iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 378 Artikel

Mit Lightning und App

heat_it ausprobiert: Insektenstich-Erhitzer für das iPhone

130 Kommentare 130

Die beste Kamera ist die, die gerade zur Hand ist. Eine Faustregel, die mit dazu beigetragen hat, dass Smartphone-Kameras schon relativ früh das Mitführen zusätzlicher Digital-Knipsen überflüssig gemacht haben, lässt sich so ähnlich auch auf den Insektenstich-Erhitzer heat_it anwenden.

Funktionsprinzip Heat It 535x

Unterm Strich bräuchte es weder die iPhone-Anbindung noch eine smarte Mobil-Applikation mit der sich der heat_it eindeutig als iPhone-Accessoire bewirbt. Die Tatsache, dass der Insektenstich-Ersthelfer so jedoch auf eigene Batterien verzichten kann und zudem auch noch problemlos an den Schlüsselbund passt führt jedoch dazu, dass der Adapter jederzeit griffbereit ist und damit das wohl größte Argument gegen die hilfreichen Hitzespender direkt aus der Welt räumt.

Immer am Schlüsselbund

Alleinstehende Geräte wie der Beurer BR60 sind nicht nur auf Batterien angewiesen, sondern wollen vor allem gefunden werden – gerade in den Sommerwochen, in denen man für gewöhnlich viel unterwegs ist und zwischen dem Zuhause, dem Gartenhaus, dem Zeltplatz oder dem Urlaubsdomizil hin und her pendelt, sind die Geräte dann so gut wie nie zur Hand.

Anders der heat_it. Hat man den 40 Eure teuren Adapter einmal mit dem Schlüsselbund verbunden, wird dieser immer mitgeführt und kann jederzeit auf den unerschöpflichen Energievorrat des eigenen iPhones zugreifen. Eine Erfahrung, die wir in den zurückliegenden Tagen selbst machen konnten, nachdem wir den heat_it direkt im Anschluss an unsere Berücksichtigung auf ifun.de selbst geordert haben.

Hheat It App

Ins iPhone eingesteckt, wirft dieser umgehend eine Benachrichtigung auf den Touchscreen des iPhones, der die zugehörige Applikation anschließend per Knopfdruck startet und bietet mehrere Tasten an, die die Beeinflussung der abgegebenen Temperatur ermöglichen. Der Adapter arbeitet mit mit Temperaturen von 48° bis 53° und gibt in der Einstellung „Erwachsener“ die maximale Hitze ab. Diese lässt sich durch die zusätzlichen Konfigurationsmodi „Kinder“ (-3°) und „empfindliche Hautstelle“ (-2°) bei Bedarf in zwei Schritten reduzieren.

Die eigentliche Behandlung juckender Mückenstiche erfolgt dann in einem Zwei-Schritt-Prozess. Beim ersten Druck auf die Start-Taste wird der heat_it vorbereitet und soll die Haut noch nicht berühren. Die Vorbereitung nimmt etwa 10 Sekunden in Anspruch.

Dann erfolgt die eigentliche Aufheitzung des heat_it, der nun auf den juckenden Mückenstich gehalten werden muss. Die Restdauer je nach eingestellter Länge zwischen 3 und 12 Sekunden lange Behandlung wird von einem Fortschrittsbalken im Display visualisiert.

Heat It Auflegen

Wirkt gut und kindertauglich

Was die Wirkweise selbst angeht unterscheidet sich der heat_it nicht von den zahlreichen anderen am Markt erhältlichen Insektenstich-Erhitzer. Da wo es gerade noch gejuckt hat wird es kurz heiß. Der selbst verursachte Hitzeschmerz fühlt sich kurz ein wenig albern an und während man darauf wartet, dass der Juckreiz selbst gleich wieder zurückkehren wird, stellt man langsam fest, dass dies nicht der Fall ist – eine neue Erfahrung, an die man sich erst mal gewöhnen muss. Toll ist das kurze Erwärmen vor allem für Stiche in Kinderarmen und -beinen. Haben sich die Kleinen überwunden den heat_it einzusetzen – dies ist problemlos in Eigenregie möglich – werden Stiche nicht mehr aufgekratzt.

Schade bleibt, dass die iPhone-Version des heat_it 10 Euro mehr kostet als die USB-C-Ausgabe für Android-Nutzer. Hier bleibt zu hoffen, dass der mögliche USB-C-Umstieg Apples im kommenden Jahr vielleicht ein wenig an der Preisschraube dreht.

Bis dahin ist der heat_it jedoch ein tolles Sommer-Accessoire, das sich vor allem an Anwender richtet, die häufig in Wassernähe unterwegs sind und hier abends stets mit Unmengen von Mücken zu kämpfen haben.

Produkthinweis
heat_it - Elektronischer Stichheiler für die smarte Behandlung von Insektenstichen mit Wärme I Gegen Juckreiz &... 39,95 EUR

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jul 2022 um 19:06 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    130 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    130 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34378 Artikel in den vergangenen 5573 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven