über das iPhone schlapp gelacht und ein schnelles Ende prophezeit. Nun ja, so kann man sich täuschen.

  • Weil hier gerade was zum Preis des ersten iPhones steht…ich finde den Preis für da X nach wie vor, ob mit oder ohne Vertrag, zu hoch. Ich hätte es z. B. besser gefunden, wenn sie das 8er weggelassen und das X für den Preis des 8+ verkauft hätten. Mich ärgert die Preisgestaltung von Apple immer mehr. Ich weiß auch nach wie vor nicht, ob ich jetzt das X oder das 8 plus kaufe oder einfach bei meinem 6 plus bleibe :-).
    Ich habe früher zu Atari ST-Zeiten (falls den noch jemand kennt) schon mein Faible für Apple entdeckt. Ich fand es cool, dass es eine Firma gibt, die MS die Stirn bietet. Damals war Apple noch ein kleineres Licht, irgendwie ein Außenseiter. Ich fand den Hype und das Immer-besser-werden gut und es hat mich für Apple gefreut, dass es aufwärts ging.
    Nicht, dass wir uns falsch verstehen, ich bin mit meinem iPhone (und ich habe auch noch das erste hier liegen), dem iPad, dem MacBook und dem iMac zufrieden. Aber die Relation beim X passt m. E. irgendwie nicht…irgendwas weigert sich nun in mir, dass zu unterstützen :-)
    Jetzt kommt xiaomi hier auf den Markt…gute Hardware, günstigerer Preis. Gut, ich werde es mir nicht kaufen, weil ich Android nicht mag, aber der „gesunde“ Verbraucher-Menschenverstand kommt bei mir derzeit ordentlich ins Wanken.
    Außerdem glaube ich, dass Apple noch viel mehr verkaufen würde, wenn sie von ihrer Preisgestaltung mal wieder auf den Boden zurückkehren würden…
    Nur meine Meinung ;-) musste ich jetzt mal schreiben.

    • CaliforniaSun86

      Aber warum sollte Apple noch viel mehr verkaufen, wenn sie doch auch so viel mehr Mage haben, mit weniger Aufwand etc. ?? Apple steht doch glänzend da und wenn es fast jeder hat, wie z.B. Android, dann ist das nicht mehr cool oder chick oder hip.
      Einfach dann nichts besonderes mehr und die überwiegende Schicht der Kunden, die nicht auf den 100er schauen muss und nicht schauen will, ist dann auch weg. Ebenso das Lifestyle und must-have Feeling. Designed by Apple in California steht da nicht umsonst. Das macht alles was her. Sehe da keinen erstrebenswerten Weg für Apple in deinem Vorschlag :-)

  • Ich bin erst später dazugestoßen und hab das iPhone und den ganzen hype darum völlig verschlafen. Erst als das iPhone 3G draußen war (exclusiv über Telekom für 800€ mit Simlock), bin ich in Süd-Afrika durch Kollegen darauf aufmerksam geworden, die berichteten, dass am günstigsten in Europa für 519€ in Belgien oder Italien zu bekommen sei. Nach Rückerstattung der Steuer am Flughafen kostete das iPhone 3G dort 430€ mit 8GB und 480€ mit 16GB. Ich denke mal, Zollvergehen sind verjährt, aber ich kam um einen spontan Kauf beider Geräte (Sim- und Netlock frei!) nicht herum und war spontan begeistert und habe mein neues Nokia 7310 verschenkt und als erstes meinen Taschenrechner weggeworfen. Einfach nur das Telefon zu drehen, um den wissenschaftlichen Rechner zu haben war sensationell und auch ifun-news war eine meiner ersten Apps.

  • commanchenbernd

    Mein iphone 1 funktioniert immernoch mit dem ersten Akku und hält 2 Tage durch.

  • Ich hab meins damals im Prepaid Plan von AT&T für 399$ gekauft. 2 Wochen Nacht Release gabs dan den unlock von Geohot, zugegeben, etwas komplex mit dem Löten.. aber ich stand 3 Monate vor Dt. Release bei der Telekom im Laden, hab den Banner mit nem iPhone im Vodafone Netz fotografiert. Das Erstaunen der Kollegen vor Ort war riesig.

  • Ich hatte meins schon im August von jemandem, der es in USA beschafft hatte. SIM-Unlock à la George Hotz und los ging’s – allerdings auch mit T-Mobile SIM ;-)

  • Hier bei mir liegt eines, damals auf ebay ersteigert, aus den USA importiert ge-jailbreackt und es läuft immer noch.. Original Akku

  • Man muss sich immer wieder klar machen,dass das ganze erst !!10!! Jahre her ist. :O
    vor 11 jahren war die WM in deutschland. Überlegt mal, wie krass ist das denn bitte ?! keine selfies im stadion, kein liken auf instagram, NICHTS!
    was sich in dieser kurzen zeit getan hat, unfassbar.

  • Ich kann mich noch genau erinnern, als ich das erste iPhone zum ersten Mal in Händen hielt. Ich war zwar seit dem ersten iMac Apple-User aber da umwehte mich ein Hauch von Star Trek.

    Zack. 10 Jahre später. Verheiratet, Haus, blabla… ich habe niemals wieder ein anderes Telefon als die diversen iphones besessen aber dieses spezielle Gefühl hatte ich nie wieder.

    Ich habe es immernoch und ab und zu schalte ich es ein…

    • Oh, das erste iPhone…. Hab meins aus Dubai bringen lassen.

      Unlock war schon erledigt. Hab dann selbst noch rumgespielt und die komplette Wikipedia (ohne Bilder) aufs iPhone gespielt oder Monkey Island 3 drauf laufen lassen (geht das heute noch irgendwie?)

      War cool.

      Was ich auch heute sehr vermisse, ist das alte OS Design. Ich fand das bis zum Wechsel auf iOS 5 oder 6 sehr viel schöner.

  • Mein erstes war das mit 4GB. Also die echte erste Generation. Das hatte ich damals von einem Bekannten aus den USA mitbringen lasssen, für 200 oder 300 Euro, da die vergünstigten Vertragsgeräte ohne Vertragsabschluss im Laden in den USA gab, mit Aktivierung zu Hause. Noch mit dem ersten Unlock damals der es für andere SIM-Karten freigab. :D Kurze Zeit später habe ich dann für 1000 Euro das 8GB bei der Telekom gekauft. Ich weiß gerade nicht mehr genau wie das war, irgendwie durften die das meine ich gar nicht verkaufen, haben es aber trotzdem. Halt für 1000 Euro.

    Erinner mich gerade an den Jailbreak zurück, bevor es überhaupt den ersten Appstore gab. Konnte dadurch sogar Videos mit dem iPhone 1 aufnehmen, samt Ton und die Qualität war total in Ordnung. Apple hat die Geräte damals schon künstlich kastriert. :D Tolle Spiele gab es auch und viele andere Funktionen.

    Das weiße 3G was danach kam, ist bis heute eigentlich mein Lieblings-iPhone vom Handgefühl. Danach hatte ich das iPhone 4, iPhone 6 und nun iPhone 8 Plus.

    Auch noch immer eine witzige Erinnerung. „Brief an Steve“:
    https://www.youtube.com/watch?v=TlpRYO2EKww

  • Hab mein IPhone über Italien, simlockfrei geholt. Und den O2 Vertrag mit 10GB Datenvolumen dazu (Damals absolut Hammer Tarif)

  • Ich hole mir nur alle 4 Jahre ein neues iPhone und erhalte mir damit den Wow-Effekt…

  • Schlomo Biernbaum

    Kann mich noch genau erinnern… Was habe ich damals gelacht! Nur Edge und kein GPS, was für ein Schrott-Phone! :D Der wahre Meilenstein war das 3GS, ab da war das iPhone auch technisch interessant!

  • Ich habe das erste iPhone damals zwei Tage nach Verkaufsstart beim Spazieren gefunden. Jemand hatte es wohl verloren.
    Habe es daraufhin beim Fundbüro abgegeben.
    Der rechtmäßige Besitzer hatte sich nie gemeldet, so ging es dann in meinen Besitz über.
    Habe es heute noch, aber nie genutzt…

  • Das Video ist schon klasse mit allen Modellen! Amazing!
    Aber das 3GS war schon klasse – bin danach auf ein gebrauchtes 4S und jetzt SE, mit all den anderen kann ich nicht, zu groß, zu unförmig, zu teuer.
    Und, keine Kamera kann so gut sein, dass sie den Buckel hinten rechtfertigt.
    Zieht euch das Video rein.

  • Coole und interessante Geschichten hier :)
    ich hin auch beim 3GS eingestiegen ind einfach unterwegs im internet surfen, telefonnummern und Öffnungszeiten finden als wir unterwegs waren und dje anderen haben gestaunt znd wussten nicht was da abgeht
    geile lustige Zeit !
    Danke ifun an die immer wieder nicht funktionierende Rechtschreibprüfung

  • Und die Suche nach iPhone optimierte Seiten. Das waren noch Zeiten

  • Danke für das Teilen der Erinnerung…

  • Bin mit dem iPhone 1 in die Apple Welt eingestiegen, bekam ich zum 18. Geburtstag zu Weihnachten rum. Damals noch über eBay SIM-Lock frei ersteigert und mit meiner beliebigen SIM benutzt. Später Jailbreak und diverse Spiele wie Pokemon etc. drauf. (Kam vom Nokia N-gage – war auch ein cooles Tail nebenbei)

    Was war das für ein unbeschreibliches Gefühl, dass iPhone 1 in der Discothek oder einfach nur in der Öffentlichkeit aus der Hosentasche zu ziehen. :-D Seitdem nie wieder in ein anderes Lager gewechselt.

  • Habe an dem Tag in dem besagten Laden gearbeitet. Falls jemand fragen hat, immer her damit.

  • Meins habe ich von Debitel damals gekauft. Mit Jailbreak schon drauf, aber noch mit ATT Sim drin. 520€ meine ich. Für 8GB

    Dann habe ich bis zum 4er gewartet, weil ich die 3G und 3GS Dinger hässlich fand.

    Jetzt warte ich auf das XS

  • Ich habe damals mein iPhone über Ebay aus USA bestellt und dann hier mit so einem Sim-Karten Adapter in Betrieb genommen. Es handelte sich um das 4 GB Modell, das nur in USA verkauft wurde. Was war ich da mächtig stolz drauf. Aber Video-Funktion hatte mir eigentlich direkt schon gefehlt und der Speaker des iPhone 1 war auch mega kratzig und schlecht. Das 3G hatte ich auch danach und das war eigentlich ebenfalls irgendwie nicht wirklich toll. Das erste iPhone, wo ich dann seinerzeit „zufrieden“ war, war dann eigentlich das 3GS. Tja und jetzt habe ich das 7er und bin das erste Mal nach so vielen Jahren nicht mehr total scharf auf das neue Modell, weil sie mir zu teuer geworden sind und das 7er ja absolut Klasse ist. Mag auch daran liegen, dass ich eben 10 Jahre älter geworden bin und nicht mehr so fleißig im Geld-ausgeben bin wie früher, sondern vielleicht etwas vernünftiger ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21720 Artikel in den vergangenen 3737 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven