iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 854 Artikel
   

Health-App enttäuscht nicht nur Radfahrer

77 Kommentare 77

„The new Generation M8 can tell when you’re cycling, when you’re walking, when you’re running.“ Mit diesen Worten hat Apples Senior Vice President of Worldwide Marketing Phil Schiller den M8-Prozessor in den neuen iPhone-Modellen vorgestellt. Wer allerdings ab und an eine Radtour mit dem iPhone 6 in der Tasche macht und anschließend in die Health-App schaut weiß, dass es in der Praxis anders aussieht. Selbst wenn der Prozessor den Unterschied zwischen Gehen, Laufen und Radfahren erkennt, an die Health-App übermittelt er diese Informationen leider nicht.

health-radfahren-500

Natürlich kann man seine Radstrecken alternativ auch mit speziell dafür ausgelegten Apps aufzeichnen. Diese nutzen jedoch in der Regel die GPS-Funktion und ziehen somit auch massiv Akkuleistung und darüber hinaus ist dies unnötiger Mehraufwand für Nutzer, die ohne große sportliche Ambitionen über Health ihre Aktivitäten mitverfolgen wollen.

Bergwertung in Stockwerken

Richtig ärgerlich ist aber, dass diese Fehlfunktion (oder Fehlprogrammierung) auch die sonst angezeigten Ergebnisse verfälscht. Je nachdem wo man das iPhone beim Radfahren trägt, werden hier und da auch mal „Schritte“ mitgezählt und obendrauf werden die bei einer Radtour bewältigten Höhenmeter dann noch als „Stockwerke“ anzeigt.

health-fahrrad-700

Health-App enttäuscht

Nach mehreren Wochen mit der Health-App sind wir aber auch unabhängig von diesen, nur einen eingeschränkten Nutzerkreis betreffenden Mängeln, eher enttäuscht. Die Anwendung zeigt sich nicht nur unzuverlässig und träge, sondern auch ohne jedes Engagement umgesetzt.

Komplett unverständlich ist uns beispielsweise, wie Apple den Menüpunkt „Alle Daten anzeigen“ anbieten kann, der lediglich eine unübersichtliche und für den Anwender somit kaum informative Liste aller Datenbankeinträge anzeigt. Zudem ist das iPhone, sobald sich dessen Besitzer halbwegs regelmäßig bewegt, mit der Darstellung dieser Informationen komplett überfordert und zeigt je nach Umfang der gespeicherten Daten minuten- bis zu stundenlang den Wartekreisel an.

health-alle-daten-anzeigen

Wo Firmen wie Withings oder Fitbit nunmehr seit Jahren zeigen, wie sich Fitness- und Gesundheitsinformationen attraktiv und vor allem informativ darstellen lassen, kann Apple nicht mithalten. Die sehr eigenwillige grafische Darstellung in der Health-App bietet Anwendern wenn überhaupt, dann nur sehr eingeschränkten Nutzen.

Natürlich sollte die Health-App diese speziellen Apps nie ersetzen, sondern lediglich Informationen zusammenführen und vergleichend und übersichtlich darstellen. Aber selbst daran scheitert Apple unserer Meinung nach momentan. Man hat den Eindruck, als würde die App als lästiges Stiefkind nur einen Bruchteil der Zuwendung erhalten, die sie angesichts hinter HealthKit verborgenen Potenzials eigentlich verdient hätte.

Ergänzende Infos zu unseren Screenshots:

Die 78 Stockwerke waren das Ergebnis einer Fahrradtour mit 366m positivem Höhenunterschied, Radfahren wurde dabei gar nicht erkannt, Schritte kamen hinzu, solange das iPhone in der Seitentasche der Hose war.

Der untere Screenshot mit den deutlich übereinstimmenden Spitzen bei „Fahrrad“ und „Treppensteigen“ stammt von ifun-Leser Jan. Dieser bringt Health dazu, die Fahrradstrecke anzuzeigen, indem er sie von seinem Garmin-Radcomputer erst an Strava und von dort an Health übergibt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Nov 2014 um 10:05 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    77 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    77 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30854 Artikel in den vergangenen 5164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven